Bei der Mercedes-Benz C-Klasse der aktuellen Baureihe 206 ist die Option DIGITAL LIGHT ab sofort und bis auf weiteres aufgrund Halbleitermangels temporär nicht mehr verfügbar. Betroffen sind sowohl Limousine, wie auch T-Modell (W/S 206), ausgenommen der AMG-Baumuster.

Kein DIGITAL Light für die C-Klasse Limousine & T-Modell

Der Engpass umfasst sowohl die Ausstattung der C-Klasse mit DIGITAL LIGHT, sowohl von der Option mit Projektionsfunktion (Code P35 bzw. PAX). Somit ist parallel weder das Advanced Licht Paket (D2L), noch das High-End-Licht Paket (D3L) für die C-Klasse verfügbar.

Anzeige:

Auch bestehende Bestellungen betroffen

Betroffen alle Motorisierungen der C-Klasse, außer den bestellbaren AMG-Varianten. Bestehende Bestellungen werden geändert und erhalten ab Werk das Light-Paket (D1L) zugesteuert. Entsprechend sollte auch eine neue Auftragsbestätigung durch die Händler an die Kunden erfolgen.

Anzeige:

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

77 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Ralf
1 Monat zuvor

Puh, war für mich damals ein Grund die GLC-Bestellung zu stornieren.
Ich hoffe das greift nicht um sich…

Und ja, bei allen Krisen und Kriegen muss man sich als Unternehmen die Frage gefallen lassen, wie so etwas von heute auf Morgen passieren kann, selbst für bestätigte Bestellungen.

Markus R.
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

To be clear:

  1. Woher wollten (konkret?!) wissen, dass der Daimler „bestätigte“ Bestellungen hatte?
  2. Woher wollen wir wissen, dass der Daimler-Zulieferer vielleicht seinerseits im Stich gelassen wurde?

Bei allen Ärger:
Bei der supply chain arbeiten namentlich in Stuagatt durchaus keine Honks, sondern durchaus verlässliche Logistiker.

Was soll der Beaf, Leserin Ralf?

Ralf
Reply to  Markus R.
1 Monat zuvor

Ich zitiere mal den letzten Absatz des obigen Artikels:

“Auch bestehende Bestellungen betroffen

Betroffen alle Motorisierungen der C-Klasse, außer den bestellbaren AMG-Varianten. Bestehende Bestellungen werden geändert und erhalten ab Werk das Light-Paket (D1L) zugesteuert. Entsprechend sollte auch eine neue Auftragsbestätigung durch die Händler an die Kunden erfolgen.”.

Nichts gegen die Logistiker.
Aber wenn es gut funktionieren würde, hätte man diesen Artikel nicht.
Und klar kann ein Zulieferer abspringen, aber dann muss man sich als Unternehmen fragen, ob es heutzutage schlau ist, sich so abhängig zu machen. Das Thema Lieferkette und Chipmangel ist nicht mehr neu.

Martin
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Ich habe im November 2021 die C Klasse All Terrain 220d bestellt, wir nähern uns also dem 11 Monat. Ich werde seit Wochen vertröstet :(. Leider sind alle bekannten Hersteller Volvo, VW, Audi…. genauso unterwegs. Sollte jedoch das Auto bei dem Preis (C Klasse weit über 70.000€) abgespeckt werden, bin raus …. ( und sorry das bei Mercedes bei einer C Klasse für 70.000€ nix verdient glaub ich nicht …..). Bin seit 20 Jahren alle 2 Jahre mit 2 Fahrzeugen im Wechsel, bin gespannt ob der zwanzigste Stern der letzte ist ;).

Dieter Maier
1 Monat zuvor

lol, wie in der DDR

Tom
1 Monat zuvor

Der pure Luxus

JM13
1 Monat zuvor

Gilt die Einschränkung für den weltweiten Absatz? Oder nur für einzelne Länder? Analog zum CLS und MULTIBEAM LED in der Vergangenheit.

Anzeige:
Pulver
Reply to  JM13
1 Monat zuvor

Meine Bestellung(C220d 4matic, Kombi) wurde auch abgeändert..(CH-FZG), habe mein Vertrag annulliert…..solche Entscheidungen sind nicht akzeptabel, vor allem für den Preis der dafür verlangt wird….bin arg enttäuscht von dieser “Premium Marke”….

Marcel R.
1 Monat zuvor

Also wenn die Option nicht mehr bestellbar ist, D
dann werde ich mich von Mercedes abwenden und diese unsäglich lange Bestellzeit als „Lessons Learned“ abhaken. So langsam ist man nur noch enttäuscht. Und das sage ich als Mercedes Fan.

Axel
1 Monat zuvor

Absolute Frechheit seitens Mercedes. Es sollte jedem klar sein warum es gerade jetzt kommt, man möchte das Licht lieber in den teureren GLC einbauen und mehr Marge machen.
Das zeigt mal wieder deutlich, dass man Mercedes als Kunde absolut nichts Wert ist, sobald Bestellung abgegeben wurde ist man alleine gelassen.

Die Auftragsbestätigungen kommen dann wie bisher auch 2 Wochen vor der Auslieferung nach dem Motto “Ups”

Ralf
Reply to  Axel
1 Monat zuvor

Nein, mir wurde das weit vorher gesagt und ich konnte zurücktreten. Nicht schön, aber alleingelassen wurde ich nicht.

Gottlieb Daimler
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Wann war „weit vorher“ denn genau? Ich habe im Dezember 2021 einen S206 bestellt, der jetzt im September in den Rohbau soll. Laut Auskunft meines Händlers von vor wenigen Tagen ist (bislang) bei mir kein Entfall von Digital Light D2L vorgemerkt bzw. für ihn ersichtlich. Auch habe ich in anderen Foren gelesen, dass diese Woche in Bremen noch S206 mit Digital Light ausgeliefert wurden.

Ralf
Reply to  Gottlieb Daimler
1 Monat zuvor

Bei mir war es 5 Monate vorher.
Die geschilderten Fälle so knapp (ein paar Wochen) vorher sind natürlich nicht in Ordnung! Sorry, aber da hat man sich als Hersteller gnadenlos verkalkuliert.

Axel
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Bei mir wurde Streichung vom USB-Plus Paket 3 Monate nach Bestellung mitgeteilt und das nur, weil ich festgestellt hatte, dass bei mir falsche Dachfarbe in der Konfig drin war.
Wie man in den Foren liest gibt es seitens Händler oft die Aussage, ob etwas verbaut wird oder nicht weiß man erst bei Auslieferung.

Ich werde jedenfalls versuchen zu stornieren und das war meine erste und letzte Mercedes Bestellung, der Saftladen kann mir bei der Kommunikation gestohlen bleiben.

Anzeige:
Ralf
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Mit der Marge und GLC stimme ich zu!

Vanessa
1 Monat zuvor

Kann es sein, dass die MB Einkäufer so günstig und preisbewusst eingekauft haben, dass die Lieferanten des Digital Light Systems nun andere Kunden bevorzugen?

Chris
Reply to  Vanessa
1 Monat zuvor

Nein, Entfall von Ausstattung aktuell bei quasi allen Autobauern Standard. Genau so schon bei VW, Tesla und Co erlebt.

Thorsten
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Bei Porsche nicht…

Ralf
Reply to  Thorsten
1 Monat zuvor

Der zweite Funkschlüssel auch . 😉

Chris
Reply to  Vanessa
1 Monat zuvor

Bei BMW kann man weiterhin alles bestellen, Harman Kardon und das erweiterte LED. Burmester und erweitertes LED bei MB nicht ….lol…

Anzeige:
jov
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Das erweitertes LED ist nicht mit Digital Light vergleichbar… Vergleichbar wäre das BMW Laser Licht, das auch nicht lieferbar ist.

