Mercedes-Benz hat nun für das CLS Coupé der Baureihe C 257 als neue Sonderausstattung den TV Tuner sowie die Vorrüstung für das CD-Laufwerk (Code 865, 320) freigegeben.

Der TV-Tuner ist, wie in anderen Baureihen auch, für den digitalen TV-Sender Empfang nach dem DVB-T2 Standard vorgesehen (Kodierungsstandard HEVC / H.265), zusätzlich steht hier ein CI+ Kartenlesengerät zur Aufnahme der entsprechenden CI+ Karte bereit. Das System unterstützt parallel HD-Inhalte mit MPEG4-Videocodierung. Ebenso ist es möglich, elektronische TV-Zeitschriften, EPG und Videotext darzustellen. Die Option beinhaltet – neben dem Tuner und das Kartenlesegerät – das notwendige Steuergerät sowie die Empfangsantennen.

Die Vorrüstung für das CD Laufwerk befindet sich im Handschuhfach – wie es bereits aus der E Klasse der Baureihe 213 angeboten wird.  Nach unserer Kenntnis ist hierbei zwingend das Navigationssystem COMAND Online notwendig.

Bilder: Daimler AG

 

Anzeige:

 

 

20 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Howie33
4 Jahre zuvor

Nehme an es sollte “neue” Sonderausstattungen im Titel heißen 🙂

Ron
4 Jahre zuvor

Hab ihn nun auch beim Händler gesehen. Das Design ist meiner Ansicht nach weiterhin ziemlich misslungen. Die Realität ändert daran auch nichts. Mit dem Heck kann ich mich noch anfreunden. Sieht in 3D doch sportlich aus. Doch die Front mit zu großen, deformierten Scheinwerfern gefällt da einfach gar nicht. Der nach unten geneigte Stern sieht ebenfalls in Realität noch erbärmlicher aus als auf den Fotos. Beim Händler war das Fahrzeug auch recht schnell wieder aus der Vorführhalle. Ich schätze mal, dass das Fahrzeug sich nicht besonders gut verkaufen wird..

driv3r
Reply to  Ron
4 Jahre zuvor

Design liegt ja bekanntermaßen immer im Auge des Betrachters. Ich finde den CLS persönlich sehr gelungen. Wie ich aber auch – auf andere Art und Weise – auch den neuen A7 (insbesondere von vorn) sehr gelungen finde.
Aus deiner persönlichen Meinung wird sich kaum auf Absatzzahlen schließen lassen.

Ron
Reply to  driv3r
4 Jahre zuvor

Natürlich nicht. Aber es ist immer interessant eine persönliche Prognose abzugeben 🙂

Der A7 gefällt mir ebenfalls. Die Front ist trotz “typisch Audi” durchaus beeindruckend.

Ron
Reply to  Ron
4 Jahre zuvor

Auch das ist nur eine weitere subjektive Einschätzung, selbst wenn es in der Zeitung steht.

Ron
Reply to  Ron
4 Jahre zuvor

Hier geht es nicht um die Tests sondern um die Absatzzahlen. Gewiss liegt meist eine gewisse Korrelation vor. Gleichwohl können sich auch Autos sehr gut verkaufen, die technisch der Konkurrenz nicht überlegen sind. Das beste Beispiel ist der GLC. Gleiches gilt auch anders herum. Kaufentscheidungen sind immer subjektiv sowie emotional und deshalb sind Absatzzahlen nicht an technischen Fakten festzunageln. Viele Autos sind mittlerweile technisch auf einem derart hohen Niveau, dass für viele Käufer das Design als Kaufgrund in den Vordergrund tritt. Spannendes Thema. Denn hier könnte das Problem des technisch wohl außerordentlich gelungenen CLS liegen.

