Nachdem Mercedes-Benz auf der NAIAS 2015 in Detroit schon den GLE vorstellt, zeigt der Stuttgarter Hersteller parallel die Weltpremiere des AMG-Modells des SUV-Coupés als GLE 63 AMG Coupé.

Mercedes-Benz GLE Coupé (2014)

Die Baureihe C292 kommt nicht nur mit 367 PS als GLE 450 AMG, sondern auch als Mercedes-Benz GLE 63 AMG Coupé auf den Markt. Die Weltpremiere findet zur NAIAS 2015 – der Detroit Autoshow 2015 statt.

Das AMG-Modell wird weiterhin mit AMG V8 Motorisierung kommen. Möglich ist wohl der Einsatz des 4.0 Liter V8 des AMG GT, der die hubraumstärkeren Motoren sukzessive ablösen soll.- bestätigt ist dies jedoch noch nicht. Das AMG-Modell des GLE Coupés wird u.a. größere Lufteinlässe, A-Wing Frontsplitter und eckige Vierrohr-Auspuffrohre erhalten.

Anzeige:

Mit dem GLE Coupé kommt das erste Modell von Mercedes-Benz nach neuer Nomenklatur. Die ML-Klasse firmiert künftig als „SUV-Variante der E-Klasse“ unter dem Namen GLE, das Coupé wird demnach nicht als Mercedes-Benz ML Coupé (C292) gehandelt, sondern folgerichtig als GLE Coupé. Produziert wird das GLE Coupé im amerikanischen Mercedes-Benz in Tuscaloosa (Alabama) und steht im Frühjahr 2015 beim Händler.

Symbolbild: Daimler AG

Anzeige:
11 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
///AMG
7 Jahre zuvor

Die hubraumstärkeren Motoren haben momentan 5.461 cm3.
Der neue V8 (M177/178) hat 3.982 cm3 Hubraum.

Lackfarbe
7 Jahre zuvor

…und der normale ML / GLE?

Wann gibt es den zu sehen?

Doch nicht etwa erst im März in Genf oder gar im April in New York?

(Ausserdem fände ich einen ML-AMG, der sich mit all dem Offroad-Equipment wie die nicht-AMG-Modelle ausstatten ließe, sehr interessant)

Gesundes neues Jahr Euch allen.

Romy Matthias
7 Jahre zuvor

Schick ist er ha, aber nicht gerade in Rot. LG Romy

Otto
7 Jahre zuvor

Ich gehe davon aus dass das hässliche Ding genauso erfolgreich wie die R Klasse wird. Also nicht der Rede wert….Der verschwindet heimlich in der Versenkung.
Zwar wird viel Marketinggedöns gemacht, ev ein Sonderleasing aufgelegt < so wie BMW seinen 5er GT quasi verschenkt hat, das wars dann.
Genauso wie mit dem groß angekündigten Verkauf übers Internet….. Als neue Vertriebsform.
gibt's dazu mal Aussagen wie erfolgreich das läuft.?
wird halt immer alles massiv gepusht, das wars dann schon…..

harry
7 Jahre zuvor

@Markus, ich denke Otto hatte sich auf das GLE-Coupe bezogen.
Ich glaube das GLE-Coupe wird ein Erfolg, weil es ein richtig geiles Poser Fahrzeug ist! 22″ Felgen ab Werk hat es ja noch nie gegeben! Dieses Fahrzeug spricht natürlich auch Kunden an die nicht unbedingt seriöse Arbeit nachgehen. Aber warum nicht!

mehrzehdes
7 Jahre zuvor

man sollte unterscheiden, welche autos man nicht leiden kann und welchen man keine marktchancen gibt. es stimmt nicht immer überein, zb hier nicht. der gle steht für mich für bestimmte „berufsgruppen“ und menschentypen, mit denen ich möglichst nichts zu tun haben möchte. aber es ist mir ganz klar, daß nicht nur in china und usa das dingen gekauft wird, sondern auch in (süd-)osteuropa und hierzulande. das mußte man also bauen.

mercedes hat seit einigen jahren verstanden, daß testsiege das eine sind und haben-woll-gefühl das andere. alle ngcc können keinen testsieg erringen, sind aber begehrt. es gibt auch beides – wie bei v- und s-klasse und demnächst bei e-klasse 213 und c mopf, wenn endlich wieder motoren verbaut werden. der gle ist da eher wie die ngcc und die cls zu betrachten – eher schön als praktisch.

insgesamt sehe ich nur die sog. sportwagen als problemzone im mercedes angebot. den sehr schönen cls hat man im letzten quartal mit den neuen standardmotorisierungen endlich wieder gut verkauft, aber slk und sl funktionieren nicht. hoffentlich arbeitet da ein junges team ohne zu hartes lastenheft an den nachfolgern…der amg gt wird auch nicht klappen, aber das ist nicht schlimm, trägt er doch nur kostengünstig sls hardware auf.

allen baureihen werden die neuen motoren helfen, besonders die diesel. der om651 war die größte fehlkonstruktion in der langen geschichte der mercedes-motoren, weder sparsam noch laufruhig noch performand, dafür mit hohem reparaturrisiko. eigentlich ist er nur als hybrid zu ertragen. der om642 ist zwar von der konstruktion her zuverlässig, stieß aber in den evolutionen zu schnell thermisch an die grenzen und hat entsprechend ein deutliches leistungsdefizit auf den wettbewerb.

Alex Ofori via Facebook
7 Jahre zuvor

Wann kommen die ersten Bilder?