Ralf
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Teilweise fehlen bei BMW die digitalen Cockpits oder das “Fahrassistenz-Paket Plus”, bzw. gab es das von Anfang an nicht. (Zuletzt beim i4.)
Soll aber die Probleme bei Mercedes nicht rechtfertigen!

driv3r
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Auch BMW hat massive Baubarkeitseinschränkungen und zum Teil neue Zwangskopplungen vorgenommen, ebenso eine neue SA erfunden, die “Entfall Display Key” heißt. 😉
Zudem fehlen seit dieser Woche in Leipzig die Kühler für die 1er und 2er und die Bänder stehen (inkl. KuA) … kochen wohl doch alle nur mit Wasser. 😉

Manuel
1 Monat zuvor

Gilt das auch für schon getätigte Bestellungen oder erst Bestellungen die ab jetzt erfolgen?

Micha
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Das macht mir wieder Hoffnung. Ich habe aktuell einen Liefertermin im Oktober. Gibt es da noch Hoffnung?

Anzeige:
Snoubort
1 Monat zuvor

Go Markus, go Markus (Schäfer)

Thorsten
1 Monat zuvor

Es wird so viel Porzellan durch Mercedes aktuell zerschlagen, dass der Konzern in eine sehr sehr schwere Zukunft blickt.

Man will nur noch Luxury-Cars bauen und schafft nicht mal einfachste Teile in der Lagerhaltung verfügbar zu halten. (warte seit 9 Monaten auf einen Endtopf für die V-Klasse.

Die gnadenlose Überheblichkeit des Managements und die heillose Überforderung der Vertragspartner/Werkstätten ist eine sehr toxische Mischung.

Der Fortbestand der Marke Mercedes steht aktuell auf dem Spiel, den diese Preise können nur durch Qualität und Consumer Expierience gerechtfertigt werden. In diesen beiden Punkten hat Mercedes den Anschluss verloren.

Leider… Aber ich habe meine Entscheidung getroffen, ich werde für Jahre keine Produkte von Mercedes mehr kaufen, Anspruch und Wirklichkeit gehen hier zu weit auseinander.

Lebe Wohl, Mercedes-Benz oder das was Du einmal warst….

Martin
1 Monat zuvor

Bleibt es bei der C-Klasse? Oder kommt nächste Woche auch der GLC mit diesem Problem?
Sehr ärgerlich, wie auch die Hinhaltetaktik bzgl. der Hybridmodelle z.B. beim GLC, alles mit Hybridmodellen bewerben und in Preislisten und Prospekten abbilden, zu kaufen/bestellen sind sie faktisch aber nicht…
Schade!

Ralf
Reply to  Martin
1 Monat zuvor

Es wurde von Anfang an gesagt, dass die Hybride vom GLC im Herbst kommen, angeblich September.
Sobald ein Datum feststeht, wird man es hier sicher lesen können.

Frank E.
1 Monat zuvor

Sehr ärgerlich, vor allem wenn das neue Auto eigentlich ein Fortschritt und kein Rückschritt werden soll. Und sich das nicht beim nächsten Fahrzeug in 12 Monaten ändern lässt, weil man das Fahrzeug länger fahren möchte. Bei mir war es Distronic in der B-Klasse, mit deren Fehlen der Ersatz meines aktuellen Autos keinen Sinn mehr gemacht hätte.

ABER: Man hat derzeit auch bei anderen Herstellern keine freie Auswahl an kurzfristig verfügbaren Wunschkonfigurationen! Sofern man überhaupt im Ausstellungsraum etwas anschauen kann.

Ich fahre halt meinen alten weiter, bis es mein “Wunschauto” wieder gibt.

Thomas1990
1 Monat zuvor

Mal Schauen wie lange es dauert, bis es wieder Lieferbar ist. Beim Multibeam hat es auch über 1 Jahr gedauert. Und vielleicht kommt auch mal wieder Burmester und die USB anschlüsse zurück.

alex
1 Monat zuvor

Hat jemand gemerkt das jetzt vor kurzem bei der E Klasse das Multi-Beam wieder verfügbar ist? Seltsamer Zufall…

Anzeige:
Thomas1990
Reply to  alex
1 Monat zuvor

Mal sehen wie lange, es verfügbar bleibt.

