Die Mercedes-Benz AG wird künftig Dolby Atmos® in einer Reihe ihrer Top-Modelle anbieten, um den Passagieren im Auto das ultimative Audioerlebnis zu ermöglichen. Ein herausragendes Erlebnis, das es den audiophilen Kunden erlaubt, die Musik in ihrem ganzen kreativen Potenzial zu genießen.

DOLBY Atmos Technologie bei Mercedes-Benz

Die Dolby Atmos-Technologie wird in das optionale Burmester® High-End 4D- sowie 3D-Soundsystem integriert und zunächst in den Mercedes-Maybach und kurz darauf in den Mercedes-Benz S-Klasse Modellen angeboten, die es in hochmoderne Konzertsäle auf Rädern verwandelt. Insgesamt 31 Lautsprecher und acht Körperschallwandler, so genannte Exciter, die in den Sitzen verbaut sind, lassen High-End-Musikfreunde in ihrem Fahrzeug ein noch nie dagewesenes immersives Sounderlebnis und eine völlig neue Klangwelt erleben.

Anzeige:

Unsere Kunden erwarten zu Recht ein Höchstmaß an Musikgenuss in einem Mercedes-Benz. Deshalb setzen wir als eine der ersten Luxusautomarken der Welt auf die bahnbrechende Dolby Atmos-Technologie”, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG, verantwortlich für den Vertrieb. “Mit Dolby Atmos und dem Burmester-Soundsystem bieten wir unseren Kunden ein herausragendes Musikerlebnis im Fahrzeug, das einem Live-Konzert sehr nahe kommt. Ich bin sicher, unsere Kunden werden begeistert sein.“

Die Entertainment-Hardware des im Maybach und in der S-Klasse installierten Burmester® High-End 4D-Soundsystems umfasst bereits:

  • 31 Lautsprecher, darunter 6 3D-Lautsprecher, die ihren Klang von oben abstrahlen, 4 ohrnahe Lautsprecher in den Vordersitzen, einen 18,5-Liter-Subwoofer
  • 8 Körperschallwandler (Exciter, zwei pro Sitz)
  • 2 Verstärker
  • 1750 Watt Leistung

John Couling, Senior Vice President Commercial Partnerships, Dolby Laboratories: “Wir bei Dolby setzen uns leidenschaftlich dafür ein, das Dolby Atmos-Musikerlebnis so zu erweitern, dass es die Verbraucher überall genießen können, und Mercedes-Benz teilt unsere Vision. Wir freuen uns, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um die Einführung dieses immersiven Hörerlebnisses in Autos zu ermöglichen. Die Integration von Dolby Atmos im Mercedes-Maybach und in der S-Klasse wird den Kunden ein zusätzliches überlegenes Feature bieten – auf dem Fahrersitz, als Beifahrer oder auf den Sitzen im Fond.

Dolby Atmos Music brings immersive audio to the Mercedes-Benz

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Mehr Möglichkeiten – unvergleichliche Klarheit

Dolby Atmos Music ist ein immersives Audioerlebnis, das der Musik mehr Raum, Klarheit und Tiefe verleiht. Die Technologie ermöglicht es Musikschaffenden, diskrete Audioelemente oder Objekte in einem dreidimensionalen Klangfeld zu platzieren, das über die Möglichkeiten von Mono oder Stereo weit hinausgeht. Dolby Atmos passt sich an jede Wiedergabeumgebung an, was bedeutet, dass die Fans Musik mit einer unvergleichlichen Klarheit hören können, die der ursprünglichen Vision eines Künstlers im Studio entspricht.

Der mit Dolby Atmos ausgestattete Maybach ist eines der ersten Fahrzeuge weltweit und das erste Modell in der Modellpalette der Mercedes-Benz AG, das dieses überlegene, multidimensionale Klangerlebnis bietet. Dieses Feature ergänzt die anderen Luxusmerkmale der Marke ideal. Luxus war schon immer Teil der DNA von Mercedes-Benz und bleibt ein zeitloses Konzept, auch weil es sich ständig weiterentwickelt. Mercedes-Benz strebt danach, die Zukunft des Luxus mit Tradition und einer fortschrittlichen Vision zu gestalten, es geht um das Besondere, das Begehrlichkeiten weckt. So wie Dolby Atmos, denn damit ist der Maybach noch besser in der Lage, alle Sinne seiner Passagiere auf höchstem Niveau anzusprechen. Die Dolby Atmos Integration im Mercedes-Maybach wird ab Sommer 2022 verfügbar sein und kurz darauf für weitere Modelle angeboten, die mit dem neuen MBUX-System ausgestattet sind, das mit der neuen Mercedes-Benz S-Klasse eingeführt wurde.

