Weit bevor Mercedes-Benz die A-Klasse erstmals offiziell zeigt, konnten nun aktuelle Bilder eines Entwicklungsträgers der Baureihe 177 erstellt werden.

Bessere Rundumsicht in der Baureihe 177
Die nächste A-Klasse wird wohl rund 4.4 Meter lang und wird vor allem im Kofferraum mehr Platz bieten. Die Fensterlinie des Modells wird angehoben, zusätzlich ist wohl mit einem besseren Einstieg im Fond zu rechnen. Die Rundumsicht im Fahrzeug sollte in der Generation 177 deutlich besser sein, als in der aktuellen Variante der A-Klasse- was bislang ja immer eines des Mankos war.

Anzeige:

Nächste A-Klasse: Markteinführung ab 2018 denkbar
Technisch wird die nächste A-Klasse die Innovationen der größeren Modellreihen erhalten, somit u.a. mit Multibeam LED Licht, Head-Up Display sowie Touchpad. In der nächsten Baureihe ist ebenso ein Wide Screen Cockpit, ähnlich wie in der E-Klasse der Baureihe 213, denkbar, wie auch erstmals ein Touchscreen. Das Interieur wird zusätzlich wertiger gestaltet, die Assistenzsysteme aktualisiert und die Sprachsteuerung des Fahrzeuges deutlich verbessert.

Die Markteinführung für die Baureihe 177 erwarten wir im Frühjahr 2018.

Weitere Impressionen im Video:

Anzeige:

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Video/Bilder: Jens Walko / walko-art.com

16 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Höller Christoph
5 Jahre zuvor

Da wird es auf der IAA 2017 wieder viel neues zu sehen geben. 🙂

Racer1985
5 Jahre zuvor

Kommt mir das nur so vor oder legt die neue A-Klasse ordentlich an Länge zu?

Markus Jordan
Reply to  Racer1985
5 Jahre zuvor

Durchaus. Der W176 ist 4292 mm lang – beim W177 kannst Du mit grob 4400 mm rechnen. Die A-Klasse Limo schätze ich dann auf rund 4550 mm (dann auch mit Kofferraumgröße ala Audi A 3 Lim) – diese kommt aber erst Ende 2018 in den deutschen Markt.

Racer1985
Reply to  Markus Jordan
5 Jahre zuvor

Naja, ob das noch als Kompakt zu bezeichnen ist… vor allem resultiert das ja nicht gerade in 10cm mehr Kniefreiheit im Fond. Das der Radstand merklich zulegen soll und sogar in zwei Maßen kommen soll, habe ich aber schon gelesen. Einzig beim CLA Coupé könnte das endlich zu einer ordentlichen Linienführung führen. Der Aktuelle sieht ja eher aus, wie gewollt und nicht gekonnt und ist für europäische Verhältnisse nicht mehr als ein Viertüriger 2+2 Sitzer.

Dominic
5 Jahre zuvor

Wozu eine Limousine, wenn es den CLA gibt?

Racer1985
Reply to  Dominic
5 Jahre zuvor

Ganz einfach: In Asien und USA ist Stufenheck eher gefragt, als Hatchback und der CLA ist schließlich ein ganzes Stück teurer

Anzeige:
Julian
Reply to  Dominic
5 Jahre zuvor

Naja, der Grund ist noch ein anderer. Wie bereits mehrfach in diversen Zeitschriften zu lesen war, sind sowohl die A3 Limousine als auch der CLA ein Erfolg, ohne sich groß gegenseitig zu kannibalisieren. Deshalb setzen beide Hersteller wohl zusätzlich auf das Konzept des jeweils anderen.
Ob die Limousine preislich signifikant geringer eingestuft wird als der CLA, wage ich zu bezweifeln. Es ist eher ein anderer Use Case/ andere Zielgruppe. Auf Motor-Talk sieht man sehr schön, was für andere Fahrzeuge die Leute immer noch in der Wahl haben. Da werden beim CLA Autos wie der 4er, der A5 oder sogar der TT genannt. Also emotionale (Show-)Autos, die man zu zweit nutzt. Die Limousine ist rationaler, wird vielleicht auch eher mal zu viert genutzt. Gerade die Möglichkeit zu viert zu fahren ist z. B. in China, aber auch Ländern wie Saudi Arabien sehr wichtig. Deshalb ist die A-Limo eine logische Ergänzung und spricht eine andere Zielgruppe an.

LHamilton
5 Jahre zuvor

Multibeam- LED obwohl ILS gerade erst bei den Kompakten abgeschafft wurde weil zu wenige Kunden sie gebucht haben?

Micha
5 Jahre zuvor

Da eine Stereokamera verbaut ist, wird dann auch der Drive Pilot aus der E-Klasse vorhanden sein?

MrUNIMOG
5 Jahre zuvor

Warum die Spiegel da nun auf den Türen sitzen müssen statt im „Spiegeldreieck“, wie bei Coupés/Cabrios oder Sportwagen, verstehe ich nicht. Das sieht bei der A-Klasse eher lächerlich als sportlich aus, soweit der Erlkönig da einen Eindruck zulässt.

CH-Elch
5 Jahre zuvor

Quizfrage: weiss man schon, was sich Antriebsmässig für Neuerungen ergeben? Hybrid, Elektro..?

Anzeige:
Reply to  CH-Elch
5 Jahre zuvor

@CH-Elch
A-Klasse mit Hybrid ist sehr wahrscheinlich und folgend der Konzern Strategie alle Baureihen zu elektrifizieren. An eine reine Elektrovariante glauben wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht.