Der Stern glänzt – und leuchtet, – zumindest bei der E-Klasse ist dieser nun auf Wunsch auch beleuchtet verfügbar – der “Illuminated Star” ist absofort optional erhältlich.

Der beleuchtete Stern im Kühlergrill ist u.a. für die E-Klasse und für den ML von Mercedes-Benz verfügbar, solange das Fahrzeug nicht mit den Ausstattungscodes 233 oder 239 ausgestattet ist (DISTRONIC PLUS bzw. DISTRONIC PLUS und BAS PRO).

Der leuchtende Stern ist nur nachträglich im Zubehörhandel beim Mercedes-Benz Händler verfügbar und kostet – ohne Einbau – 300 Euro (Preis beinhaltet Stern, Steuergerät und Kabelsatz).

Anzeige:

Durch das Öffnen einer Tür sowie durch das Aktivieren der Umfeldbeleuchtung wird der beleuchtete Stern eingeschaltet und schaltet sich nach ca. 5 Minuten nach Öffnen einer Tür bzw. nach automatischer Abschaltung der Umfeldbeleuchtung selbstständig wieder aus. Während der Fahrt leuchtet der Stern nicht. Eingebaut werden kann der Stern beim Händler – der alte Mercedes-Benz Stern wird durch den Satz ersetzt.

Bild: Daimler AG

35 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan
8 Jahre zuvor

Wenn wir den 1. April hätten würde ich das ganze ja noch als Scherz verstehen, aber mal ehrlich – ist es nun soweit gekommen?
Außerdem ist das Video so schlecht und primitiv gemacht, als könnte ich meinen es sei ein Referat Präsentationsvideo meines kleinen Bruders aus der 7. Klasse.
Im ernst – ich könnte es hochladen, es ist sogar einiges professioneller.

Schade das mit der Inkompetenz dieser Marke ein potentieller Arbeitgeber weg fällt.

Umso mehr freue ich mich auf meinen C124, da waren die Autos noch ordentlich.

Michael
8 Jahre zuvor

finds richtig gut. nur schade, dass er nicht beim fahren leuchtet.

Daniel
8 Jahre zuvor

Schade nur wenn man das teil haben will und DISTRONIC PLUS im Fahrzeug hat.

AMG Power
8 Jahre zuvor

@ Stefan: Und Du denkst Du wüsstest was gut und richtig ist oder wie? Und das Gerede von wegen “früher war alles besser” kann man langsam aber sicher einstellen bzw. “der 124er war noch ein richtiger Mercedes”. Du Modelle jetzt sehen wieder gut aus, die Technik stimmt und die Qualität hat einen Riesen Satz nach vorne gemacht. Und wenn´s nicht gefällt, dann kannst zu einem anderen OEM gehen, da wirst bestimmt was finden. Der den leuchtenden Stern haben will wird in sich kaufen, und wenn nicht dann eben nicht.

Sven
8 Jahre zuvor

Ist es auch möglich den Stern für einen CLS C218 nachzurüsten? Wie lauten denn die Teilenummern bzw. das komplette Paket, damit man beim Händler nicht ewig im PC suchen muss.

iAMG
8 Jahre zuvor

Coole Sache, gibts im Actros ja schon lange.

Schade aber logisch, dass es bei Distronic nicht geht.

Torx
8 Jahre zuvor

Ich find’s klasse! Erst BMW und dann Audi haben vor Jahren schon mit dem Scheinwerfer-Bling-Bling angefangen und offensichtlich kam und kommt es gut an. Einen beleuchteten Stern finde ich da nur konsequent und außerdem auch noch passend. Richtig gut wäre es aber schon, wenn der Stern auch noch bei der Fahrt leuchten würde!

Cerb-CH
8 Jahre zuvor

Tagfahrlicht in Form eines beleuchteten Sterns.

Für den Stern auf der Haube liesse sich die Ing. Lösung finden.2 Teile welche zusammengefügt werden. Den vorderen Teil fertigt man Lichtdurchlässig den hinteren nicht.
Nachts leuchtet der Stern( LED und Lichtleiter sei Dank) ohne dabei den Fahrer zu blenden.

Francis
8 Jahre zuvor

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein beleuchteter Mercedes-Stern elegant und stilvoll wirkt – vielmehr das Gegenteil.
Zumindest auf den Bildern und im Video kommts ziemlich geschmacklos rüber.

Frank
8 Jahre zuvor

An einem Brummi um die Weihnachtszeit mag das ja noch angehen. An einem Mercedes PKW ist so etwas meiner Meinung nach nur peinlich. Auf dem asiatischen Markt wird es aber sicher gut ankommen, Kitsch ist dort durchaus salonfähig.