Klaus
Reply to  alex
1 Monat zuvor

In der Tat ein seltsamer Zufall, denn rein technisch haben die beiden Systeme – außer vielleicht die als Lichtquelle verwendeten LEDs – mal so gar nichts gemeinsam 😉

Jürgen
Reply to  alex
1 Monat zuvor

Multibeam kommt von HELLA und Digital Light von AL daher haben sie nichts miteinander zu tun.

Dirk Steiner
1 Monat zuvor

Wir haben 2 S206 bestellt, nachdem Mercedes beim All Terrain die heizbare Frontscheibe und das USB-Paket und beim Hybrid das USB-Paket gestrichen haben, dachte ich OK, ärgerlich aber zu verschmerzen.
Der All-Terrain ist bereits in Produktion bzw. fertig, da habe ich noch keine Digital-Light Stornierung erhalten, hoffe also noch.
Beim Hybrid sind die DC-Lader teilweise gestrichen worden und wenn nun auch noch das Digital-Light rausfliegen sollte, stelle ich mir ernsthaft die Frage nach Alternativen, zumal der Termin immer weiter nach hinten geschoben wird. Die Lieferzeit liegt jetzt bei 12 Monaten – aktueller Termin: Ende November. 3x verschoben und nächstes Jahr fällt die Förderung weg..
Das war schon der Ersatz-Wunschwagen, wenn der nun zusammengestrichen wird und die Bestellung nichts mehr mit der Lieferung zu tun hat, dann ist der Rücktritt und Markenwechsel nicht mehr weit. Ich habe keine Lust jahrelang in ein Auto für 85.000 € einzusteigen, dass ich so nie wollte.

Helge
1 Monat zuvor

Da kann man nur froh sein, daß auch die “kleinste” Beleuchtung schon LED-Scheinwerfer umfasst. Sonst käme Daimler vielleicht wieder auf die Idee, Halogener einzubauen, Ironie pur. Man kann es kaum glauben, daß man die Lieferproblematik immer noch nicht im Griff hat. Das Halbleiterproblem besteht ja nicht erst seit “gestern.”

Mercedes Verkäufer
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Mercedes ist einfach nur noch peinlich…die Stimmung in der Vertriebsmannschaft geht gegen 0…hinter der Marke steht eigentlich niemand mehr

Thomas1990
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Vermutlich wird es halt nicht für alle Reichen. Also wird beim billigsten Modell gestrichen. Weil beim SL oder S-Klasse kannst du ja schlecht die Serienbeleuchtung Streichen.

Anzeige:
Thorsten
Reply to  Thomas1990
1 Monat zuvor

Der SL und die S Klasse ist qualitativ aktuell genauso schlecht wie alles andere.

Habe einen G63 ausgeliefert bekomme, der war qualitativ unter aller Sau.

Man bekommt das LTE Modul seit Wochen nicht zum laufen…

Thomas1990
Reply to  Thorsten
1 Monat zuvor

Da bin ich Froh das ich im Dezember noch einen W213 bekomme.
Da stimmt die Qualität noch.

Thorsten
Reply to  Thomas1990
1 Monat zuvor

Hat nichts mit dem Modell zu tun meiner Erfahrung nach. Es liegt am Produktionsdatum …. Hatte vier Fahrzeuge in einem
Jahr übernommen, alle mit erheblichen Mängeln. Auch V Klasse 447…

MarcusE200K
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Wenn man sich den Verkaufsraum für Neuwagen in der örtlichen Niederlassung anschaut, ist dort außer einem EQB gähnende Leere, der EQB ist dort der Nachfolger vom EQS, ansonsten seit nem Jahr tote Hose, da fragt man sich, wollen die Autos verkaufen?! Oder gibt’s da ein neues Geschäftsfeld, Einnahmequelle, von der ich noch nichts mitbekommen habe…mir tun die Verkäufer echt leid…

Rainer
Reply to  MarcusE200K
1 Monat zuvor

Man könnte ja die leer stehenden Verkaufsflächen untervermieten.

