Während der Mercedes-Benz EQS 580 4MATIC+ mit serienmäßigen Hyperscreen ausgeliefert wird, hat Mercedes-Benz für die EQS 450+ Variante eine optionale Ausstattung damit gestrichen. Auch für den neu bestellbaren EQS 350 ist der Hyperscreen nicht verfügbar.

Mercedes streicht optionalen Hyperscreen bei EQS 350 & 450+

Hyperscreen nur noch ab EQS 580 4MATIC als Serienausstattung

Während der Hyperscreen für die 450+ Variante des EQS optional für 8.568 Euro Aufpreis bestellbar war, hat Mercedes-Benz die optionale Ausstattung nun aus der Preisliste gestrichen. So ist der Hyperscreen lediglich für den EQS 580 4MATIC+ sowie für die AMG-Variante 53 4MATIC+ als Serienumfang erhältlich, für kleine Varianten hingegen nicht (mehr).

Anzeige:

Vermutlich nur vorübergehende Einschränkung

Wir gehen aktuell von einer vorübergehenden Einschränkung aufgrund der weltweiten Halbleiter-Problematik aus, wo der Hyperscreen wohl später wieder verfügbar sein sollte. So haben nur einige wenige Erstbesteller der EQS 450+ Variante den Hyperscreen gegen Aufpreis erhalten.

Mercedes streicht optionalen Hyperscreen bei EQS 350 & 450+

Der Hyperscreen selbst ist wohl eines der Highlights im EQS Modell, zumal sich die gewölbte Bildschirmeinheit über die gesamte Breite des Innenraum zieht und unter einer Glasfläche drei Bildschirme  zusammenfasst.

Bilder: Mercedes-Benz AG

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
G Fahra
21 Tage zuvor

Wahnsinn. Wieder ein Schritt näher an Fred Feuersteins Auto.

EQ-Gerd
Reply to  G Fahra
20 Tage zuvor

In Sachen Nachhaltigkeit und ökologischem Fußabdruck hat Fred Feuersteins Auto eine phänomenale Marktposition. Das darf man nicht vergessen… Und es hat schon längere Zeit überdauert als so mancher hochmoderner BEV…

Jürgen Schmidtke
21 Tage zuvor

Das ist in etwa so, wie wenn man bei einem AMG 63 das Sportfahrwerk als Option streichen würde… –> ein No-Go!

himmelstürmer
Reply to  Jürgen Schmidtke
21 Tage zuvor

finde ich nicht das selbe. zu amg gehört das sportfahrwerk in die grundausstattung… hyperscreen ist bei 350er und 450er nur optional zu haben.

Mazun
21 Tage zuvor

Ich bin ehrlich gesagt überhaupt noch nicht entschieden, ob ich den Hyperscreen nun besser oder schlechter finde als die normalen zwei Bildschirme. Ist ja auch nicht gerade so, wie bei der E-klasse, da sah es wirklich schlechter aus, wenn man auf das Widescreen Cockpit verzichtete.

PupNacke
Reply to  Mazun
21 Tage zuvor

Hier finde ich den Verzicht auf diese Glasfront optimal. Mit der Holz SA hat man etwas richtig schönes meiner Meinung nach.

Phil
21 Tage zuvor

Ich kann die Vor“redner“ gut verstehen und sehe es bei einem solchen Technologieprodukt als sehr misslich an, dass man nicht in der Lage ist, ein solches -angekündigtes und beworbenes- Feature auch anbieten zu können.
Andererseits kann man die Kirche vielleicht auch im Dorf lassen. Aus meiner Sicht ist der Touchscreen über der Mittelkonsole mehr als nur ausreichend. In S-Klasse und Maybach reicht es schließlich auch. Ergänzt man es im EQS z.B. mit den Zierelementen Lasercut hinterleuchtet und Mercedes-Benz Pattern, sieht es recht ansehnlich und innovativ aus. Letztlich wären mir die 8.568 € für den „Hyperscreen“, der -Hand aufs Herz- diverse rechteckige Informationsflächen neben viel schwarzer Nacht unter einer Scheibe abdeckt, bei weitem zu viel Geld.

Zuletzt editiert am 21 Tage zuvor von Phil
JM13
Reply to  Phil
21 Tage zuvor

Mit dem hohen Preis von 8.568 € wurde der Hyperscreen unattraktiv.
Der Entfall des Hyperscreens ist daher für viele ein Non-Event.
Es gibt wichtigeres im Leben.

Hannes
Reply to  JM13
21 Tage zuvor

Kann man aber auch genau andersherum sehen. Für mich wäre das DAS Feature, das den Innenraum eines EQS/EQE von den konventionellen Verbrennern abheben würde.

