Kaum ist die neue S-Klasse auf den Markt, richtet sich unser Blick auf die nächste Generation der C-Klasse: die Baureihe 205, die 2014 auf den Markt kommt. Das Modell wird wohl mit zahlreichen Neuerungen erscheinen, die wichtigsten haben wir schon mal zusammengesucht.

Die nächste Generation der „C“ bekommt Luftfahrwerk AIRMATIC
Die C-Klasse der Baureihe 205 kommt im Frühjahr 2014 – und wird mit zahlreichen Neuerungen auf den Markt kommen. So gibt es erstmals in der C-Klasse auch AIRMATIC – das Luftfahrwerk von Mercedes-Benz, sowie LED Intelligent Light System für die C-Klasse. Auch das Burmester Surround-Soundsystem wird in der Baureihe 205 verfügbar sein, wie Live Traffic – selbst das kleine Radio Audio 20 CD hat nun ein Touchpad (!).

HUD – Head-up-Display verfügbar!
Im Innenraum gibt es in der neuen C natürlich auch eine Analoguhr – optional!, – wie in der größeren Baureihe auch. Neu wird auch ein Heckkollisionswarnsystem sein. Erstmals gibt es in einen Mercedes-Benz auch ein Head-up-Display, welches die C-Klasse vorab der neuen S-Klasse der Baureihe 222 erhält.

Anzeige:

Weitere Optionen, wie Ambientebeleuchtung, Keyless-GO & Keyless-Start sind in der C-Klasse ebenso verfügbar, aber auch das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS ist weiterhin der C-Klasse verfügbar. Ob das 9G-Getriebe vorab auch in die C-Klasse kommt, wissen wir aktuell nicht sicher. DISTRONIC PLUS mit Lenkassistent, BAS PLUS mit Kreuzungsassistent der S-Klasse bekommt die Baureihe 205 übrigens auch – wie in der E-Klasse oder im neuen S.

Bild: MBpassion.de

Anzeige:
58 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Ralf
8 Jahre zuvor

Aha, so wollen sie sich also vom CLA absetzen. (Und endlich HUD!)
Sehr gut möglich, dass das klappt!

Daniel
8 Jahre zuvor

Bekommt der GLK (nächste Gen.) dann auch die AIRMATIC

Markus
8 Jahre zuvor

Sollte die denn nicht schon 2014 an den Start gehen??

Alex K.
8 Jahre zuvor

Frühjahr 2015? Ihr meint wahrscheinlich 2014 wie im ersten Abschnitt.
Aber sonst super Bericht mit vielen guten Informationen. Gibt es schon Ergebnisse aus dem direct-line Voting?

mart
8 Jahre zuvor

gratulation und weiter so!

anmerkung: die „news“ bzw „kleinen ankündigen“ die du oft als kommentar
postest wären in einer art gesonderten übersicht doch auch gut positioniert.
(zb. ab 23.05 infos zum w205 usw)

Allrad
8 Jahre zuvor

Danke für die Infos!

Wisst ihr ob das T-Modell ebenfalls gleichzeitig vorgestellt wird? Oder kommt das später?

Stefan
8 Jahre zuvor

Was heisst Frühjahr? Mit wann ist mit der Auslieferung zu rechnen? Steht die C-Klasse der BR 205 schon auf der IAA dieses Jahr oder erst in Genf im nächsten Jahr?

Stefan
8 Jahre zuvor

Welche Motorisierungen werden zum Start verfügbar sein? Auch ein C 200 CDI?

Stefan
8 Jahre zuvor

Welche Motorisierungen wird es zum Marktstart geben? Wird es auch bereits den C 200 CDI geben?

Otto72
8 Jahre zuvor

Hört sich gut an.

Betreffend Airmatic – Wurde mit der neuen S-Klasse eine neue Plattform entwickelt, welche für die niedrigeren Baureihen verwendet wird? Oder wurde die W221 Plattform weiterentwickelt und der W205 bekommt wieder eine eigene Basis?

