Auch wenn die Entwicklung der neuen Generation des SL Roadsters – die diesmal ausschließlich von Mercedes-AMG in Affalterbach erfolgt – weiterläuft, erwarten wir die Verkaufsfreigabe der Baureihe R 232 erst zum 4. Quartal 2021.

Neuer SL Roadster: Verkaufsfreigabe erst Ende 2021

2+2 Sitzer mit Hinterachslenkung, 4MATIC+ Allradantrieb sowie Softtop 

Mit dem neuen SL Roadster der Baureihe R 232 wird man zahlreiche neue Innovationen aus anderen AMG-Varianten anbieten, u.a. eine Hinterachslenkung sowie den performanceorientierten Allradantrieb 4MATIC+ mit Torque on Demand . Die Baureihe R 232 erhält parallel ein Softtop und ist nun als 2+2 Sitzer ausgelegt.

Anzeige:

Die MSA Plattform sollte sich der SL mit dem GT Nachfolger teilen, wonach der SL leichter wird und mehr auf eine sportlichere Fahrleistung ausgelegt sein wird.

Neuer SL Roadster: Verkaufsfreigabe erst Ende 2021

Plug-In Hybrid Antrieb in Kombination mit 4- sowie 8-Zylinder

Bei der Motorisierung erwarten wir aktuell vier Leistungsstufen mit zwei Plug-In-Hybrid Varianten in Kombination eines 8-Zylinders sowie eines 4-Zylinder Antriebs.

Neuer SL Roadster: Verkaufsfreigabe erst Ende 2021

Bilder: Daimler AG

18 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Luca
1 Jahr zuvor

Hoffentlich wird die Neuentwicklung nicht gänzlich auf Sport getrimmt, wobei das wahrscheinlich der Weg zu höheren Verkaufszahlen und neuen Zielgruppen sein wird…

Racer1985
Reply to  Luca
1 Jahr zuvor

Vielleicht kommt ja auf Dauer ein Mercedes-Maybach SL auf den Markt?! Neuer Grill, anderes Fahrwerk, feiner komfortablerer Innenraum. Nur mit einem V12 ist hier definitiv nicht zu rechnen.

Gino Manthey
1 Jahr zuvor

Plug in Hybrid und leicht. Da bin ich mal gespannt…

Wolfi
Reply to  Gino Manthey
1 Jahr zuvor

@ Gino Manthey
Wenn die Plug-In-Hybride ein paar Kilos mehr auf dem Buckel haben, wird das Gordon Wagener vermutlich „heavy lightness“ nennen.

BS
Reply to  Wolfi
1 Jahr zuvor

Und, klingt doch gut . Oder hast Du ein Problem mit Gordon Wagener?

Joachim
Reply to  Wolfi
1 Jahr zuvor

Für was Wagener zuständig ist, muss ich hier nicht erläutern. Aber für die Vermarktung und Marketingsprüche sind m.E. beauftragte, fremde Werbeargenturen zuständig. Die machen da richtig brainstorming. Oder hast Du wirklich gedacht der denkt sich das auch noch aus. Vielleicht wie wir Schreiber mal so locker von der Couch am Samstag Nachmittag … .
Übrigens: Wenn Du mal wirklich erlebt hast , was das für ein durchaus interessanter, aber auch harter (aber eigentlich häufig nur auf 2 bis 3 Monate befristeter) Job bei den „renommierten Werbeagenturen“ ist.

Snoubort
Reply to  Joachim
1 Jahr zuvor

Für die Vermarktung und Marketingsprüche sind schon die entsprechenden Abteilungen bei MB zuständig und verantwortlich – es wird halt nur regelmäßig fremde Unterstützung hinzugezogen.
Wolfis Kommentar bzgl. Wagener bezog sich aber wohl weniger auf die generellen Marketingnaktivitäten des Konzerns, sondern im speziellen die Wortwahl von G.W. bei seinen Präsentationen – so wie „hot&cool“ für die Umschreibung ständig wechselnder Grilldesings, oder eben „sinnliche Klarheit“ – als Beschreibung für die Abwesenheit von Design.
Ist ja völlig egal, ob er sich diese Sprüche selbst ausgedacht hat!?

Carsten
1 Jahr zuvor

Das ist auch ein Novum: Ein Vierzylinder in einem SL. Hätte das jemand vor 20 Jahren gesagt, hätte man ihn ausgelacht. So ändern sich die Zeiten.

