Das Änderungsjahr 21/2 für für das GLE SUV und Coupé sowie GLS von Mercedes-Benz bringt eher wenig neues, dafür aber eine durchaus längere Liste von entfallenen Ausstattungen. Wir haben die Änderungen im Detail.

Änderungsjahr 21/2 für GLE inkl. Coupé & GLS lässt vieles entfallen

Wenig Änderungen – dafür mehr Entfall bei den Ausstattungen 

Mit dem Änderungsjahr 21/2 für die Baureihe 167 entfällt die optionale Lackierung brilliantblau (nur GLE). Gleichzeitig entfallen bei der Polsterung in Ledernachbildung ARTICO die Perforation an den Seitenwangen der Sitze in der ersten und zweiten Sitzreihe. Die Bezeichnung „designo“ wird zukünftig durch die neue Nomenklatur „MANUFAKTUR“ ersetzt.  Parallel erhalten die PLUG-IN Hybride neue Ladekabel.

Anzeige:

Bei den Ausstattungen entfallen ersatzlos folgende Optionen:

  • Garagentoröffner
  • TV-Tuner
  • MBUX Fond-Entertainment
  • Warnwesten für Fahrer und Passagiere
  • Fernbedienung für Standheizung
  • Kabelloser Kopfhörer (Code U31 sowie U58)
  • Haken mit Band für 6-/7-Sitzer mit kurzem Ladeboden
  • Entfall der EQ Logos im Mediadisplay

beim GLE Coupé zusätzlich:

  • MBUX Augmented Reality für Navigation entfällt aus dem MBUX Innovations-Paket und ist zukünftig nur  als Sonderausstattung erhältlich.

Änderungsjahr 21/2 für GLE inkl. Coupé & GLS lässt vieles entfallen

Das Änderungsjahr 21/2 für das GLE Coupé sowie GLE SUV (C/V 167) sowie GLS ist bereits (seit 19. Oktober 2021) bestellbar und wird ab der 2. Dekade im Januar 2022 produziert.

Symbolbilder: Daimler AG

49 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Daniel
1 Monat zuvor

Entfall der Fernbedienung der Standheizung,
ohne Kommunikationsmodul oder Schlechtes Netz ist eine Bedingung aus der Ferne ja prima möglich. Alles nur noch per Smartphone.
Wäre ein Nachrüstung möglich? Evtl auch bei der BR206

Lukas
Reply to  Daniel
1 Monat zuvor

Das Thema hatte ich bei einem Gebrauchtwagenkauf. Eine Nachrüstung kostet ca. 2000€, weil fast alles ersetzt werden muss.

GLE580
Reply to  Daniel
1 Monat zuvor

Ich verstehe nicht, dass Mercedes den GLE immer weiter abwickelt. Erst die extremen Verschiebungen, wenige wählbare Ausstattungen und jetzt sowas. Wenn die App mal wieder nicht funktioniert, dann ist die Standheizung halt nutzlos bzw. man muss zum Fahrzeug gehen, um sie zu aktivieren. Warum kriegen BMW und Porsche es beim X5 und Cayenne eigentlich hin und bieten tolle Lederausstattungen, Räder und statt billigem Dinamica einen hochwertigen Alcantara Dachhimmel?

JMK
Reply to  GLE580
1 Monat zuvor

Lieber weniger Extras, aber bessere Qualität. V.a. beim Leder und den Sitzen ist beim GLE leider Raum nach oben.
Btw. sind Dinamica und Alcantara nicht dasselbe, nur mit unterschiedlichen Markennamen? Beides Kunstfaser-Wildleder-Imitate oder?

GLE580
Reply to  JMK
1 Monat zuvor

Alcantara ist „flauschiger“ und wirkt hochwertiger. Das war z.B. in der BR221 noch so. Porsche macht es heute noch. Habe den direkten Vergleich.