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

das zeigt, wie langsam und inkonsequent im haus gearbeitet wird. gut, den start modularer bauweisen vor über 20 jahren hat man eh verpennt. aber nachdem man dann doch eine plattformstrategie beschlossen hat, hatte man „vergessen“, die internen führungsstrukturen anzupassen.

anders gesagt: obwohl der start der mra zeitlich mit der aktuellen e-klasse hätte klappen können, hat man da abgeschenkt. dann kam die b-klasse, die man auch nicht komplett auf plattform umgestellt hat. das wird sehr gerne verschwiegen. und passend ist auch die s-klasse nicht baukasten, sondern eine art super-facelift auf alter plattform.

somit wird die c-klasse, die die mra eigentlich als letzter bekommen sollte, sie jetzt als erster bekommen.

Ralf
8 Jahre zuvor

Neue S-Klasse ernsthaft ohne MRA?

Marc W.
8 Jahre zuvor

Genau das was der Markt will. Keine Verpflichtung mehr, wegen dieses oder jenen Technik-Highlights eine Klasse zu buchen (äh, kaufen), die man eigentlich nicht benötigt. Deshalb: GROßES LOB !!
Ich wünsche mir nur dringend, dass das Interieur deutlich von den Vorab-Bildern abweicht, denn in einem C will ich in keinster Weise an die A- und B-Klasse erinnert werden !!!

Dominic
8 Jahre zuvor

@ Marc W.
das hoffe ich allerdings auch!
Die Bilder aus der Autobild waren eine Katastrophe!
Ich will diesen Monitor nicht (mehr), der aussieht wie ein iPad aus der Versuchsphase! Mehr Rahmen als Bildschirm!
Jeder zweite Kunde äußert sich negativ über diese Monitore!
Wie es schön geht, sieht man in der S-Klasse und bei den Mitbewerbern!

Flo
8 Jahre zuvor

Da wird der W 212 technisch aber ganz alt aussehen, dazu noch das Größenwachstum des 205. Durch die deutliche Höherpositionierung des 222 erwarte ich aber auch das gleiche vom W 213, sowohl technisch als auch im Design (Interieur!) hat die neue E-Klasse jetzt viel mehr Spielraum nach oben.

Lukas
8 Jahre zuvor

Hallo,

ich habe die Bilder auch gesehen und muss sagen das mir das Innendesign ebenso nicht gefällt. Grauenvoll, auch geben ich meinen Vorrednern absolut recht, die Monitore sind ein Graus.

Gruß Lukas

Stefan
8 Jahre zuvor

Mich interessiert voralllem ob zum Start der 220 CDI der Einstiegsdiesel ist oder der 200 CDI doch gleich zum Start verfügbar sein wird…

stege
8 Jahre zuvor

Auch ich muss mich den Vorrednern anschliessen, das Aussendesign wird spitze, der Innenraum hingegen, wenn er auch nur annähernd dem gleicht, was die Erlkönig- und autobild Bilder zeigen: Grauenhaft. Das sieht so aus, wie die erste Version des 203er, also schrecklich von der Qualitätsanmutung.

Das Lenkrad und die Mittelkonsole sehen nicht wertig aus, in keinster Weise, sondern nach Dacia Plastik. So wie es aussieht ein Holzimitat der üblen Machart.

Nach dem überaus gelungenen Facelift der E Klasse, inbesondere auch im Interieurm, wäre das ein herber Rückschlag.

Kann denn einer der hier anwesenden Insider etwas Entwarnung geben ? Wird das nicht ganz so schlimm ?

@mehrzehdes: wie wird das Interieur ?

Anzeige:
205
8 Jahre zuvor

Alle mal die Luft anhalten und abwarten bis man sich selber reinsetzen kann.
Meine Meinung: wertiger als die 212er Mopf ( ich saß schon drin.)

Engelbert
8 Jahre zuvor

@Stefan:
Ich denke dass wissen die in Stuttgart selber noch nicht so genau. Hängt zB auch davon ab wie sich der CLA und der E verkaufen bzw. eher verleasen…

Gruß
Engelbert

Felix
8 Jahre zuvor

Also das Interieur wird zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber je länger ich es sehe desto schöner wird es und deutlich hochwertiger als die bisherige C-Klasse!

