Mit dem Modelljahr 2015 beim E-Klasse Cabriolet (A 207) kann das AIRCAP-System nun ohne Geschwindigkeitsbeschränkt ein- , und ausgefahren werden. Bislang war das System nur bis 160 km/h ausfahrbar, jedoch bis zur Höchstgeschwindigkeit nutzbar.

E-Klasse Cabriolet

E-Klasse Cabriolet

Mit Modelljahr 2015 ist das AIRCAP® System für das E-Klasse Cabriolet nun ohne Geschwindigkeitkeitseinschränkungen bedienbar. Bislang konnte das System nur bis 160 km/h ausgefahren bzw. eingefahren werden, wenn auch bis zur Höchstgeschwindigkeit nutzbar.

Das AIRCAP®-System wurde bereits 2010 in das E-Klasse Cabriolet von Mercedes-Benz angeboten und ist ein automatisches Windschottsystem, das die Turbulenzen im Innenraum auf allen vier Sitzplätzen verringert und und für einen besseren Akustik-Komfort im Innenraum sorgt. AIRCAP® besteht dabei aus zwei Komponenten: einem um ca. sechs Zentimeter ausfahrbaren Windabweiser mit Netz im Rahmen der Frontscheibe (im oberen Bereich) und einem Windschott zwischen den Rücksitzen. Der Windabweiser hebt die Luftströmung an, zugleich wird durch das Netz kontrolliert das Druckniveau im Innenraum angehoben. Dadurch reduziert sich die Rückströmung, die durch das Windschott gebremst und vergleichmäßigt wird.

E-Klassse Cabriolet

Übrigens: Zur Reinigung des Systems ist die Windlamelle auch problemlos im Stand ausfahrbar: Zündung an, Feststellbremse betätigt sind hierzu jedoch die Voraussetzungen. Anschließend können Verschmutzungen mit einem Tuch bzw. Staubsauger entfernt werden, auch bei geschlossenen Dach.

Anzeige:
Anzeige:

Bilder: Daimler AG