Anzeige:
Christian Becker
Reply to  Ron
4 Jahre zuvor

Nach nun einer gut zwei stündigen Probefahrt mit einem 350d, volle Hütte, obsidianschwarz, mit Sportpaket, will ich unbedingt einen CLS haben. Um es kurz zu machen: Das Design ist einfach nur perfekt. Ich kann mir gar nicht am Design satt sehen. Der “Designhype” um’s S-Coupe war bei mir ziemlich schnell wieder rum. Da finde ich den CLS eine ganze Nummer schöner und praktischer. Ich hoffe, dass Daimler am Frontdesign & der schnörkellosen Seitenlinien möglichst lange fest hält, weil mir das am meisten gefällt. Ich freue mich wie ein kleiner Junge auf den neuen CLA, in der Hoffnung, dass er viele Stilelemente vom großen Brder bekommt. 🙂

driv3r
Reply to  Christian Becker
4 Jahre zuvor

Freut mich, dass dir die Probefahrt Freude bereitet hat.
Bzgl. des CLA ist zu sagen: Ja und Nein. Die A-Klasse als Kompaktlimousine und als Limousine sehen ja bereits dem CLS wie aus dem Gesicht geschnitten aus, daher wird der CLA sicherlich eine gewisse Eigenständigkeit erhalten. 😉 Insgesamt wird der CLA aber natürlich auch der neuen Design-Linie vom CLS folgen.

Joachim
4 Jahre zuvor

Christian Becker is back !

Heinz
4 Jahre zuvor

Und wann kommt Magic Vision Control als Sonderausstattung zum bestellen ?

Christian
Reply to  Heinz
4 Jahre zuvor

versteh ich nicht …

Patrick
4 Jahre zuvor

@driv3r:
zum CLA: Die Front wird mit anzunehmender Wahrscheinlichkeit vom CLS übernommen, was auch für die fast identische Seitenlinie gelten wird.
Lediglich das Heckleuchtendesign und deren Form wirft noch Fragen auf, so zeigen doch bereits die Erlkönigbilder einen “Stilbruch” hinsichtlich der “Gleichheitsstrategie”. Erstens ist dort kein umlaufendes “O”-Lichtband zu erkennen und zweitens ist das Lichtband sehr schmal ausgelegt. Das die Rückleuchtenform -ähnlich wie beim CLS – seitlich stark hinaus gezogen wird und in ähnlichen Winkeln (seitlich) verläuft, ist bereits jetzt schon zu erahnen.

Viele Grüße
Patrick

Hoho
Reply to  Patrick
4 Jahre zuvor

Ich denke dass man driv3er nichts erklären muss, wie er aussehen wird 😉

Anzeige:
chitchat
Reply to  Patrick
4 Jahre zuvor

Tipp: User driv3r kennt neue MB Modelle lange bevor sie der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 😉

driv3r
Reply to  Patrick
4 Jahre zuvor

@hoho @chitchat Danke für die Lorbeeren… manches bringt eben der Job so mit sich 😀
Einfach mal nach “CLA 2019” oder “CLA 2020” googeln und dann findet man Erlkönigbilder, die sich gut mit A-Klasse/CLS-Klasse vergleichen lassen. Dann sieht man – wie ich finde – Unterschiede. 😉

Kahn
4 Jahre zuvor

Mit welchem ÄJ ist momentan für die BR C257 zu rechnen? Kommen irgendwelche Änderungen noch in diesem Jahr in Frage?

Reply to  Kahn
4 Jahre zuvor

Der CLS wird als ÄJ 18/1 produziert. Ob ein ÄJ 18/2 zum Jahresende kommen wird und welche Änderungen noch in Frage kommen ist zum jetzigen Zeitpunkt nur Spekulation

Kahn
Reply to  Kahn
4 Jahre zuvor

In diesem Fall kann ich nur hoffen, dass die SA-Liste so bald wie möglich auch ohne ein neues ÄJ um designo Innenhimmel Mikrofaser DINAMICA kristallgrau ergänzt wird. Meine Kombination aus Leder Nappa magmagrau/espressobraun und Holz Esche grau offenporig braucht ihn unbedingt.