Und mir gefallen die neuen Holzarten auch besonders, ich persönlich freue mich also aufs Interieur 🙂

MfG
Felix

Junior
8 Jahre zuvor

Also wenn das im Erlkönig schon drin ist, wird das auch so in Serie gehen! Aber das wirds ja in verschiedenen größen geben u schlecht sieht das live auch nicht aus. Einfach mal abwarten 🙂 Das schöne ist ja, dass die Tastenflut endlich beseitigt wurde. Das Interieur sieht in echt wirklich super aus und sehr hochwertig. Auf den Bildern kommt das gar nicht gut rüber. 😉

grüße

Marcel
8 Jahre zuvor

Wann kommt eigentlich das C Coupe? Bei der W213 E Klasse soll das Coupe ja auch nicht mehr auf der C Klasse basieren sondern auch auf der W213 Platform, oder?

Flo
8 Jahre zuvor

Ich geb auf Erlkönigbilder mittlerweile relativ wenig. Wie groß war z.B. der Aufschrei (mich inbegriffen) bei der neuen A-Klasse, als die Patentbilder vom Exterieur aufgetaucht sind. Und dort hat man deutlich mehr gesehen als auf Erlkönigbildern. Bei den ersten Erlkönigbildern vom Interieur der neuen S-Klasse gab es teilweise gleiche Reaktionen. Mittlerweile wird dieses mit Bentley und co. verglichen.
Ich warte ab, bis die offiziellen Bilder raus sind, mache mir dann ein Bild und nehme nicht schon ein Jahr vor der Markteinführung das Schlimmste an.

elias
8 Jahre zuvor

Also falls sich die Kommentare hinsichtlich Interieur auf dieses http://www.autobild.de/bilder/die-wende-muss-her–4207455.html#bild3|ref=http://www.autobild.de/artikel/mercedes-c-klasse-2014-vorschau-4207216.html Bild beziehen würde ich darauf gar nichts geben: da steht Copyright Larson drauf. D.h. es ist kein Erlkönigbild sondern eine Retusche/Composing.

Felix
8 Jahre zuvor

Die haben das Bild gekauft und damit das Copyright, das heißt nicht, dass es kein Erlkönigbild ist (mMn ist es eines…)

mete111
8 Jahre zuvor

@stege: Ich bin zwar nicht mehrzedes, kann dir aber dennoch Entwarnung geben.

Hatte bereits die Gelegenheit im W205 Platz zu nehmen und muss sagen, das Auto wird der Klassenprimus. Mach dir keine Sorgen, bezüglich der Wertigkeit des Interieurs.

Aus nachvollziehbaren Gründen, kann ich hier keine Aussagen über das Design oder den verwendeten Materialien machen. Aber Sorgen braucht man sich definitiv nicht machen 🙂

Marc W.
8 Jahre zuvor

@ Elias: es gab andere Interieurbilder, die den Stil exakt so zeigten. Das ist ein Rückschritt gegenüber 204 Mopf (das mir sehr wertig vorkommt).
Und Tasten einsparen: das ist kein intelligenter Selbstzweck. Wer mit diesen ComandIMMIs mal in den Menues rumsuchte, verzweifelt eher an dieser Bedienung.
Wo sind die idealen Drehregler für Heizung, Gebläse und Lautstärke?
Wo sind die Stationstasten für Lieblingssender ?
Diese Reduktion ist ein IRRWEG und wurde im Falle München ja schon korrigiert. Aber in Stuttgart muss man ja alle Fehler nochmal machen…

elias
8 Jahre zuvor

W: ok, wenns noch andere Bilder gibt ist das gegenstandslos.

@Felix: Larson ist der Haus- und Hofretuscheur von Das Auto Bild. Wenns ein tatsächlicher Spyshot ist wird das nicht so gekennzeichnet. Insofern ist jedenfalls dieses spezielle Bild wenigstens eine Überarbeitung eines Fotos, meiner Ansicht nach aber nicht einmal das, sondern ein Composing.

Aber wie gesagt, egal wenn es noch andere Bilder gab.

MBlue
8 Jahre zuvor

Für mich steht und fällt das Interieur mit dem Bildschirm.
Niemand, aber auch wirklich niemand möchte diesen freistehenden, billigen, bei Berührung knarrzenden Plastik Bildschirm in einer C-Klasse sehen!

Dass der Rest hochwertig wird, das glaube ich gerne, auch wenn das Design bisher misslungen aussieht. Da vertraue ich aber drauf, dass es sich wie bei den letzten Erlkönig-und Patentbildern diverser Baureihen in real ganz anders verhält. Den Bildschirm kann man allerdings nicht schönreden.