Quelle/Bilder: Mercedes-Benz AG

10 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Hannes
1 Monat zuvor

„Die Dolby Atmos Integration im Mercedes-Maybach wird ab Sommer 2022 verfügbar sein und kurz darauf für weitere Modelle angeboten, die mit dem neuen MBUX-System ausgestattet sind, das mit der neuen Mercedes-Benz S-Klasse eingeführt wurde.“

Welche wären das wohl?

Nico
Reply to  Hannes
1 Monat zuvor

Vermutlich alle Systeme die zu diesem Zeitpunkt mit NTG7 ausgestattet sind. Aktuelle wären das C und S-Klasse (206/223) sowie der EQS.

Erik
1 Monat zuvor

Aufgrund von Chipknappheit haben das dann leider nur die Pressefahrzeuge und Fahrzeuge 3 Jahre nach SOP.

Cornelius
1 Monat zuvor

Leute, der Server ist so langsam, die Seite braucht bei mir meistens 5 – 10 Sekunden, bis sie sich geladen hat. Könnt ihr nicht mal auf etwas schnelleres umsteigen? Ich nutze z.B. gerne die Infrastruktur von AWS. Dort dürfte ein Server, der am Tag 100.000 Abfragen ohne Verzögerung abarbeiten kann, nicht mehr als 50 EUR im Monat kosten.

Mercedes Insider
1 Monat zuvor

Ernsthaft? Es gibt bei den meisten Modellen nicht mal mehr die Option auf ein Burmester Soundsystem. Die meisten Technik Spielereien sind nicht mal lieferbar, und damit gehen Sie jetzt ins Marketing? Weiß nicht ob das traurig ist oder einfach nur zum lachen….

Bambara
Reply to  Mercedes Insider
1 Monat zuvor

Wann sollen die wieder lieferbar sein, dass würde mich mal interessieren

Helge
1 Monat zuvor

Gegen Dolby Atmos ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

Was ich nur schade finde, daß beispielsweise in der Kompaktklasse mit dem Burmester Surround Soundsystem kein „normales“ Dolby Digital (AC-3) dabei ist.
Beim HK-Soundsystem im Vorgänger war das noch so.
Vielleicht lag das auch daran, daß dieser oft einen DVD-Wechsler dabei hatte – zumindest mit Comand Ausstattung, und er somit auch DVD-Video abpielen konnte.
Bei meinem damaligen W246 ging das im Stand, wobei sich die Freude auf dem „Mäusekino-Bildschirm“ in Grenzen hielt, aber der Klang war natürlich super.

TJN
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Die Qualität der Soundsysteme bei Mercedes hat allgemein abgenommen. Die Burmester 3D und 4D-Systeme sind fantastisch.
Vom Rest kann man das leider nicht behaupten. Sogar das Burmester-Sytem in der E-Klass lässt sehr zu wünschen übrig. Besonders dadurch, dass mit einem Frontbass-System gearbeitet wird und die Türen nicht als Klangkörper effektiv genutzt werden, fehlen Volumen und Substanz im Klang – alles klingt sehr dünn, die Höhen werden unangenehm betont.
Leider kann man über die Einstellungen nicht besonders viel daran ändern. Auch der Bass enttäuscht, selbst auf der höchsten Stufe verteilt er sich nicht gleichmäßig im Fahrzeug, sondern bleibt nur sehr punktiert von vorne Wahrnehmbar, die Rückbank kann es sowieso vergessen, etwas vom Klangerlebnis mitzubekommen. Dabei spielt es auch kaum eine Rolle auf welche Plätze man das System fokussiert.
Bitte nicht falsch verstehen, ich bin mit meinem S213 und dem Soundsystem im Grunde genommen sehr zufrieden. Alle Vorgänger die ich mit dem jeweils optionalen Soundsystem gefahren bin (211, 212) konnten das aber mindestens genauso gut oder sogar besser.

Hans
1 Monat zuvor

Wahnsinn. Ich wusste gar nicht, dass selbst Körperschallwandler integriert sind. Würde ich sehr gern mal ausgiebig hören wollen.