Langstrecke
Reply to  GLE580
18 Tage zuvor

Alacantara ist nicht hochwertiger. Beide Produkte sind Mikrofaserstoffe, wie sie z.B. auch bei Spültüchern und Brillenputztüchern genutzt werden. Dinamica und Alcantara sind geschützte Markennamen, beide Produkte unterscheiden sich im Polyurethan- und Polyesteranteil. Dinamica ist etwas robuster und es bilden sich nicht so schnell Würmchen. Deshalb hat die Automobilindustrie weitestgehend darauf umgestellt. Preislich sind beide vergleichbar teuer.
Porsche hat Alcantara mehr als ein Jahrzehnt als einfache Serienausstattung bei den preiswerten Boxster und Cayman Modellen eingesetzt.

E-Klässler
1 Monat zuvor

Super Daimler ! Und danke Ola ! Top Leistung !

Marc W.
Reply to  E-Klässler
1 Monat zuvor

Herr K. ist nicht schuld, sondern die weltweit dummen Kunden, die weiter kaufen.

User
Reply to  Marc W.
1 Monat zuvor

Jetzt auch du noch mit so einem Kommentar.
Hier bringen ein paar ganz wenige Schreiberlinge ein derartig abgrundtiefes Niveau in den blog.
Schon wieder einer der meint alle sind dumm außer ihm selber.
Totales Erlösertrauma. Leider nicht der erste ……. .

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von User
Peter
Reply to  User
1 Monat zuvor

Ist aber wahr! Und Mercedes ist nicht mal die einzige Marke die sich das gefallen lassen kann. Siehe VW, welche immer schlechtere Quali in den Autos verbauen; Deutsche werden trotzdem immer den Schrott kaufen, solange der Preis in etwa stimmt.
Einen Kommentar nur mit Lästerei aber 0 Argumenten betrachte ich im Übrigen als mindestens ebenso niveaulos

Jonas
1 Monat zuvor

Fantastisch, macht die Blechkisten noch billiger. Nein nicht einfach billig, sondern richtig billig!
Dacia lässt grüßen.

Marc
Reply to  Jonas
1 Monat zuvor

Sieht zumindest stark so aus ..

Chris
1 Monat zuvor

Freune, dass Problem ist einfach, dass vieles lange, lange nicht lieferbar ist. Was soll man den Kunden es bestellen lassen dann? Freiwillig macht das keiner. Und es sind ja SAs die entfallen und keine Serienausstattung.

Thomas
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Noch verrückter: das sind Ausstattungen mit Bestellquoten, die so gering sind, dass es sich schlicht nicht lohnt. Dinge, wie eine Fernbedienung für die Standheizung, sind außerhalb des Mobilfunkenwicklungslandes D nicht mehr zeitgemäß.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Thomas
GLE580
Reply to  Thomas
1 Monat zuvor

Und wie genau hilft deine Aussage Kunden, die ihre Standheizung nicht anmachen können? Und auch außerhalb Ds gibt es Funklöcher.

Thomas
Reply to  GLE580
1 Monat zuvor

Kein Kommentar hier hilft irgendeinem Kunden. Aber man kann als Hersteller nicht auf die 50 Kunden in Deutschland Rücksicht nehmen, die in einem Funkloch leben und eine Standheizung benötigen.

Carsten
Reply to  Thomas
1 Monat zuvor

Danke, diesen Kommentar habe ich gesucht.
Diese Ausstattungen haben eine geringe Verbauchanche oder Quote weil nur wenige sie liefern. Und wenn ich dann wegen 1% der Kunden einen komplexen Prozess fahren muss in einem Werk dann macht die Entscheidung nur Sinn in meinen Augen…

Pat
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Das dachte ich zuerst auch, aber Warnwesten und Haken im Ladeboden sollen nicht lieferbar sein?

Snoubort
Reply to  Pat
1 Monat zuvor

Noch nicht von der Warnwesten-Knappheit gehört? Google mal „Warnwesten-Dekret“!

Frank E.
Reply to  Pat
1 Monat zuvor

Das Thema „Zubehör ab Werk“ ist auch beim Truck ein elendiges rein-raus-rein-raus.

Da wird eine Unternehmensberatung beauftragt, um zusätzliche Erlöse über „Mehrumsatz“ zu generieren. Dann setzt man das um und bietet „Zubehör“ per Code an.

In der nächten Einsparrunde schaut man dann, wie man die Kosten senken kann. Man lässt erstmal die Themen weg, die nur Komplexität erzeugen und in Euros kaum etwas einbringen.

Dann kommt der nächste Unternehmensberater…

E-Klässler
1 Monat zuvor

Was Daimler hier seit längerem durchzieht gleicht einer Farce … die aktuelle Leitung spart Mercedes kaputt

Robin
1 Monat zuvor

Ich hab es dem Mercedes-Management gleich getan und ebenfalls mal ganz kräftig gespart:
Nämlich die dieses Jahr anstehende Neuwagen-Bestellung bei diesem Verein. Wurde wie bereits erzählt mal ein anderer Hersteller, von dem ich bisweilen restlos begeistert bin.

E-Klässler
Reply to  Robin
1 Monat zuvor

BMW?

Snoubort
Reply to  E-Klässler
1 Monat zuvor

Genesis

Robin
Reply to  Snoubort
1 Monat zuvor

Ich habe einen Genesis G80 2.5 Turbo AWD Luxus in Gold Coast Silver mit dem Interieur in Dune (ähnlich dem Zweiton-Beige im W211) und dem hell-gold schimmernden Eukalyptusholz. Qualitativ der aktuellen S-Klasse absolut überlegen, wobei lediglich der Motor verbessungswürdig, aber keinesfalls schlecht ist – jedenfalls besser als der M264 in diversen 300er Mercedes. In Anbetracht des Preises, der Garantie und des angebotenen Services unschlagbar.

Hightechsilber
Reply to  Robin
1 Monat zuvor

Wir freuen uns heute schon „alle“ zu hören was in rund 10 Jahren von der Begeisterung, von der Substanz und vom Wert des Wagens noch übrig geblieben ist und wieviel neuen Mercedes hinterhergetrauert wurde…

Robin
Reply to  Hightechsilber
1 Monat zuvor

Vorfreude ist ja auch bekanntlich die schönste Freude 😉

Hightechsilber
Reply to  Robin
1 Monat zuvor

Wenn’s die Vorfreude auf einen neuen Mercedes ist immer…

…und wenn’s dann noch ein Reihensechser ist mit ‚dem‘ heimeligen Willkommen-Zuhause-Gefühl, das alle Sinne vertraut anspricht, man sich verlassen kann dass unter der designten „Oberfläche“ (die Identität und Stil hat und nicht aussieht wie ein wilder Mix aller deutschen und englischen Premiummarken zusammen der vergangenen 15 Jahre) grundsolide und ehrliche Hightech steckt, die bei liebevoller Wartung und Pflege 10, 20 und 30 Jahre Freude (in Erstbesitz) machen kann dann umso mehr…

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Hightechsilber
Snoubort
Reply to  Hightechsilber
1 Monat zuvor

Was willst Du damit sagen? Dass ein Genesis nach 10 Jahren auseinander fällt?
Kleiner Tipp: Guck Dir mal die Garantiezeiten bei Hyundai/KIA an – und überraschenderweise gehen die damit gar nicht insolvent!?
(Ganz unabhängig von der Frage wieviele der heutigen MB Dienstwagenfahrer / Leasingnehmer sich für die Langzeitqualität nach 10 Jahren interessieren würden).
Fakt ist dass diese Genesis-se bzgl. fühl- und sichtbarer Materialgüte und Detailliebe jedem heutigen Mercedes überlegen sind – selbst wenn der mit „Manufaktur“-Labels versehen ist. MB kann da nur mit den Anzahl der Farben bei der Ambientebeleuchtung punkten – traurig, aber leider wahr.