Jan
8 Jahre zuvor

Soweit ich weiß wird der beleuchtete Stern auch für den CLS und die C-Klasse sowie das E-Coupe/Cabrio angeboten. Für die Montage sollte man ca. 200 € einplanen, je nach Fahrzeug/Aufwand.

Malte
8 Jahre zuvor

Ich würde sagen der leuchtende Stern ist Geschmack Sache. In Asien wird der wahrscheinlich das meist verkaufte Zubehör. Dort fahren auch Autos mit leuchtenden Audi-Ringen, Toyota-Logos etc. rum.

Vllt. sollte man bevor man solche Ideen im allgemeinen schlecht macht bedenken, dass Mercedes in der ganzen Welt verkauft wird und Geschmäker eben verschieden sind.

Daniel
8 Jahre zuvor

So ein Beleuchteter Stern ist bestimmt was schönes, aber wäre es nicht besser wenn man die Mobiltelefone und co im Fahrzeug mehr einbinden könnte.

Ole
8 Jahre zuvor

Passende Optik für die Checker / Zuhälterfraktion. Geht keinesfalls.

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

es ist doch wie jede option und jedes zubehör reine geschmackssache. ich würds schon nicht nehmen können wegen der distronic.

eher frag ich mich, warum man da wieder einen overkill mit eigenem steuergerät betreibt. 300€ plus 200€ montage sind 500. das ließe sich doch sicher per doppelstecker in andere teile der frontbeleuchtung reinschalten, so daß 15 minuten selbstmontage und ein besserer preis möglich wären.

diese marktferne erinnert mich an andere ladenhüter aus dem zubehörprogramm: das rear-entertainment system. stand-alone, weder gestalterisch noch farblich vernünftig integriert, aber unbezahlbar teuer. da wäre doch eine ipad-integration der beste ersatz. aber was kam? eine ipad-halterung für – 329€. gut, sie hat stromanschluss. die braucht das ipad mit 10std akkulaufzeit allerdings nicht, zumal im ernstfall mehrere 12v steckdosen verfügbar wären. auf jeden fall verhindert das schon wieder die einfache selbstmontage. die werkstatt montiert für 200€ und muß dabei den sitzbezug durchbohren(!). 500€ für ne ipad halterung, die damit teurer ist als das ipad selber und als dreingabe ein zerstörter sitzbezug…von xmount oder vogels gibt es optisch und technisch ansprechende lösungen im zweistelligen euro bereich, die sich schnell und rückstandslos demontieren lassen. um das ipad dann ins netz zu bringen, empfiehlt mercedes den incar hotspot zum vierstelligen betrag. eine ebenso taugliche lösung am freien markt kostet ein zehntel.

Achim
8 Jahre zuvor

Mein Gott, was wird sich wieder aufgeregt…. Muss doch jeder selbst entscheiden ob er das haben möchte oder nicht. Bei den LKW hat man den beleuchteten Stern mit der MP3 beim Actros eingeführt, weil die Fahrer nach mehr Markenidentität gerufen haben. Ich finde es einen prima Gag, aber der kostet eben. Zum Thema Nachrüstlösungen von Drittanbietern ist zu sagen, dass diese schon deshalb billiger anbieten, weil sie keinen Crashsicherheits-Nachweis vorlegen müssen. Ich weiß nicht ob ich möchte, dass mein Auto mögliche Unfallenergie gut abgebaut hat um dann von einer Billighalterung eines Endgerätes erschlagen zu werden… Da geh ich lieber zum Fachhändler und bezahle etwas mehr. Und billig passt auch nicht zu Mercedes-Benz, eher zu Opel und Konsortien. Aber der Kollege “mehrzehdes” wird das schon zerreißen, so wie immer… Ist das eigentlich ein gewollter Rechtschreibfehler mit Hintergrund (ich vermute so etwas)? Für “mehr” bezahlt man aber auch mehr…. Verstanden?

Ben
8 Jahre zuvor

wie geil, egal was die Mauler hier ablassen

Alec
8 Jahre zuvor

Wieso kann man das nicht gleich beim Bestellen des Fahrzeugs als Option auswählen?

Während der Fahrt sollte er allerdings schon leuchten. Aber das lässt sich ja hinbekommen.

ohne worte
8 Jahre zuvor

sorry..was kommt noch ?

die Fahrzeuglogo Umfeldleuchten ??

unter den Türen die beim Auf und Zufunken des Fzg den Mercedestern neben den Türen auf den Boden projezieren ?

14 Dollar in einschlägigen Chinaintnetseiten.

Zuviel Effekhascherei in der Firma um den Blick vom wesentlichen abzulenken !!

Enni
8 Jahre zuvor

@mehrzehdes
Autsch, wie uninformiert …. iPad – Halterung zum selbst montieren ohne den Sitzbezug zu beschädigen, mit Crashtest, Daimlerfreigabe und originaler iPad Schutzhülle (39€) inklusive …. für nur 229€ beim Freundlichen … erst informieren, dann schreiben.

Zum Stern … witzig und wers haben mag – bitte schön. Muss ja nicht Alles jedem gefallen.
Ich finde die Idee mit den projezierten Sternen aus den Schwellerverkleidungen übrigens cool … sollte man was draus machen 😉

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

“@mehrzehdes
Autsch, wie uninformiert …. iPad – Halterung zum selbst montieren ohne den Sitzbezug zu beschädigen, mit Crashtest, Daimlerfreigabe und originaler iPad Schutzhülle (39€) inklusive …. für nur 229€ beim Freundlichen … erst informieren, dann schreiben.”

es gibt immer noch die halterung mit strom für 329€ plus 200€ montage. und noch immer wird nicht drauf hingewiesen, daß dabei der sitzbezug zerstört wird. finde ich falsch. ich gebe aber gerne zu, daß mir die version ohne strom für 229€ nicht bekannt war.

jetzt wo ich sie sehe, gilt allerdings für sie alles, was ich vorher über mercedes zubehör gesagt habe. wenn ich mir die lösung von xmount für 29€ anschaue, die zwar in tests solide war, aber nicht so aussieht, kann man sich für die vogels lösung entscheiden, die für 99€ unzerstörbar wirkt. aber doch nicht 229€…wo das passende ipad neu 399€ kostet. ein blick zur konkurrenz: der ipad halter von bmw ist scheinbar ein umgelabelter vogels adapter mit 10€ aufschlag…den würde ich als bmw-fahrer, der bedarf an einer ipad-halterung hat, kaufen. würdest du das, enni, mit der halterung für 229€ von mercedes machen?

melaw
8 Jahre zuvor

Sieht doch eigentlich ganz cool aus!

Aber 300€ + Einbaukosten in ähnlicher Höhe… seriously?

werwennnichtich1975
8 Jahre zuvor

finde ich schick. Es geht immer mehr darum akzente zu setzen, ich denke danbei an die BMW-Ringe.

Weiters hoffe ich das sich dieser Distronic Stern bzw. prevention Stern bald wieder verschwindet!

Ben
8 Jahre zuvor

@mehrzehdes

Hier treibst Du Dich jetzt also rum 🙂

Der Zypern Bauer 😉

Benzman
8 Jahre zuvor

Einfach nur peinlich.
Schade um die einst stilvolle und geschmackssichere Marke MERCEDES BENZ.
Auch wenn “AMG Power” das hier nicht lesen mag, aber der Geist der Marke geht den Bach runter mit solchem Proleten Bling Bling.

Diamantgrill
8 Jahre zuvor

@Markus
AMG Felgen, Sport-Paket etc. siehste von innen auch nicht 😉 und eine Distronic sehe ich noch lange nicht als Standard.

Diamantgrill
8 Jahre zuvor

@Markus
Keine Frage ein tolles sinnvolles Feature und mit Sicherheit irgendwann Standard, aber bis dahin sitzt der Disk und der CPA bestimmt auch bei allen Fahrzeugen im Stoßfänger und somit kein Problem für den Stern.

sechskommadrei
8 Jahre zuvor

@mehrzehdes

Weisst Du, welchen Aufwand es bedeutet, eine iPad Halterung crashsicher nach ECE-R17 und ECE-R21 zu konstruieren? Mit 3.2er Radien auf der Oberfläche, damit nichts im Gesicht steckenbleibt, wenn es zum Crash kommt? Und einen Dauerbetrieb von 5.000 Betätigungszyklen sicherzustellen? Und Lacke zu benutzen, die den Daimler Lackrichtlinien bei Abriebfestigkeit, Brennbarkeit, Farbechtheit und Ausgasung entsprechen? Davon haben die xmounts und Vogels und wie sie alle heißen vielleicht halbwegs Ahnung, aber es nicht berücksichtigt, weil im Lastenheft “billig” und “Baumarkt” stand.

mercedes_ist_peinlich
8 Jahre zuvor

Oh Mann…das sieht mir stark nach Audi-Weihnachtsbaum-Beleuchtung aus. Traurig, dass Daimler das nötig hat.

Die Corona-Ringe bei BMW sind eine Sache – diese finde ich gut umgesetzt (nein, ich bin KEIN BMW-Fahrer oder -Fanboy). Aber der leuchtende Stern und vor allem das LED-Gedönse bei den Audis geht echt beides gar nicht.

Wie hier schon geschrieben wurde: Die Zuhälter-Fraktion unter den Käufern wird’s freuen. Für alle anderen halte ich das geschmacklich für eine Abwertung der Marke Mercedes-Benz.

Alfred Bielefeld via Facebook
7 Jahre zuvor

Haben viele Trucker….. 😉

Carl van Loo via Facebook
7 Jahre zuvor

Love it!