Nach unserer heutiger Sicht startet Mercedes-Benz zur Bestellfreigabe der S-Klasse Modellpflege den S 560 4MATIC mit 345 kW, sowie den S 350 d 4MATIC und S 400 d 4MATIC mit 200 bzw. 250 kW als W/V 222. Doch weitere Motorisierungen folgen, welche man ab voraussichtlich Juli 2017 bestellen kann (Auslieferung ab September). Hier unsere Zusammenstellung, mit welchen Motoren wir aktuell rechnen – ohne hier jedoch offizielle Bestätigungen vorliegen zu haben.

Kommende Motorisierungen für W und V 222
Als kommende Motorisierung für die S Klasse Limousine erwarten wir aktuell den S 450 mit Reihen-6-Zylinder mit ca. 270 + 15 kW – parallel auch mit 4MATIC Allradantrieb und identischer Leistung – sowie den S 500 – nun jedoch mit R6-Zylinder und ca. 320 + 15 kW.

Der normale V8-Motor mit 345 kW in der S-Klasse kommt S 560 – ohne 4MATIC – ebenfalls noch im Juli 2017 zur Bestellfreigabe. Auf der Diesel-Seite erwarten wir den S 350 d mit R6-Zylinder und 200 kW ebenso im Juli, wie auch den S 400 d als R6-Motor mit 250 kW.

Anzeige:

Motorisierungen nur für die Langversion der S-Klasse / V 222
Als Langversion der S-Klasse mit Bestellfreigabe Juli 2017 ist der S 560 e ebenso zu erwarten (Update August 2017: S 560 e kommt erst 2018 – Details hier zu lesen), wie der S 600 V 12 mit 390 kW sowie der Mercedes-AMG S 65 mit 453 kW. Der Mercedes-AMG S 63 4MATIC V8 mit 450 kW wird bereits dazu noch im Mai 2017 bestellbar sein (Auslieferung Juli).

Motoren für die Mercedes-Maybach Variante X 222
Der Mercedes-Maybach S 560 4MATIC mit 345 kW wird bekanntlich bereits im Mai 2017 bestellbar sein (Auslieferung ab Juli), hier folgt noch die normale S 560 Variante mit 345 kW sowie der S 650 V 12 mit 463 kW – welche im Juli 2017 bestellbar sein werden (Auslieferung ab September).

Details und offizielle Bestätigungen fehlen uns bereits – reichen wir aber sofort nach, sobald vorliegend.

Anzeige:

Bilder: Daimler AG

21 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Christian Weiss
5 Jahre zuvor

D.h. der Hybrid (S560e) kommt wieder nur als Langversion ?
Hat das techn. Gründe (Unterbringung Akku) oder weshalb gibt es den Hybrid immer nur als Langversion ?

Gruß,
Christian

Racer1985
5 Jahre zuvor

Der V8 wird auch hier 560 heißen? Ich hätte gedacht, der wird nur im asiatischen Raum so heißen. Wegen Unglückszahl und so einen Kram. Echt schade. Noch ein Bruch mit der Tradition bei Mercedes.

S. Klinkhardt
Reply to  Markus Jordan
5 Jahre zuvor

Was hat es eigentlich mit der Bezeichnung „680“ bei den Maybach-Modellen auf sich? Ist das auch nur aufgrund irgendwelcher chinesischen Zahlenlegenden oder steckt da eine neue Motorisierung hinter?

PatrickBER
Reply to  Racer1985
5 Jahre zuvor

Bruch mit der Tradition? Die Zahl 5,6 weckt einige Erinnerungen 😉

Racer1985
Reply to  PatrickBER
5 Jahre zuvor

Der V8 hieß hier doch eigentlich immer 500. Andere Bezeichnungen gab es nur im Ausland oder bei zusätzlichen kleineren Aggregaten oder Ausbaustufen. Von daher finde ich es schon schade, dass der hier jetzt ebenfalls mit so einer krummen 560 kommt.

Anzeige:
PatrickBER
Reply to  Racer1985
5 Jahre zuvor

Dann schau dir doch bitte mal den 560 SEL an 🙂

Racer1985
Reply to  PatrickBER
5 Jahre zuvor

Ok, habe eher aus den letzten gut 25 Jahren geschlossen und da lief der Top-nichtAMG-V8 hier meistens als 500 und der nichtAMG-V12 als 600. Ich bin es halt so gewohnt, dass der V8 bei Mercedes immer 500 hieß. Der neue R6 kann durchaus ein sehr guter Motor sein, ich hätte den V8 nur gerne weiterhin als 500 gesehen, weil ich diese Zahlenspielereien von Mercedes inzwischen total wirr finde.

Marc W.
Reply to  Racer1985
5 Jahre zuvor

Wenn die würdevolle Zahl 350 künftig einen (schönen) R4 beinhaltet, darf die magische 500 ruhig einen ebenso potenten R6 bezeichnen 🙂

350 war immerhin mal V8 😉

Andreas
5 Jahre zuvor

S 560e (auch ohne „e“) , S450 (auch 4Matic), S 450e (auch 4Matic) , dass sind weitere aktuelle aufgelisteten Modellbezeichnungen bei Mercedes – klingt interessant.

Christian Becker
5 Jahre zuvor

Hallo Markus,

wird es den E-Lader und den ISG auch beim Plug-In (S560e) geben?

Grüße

Anzeige:
Thomas
5 Jahre zuvor

Es ist schade, dass es keinen wirklichen Elektroantrieb oder auch Hybrid gibt. Man scheint immer noch abzuwarten und noch nicht komplett auf E-Mobilität für die Zukunft setzen zu wollen.

Thomas
Reply to  Thomas
5 Jahre zuvor

Abwarten. Beide Seiten, die Technik und die Kunden sind noch nicht so weit. Ich erlebe gerade selbst, wie tolerant man sein muss, wenn man heute ein BEV fährt. Zum Glück ist es nur der Zweitwagen. Und billiger ist es auch nicht.

Martin99
5 Jahre zuvor

@Markus Jordan
ich stehe kurz vor der Bestellung des neuen E-Coupé und möchte gern den neuen R6 haben. Weißt du wann dieser ggf. angeboten wird? Gibt es diesen R6 in zwei Varianten als 400PS und 450 PS?
Deine Antwort ist natürlich unverbindlich 😉
Danke und LG
Martin

Stefan F.
Reply to  Martin99
5 Jahre zuvor

Meine Meinung – ich glaube nicht, das man „in kürze“ mit dem Einbau in der E-Klasse rechnen kann. In der S-Klasse ist der R6-Benziner ja auch nicht ab Verkaufsfreigabe bestellbar. Der wird – wie damals die 9G-Tronic – erstmal in der Produktion anlaufen müssen und sich bei den S-Klasse Kunden im Alltag beweisen. Erst dann kommt er in anderen (Volumen-) Modellen, und daher sicher nicht vor Modelljahreswechsel 2019 (also nicht vor Mitte 2018).