Chris
1 Monat zuvor

Gut zu Wissen… Also künftig die eigene Warnweste zur Autoabholung mitbringen um gesetzeskonform vom Hof rollen zu können… 😀

Frank E.
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Also beim Stellantis-Konzern verkauft einem der Händler das Warndreieck-ErsteHilfe-Warnwesten-Paket in der Bereitstellungs-/Überführungspauschale mit. Da fährst Du sonst auch völlig „nackig“ vom Hof. VAG kann ich nicht beurteilen.

Schön fand ich früher bei Mercedes, dass alles seinen Platz hatte! Ein vollwertiges Warndreieck im Kofferraumdeckel und ein Fach für den Verbandskasten (ob die Position in der Heckablage hinsichtlich Sonneneinstrahlung so ideal war, sein mal dahin gestellt, bei den T’s im Kofferraum war’s darfür echt gut).

Das war für mich echter Mehrwert! Platz für Notwendiges vorzusehen. In Zukunft wäre das z.B. auch das Kabel-Ablagefach in Steckdosen-Nähe beim E-Auto (je nach dem, Frunk oder sonst ein Ablagefach)

JMK
Reply to  Frank E.
1 Monat zuvor

Also sowohl bei meinem EQC als auch bem E-Klasse T-Modell PHEV sind hinten Ablagefächer unter den Kofferraumboden, so dass man dort Kabel & Co. verstauen kann. Die Ladedose ist ebenfalls hinten. Macht Sinn, ist aber nicht optimal, wenn man etwas eingeladen hat.

Frank E.
Reply to  JMK
1 Monat zuvor

Das mit dem Kofferraumboden über die ganze Breite ist genau das Problem. Sobald man eine Box drinstehen hat, ist das Fach blockiert. Ein immer zugängliches Fach fehlt.

JMK
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Warnweste ist doch immer dabei. Nur die Option noch 3 oder 4 weitere für die Mitfahrer mitzubestellen fällt weg. Hat wahrscheinlich kaum jemand geordert.

Markus
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Ne schön teuer im Zubehör Shop kaufen….unglaublich sowas , Verbandskasten ist aber noch dabei oder?

Markus
1 Monat zuvor

Mercedes Benz PKW: Berechnete Lieferungen per 30.09.21 in Deutschland 152.514 entspricht einem Minus von 20,1 %…..Berechnete Lieferungen im gleichen Zeitraum nach China 592.203 entspricht einem Plus von 4,0 %…wie kann ein Markt der 4 x so groß ist wie Deutschland um 4% wachsen, wenn doch anscheinend so viele Teile nicht lieferbar sind??? Die müssten zumindest auch ein Minus haben…aber nein, dort wird mehr Geld verdient und somit liefert man alles was geht in diesen Markt…und der dumme deutsche Kunde wartet oder verzichtet auf Ausstattungen…Ausstattungen die in China oftmals Serie sind und weiter geliefert werden…na ja, wir haben es nicht anders verdient…der deutsche Markt ist unwichtig und stört eigentlich nur noch…leider vergisst man dabei woher man kommt und wo die Wurzeln liegen und wer dazu beigetragen hat, dass Mercedes-Benz die Weltmarke geworden ist, die sie heute darstellt…wenn sich das nicht bald mal rächt…

JM13
Reply to  Markus
1 Monat zuvor

In China werden weniger Teile fehlen als in Deutschland, da die asiatischen Zulieferer zuerst ihre asiatischen Kunden und Werke beliefern werden, denn Asien soll die Nummer 1 der Welt werden und daher schauen wir in die Röhre. China hat langfristige Pläne für die nächsten 10, 20 und 30 Jahre und macht sich lustig über uns, dass bei uns die Politiker Selbstdarsteller seien und nur bis nur nächsten Wahl denken würden. Weitsicht ist bei uns nicht gegeben, daher haben wir gegen Asien kurz- und langfristig verloren und daher sind die Zahlen so, wie von Ihnen beschrieben.

