Für die Mercedes-Benz C-Klasse sowie S-Klasse aus der Produktion der Baureihe 2018 bis einschließlich 2021 erfolgt aktuell ein Rückruf aufgrund Probleme an der Sitzbelegungserkennung. Betroffen sind weltweit aktuell 28.282 Fahrzeuge, davon 2.552 Fahrzeuge in Deutschland.

Update für das Airbagsteuergerät notwendig

Aufgrund einer fehlerhaften Sitzbelegungserkennung in der S- und C-Klasse könnte es möglicherweise zu einer Deaktivierung des Beifahrerairbags kommen. Im Rahmen des Rückrufs werden zur Abhilfe jedoch keinerlei Bauteile ausgetauscht, sondern die Software des Airbagsteuergerätes aktualisiert.

Anzeige:

Der notwendige Werkstattaufenthalt sollte sich bei den betroffenen Fahrzeugen auf rund 60 Minuten beschränken, genaue Angaben dazu liegen uns jedoch nicht vor. Betroffene Halter werden schriftlich über den Rückruf (KBA: 011231, Hersteller: 5499009) informiert.

Symbolbilder: Daimler AG