Ich selber bin Verkäufer und hatte bisher exakt 0 Kunden seit Einführung dieses Bildschirms in die Kompaktklasse (B-Klasse 2011 über A-Klasse bis zum CLA) der den Bildschirm als positiv erachtet. Vielen ist er schlichtweg egal, die meisten Kunden stören sich allerdings daran. Und gut, fand ihn bisher niemand. Und das zieht sich auch durch die komplette Verkäufermannschaft. Es ist somit als repräsentativ anzusehen.

John
8 Jahre zuvor

@MBlue
absolut richtig!

Wenn man sich die Bildergalerie vom Auto Bild Artikel anschaut wird mir zumindest echt übel! Gehen wir mal davon aus, dass die Bilder doch einiges richtig darstellen:
Von vorn ändert sich nicht allzu viel, ist abgesegnet.
Aber was geht denn beim Heck?!? Nach dem beim W212 Mopf BMW Rückleuchten her halten mussten, ist wohl nun beim W205 (bzw. hier Bild S205) Audi dran. Fällt Mercedes nichts mehr ein??
Auf den Innenraum brauche ich wohl fast gar nicht mehr nach den vielen Kommentaren hier einbauen. Einfach geschmacklos. Plastiklook, Lenkrad ohne Chromeinlagen und dazu dieser aufgeklebte Monitor wie aus dem Zubehör. Dazu der großflächige Platz unterhalb der Schalterleiste, sieht furchtbar aus. Wie gewollt und nicht gekonnt. Dann werde ich mich nächstes Jahr wohl doch nach einem W204 bzw. W212 Vormopf umsehen. Der Mercedes Innenraumdesigner gehört gefeuert!

Gernot
8 Jahre zuvor

Aus „mehrzedes“ werde ich nicht schlau. Die Kommentare sehen nach Insiderwissen aus, wenn dann aber behauptet wird, die neue S-Klasse würde auf der alten Plattform basieren, dann zeigt das genau das Gegenteil von Insider.

Dominic
8 Jahre zuvor

Sorry Gernot!
Er hat recht!
Nicht zuletzt bestätigt durch die Freigabe des „alten“ Klima-Kühlmittels!

Mike
8 Jahre zuvor

@stefan: Das Management bei Daimler weiß noch nicht mal selbst, an welchem Tag genau der 205 kommt und du frägst schon nach den verfügbaren Motoren… Die finale Jahesplanung für die Markteinführungen 2014 wird nämlich erst im Spätherbst gemacht! *Kopfschüttel*

Erstmal die ersten richtigen Bilder vom Interieur sowie Exterieur abwarten, bevor hier groß Panik gemacht wird. Die Autoblöööd war schon immer sehr einfallsreich, was das Malen von Bildern angeht. Und meistens lagen sie auch sehr weit daneben… Erlkönige sind Versuchsträger, sprich es wird alles reingebastelt was gerade so rumliegt um es zu TESTEN.

Peter
8 Jahre zuvor

@Gernot: Der 222 steht tatsächlich nicht auf der echten neuen MRA (obwohl er sie mal bekommen sollte), sondern m.W. auf einem quasi Zwitter aus alter 221-Plattform mit einzelnen Bausteinen der MRA. Nur so konnte Daimler den Kunstgriff durchbekommen, weiterhin (m.E. richtigerweise) R134a verwenden zu können.

Somit steht der 205er tatsächlich als erster auf der echten MRA.

Für den Innenraum ist’s noch zu früh. Der Grundaufbau steht fest, aber die Materialien noch nicht. Da muss man abwarten, aber m.E. ist Daimler mittlerweile auf dem richtigen Weg, nachdem der 204er-Vormopf und auch der 212er-Vormopf m.E. sehr grenzwertig waren.

Christian
8 Jahre zuvor

Macht Euch keine Sorgen. Ich bin sehr sicher, dass wir mit dem Innenraum die absolute Spitzenposition im Segment übernehmen werden, was Qualitätsanmutung und Verarbeitung angeht. Hartplastik wird dort sicher nicht zu finden sein.

Das Interior wird ähnlich luxuriös daherkommen, wie das des 222er, wenn auch natürlich zwei Klassen darunter.

Darüber lässt sich meienr Meinung nach nicht streiten. Niemand wird die Verwendung von hochwertigen Materialien absprechen können.

Aber ob einem jetzt runde, trapezförmige, quadratische oder dreieckige Lufteinlassdüsen besser gefallen oder man lieber ein mit Knöpfen vollgestopftes oder ein aufgeräumtes auf das Wesentliche beschränkte Armaturenbrett und Mittelkonsole bevorzugt – das sind geschmackliche Fragen, bei denen man NIE alle Kunden gleich zufriedenstellen kann.

Es wird ja wohl keiner ernsthaft vorschlagen wollen, verschiedenartig aufgebaute Interors anzubieten (kreuzen sie bitte an, ob sie runde oder viereckige Lüftungsdüsen wollen, haha).

Alex K.
8 Jahre zuvor

@Peter: Das würde dann heißen das die BR205 auf R134a verzichtet und somit mit R1234yf befüllst ist. Oder bekommt Daimer eine Typenzulasdung mit dem alten Kältemittel beim KBA durch?

John
8 Jahre zuvor

@Christian

es geht hier doch nicht um Lüftungsdüsen, sondern vor allem um diesen absoult schrecklichen Monitor! Er verunstaltet den ganzen Innenraum.
Hoffentlich liest MB hier auch mal mit!

Anzeige:
Marc W.
8 Jahre zuvor

Es nicht allen recht machen zu können ist die eine Seite.
Tatsächlich kaufen viele egal wie verunstaltet, Hauptsache Stern.
Wenn sich aber eine Fangemeinde abzuwenden beginnt, ist Alarmstufe angesagt. Sicher, die Oberflächen werden edler, sicher, die Lenkräder erhalten Chromtasten, aber wollen sie beim 205 nochmals ein Groß-Interieur-Mopf benötigen wollen wie beim 204 (den ich auch als Vormopf durchaus solide einstufe).
Die Katastrophe überhaupt war der 203-Vormopf mit Opeltacho und Playmobil-Tasten.
Beim Heck mache ich mir weniger Sorgen – die Limo hat S-Leuchten, der Kombi eifert dem F800 nach (Vermutung).

Gernot
8 Jahre zuvor

Wenn der 222 auf der 221 Plattform stehen würde, heißt das, dass MB vor 4 Jahren bereits wusste, dass das neue Kältemittel nicht zum Einsatz kommen wird und man eine Möglichkeit für eine 221-Zulassung benötigt. Sorry, aber das kann ich nicht glauben. Hier werden Vorgänge vermischt, die nichts miteinander zu tun haben (Plattform 222 und Kältemittel).

Dass MRA zum Einsatz kommt, habe ich nicht geschrieben. Es scheint sich eher um eine solitäre „S-Klasse Plattform“ zu handeln. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Aber es wurde nicht die 221 Plattform übernommen.

Gernot
8 Jahre zuvor

@John: MB liest hier sicher mit. Daher frage ich mich manchmal, was User wie „Christian“ dazu bringt, Kommentare mit internen Infos zu posten (wenn sie denn stimmen).
Zum Thema:
Ich befürchte, dass es für einen anderen Monitor zu spät ist. Wenn der so in den Erlkönigen drin ist, dann kommt das Ding wohl. Und es ähnelt zu sehr der A/B/CLA-Klasse. Dort hat es mir nicht gefallen. Es sieht so nach Zubehör aus… Dann kann man wieder auf die Mopf warten.

Dominic
8 Jahre zuvor

@ Gernot,
jetzt bringst du etwas durcheinander.
Das man das „Glück“ hatte, das alte Kältemittel zu benutzen, hat man der „alten“ Plattform zu verdanken!

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

leute, die im haus oder bei entwicklungspartnern arbeiten haben sehr harte nda unterschrieben. da ist fristlose kündigung sicher nicht das schlimmste. das kann an die existenz gehen, auch an die betriebsrente. zumal man zusätzlich auf die blacklist kommt und somit fortan kaum einen job selbst in anderen branchen bekommt.

und die geheimhaltung verletzen auch schon allgemeine bemerkungen zur wertigkeit oder form, größe. wäre es nicht so, dann wäre im internetzeitalter nichts mehr geheim. insofern sind die „insider“ häufig entweder aufschneider ohne wissen oder vom konzern für virales marketing eingekauft.