Jürgen Schmidtke
Reply to  JM13
20 Tage zuvor

Naja, der Preis resultiert daraus, dass fast jeder scharf auf den Hyperscreen ist und der Preis so kalkuliert wird, dass er einen guten Deckungsbeitrag für die Wirtschaftlichkeit der Baureihe liefert…

Marian
Reply to  Phil
21 Tage zuvor

Das Problem ist die Halbleitermangel. Besser als wenn die Produktion komplett still gelegt würde. Außerdem kann sich der Interessent die stärkere Version kaufen, wo es den Hyperscreen als Basisausstattung gibt.

Hannes
Reply to  Marian
21 Tage zuvor

Klar – da es offensichtlich eine relevante Zahl von Interessenten gibt, die auf dieses Ausstattungsmerkmal verzichten können oder das sogar bewusst wollen, ist das natürlich die logische Maßnahme. Möchte eben nur darauf hinweisen, dass es auch Interessenten gibt, die das etwas anders sehen. Bin mit meiner Entscheidung zwar noch nicht komplett durch, aber tendiere stark dazu, den angedachten EQE erst dann zu bestellen, wenn ich ihn so bekommen kann, wie ich ihn auch haben will – statt 4 Jahre für immer noch teures Geld mit einem Kompromiss durch die Gegend zu fahren. Lieber überbrücke ich ein Jahr oder so mit einer Zwischenlösung. Und die kommt dann eben mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht von Mercedes.

Zuletzt editiert am 21 Tage zuvor von Hannes
Robin
Reply to  Hannes
20 Tage zuvor

Und am Ende gefällt die Zwischenlösung auf einmal noch besser als gedacht, denn auch andere Eltern haben schöne Töchter 😉

Snoubort
Reply to  Phil
21 Tage zuvor

Ich sehe das auch so dass für einen rational denkenden Menschen der Hyperscreen keine 8.500€ wert ist – aber für rational denkende Menschen ist der EQS doch beim besten Wille nicht gemacht.

himmelstürmer
21 Tage zuvor

vermutlich möchten oder können viele, die 350er oder 450er kaufen eh auf die teure sonderausstattung verzichten…

Snoubort
Reply to  himmelstürmer
21 Tage zuvor

Du meinst die die dann letztendlich NUR 120 bis 140T€ (UPE) auf der Bestellung stehen haben?
Letztendlich geht es doch um die Frage, ob einem die hochbauende Glas über Plastik und Bildschirme – Welt 80€ im Monat wert ist / oder knapp 40€ an Steuerlast.

Racer1985
21 Tage zuvor

Ich persönlich finde den Hyperscreen auch nicht wirklich schön. Eher ne überteuerte technische Spielerei. Das Armaturenbrett in der Basis gefällt mir da besser.

Phil
Reply to  Racer1985
21 Tage zuvor

Ich höre aber schon die Zweitkäufer herumnölen: „Ach, der hat ja nicht mal Hyperscreen!“ Aber ehrlich, diese Zweitkäufer sind allenfalls bereit, 10 % des ursprünglichen Mehrpreises des Hyperscreens aufzuwenden. Diese Zweitkäufer sind mir so etwas von egal…. Ich kaufe für mich und entscheide selbst, was mir wieviel wert ist.

Zuletzt editiert am 21 Tage zuvor von Phil
PupNacke
Reply to  Racer1985
21 Tage zuvor

Vor allem mit dem vielen Holz ist das schon eine Wucht…

Thomas
Reply to  PupNacke
20 Tage zuvor

Genau. Am besten fände ich wäre rechts vom Mittenteil vom Hyperscreen aufzuhören und mit dem Holz beginnen, anstatt dieses stehende Teil aus dem 350/450…

derSeppl
20 Tage zuvor

An alle, die den Hyperscreen hypen. Seid ihr schon den EQS damit probegefahren? Ich ja. Und ich muss sagen, dass er keinen wirklichen Mehrwert bringt… dabei mag ich solche „Spielereien“ sonst sehr gerne

Hannes
Reply to  derSeppl
19 Tage zuvor

Ein Beifahrer-Screen bringt auch dem Beifahrer keinen Mehrwert? Dass der Hyperscreen für den Fahrer funktional keinen großen Unterschied macht, kann ich schon glauben. Bleiben noch die Faktoren Optik und Coolness. Ich bin so gestrickt, dass sich entsprechende Mehrausgaben lieber vor meiner Nase (sprich: im Cockpit) widerspiegeln sollen als in Felgen, Sonderlackierungen und was einem da sonst noch so einfällt. Ist aber klar eine Frage der persönlichen Präferenzen.