Im Segment der Small Vans wird Mercedes-Benz im zweiten Halbjahr 2021 den Nachfolger des kompakten Stadtlieferwagens Citan als Teil des Mercedes-Benz Vans Produktportfolios präsentieren. Die Plattform wird auch eine vollelektrische Variante umfassen. Diese Terminplanung hat der Konzern heute offiziell kommuniziert.

Citan 2 als Neuentwicklung

Der neue Mercedes-Benz Citan ist dabei eine vollumfängliche Neuentwicklung. Dabei wird das Fahrzeug über die markentypische DNA verfügen, beispielsweise hinsichtlich unverwechselbarem Design, Sicherheit und Konnektivität.

Präsentation der nächsten Citan Generation im 2. Halbjahr 2021

Anzeige:

Kompakte Außenmaße bei großem Platzangebot mit hohem Ladevolumen im Innenraum eröffnen insbesondere im innerstädtischen Verteiler- und Serviceverkehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für den neuen Small Van. Weit öffnende Schiebetüren sowohl auf der linken als auch auf der rechten Fahrzeugseite sowie eine niedrige Ladekante ermöglichen einen komfortablen Zugang zum Innenraum und ein einfaches Beladen des Fahrzeugs. Neben seiner hohen Funktionalität und Variabilität bietet das Fahrzeugkonzept eine umfassende Sicherheitsausstattung und einen hohen Fahrkomfort.

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Snoubort
10 Monate zuvor

Endlich… “think and act like luxury brand”

Sven Keller
Reply to  Snoubort
10 Monate zuvor

Made my Day! 🙂

PHEV
10 Monate zuvor

Auch wenn ich vom aktuellen Citan wenig angetan bin und das Stimmungsbild in der Community ja ähnlich ist, bin ich trotzdem mal positiver Dinge, dass es diesmal ein würdiges Fahrzeug wird. Ich hoffe mein Optimismus wird nicht enttäuscht.

Hugo Schmidt
10 Monate zuvor

Gibt es da schon Bilder von?
Interessant wäre auf jedenfall mal das Cockpit!
Aussen wird er ja doch dem neuen Kangoo folgen..

Rüdiger Kleinle
Reply to  Hugo Schmidt
10 Monate zuvor

Das Cockpit ist ähnlich wie im Sprinter VS30 mit einem aufgesetzten Dashboard für die runden Lüftungsdüsen außen und dazwischen der Tabletbildschirm mit MBUX…

Stefan Camaro
10 Monate zuvor

Kann man den schon bestellen? So einer muss unbedingt her als Geldanlage. In 50 Jahren wird man dieses Auto neben dem 300SL Flügeltürer, dem CLK DTM und dem SLS Black Series sehen.

Déjà vu
Reply to  Stefan Camaro
10 Monate zuvor

Haben Sie eigentlich kein Privatleben ? Oder besteht ihr Leben nur daraus hier immer wieder ihren Senf dazugeben zu müssen… Wenn es wenigstens halbwegs intelligent wäre.

DüdoVans
10 Monate zuvor

Man vergisst immer, es ist ein Nutzfahrzeug! Wer da S-Klasse verlangt hat keine Ahnung. Trotzdem muss er viel besser werden als der jetzige, das stimmt leider auch.

Snoubort
Reply to  DüdoVans
10 Monate zuvor

Wer die S-Klasse als Coupe verlangt – wird auch keine mehr bekommen…
@Stefan Camaro – genau zwischen Evo II und E500 sollte noch ein Plätzchen frei sein

natic
10 Monate zuvor

Also das Cockpit des neuen Kangoo finde ich schon mal gelungen. Erste Bilder von außen und innen wurden letzte Woche bereits veröffentlicht (z.B. hier:comment image)

Vielleicht bekommt der Citan einfach das Kangoo-Armaturenbrett und die T-Klasse dann analog zu Vito/V-Klasse ein angepasstes Cockpit mit dem Automatik-Wählhebel am Lenkrad.

Marc W.
10 Monate zuvor

Wird die T-Klasse denn “der Viano / V-Klasse” des Citan ?

natic
Reply to  Marc W.
10 Monate zuvor

Wurde zumindest im Sommer so angekündigt: https://blog.mercedes-benz-passion.com/2020/07/mercedes-benz-kuendigt-t-klasse-an/

Citan für Gewerbe und T-Klasse für Privatkunden zugeschnitten auf gleicher Basis.

Hans
10 Monate zuvor

Dieses Mal hoffentlich auch als Mercedes-AMG Citan 45 S 4Matic+

Björn
10 Monate zuvor

Ist es denn wieder ein halber Renault?

Hannes
10 Monate zuvor

Wenn es gelingt beim Citan Nachfolger eine ähnliche Spreizung zwischen Nutzfahrzeug und Zivile Variante wie bei Vito/V-Klasse hinzubekommen, wäre das sicherlich interessant.

Bei Handwerkern ist der Citan im Vergleich zum Caddy nicht unbeliebt.

Automatisches Getriebe, EV-Variante sowie ein hochwertiger Innenraum für die zivile Variante könnte den Markt für kleine Transporter aufmischen.

Lars Kucik
Reply to  Hannes
10 Monate zuvor

Die Elektroversion heißt dann EQT (von T-Klasse) und wird den Renault-E-Antriebstrang haben. Damit sind dann Reichweiten bis knapp über 300 Km möglich (WLTP). Leistung um 82 PS… Sollte also Reichen, um die Kids in den Turnverein zu fahren und am Wochenende bei Oma Erna zum Kaffee und Kuchen vorbeizufahren und danach noch im Schrebergarten die Beeren zu ernten.

Sven Keller
10 Monate zuvor

Der ganze Konzern muss sparen, aber der Citan wird neu aufgelegt. Okey. Wie passt dies mit der neuen “Luxus” Strategie zusammen? Wenn es wenigstens ein “richitger” Mercedes wäre… Schlimm, einfach nur schlimm.

Hannes
Reply to  Sven Keller
10 Monate zuvor

Wenn der Konzern ausschließlich auf Luxus setzen würde, müsste man den VAN zu machen. Es ist doch logisch das es bei VAN eine spezifische Strategie geben muss. Herausforderung bleibt natürlich die Spreizung zwischen Luxus und Transporter hinzubekommen. Bei V-Klasse/Vito ist das ganz gut gelungen – weshalb sollte es nicht auch in diesem Segment funktionieren (wenn man es richtig angeht)?

Sven Keller
Reply to  Hannes
9 Monate zuvor

Ich erinnere bei der V-Klasse an die Kooperation mit VW in den 2000er Jahre. Schau Dich mal in den Foren um, wie zufrieden die Leute mit der ersten V-Klasse sind. Der V280 war ganz besonders schlimm, der hatte einen 6-Zylinder aus dem VW-Portfolio. Mit Kooperationen im Transporter Bereich hatte Daimler, ausser dem Sprinter, nie wirklich Erfolg. Auch der Smart war von Beginn an eine Totgeburt und hat den Konzern Milliarden gekostet. Daher: Entweder man entwickelt das Fahrzeug selbst und versucht beide Bereiche abzudecken, oder man lässt es. Die Abschreibungen bei der X-Klasse sprechen zusätzlich für diese Aussage.

Hannes
Reply to  Sven Keller
9 Monate zuvor

Ja das Argument finde ich deutlich spannender. Beispiele für erfolgreiche und dauerhafte Kooperation zwischen OEMs sind nicht so häufig anzutreffen.

düdowüdo
10 Monate zuvor

Ich muss sagen, der neue Kangoo ist richtig schick geworden. Wenn Mercedes die Basis gut nutzt und eine gute Spreizung zwischen T-Klasse und Citan hinbekommt, könnte das sogar tatsächlich gut werden.

Nenad
6 Monate zuvor

Weiß man schon wann die T Klasse raus kommt?
Noch dieses Jahr 2021 oder eher 2022