Im Internet ist nun ein Video zur Integration zu Apple CarPlay in der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz aufgetaucht, das erste Bilder das Systems im neuen Display aufzeigt. Das System ist ausschließlich für das aufpreispflichtige COMAND Online in der Baureihe 213 verfügbar, für andere Radiosysteme der Baureihe steht es aktuell nicht zur Verfügung.

Der Anschluss des Smartphones kann über USB oder über Wi-Fi erfolgen. Die Bedienung des Systems erfolgt über den Controller, das vorhandene Touchpad mit Controller oder das Multifunktions-Touchpad, oder die Bedientasten für Direkteinsprung und den Touch-Control Buttons oder über die Taste für Sprachbedienung. Nach Aktivierung des Smartphone Integrations-Modus stehen die COMAND-Funktionen Navigation, Media, Internet-Dienste, Sprachbedienung und Mercedes me connect nicht mehr zur Verfügung.

Das Video ist leider nicht in deutscher – sondern in niederländischer – Sprache, zeigt jedoch durchaus einen ersten Einblick in das System und die Integration in der neuen Baureihe 213.

Anzeige:

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

12 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Hans Dampf
6 Jahre zuvor

Das ist schon ganz schön link. Da werde ich gezwungen, das teuerste Navi zu nehmen, nur um es anschließend nicht mehr zu benutzen. Kundenfreundlich wäre die Variante Comand Online oder „nackt“ mit CarPlay. Nur dann würde die Käufe für Comand vermutlich einbrechen. Man will mit dem Handy doch die schlechten Funktionen Media, Navi etc des Autos umgehen. Sie dafür erst kaufen zu müssen ist pervers.

E-Klassenfahrt
6 Jahre zuvor

Toll gemacht .. im Skoda gibt es das schon länger und kostet ca. 120.- EUR. Connection ist mit Bluetooth ..
https://www.youtube.com/watch?v=vRWiZ_lCj3w

Michael
6 Jahre zuvor

Das ist wirklich so schlecht gemacht. Unglaublich.

Die Karten App ist einfach schlecht von Apple und man kann nur CarPlay oder Comand nutzen.

Ist einfach keine Alternative, ist einfach nur dumm gemacht. Wahnsinn.

mehrzehdes
6 Jahre zuvor

ich finde, ein 213 ohne widescreen ist eh nur das halbe vergnügen. damit ist comand pflicht. und damit hat man carplay für 120€ weniger als im skoda. es kostet nämlich nichts. die navi-funktion ist sicher nicht die killer-applikation in den ersten drei jahren. aber so einige andere sachen lassen sich sinnvoll einsetzen. das comand für 2082€ aufpreis zum sehr preiswerten business-paket dürfte für so einige noch machbar sein.
der widesreen sieht in echt noch besser als erwartet aus. der innenraum mit artico auf bordkanten und dem armaturenbrett wirkt unglaublich wertig. definitiv luxusklasse niveau. selbst der eher preiswerte avantgarde-innenraum macht noch einen wertigen eindruck. da bin ich sehr beeindruckt. das wird bei bmw und audi sitzungen geben…
apropos sitzen, das sitzpaket bringt endlich eine tatsächlich längere auflage für die beine. insgesamt ist der 213 innen vorne ausreichend groß, aber er wirkt für den fahrer keineswegs größer als der vorgänger, weil er den menschen enger umschließt. die sitze passen mir im erstkontakt sehr gut. ich bin allerdings schlank und beweglich.
multimedial warten mit comand zwei usb-ports und ein sd-kartenslot in der mittelkonsole vorne auf medien. perfekt!
was für ein gelungenes auto! der 220d läuft übrigens kalt im stand sehr leise und ruhig. das ist schon erstaunlich. also gute nachrichten für early adopter.

Julian
Reply to  mehrzehdes
6 Jahre zuvor

Danke für Deinen Bericht, sehr interessant! Kannst Du auch was zum Platz im Fond/Kofferraum sagen? Du hattest ja letztens anhand der Abmessungs-Skizzen aufgezeigt, dass es hinten in Sachen Kopffreiheit ein klein bisschen knapper geworden ist.

Du hattest Dich damals auch mal gefragt, wo die guten cw-Werte geblieben sind. Konntest Du da was Neues in Erfahrung bringen? Meine Theorie ist, dass die 0,23 nur mit kleineren (noch nicht verfügbaren) Motorisierungen erreicht werden, also E 180 und E 200 CDI, die dann auch auf schmalerer Serienbereifung stehen könnten. Das macht sich ja auch im cw-Wert bemerkbar.

mehrzehdes
Reply to  Julian
6 Jahre zuvor

ja, zum platz kann ich was sagen. hinten schien mir das nicht knapper zu sein. aber so genau kann ich das nicht sagen. bekanntermaßen kostet ein schiebedach und auch das panoramadach immer sitzhöhe und ich konnte kein auto ohne die dächer besichtigen.
der wert der sitzlänge ist gar nicht so einfach zu definieren. auch für den 212 nennt daimler unterschiedliche angaben. Im 212 ist die sitzfläche mit dem längsten sitz 54 cm lang. aber die letzten drei zentimeter sind gar nicht nutzbar, die Kante fällt ab. man sitzt also auf knapp 51 cm. das ist beim 213 mit sitzpaket anders, es sind als auflagefläche voll nutzbar bis 55 cm vorhanden. der auszug ist somit nicht ganz 6 cm wie angegeben. der kofferraum scheint mir gleich groß zu sein, mit durchladeeinrichtung sind es minimal 47 cm durchladehöhe.
zum cw-wert habe ich nicht gefragt. aber ich denke auch, den kann nur der kleine benziner mit den serienrädern im vollverkleidungsstil und der optionalen verschließbaren kühlermaske sein.

Peter F.
Reply to  mehrzehdes
6 Jahre zuvor

bitte noch ein Wort zur Wertigkeit: reicht das Niveau jetzt an die S-Klasse heran? oder sieht letztere jetzt plötzlich „alt“ daneben aus. Optisch kann ich mir das vorstellen…

Anzeige:
Dominic
Reply to  Peter F.
6 Jahre zuvor

Wenn man Exclusive oder AMG Int. nimmt, ja!

mehrzehdes
Reply to  Peter F.
6 Jahre zuvor

genau, mit designo, amg oder exklusive plus widescreen ist man auf s-klasse niveau. die s-klasse ist von der mittelkonsole her anders gemacht, dadurch dass die nicht so hochgezogen ist, hat man ein großzügigeres raumgefühl. was jetzt plötzlich unschön wirkt, ist die schwarze bedienleiste zwischen den beiden displays der s-klasse. das ist schon verrückt, war mir vorher nie störend aufgefallen.

Dominic
6 Jahre zuvor

Apple CarPlay wird es im Jahr 2017 auch für das Audio 20 geben!

Michi
6 Jahre zuvor

Wer kann den was zu CarPlay und dem GLC sagen? Ab wann ist das bei diesem Modell verfügbar?
Mein GLC wird im Sommer geliefert, aber ich konnte keine Angaben zum Apple CarPlay finden….
Danke und Gruß
Michi aus München

lulesi
Reply to  Michi
6 Jahre zuvor

IM GLC gibt es – noch – kein Car Play. Ich rechne zur MOPF damit.