ich bin gar kein insider. sondern sammele nur über gute kontakte die unterschiedlichen wissensstände auf. denn keinesfalls sind die kommunikationslinien einheitlich, schon gar nicht beim daimler. zudem gibt es etliche ausnahmen, wo nda regelmäßig nicht greifen: leiharbeitnehmer/scheinselbständige an der hartz-schwelle, die eigentlich gar nicht gerne arbeiten, schüler und studenten als aushilfen, die die tragweite von geheimnisverrat nicht erfassen sowie gewerkschaftler, für die scheinbar gar nichts gilt. dazu kommen leaks bei staatlichen stellen, weil dort patentschutz/typgenehmigungen/subventionen detailliert eingereicht werden müßen. und natürlich industriespionage/investigativer journalismus/erlkönigjäger.

viele leaks/spyshots sind übrigens heute releases der industriespionage des wettbewerbs mit dem ziel, das marketing zu stören. ebenso sind sie ein mittel des eigenen viralen marketings.

beim thema s-klasse plattform kann man diese wirkweisen gut beobachten: da das klimamittel für neue fahrzeugtypen, die nach anfang 2011 typzugelassen wurden, verbindlich vorgeschrieben ist, haben viele hersteller getrickst: vorgezogene typgenehmigung, nachtrag zu einer ähnlichen, bestehenden. damit kam daimler bei der s-klasse nicht durch, weil man verrückterweise 2010 und 2011 auf das neue kältemittel setzte. übrigens war man vor 2010 wie auch ende 2012 für co2 als kältemittel…und so mußte man jetzt die karten zähneknirschend etwas aufdecken, um doch noch das alte kältemittel nutzen zu können – für den 222 wird die typgenehmigung des 221 verwendet, da nur leichte änderungen. sprach daimler in seinen veröffentlichungen noch von augenzwinkernd von „trick“, zeigten „leaks“ konkrete details. die detailinfos könnten wahrscheinlich aus eu-stellen kommen und wer wird die wohl offensiv zum schaden von mercedes released haben? 😉

Christian
8 Jahre zuvor

Also ich finde wer meine Posts liest, merkt dass ich selten konkrete Infos „verrate“. Aber vielleicht habt Ihr recht und als direkter Betroffener sollte ich hier nur noch lesen und nicht mehr kommentieren.

Ich habe aber lediglich gesagt, dass die neue C-Klasse ein hochwertig anmutendes Fahrzeug werden wird. Wenn meine „Wettbewerbskollegen“ in Ingolstadt und München ein neues Auto auf den Markt bringen, dann behaupten sie das Gleiche auch von jedem ihrer Modelle.

Insofern habe ich hier keine Geschäftsgeheimnisse verraten.

Nur wenn meine Kollegen und ich hier nicht ab und zu mal mitdiskutieren würden, keine Freunde im Sportclub, der Stammkneipe oder autointeressierte Verwandte hätten, dann gäbe es hier nur 10 % der Informationen, die sich in diesem Forum finden lassen.

Cerb-CH
8 Jahre zuvor

@Christian

Ich finde dass deine Kommentare sehr gelungen sind, ich kann da auch nix anstössiges erkennen.

Wenn man über bereits lieferbare Modelle mehr Infos bekommt als der Pressemeppe zu entnehmen sind, ist dies auch sehr interessant.
Ich hoffe das man z.B. etwas näher auf das Thema Plattform der neuen W222 S-Klasse eingehen wird.

felix
8 Jahre zuvor

was merzehdes schreibst ist quatsch.

Natürlich darfst du deine Meinung zu den kommenden Baureihen mitteilen.
Du darfst keine internen Informationen schreiben, d.h du darfst nich sagen was du wertig findest oder wie es aussieht. Jedoch deine eigene Meinung äußern ist selbstverständlich erlaubt und sogar gewollt – wäre ja schlimm du würdest schreiben „es wird schlecht“.
Ebenfalls darfst du nichts zu Baureihen sagen die es noch nicht gibt und von denen man nicht sicher ist das sie kommen.

Das ein W205 kommt ist allerings jedem klar und du darfst dazu sagen: „find ich gut“.

Ich bin jedoch auch kein interner, ich weiß ja nicht was die euch dort erzählen.

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

@felix: Nicht nur erzählen – es wird auch gezeigt. Die C Klasse 205 wird z.B. in Kürze auch im Norden der Republik erstmals intern präsentiert.

Roter Baron
8 Jahre zuvor

W205 ungetarnt jetzt schon ?