JML
Reply to  MarcusE200K
1 Monat zuvor

Kopfhörer, Parfüm und Sonnenbrillen scheinen die Zukunftssäulen zu sein. Vorteil: Mit der Produktion plagt sich ein No-name-Hersteller herum und die Lizenzgebühren sind fein. Wenn’s funktioniert, wäre das sicherlich auch mal eine Überlegung für’s ehemalige Kerngeschäft – aus EQS wird Model S.

driv3r
Reply to  JML
1 Monat zuvor

Das Model S ist A bekanntlich ja wirklich super lieferbar und B hat gerade als High-End Plaid-Variante auch so null Qualitätsprobleme… 😉

Anzeige:
E-Klässler
1 Monat zuvor

Wenn man das alles so liest .. hat man den Eindruck, dass es mit MB völlig Berg ab geht

Helge
1 Monat zuvor

Wobei man natürlich auch sagen muß, daß man ohne Digital Light gut unterwegs ist. Das Projezieren von Symbolen auf den Asphalt muß man nicht unbedingt haben.

Ich finde auch, daß Manches wieder ein Rückschritt ist.

Im W246 hatte ich noch das Intelligent Light System (Bi-Xenon) und da lenkten die Scheinwerfer noch mit in der Kurve. Ergebnis war eine super Straßenausleuchtung Mit großer Erwartung habe ich mir dann Multibeam im W247 geordert, und mußte dann feststellen, daß die Scheinwerfer starr sind. Abbiegelicht gibts nur bis zu 30 km/h, aber sieht man nicht so deutlich wie beim ILS (mein subjektiver Endruck).

Der Fernlichtassistent blendet oft aus unerfindlichen Gründen auf und ab. Ich fand das alte System besser.

Genauso ist es auch beim Soundsystem. Das HK-System hatte mehr Wums und war Dolby-Digital und DTS zertifiziert. Burmester hat das nicht und das Raumgefühl finde ich schlechter.
Es muß also nicht alles immer besser sein.
Und abgesehen davon: wenn an so einem hochwertigen Lichtsystem was kaputt geht, wirds schnell sehr teuer.

tmb
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Das Digital Light hat die Projektion von Symbolen nur optional und funktioniert bei mir hervorragend. Ein Rückschritt zu Multibeam oder ILS ist überhaupt nicht zu erkennen.

driv3r
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Die MFA2 haben ein MULTIBEAM mit je 18 Pixeln und dyn. Kurvenlicht bei aktivem Fernlicht und aktiviertem Assistenten. MULTIBEAM in BR205, 213, 238, 257, V/C167 etc. hat je 84 Pixel inkl. dyn. Kurvenlicht auch bei Abblendlicht. Digital Light liegt bei je 1,2 Mio. Pixeln und kann eben alles dynamisch und hoch präzise ausschneiden.

Martin
1 Monat zuvor

Bei den momentanen Lieferzeiten von um die 12 Monaten für die C-Klasse ist die Motivation bei Mercedes zu bestellen eh nicht sonderlich hoch…
Sind die aktuellen, hohen Rabatte zwischen 8-11% je nach Händler/Niederlassung nur Lockmittel um an Kunden zu kommen?

Diddelmaus
1 Monat zuvor

Die C-Klasse ist ein Minusgeschäft für Mercedes.
Billige Massenware muss reichen.

Gottlieb Daimler
Reply to  Diddelmaus
1 Monat zuvor

Wohl kaum. Bei der billigen Qualität des 206 (Entfeinerungen und Einsparungen) in Verbindung mit Mondpreisen für Grundfahrzeug und SAs muss das ein Bombengeschäft für Mercedes sein.

Anzeige:
Snoubort
Reply to  Gottlieb Daimler
1 Monat zuvor

Die Mondpreise betreffen ja nur den deutschen/ europäischen Markt.

