Während wir längere Zeit erwartet hatten, dass man die kommende C 63 Variante von AMG als “Mercedes-AMG C 63 e” benennt, kommt das Modell vermutlich unter einer ganz anderen Bezeichnung – dafür aber auch weiterhin in zwei Leistungsstufen.

Neuer C 63 erhält wohl Bezeichnung E Performance

Mercedes-AMG C 63 (S) E Performance

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand wird man das neue C 63 Modell aus Affalterbach in der Baureihe 206 keineswegs mit einen reinen “e” kennzeichnen. Das neue Performance-Modell der C-Klasse mir 4-Zylinder und E-Motor im Heck wird demnach wohl als “Mercedes-AMG C 63 E Performance” angeboten. Dabei erwarten wir zwei Leistungsstufen, wobei die größere Variante weiterhin den Zusatz “S” erhält. Die Einstiegsvariante in die AMG-Welt erwarten wir hingegen weiterhin als “C 43 4MATIC+”. Offizielle Bestätigung gibt es dafür jedoch noch nicht. Alle AMG-Motorisierungen wird man wohl erneut sowohl als Limousine (W 206), als auch T-Modell (S 206) anbieten und mit dem 9G-Automatikgetriebe koppeln.

Anzeige:

4-Zylinder M 139 mit “mehr als 330 kW” sowie e-Motor mit bis zu 150 kW

Beim Antrieb nutzt man in der nächsten Generation des Modells zukünftig einen überarbeiteten M 139 4-Zylinder mit “mehr als 330 kW”. Ein zusätzlicher Elektromotor an der Hinterachse könnte dazu bis zu 150 kW zusätzlich liefern, was – zumindest dann bei der höchsten Motorisierung – 653 PS Systemleistung ergeben würde.

Der längs eingebaute 4-Zylinder kommt mit elektrischem Abgasturbolader (“eATL“) im Verbindung mit dem neuen Performance-Hybridsystem. Der Hybridantrieb mit 2-Gang Getriebe sitzt dabei auf der Hinterachse und nutzt einen Akku mit einer Kapazität von 6,1 kWh sowie einen e-Motor mit einer Dauerleistung von 70 kW sowie einer Höchstleistung (über 10 Sekunden) von 150 kW. Die Rekuperationsleistung liegt hier bei 90 kW, in der Spitze bei 110 kW.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com (Link zum Video)

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Thomas
27 Tage zuvor

Es werden alle neuen AMG Modelle einschließlich SL E Performance Modelle sein.

Auch wenn hier einige vergebens auf einen V8 ohne E im SL warten, den wird es nicht geben.

Die Zeit von AMG ohne Stecker ist vorbei.

TJN
Reply to  Thomas
27 Tage zuvor

Und wie genau soll Ihrer Meinung dann das Motorenangebot für den SL aussehen, sofern kein reiner Verbrenner mehr verbaut werden soll?

thomas
Reply to  TJN
27 Tage zuvor

warten wir es doch ab, aber der M178 als alleiniger Verbrenner oder Mildhybrid wird nicht gebaut, jede Wette. Da 4 und 6 Zylinder Motoren keinen AMG definieren, per se also kein AMG sind, wird es den AMG SL nur mit E Performance geben…

TJN
Reply to  thomas
27 Tage zuvor

Ich bin mir ziemlich sicher, dass zumindest ein SL63 mit dem M178 entweder aus dem GT 4-Türer oder aus dem GLE/GLS63 mit Mildhybrid kommen wird – also 639 oder 612 + 22 Ps. Alles andere erscheint mir nicht sinnvoll.
Aber wer weiß, vielleicht kommt ja auch ein 63e. Dann wären natürlich sowohl die ~700Ps Variante mit V8 aus dem kommenden S63e oder der R4 aus dem kommenden C63e möglich.
Inwieweit der R6 es in den SL schafft, bin ich gespannt. Auch wenn ein SL53 mit 435Ps unwahrscheinlich scheint, würde er Sinn ergeben und wäre auch technisch kein Problem, in den SL sollte der R6 nämlich reinpassen.

Christian Mölders
Reply to  TJN
27 Tage zuvor

Wenn der C43 4Matic+ (W/S 206) schon mit M254-Mildhybrid 390PS+ & Garrett eATL kommt, denke ich, dass man den Motor auch im SL43 sieht. Ein SL 53 sollte dann im Hinblick auf Porsche Carrera 4S, BMW M850i & Jaguar F-Type P450 – wenn er den M256 überhaupt bekommt – mehr Leistung haben, als jetzt. 476 PS & 550 NM wären für’s “Quartett” nicht schlecht.

TJN
Reply to  Christian Mölders
27 Tage zuvor

Ich frage mich nur, ob man diese relativ große Leistungslücke noch durch eine andere Variante füllt.

thomas
Reply to  TJN
27 Tage zuvor

wette ich dagegen… 😉 V8 ohne richtigen Hybrid wird es für alle AMG Neuheiten (neues Modell, kein Mopf) nicht mehr geben….

Marius M,
Reply to  TJN
27 Tage zuvor

Meine Vermutung wäre auch M177 + ISG im SL63 und M177 + P3-Plug-in in einem möglichen SL73 gewesen. Beim SL53 wird noch wild zwischen verschiedenen M139 Varianten (ISG oder P3-Plugin) spekuliert. Bei der derzeitigen Strategie würde ich den R6 eher ausschließen.

Christian Mölders
27 Tage zuvor

@Markus Jordan: Ist jetzt (etwas) OT, finde den Post aber hier im Blog nicht mehr. MOPF vom GT 4-Türer müsste Mitte Juni kommen und der “GT 73 E-Performance” samt EQE und EQS 53er in München im September, oder?

Besten Dank!

Leser
Reply to  Markus Jordan
27 Tage zuvor

Deutet der letzte Satz auf den AMG One hin, Markus?

Christian Mölders
Reply to  Markus Jordan
27 Tage zuvor

Vielen Dank! Kommt die öffentliche Präsentation des GT – 4 Türer MOPF dann auch im Juni?
Bezüglich der IAA; da wird man wahrscheinlich das EQXX-Concept zeigen.

CAESafety
Reply to  Markus Jordan
27 Tage zuvor

Das sollte neue EQS aus Tuscaloosa sein ! 😉

Phil
Reply to  CAESafety
26 Tage zuvor

EQS sieht man jetzt in und um Stuttgart vermehrt völlig ungetarnt umher fahren. In einer hellen Farbe gefällt er mir sehr gut!

CAESafety
Reply to  Phil
26 Tage zuvor

Gut. Ich meinte EQS SUV 😉
Deswegen aus Tuscaloosa

Tom Glaids
26 Tage zuvor

Für mich hier noch die Frage: was können wir beim GLE Facelift erwarten? Wird es eins geben nächstes Jahr und wird der GLE 53 bestehen bleiben?

Racer1985
Reply to  Tom Glaids
26 Tage zuvor

Wieso sollte der GLE 53 verschwinden?

Tom Glaids
Reply to  Racer1985
26 Tage zuvor

Könnte ja sein, dass es zukünftig auch da nur noch 4 Zylinder gibt. Aber ja gehe auch davon aus, dass der jetzige Motor zumindest beim nächsten FL noch erhalten bleibt. (Sollte es dieses geben)

Marcel Schnitzeler
26 Tage zuvor

Einen C64 für 100t€ als 4 Zylinder werde ich definitiv NICHT kaufen. Habe den 205 AMGs gefahren, jetzt ist es der 213 AMG s. Beide nicht wegen der brachialen Leistung, sondern hauptsächlich wegen der Kombination Leistung und Gänsehaut-Sound.
Einen Lautsprecher im Auspuff kann ich nicht ansatzweise als emotional empfinden.

Marcel Schnitzeler
26 Tage zuvor

Nach einem 205 c63 s und jetzt aktuell einem 213 e63 s kann ich sagen, dass ich definitiv NICHT >100k€ für einen 4 Zylinder ausgeben werde. Dazu dann einen Lautsprecher im Auspuff? Sorry, da bin ich absolut raus. AMG stand immer für emotionalen Kombination aus Optik, Beschleunigung und Sound. Ich könnte mit einer reduzierten Leistung leben, wenn der 8 Zylinder Sound bleibt. Aber nicht andersherum.