Mercedes-Benz hat am späten Sonntag Abend nun einen weiteren Teaser zur neuen A-Klasse veröffentlicht, der Teile der neuen Baureihe 177 – als Edition 1 – zeigt. Erwartungsgemäß gibt es hier jedoch noch keine richtigen Details, auch die Formgebung im Exterieur bleibt weiterhin ein Geheimnis. Die Weltpremiere erfolgt am 02. Februar 2018 – den Livestream um 19:00 Uhr gibt es hingegen hier zu sehen.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Während die Weltpremiere am 2. Februar 2018 live aus Amsterdam via Internet zu verfolgen ist, werden wir kurz danach erste Bilder direkt von der Weltpremiere bei uns veröffentlichen. Inwieweit es bereits Details zu den Ausstattungen und den Motorisierungen gibt, werden wir abwarten müssen. Die Bestellfreigabe erfolgt erst im März, weshalb es wohl auch noch keine genauen Preisangaben solange zu erwarten gibt.

Bilder/Video: Daimler AG

Anzeige:

11 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
MrUNIMOG
3 Jahre zuvor

Die Seitenlinie sieht vielversprechend aus. Die Heckleuchten auch.

Nai
3 Jahre zuvor

Freue mich schon darauf!
Der W177 ist schon ein großer Sprung zum W176. Da wechsle ich gerne:)
Wie viel PS dürfte der A180 und A200 leisten? EQ Boost
miteinbezogen?

Die Displays 10,25 Zoll werden wahrscheinlich 1000€ pro Stück kosten oder?

chitchat
Reply to  Nai
3 Jahre zuvor

1. Da brauchst du nix mit einbeziehen bei der Leistung, dort wo der Verbrenner seine Spitzenleistung hat ist der EQ Boost schon lange abgekoppelt, der EQ Boost funktioniert nur bis 2.500 U/min.

2. Die kleineren Benziner werden den mit Renault gemeinsam entwickelten Motor bekommen, die leisten bei Renault aktuell 115, 140 und 160 PS, darüber kommt dann der 2,0 MB Motor, der kommt wohl mit 190 und 231 PS.

Stefan
Reply to  Nai
3 Jahre zuvor

Ich gehe mal davon aus, dass das Widescreen-Display rund 1.000 Euro kosten wird. Ich denke mal, dass es zunächst auch an das Comand gekoppelt sein wird und hierfür rund 3.500 Euro extra fällig werden.

Hoho
Reply to  Stefan
3 Jahre zuvor

Das glaube ich nicht… Das Widescreen wird in einem Paket bzw. ab einer gewissen Ausstattungslinie an Board sein. Als Standalone gut möglich dass es 1000€ kostet.

Das es ein Comand geben wird, bezweifle ich.
Was es genau geben wird… Keine Ahnung.
Aber ich denke nicht, dass das MBUX wie es vorgestellt wurde, so einen deftigen Mehrpreis fordert.
Passt nicht zum Konzept.

Racer1985
Reply to  Stefan
3 Jahre zuvor

Ich hoffe INSTÄNDIG von keiner Zwangskopplung Widescreen-Display mit COMMAND. Schließlich bekommt man das Basis-Display auch ohne COMMAND. Ich halte COMMAND sowieso für komplett überflüssig, wenn man nicht gerade auf der Straße arbeitet. Und wenn man mal zur Konkurrenz schaut, beim Audi A3 Sportback spart man über 1.000 €:
– Audi virtual cockpit 650 €
– MMI Navigation plus mit MMI touch 2.490 €
Beim Volkswagen Golf sogar bis zu 3.500 €, wenn man auf Navi verzichtet:
– Active Info Display 665 € (GTI: 510 €) + 440 € fürs bessere Radio
Der Golf GTI Performance hat das Active Info Display sogar serienmäßig.

BENZINER
Reply to  Racer1985
3 Jahre zuvor

Mercedes ist sehr selbstbewußt und orientiert sich hier nicht an den Mitwettbewerbern und das ist auch gut so!
Es sei noch die Anmerkung erlaubt, daß es mittlerweile Augenschmerzen bereitet, wenn man COMAND immer wieder mit 2 M lesen muß!! Offenbar keine Mercedes Experten!

driv3r
Reply to  Racer1985
3 Jahre zuvor

Es heißt noch immer COMAND.
Seit wann muss man der Aufpreislogik der Konkurrenz folgen? Im Vergleich zu MBUX mit Widescreen ist Active Info ein kleiner Scherz. Von daher sind die Aufpreise wohl berechtigt. Es wird ja niemand gezwungen es zu kaufen.
Außerdem ist es schwachsinnig jetzt über Preise zu mutmaßen, wo noch keine Preislisten draußen sind. Geduld ist manchmal eine Tugend.

Racer1985
Reply to  driv3r
3 Jahre zuvor

Der COMAND Schreibfehler war nicht beabsichtigt und das die Systeme nicht 100% vergleichbar sind, ist mir auch klar. Nur ggf. einem Interessenten für das Widescreen-Display zwangsweise ein Navi für 3.500 € aufzuzwingen, welches er nicht nutzen würde und deswegen nicht haben will, ist nicht selbstbewusst, sondern hochnäsig (persönlicher Dorn im Auge).
Für Jemanden der tagtäglich viel fährt, ist es sicherlich sein Geld wert. Aber auch nur für diese Personengruppe und diese ist wohl seltener bei der A-Klasse zu finden.