Sandro
1 Monat zuvor

Das Digital Light war einer der Hauptgründe, weshalb ich die C-Klasse bestellt habe,
da ich mit 50.000km/Jahr oft nachts unterwegs bin.
Hatte mich für die Variante ohne Projektion entschieden, welche aber trotzdem den Vorteil des „Dauerfernlichts“ hat.
Das Dauerfernlicht hatte mein letzter Dienstwagen Superb schon (dort noch mit Xenon), ich empfand das als sehr angenehm.

Nur Fernlichtassistent, welcher nur auf- und abblendet, ist nicht wirklich das, was man in so einem teuren Auto erwartet.

Weiß jemand, wie der Informationsfluss bei Dienstwagen, welche über eine Leasingfirma geordert werden, abläuft?

MB-Driver
Reply to  Sandro
1 Monat zuvor

Bereinigung der Auftragsnummern durch MB -> Info an Partner -> Info an Unternehmen, ggf. direkt an Endnutzer
Am besten beim Fuhrpark nachfragen, betroffen sind Aufträge ab Oktober, im September sollte alles noch mit DL durchlaufen

Gottlieb Daimler
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Hallo MB-Driver, ist diese Aussage verlässlich? Mein Fahrzeug (S206) soll im September in Produktion und Oktober, spätestens November beim Händler stehen. Wäre natürlich fantastisch, wenn ich DL doch noch bekäme. Laut telefon. Auskunft meines Händlers vom 19.08.22 entfällt bei meinem Fahrzeug angeblich nur das induktive Laden. DC-Laden und Digital Light sind nach wie vor drin. Ich traue dieser Auskunft aber nicht so recht und bin sehr verunsichert. Überall liest man von neuen ABs und Entfall DC-Laden bzw. neuerdings Entfall von DL. Hast du dazu vielleicht noch ein paar Infos? Danke dir! 🙂

MB-Driver
Reply to  Gottlieb Daimler
1 Monat zuvor

Meine Situation ist dieselbe (C300e, Prod. dritte Dekade September). Bei mir ist noch alles drin (auch Mufu-Telefonie). Die Bereinigungslisten habe ich gesehen, es waren nur Aufträge aus Okt/Nov drauf. Ich gehe davon aus, dass dies anhand der Werksplanung erfolgte und bis zu diesem Zeitpunkt die Teileversorgung sichergestellt ist. Zum DC-Laden kann ich im Detail nichts sagen (nicht bestellt). Die Bereinigung war nur einschl. August. Im Konfigurator ist es (wieder?) gelistet, also wieder lieferbar?

Gottlieb Daimler
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Danke für die ausführliche Info! Ich schaue immer wieder mal in den Konfigurator – dabei war DC-Laden eigentlich immer verfügbar. DC-Laden ist mir aber ohnehin deutlich weniger wichtig als DL.

Sofern mein Auftrag auf der Bereinigungsliste gewesen wäre, müsste mein Händler also längst eine neue AB – zumindest aber eine Info – bekommen haben?

Anzeige:
MB-Driver
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Ich werde das Fzg. nur an der Wallbox laden (können). Mehr als 11 kW krieg ich da nicht raus. Daher war es mir nicht wichtig.

Diddelmaus
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Man kann ja auch mal laufen, als Kurzstrecken elektrisch zu fahren.

Gottlieb Daimler
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Naja, das ist sehr individuell. Ich fahre 90% Langstrecke, davon zumeist nachts. Da bringt mir der der DC-Lader sehr wenig, das DL hingegen sehr viel.

MB-Driver
Reply to  Gottlieb Daimler
1 Monat zuvor

Hab nochmal schauen können, DC-Laden wird bis einschl. Ende Okt. (S206, Bremen) bzw. Ende Dezember (W206, East London) bereinigt.

Gottlieb Daimler
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Ich kann deinen Ausführungen zur “Bereinigung” von DL und DC-Lader ehrlich gesagt nicht so ganz folgen. Für jede von einem Engpass betroffene SA wird eine Bereinigung gemacht?

Für DL wurde bereinigt und es sind nur Produktionsmonate Oktober und November (ggf. ff.) betroffen, korrekt? Das heisst die Produktion bis einschließlich Sept. sollte noch DL bekommen?

“DC-Lader wird bis einschließ. Ende Oktober bereinigt”. Das heisst nun was genau: Dass bis Produktion von heute bis einschließlich Oktober kein DC-Lader verbaut wird?

Was wäre denn deine Empfehlung für meine Bestellung? Riskiere ich bei “nichtstun”, dass mein Auftrag nach hinten rutscht, weil auf den DC-Lader gewartet wird und dabei DL verloren geht? Soll ich lieber aktiv den DC-Lader stornieren, damit der Wagen schnell gebaut wird und ich mein DL bekomme? Oder mache ich am besten gar nichts? Mir ist das Prozedere nicht klar und der zuständige Verkäufer agiert hier sehr passiv.

Vielen Dank!

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Gottlieb Daimler
Anzeige:
MB-Driver
Reply to  Gottlieb Daimler
1 Monat zuvor

Bereinigung = Löschen der SA aus dem Auftrag bzw. im Falle des DL eine Ersetzung durch die Standard LED-Scheinwerfer plus geänderte AB an den Kunden

Im Falle des DL wurden zunächst nur die Aufträge mit Produktionsdatum Okt/Nov bereinigt. Ob im Anschluss der Engpass behoben ist, weiß ich nicht. Für September waren keine Aufträge in den Listen, in meinem Fall ist das Fzg. auch für September weiterhin mit DL im Werk.
Für DC dasselbe Vorgehen, sprich Aufträge mit Produktion einschließlich Oktober bzw. Dezember lt. Informationen an die Partner (je nach Werk). Du riskierst nichts, der DC Lader wird bei Nicht-Verfügbarkeit werksseitig aktiv aus dem Auftrag gelöscht, folglich ohne gebaut und geliefert. In diesem Fall solltest du aber eine geänderte AB erhalten. Aktiv müsstest du nur werden, wenn du zwingend den DC Lader haben willst. Da aber die Verfügbarkeit nicht absehbar ist, würde der Auftrag dann aber hinten angestellt, sprich irgendwo Q3/23.

Gottlieb Daimler
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Ganz herzlichen Dank für die ausführliche Erläuterung! Drücke uns beiden die Daumen für die vollständige Auslieferung unserer Autos. 🙂

Flo
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Da bin ich auch mal gespannt. Meiner soll in der 2.Dekade gebaut werden und noch ist alles beim alten.

Flo
Reply to  Flo
16 Tage zuvor

Also Fahrzeug ist produziert (inkl. Digital Light) Auslieferung KW 38

Sandro
Reply to  MB-Driver
1 Monat zuvor

Danke!
Habe im Februar 22 bestellt, Liefertermin Mai 23.
Mal schauen, was für ein Auto dann beim Händler steht….

MB-Driver
Reply to  Sandro
1 Monat zuvor

Ein paar SA werden mit dem nächsten ÄJ wieder verfügbar sein. Ich würde mich aber auch auf kurzfristige Anpassungen einstellen (siehe DIGITAL Light).

E-Klässler
1 Monat zuvor

Der W206 wird mit seinem Innenraum in die Geschichtsbücher der MB AG eingehen. Eine Stilblüte unserer globalen Wirtschaft: alles beruht auf Wachstum … Produktivitätssteigerungen durch Kosteneinsparungen. OK ist da besonders schlau: er hebt die Preise (Geringere Rabatte durch Agenturen; Verknappung ala Prinzip Rolex, verkauft margenträchtige Autos (Priorität S Klasse, G, AMG, Maybach) und senkt gleichzeitig die Kosten .. das Problem: Kostensenkungen auf Kosten der Produktqualität sind kurzfristig (für die Bilanz) super .. Mittel- und langfristig Gift für jede Marke … und vor allem gerade dann, wenn man das Gegenteil predigt: Stichwort „Luxus“ … ich bin davon überzeugt, dass OK in spätestens 4 Jahren nicht mehr VV der MB AG ist …

Anzeige: