Vorab der heute angesetzten Weltpremiere sind nun erste Bilder des C 63 S E-Performance von Mercedes-AMG im Internet geleakt. So können wir erste Bilder der Limousinen-Variante präsentieren, die in einem Forum erstmals veröffentlicht wurden.

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

Elektrifizierter M 139

Beim C 63 S E-Performance startet Mercedes-AMG komplett neu, wobei das Fahrzeug erstmals auf einen elektrifizierten 4-Zylinder M 139 Benzinmotor basiert. Die Systemleistung sollte hierbei bei 680 PS liegen, das Drehmoment im vierstelligen Bereich. Bei der V-Max ist mit 280 km/h für die Limousine, sowie 270 für das T-Modell zu rechnen.

Anzeige:

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

Anzeige:

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

Mercedes-AMG C 63 S e-Performance leakt im Netz

…weitere Infos folgen.

Bilderquelle: germancarforum.com

 

Anzeige:

16 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Racer1985
15 Tage zuvor

Anhand dieses Artikels kann man wohl erkennen, wie “gut” das Verhältnis zu Mercedes-Benz zurzeit ist 😉

E-Klässler
Reply to  Racer1985
15 Tage zuvor

Hat das zeitlich mit den ersten Beschwerden über Entfeinerungen und Hartplastik (w206) angefangen ?

Dr.med. Alexander
15 Tage zuvor

Tschüss V8 titelt ams. Und “Dank der Batterien und Elektro-Komponenten geht das Gewicht locker über 2 Tonnen. Aber man spart ja 60 Kilogramm ein welche der 4-Zylinder weniger wiegt als der Achtender”.

PupNacke
Reply to  Dr.med. Alexander
15 Tage zuvor

Fürs Gas geben in der Innenstadt gibt’s aber weiterhin die programmierten Knalls

Racer1985
Reply to  Dr.med. Alexander
15 Tage zuvor

Ein Hybrid-Baustein hätte eh reingemusst. Egal mit welchem Verbrennungsmotor dieser kombiniert wäre. Der muss ja bis 2028 laufen. Es wäre nur schöner gewesen, wenn man dadurch den V8 hier noch ein wenig am Leben gehalten hätte. Dem AMG V8 trauert man dann doch eher hinterher, als einem extrem aufgepumpten AMG R4… vor allem einem, der sich 63 schimpfen will.

Interessant könnte m.E. der hausinterne Vergleich C 63 S E Performance gegen EQE 53 Dynamic Plus werden. Beide kommen mit knapp 680 PS 😀

Nai
Reply to  Racer1985
15 Tage zuvor

Nein. Ein Vergleich dieser zwei armseligen Fahrzeuge wäre langweilig. Beide armselig.
Interessant wird M3 Competition G80 mit brillantem S58 gegen C63 S W206.
Hoffe die in Affalterbach bekommen so eine Watsche verpasst die sich gewaschen hat.

Wenn auch der M3 nur minimal hinterher ist, für den enormen Aufwand bei diesem Triebstrang nur minimal nicht signifikant schneller wird am Ende…..armselig.
Der S* Haufen wiegt ja auch über 2t.
Armselig Daimler und AMG. Null Nachhaltig, da nicht Kaufbar und lange haltbar wegen dieser Komplexität, reine Leasingschlampe aber Hauptsache 60 kg gespart wegen dem M139, soll das ein Witz sein und trotzdem schwerer als der W205 mit V8. Jaja bessere Verteilung des Gewichtes……..Und schön gerechnete CO2 Werte auf dem Papier.

Mölders
Reply to  Nai
15 Tage zuvor

Hast Du deine Tage, oder warum so verkrampft?

Anzeige:
Nai
Reply to  Mölders
15 Tage zuvor

Du etwa? Meinungen nicht erlaubt? Schön wenn du den W206 toll findest.

Ralf
Reply to  Nai
15 Tage zuvor

Nach den ersten echten Tests kann man sich aufregen. Vorher empfinde ich das als Besserwisserei.
Auch wenn ich die Argumente gegen den neuen C 63 durchaus verstehen kann. BMW wird sich diese M-Modelle auch nicht mehr lange leisten können, ist zu fürchten…

BSchmal
Reply to  Nai
15 Tage zuvor

Gab es das Wort “armselig” im Angebot?

Nai
Reply to  BSchmal
15 Tage zuvor

Ja leider. Habe aber dafür 25% Nachlass bekommen. Die Worte dürftig, mau, erbärmlich, schäbig unsäglich waren leider ausverkauft. Auf unwürdig hätte ich 15 % Nachlass bekommen.
Was passender wäre, da dieser der Nomenklatur 63er AMG unwürdig ist.
Bedenke dies in Zukunft. Danke für den Tipp.

Ralf
Reply to  Racer1985
15 Tage zuvor

Ja, wäre es wenigstens der R6…

Eric, aber der, der kein Bier trinkt
15 Tage zuvor

Spannend wird sein, wieviel PS noch übrig sind wenn die Batterie leer ist.

Dauerdampf auf längere Strecke wird wohl schwierig.

harry
15 Tage zuvor

Früher hätte ich gefragt, wann ist die Bestellfreigabe? Das ist mir hier bei der neuen Version wirklich total egal!

Anzeige:
E-Klässler
15 Tage zuvor

Bei einer Sache bleibt sich MB treu und zeigt Beständigkeit: das Glanzplastik im Innenraum! Bravo!

Robojr
14 Tage zuvor

Batterie leer? Never ever – bei richtiger Nutzung!

Fakt ist: Es gibt in D keine 3 spurige BAB Rampe bergauf, die unter voll last am Stück den Akku komplett leer saugt. Bremsen / reku / last Verschiebung gibt immer genug Luft, um dem nächsten Kick down zu ermöglichen. Im C63SE ist die Technik auf maximale Performance ausgelegt, um genau das zu ermöglichen – der C 300de belegt das im Ansatz bereits seit Jahren und macht sau viel Spass. Die Ergebnisse auf der Nordschleife werden es zeigen, vorausgesetzt, das komplexe Material hält. Viel Glück & LG