Robin
Reply to  Markus
1 Monat zuvor

Ich hatte vor ein paar Wochen hier etwas ziemlich ähnliches geschrieben und wurde massiv dafür kritisiert. Mir wurde gar Überhöhung vorgeworfen, als ob ich als einzelner Kunde alleine Mercedes zu dem gemacht habe, was es ist (bzw. einmal war). Das ist natürlich nicht der Fall, aber dennoch würde ein wenig mehr Wertschätzung den deutschen Kunden ggü. mehr als angebracht sein anstelle der sehr direkten Ansage, dass der deutsche / europäische Kunde eigentlich mehr geduldet als erwünscht ist und mit immer mehr nur nich mit dem abgespeist wird, was international erfolgreich ist und billig zu produzieren ist.

Robin
Reply to  Markus
1 Monat zuvor

Ich hatte vor ein paar Wochen hier etwas ziemlich ähnliches geschrieben und wurde massiv dafür kritisiert. Mir wurde gar Überhöhung vorgeworfen, als ob ich als einzelner Kunde alleine Mercedes zu dem gemacht habe, was es ist (bzw. einmal war). Das ist natürlich nicht der Fall, aber dennoch würde ein wenig mehr Wertschätzung den deutschen Kunden ggü. mehr als angebracht sein anstelle der sehr direkten Ansage, dass der deutsche / europäische Kunde eigentlich mehr geduldet als erwünscht ist und immer mehr nur mit dem abgespeist wird, was international erfolgreich ist und billig zu produzieren ist.

Andreas
1 Monat zuvor

Das ist hier eindeutig eine Falschmeldung.
Die Warnwesten Code 71B ist schon in der Preisliste 05. Juni 2020 gestrichen worden.

Helge
1 Monat zuvor

Ich finds schon peinlich, aus Herstellersicht, daß man an Warnwesten und Haken mit Band sparen muß. Das sind niedrige Euro-Beträge. Natürlich in der Summe macht „Kleinvieh auch Mist“, aber wenn man bei solchen Dingen schon den Rotstift (ansetzen muß), in dieser Preisklasse, in der der Kunde sowieso (für fast alles) bereit ist zu bezahlen, ist das schon erbärmlich, und hat nichts mehr mit Premium-Anspruch zu tun. Irgendwann gibts wirklich (überspitzt gesagt) nur noch Lenkrad und Gas und Bremse. Vielleicht kommt man irgendwann sogar noch auf die Idee, aufgrund des Klimawandels (für manche Länder der Erde) ein Modell ohne Scheibenwischer (oder nur gegen Aufpreis) anzubieten, weil es dort kaum noch regnet. Wäre doch mal eine Idee (Ironie pur). Dann kann man sich diese Kosten auch noch sparen….

JMK
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Mit Verlaub, das ist doch Unsinn. Eine Warnweste ist dabei und den Haken haben wahrscheinlich 95 Prozent der Kunden nie genutzt. Dinge wegzulassen die keiner braucht, ist absolut richtig. Ich erinnere mich noch an die Leser hier, die selbst das Weglassen der Motorabdeckung des EQC als Verlust bejammert haben. Luxus ist dich nicht möglichst viel zu haben, sondern weniges von sehr hoher Qualität. (Und ja, eher beim letzten Punkt sehe ich Nachholbedarf)

Helge
Reply to  JMK
1 Monat zuvor

Sicherlich kann man sich auch eine Warnweste an jeder Tanke kaufen. Und dennoch hätte ich sie als Käufer eines Autos (egal welche Preislage) immer dabei. Beim Verbandskasten ist es schließlich auch so. Das dient alles der Sicherheit und ist nebenbei gesetzlich vorgeschrieben, daß man es dabei haben sollte. Und was den Haken betrifft. Natürlich stimme ich Dir insofern zu. Brauchen tut man es nicht wirklich, und vielleicht haben es wirklich nicht viele benutzt. Aber wo fange ich da an und wo höre ich auf. Skoda hatte auch einen Eiskratzer im Tankdeckel oder einen Regenschirm im Heckdeckel. Und Daimler hat auch eine Einkaufsklappbox unter dem Kofferraumboden als nettes Gimmick. Alles sicher Dinge, die man auch so im Fachhandel kaufen kann. Aber darum geht es nicht. Meines Erachtens zeigt ein Hersteller damit auch, daß er sich Gedanken bei der Praktikabilität seines Fahrzeuges gemacht hat. Sonst kann man sich auch fragen, warum gibts in manchen Modellen keine Schalter mehr im Kofferraum, mit denen man die Rücksitzlehne schnell umklappen kann. Das braucht man auch nicht, ist aber „nice to have“, weil man dann schneller einladen kann. Eine elektrische Heckklappe braucht man auch nicht. Es sei denn ich bin kleinwüchsig oder habe ein Handicap. Dann habe ich je nach Auto ein Problem.
Mit Luxus hat das natürlich nur bedingt was zu tun. Es sind aber in der Summe eben Annehmlichkeiten, die das Autofahren schöner machen, wie z.B: eine Sitzheizung auch eine Annehmlichkeit ist.

Helge
1 Monat zuvor

Eingespart wird beispielsweise bei MB auch bei Winter-Kompletträdern. Als ich die mitgeleasten Winterkompletträder damals beim MB Partner abholte, waren keine Radnabendeckel dabei.
Man sagte mir, daß dies so üblich sei. Schließlich könnte man die ja von den Sommerrädern ummontieren.. Schon bei so „kleinen“ Dingen fängt es an, und das bei AMG-Rädern, welche im Kauf über 2300 Euro kosten würden. Ich nehme mal an, daß ein Käufer diese auch nicht serienmäßig mit bekommen würde, und das nicht am Leasing liegt. Zu einem Komplettrad gehört meines Erachtens nicht nur der Reifen und eine Felge sondern auch ein Radnabendeckel

Alex A.
Reply to  Helge
1 Monat zuvor

Nabenabdeckungen sind nie dabei, weil Line-abhängig. Das würde die Komplexität nochmals nach oben treiben die passenden oder gewünschten Abdeckungen mit zuzusteuern. Das ist eher ein Thema deines Verhandlungsgeschicks mit deinem Verkäufer oder Teiledienst, dass wenn du 2300€ für einen Komplett-Radsatz ausgibst, es die Deckel noch als give-away dazu gibt.

Thomas
1 Monat zuvor

Es sieht aus, als ob Brilliantblau auch rausgefallen ist.
Eine der letzten Farben ist dann auch weg.

Würde damit dann keinen mehr ordern, habe aber zum Glück meinen in Brilliantblau schon.

Ruby
Reply to  Thomas
15 Tage zuvor

Geht mir genau so. Ich habe einen GLE in Brilliantblau und wollte gerade den nächsten bestellen. Jetzt fehlt die Farbe. Das war zumindest für meine Familie ein Kaufgrund bzw. nun ein nicht Kaufgrund.

Janosch
25 Tage zuvor

Hab letzte Woche die Ausstattungsänderung zugesandt bekommen… Was ich echt schade finde ist das auch das tolle Multibeam (Ausnahme die 63er) und das MBUX Argumented Reality for Navigation (für alle) im GLE nicht mehr verfügbar sein werden. Hab ich beides gern genutzt. Alternativ nun LED High Performance Scheinwerfer mit adaptivem Fernlichtassistenten als Ausstattung. Hoffentlich ist das nur ein temporärer Entfall und kann irgendwann wieder gebucht werden…