Marc W.
Reply to  Carsten
1 Jahr zuvor

Naja, vor ca. 15-20 Jahren schloss man lediglich einen Diesel im SL aus.
Leider. Wäre in Deutschland womöglich nicht unerfolgreich gewesen.
Nur-AMG-Varianten schließe ich für uns (drei Familien) gänzlich aus.
Man muss fairerweise hinzufügen, dass es zu einem 129 keine echten Alternativen gab.
Heute ist der Markt voll – und die Begehr vielfältiger (Sport-SUV etc.).

Snoubort
Reply to  Carsten
1 Jahr zuvor

Naja, der 190SL war ja eher sowas wie der SLK – also nicht eine kleinere Motorisierungsvariante vom SL, sondern ein komplett eigenständiges und weiter unten positioniertes Fahrzeug (was man dann später eben über den Buchstaben-Zusatz geregelt hat).
Zum SL selbst gebe ich Dir aber unbedingt recht – Alternativen gab es auch früher, aber damals waren die SLs eben begehrenswerte Fahrzeuge – und das kann auch wieder werden. Die Erlkönigbilder lassen mich da ehrlich gesagt recht optimistisch zu sein – ich würde aber auf einen Panamericana Grill vertichten wollen und lieber (auch) 3-stellige Nummern sehen. Aber ich bin ja auch so ein „ewig gestriger“.

Snoubort
Reply to  Snoubort
1 Jahr zuvor

Für mich Jungspund bleibt das ein „kleiner SL“ (wie der SLK) – und kein SL-Ableger, Papa…

JB
1 Jahr zuvor

Wird es kein Coupe geben?

Des Weiteren wie kann man sich 2+2 vorstellen? Notsitze, oder vollwertige Sitze wie beim C oder E Coupe. Wobei beim S Coupe weniger Platz ist als beim E Coupe.

Racer1985
Reply to  JB
1 Jahr zuvor

Für ein Coupé wird man zum AMG GT Coupé greifen müssen. Vier vollwertige Sitze wird man hier aber nicht bekommen. Größer als ein Kind sollte man für die hinteren Sitze nicht sein. Die sind also eher eine belederte Ablagefläche.

Lars Kucik
1 Jahr zuvor

Der neue SL wird trotz 4-Zylinder die 2-Tonnen-Leergewicht Grenze reißen. Die HV-Batterie und EQ-E-Maschine wiegt eben ordentlich. Aber dem Kunden wird es nicht auffallen, da der SL schon immer zu schwer war. Aber den Hauptunterschied wird man erst in Sachen Sound merken. Statt V8/V12 Blubbern / Säuseln / Fauchen gibt es nur ein heißeres, hohes R4-Sirren, das aber immerhin dank Soundgenerator im Innenraum etwas aufgehübscht wird.

hoelli78
1 Jahr zuvor

Der SL wird aber auch ohne Plug In kommen, oder ?

Tigerfox
1 Jahr zuvor

Der R6 wird doch auch seinen Weg in den R232 finden, wenn schon ein R4 reinkommt, oder? Auf dem Bild mit den Heckansichten sehen wir doch vorn im Bild eine Variante mit vier runden bzw. ovalen Endrohren, wie wir sie bei C43, E53 und CLS53 finden und weiter hinten mit den trapezförmigen Endrohrblenden wie bei C63/E63 usw.

Ein Coupe wäre nett, Jaguar, Aston Martin, Maserati und Ferrari zeigen, dass ein 2+2 sitziges Coupe auf Roadster-Basis mit tragendem Dach so mit das sportlichste ist, was man mit Frontmotor herstellen kann. Ein echter Ersatz für das S-Coupe wäre es zwar nicht, aber etwas.

Hätte man den Namen SLC nicht verhunst, könnte man auch den wiederauferstehen lassen.

LMC
Reply to  Tigerfox
1 Jahr zuvor

Bei Dir habe ich das Gefühl, Du wartest schon am frühen Morgen auf ein entsprechendes Stichwort, um damit polemisierend loslegen zu können: „großer Insider und Experte“.
Fazit: Das war wohl nichts „kleiner Outsider“.

Robert Knoblauch
1 Jahr zuvor

Hoffentlich wird der neue SL nicht ein slk zum SL Preis! Das Facelift des 231 schaut von vorn sicherlich gut aus. Die TECHNIK ist auch wegen dem Alu Rahmen schon modern
aber die Elektronik ist halt schon um die 10 Jahre alt.