Der Motor ist und bleibt das Herzstück eines jeden Autos, – und vor allem bei Mercedes-AMG ist der Motor ein entscheidendes Bestandteil des Gesamtkonzeptes. Alle AMG V8 und V 12 sowie der normale V12 des S600 werden noch in Affalterbach nach den Prinzip “One Man – One Engine” – weiterhin in Handarbeit – in der Motorenmanufuktur in Affalterbach montiert.

Motoren-Manufaktur in Affalterbach
Rund 140 Mitarbeiter umfasst die Motoren-Manufaktur bei Mercedes-AMG in Affalterbach, welche sich auf rund 10.000 Quadratmeter Fläche – auf 2 Stockwerke verteilt – erstreckt. Produziert werden unweit von Stuttgart die 8- und 12-Zylinder Motoren von AMG, sowie der normale 12-Zylinder Motor. Die 4-Zylinder Motorisierungen von AMG werden hingegen nicht in Affalterbach produziert.

Die Aggregate werden auf einem speziellen Montagewagen aufgebaut, wobei mit dem Motorenrumpf begonnen wird. Kurbelwelle, Pleuel, Kolben und Zylinderkopf sowie Anbauteile, wie die Wasserpumpe, werden dazu einzeln von Hand ergänzt.

AMG Motorenmanufaktur

AMG Motorenmanufaktur

Lückenlose Dokumentation der Montage
Jedes Einzelteil wird mit einem Scannercode vor Montage identifiziert und im AMG Trace-System vermerkt, um es später auch den entsprechenden Motor wieder zuordnen zu können. Zusätzlich sind alle Werkzeuge elektronisch überwacht, z.B. um die richtigen Drehmomente der Schrauben sicherstellen und prüfen zu können. Mit der ausgefeilten Technik kann im Hause Mercedes-AMG somit die Montage des Motors lückenlos dokumentiert werden.

Anzeige:

AMG Motorenmanufaktur

AMG Motorenmanufaktur

Hochleistungsaggregate für die Fahrzeugproduktion
Nach Fertigstellung des Motors erfolgt sogleich ein Kaltlauf-Test auf dem AMG-eigenen Prüfstand. Hierbei werden Widerstände simuliert, um den einwandfreien Lauf des Motor und seine Druckdichtigkeit zu prüfen. Parallel wird ein umfassender Elektroniktest vorgenommen, anschließend ist das Hochleistungsaggregat bereit für den Einsatz in der PKW-Produktion und wird dem jeweiligen Produktionswerk zugeführt.

AMG Motorenmanufaktur

AMG Motorenmanufaktur

Anzeige:

Das jeder AMG-Motor den Namen des jeweiligen Mitarbeiters trägt, der das Aggregat in der Manufaktur aufgebaut hat, kann man zwar abschließend noch erwähnen, doch das sollte bereits bekannt sein.

AMG Motorenmanufaktur

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe