Für den Mercedes-Benz EQA ist das optionale Panorama-Schiebedach (Code 413) jetzt nun nur noch in Verbindung bzw. Kombination mit dem Advanced-Paket (PDA) oder Advanced-Plus-Paket(PDB) sowie einer Dachreling erhältlich. 

Panorama-Schiebedach beim EQA nur noch im Paket

Panorama-Schiebedach nur in Kombination erhältlich

Während das Schiebedach im Änderungsjahr 21/1 noch so frei erhältlich war, ändert sich die Bestellmöglichkeit im bereits bestellbaren Änderungsjahr 21/2 mittels einer Zwangskombination mit den Ausstattungspaketen des Advanced– bzw. Advanced Plus Paket.

Anzeige:

Engpass in der Produktion im 1. Halbjahr

Unabhängig davon gibt es innerhalb des 1. Halbjahres 2022 trotz dessen einen Engpass in der Produktion hinsichtlich der Verfügbarkeit des Panorama-Schiebedaches, wonach nicht jede Bestellung mit einen Panorama-Dach ausgestattet werden kann. Inwieweit hier der Halbleitermangel zu Problemen sorgt, ist uns nicht bekannt.

Panorama-Schiebedach beim EQA nur noch im Paket

Symbolbilder: Philipp Deppe / MBpassion.de

Anzeige:
11 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Engelbert
1 Monat zuvor

Ach komm schon Ola machs uns nicht zu schwer:
EQA mit nix 50.000
EQA mit Radio 60.000
EQA mit alles, ohne scharf 😉 70.000

e finito

Gute Nacht

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Engelbert
Pano
Reply to  Engelbert
1 Monat zuvor

Ach, der Akku kostet in der Basis Extra? Jetzt wird mir alles klar 🙂
Grüße
Pano

Engelbert
Reply to  Pano
1 Monat zuvor

Naja also für 50k sollte der Handyakku bei einem Kompaktwagen, bei dems Blech innen an den Türen rausschaut,grad noch drin sein…

Helge
1 Monat zuvor

Irgendwann heißt es noch: Gas und Bremse nur in Verbindung mit Lenkrad lieferbar. Ist doch echt ein „Witz“…aber ein trauriger für MB
Glücklicherweise ist das bei einem Automobil schon immer notwendig gewesen, um es zu steuern, sonst würden sie da auch noch einsparen.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Helge
PupNacke
1 Monat zuvor

Generell ist das Thema mit den Paketen eher „Normal“ in vielen Ländern bzw. Importen hier.
In Japan, USA, .. kriegt man seinen Benz in der Regel auch nur mit Paketen, wobei es immer Sondermöglichkeiten gab/gibt. Japaner / Koreaner kommen hier ja meist auch nur mit 1-3 Paketmöglichkeiten und Farbauswahl an.

Von daher an sich erstmal nicht schlimm – Aber es gibt trotzdem die volle SA Liste, nur jetzt mit einem Punkt weniger, was etwas „Strange“ ist.

Tom
Reply to  PupNacke
1 Monat zuvor

Dann darf aber auch nur der Japaner / Koreaner Preis verlangt werden, sonst paßt das nicht.

Thomas
1 Monat zuvor

Unabhängig von der Lieferzeit aufgrund Mangel (bewusst geschrieben ohne „Chip“, bei MB scheint derzeit generell die Lieferfähigkeit eingeschränkt) ist das hier ein Schritt in Richtung Austattungspakete. Wie bei anderen Herstellern schon lange üblich. Allerdings kann das im Premiumbereich in die Hose gehen, wenn die Paketpreise weiterhin so selbstbewusst eingepreist werden wie die Einzelaustattungen bisher.

Carsten
Reply to  Thomas
1 Monat zuvor

Sehe ich auch so. Damit Pakete beim Autokauf gebucht werden, müssen die Sonderausstattungen a) günstiger sein, im Vergleich zum Einzelkauf, und b) der Kunde muß die Ausstattungen im Paket auch alle wollen. Ein Schiebedach ist relativ teuer, und es herrscht oft noch die landläufige Meinung: Ja, wenn ich eine Klimaanlage habe, brauche ich kein Schiebedach. In der Übergangszeit Frühling / Sommer und bei Kurzstrecken kann aber gerade ein Schiebedach sehr von Vorteil sein, da eine Klimaanlage nicht so schnell auf Touren kommt um das Auto zu klimatisieren. Und der Frischluftfaktor ist beim Schiebedacht auch nicht zu unterschätzen. Und wer einen dunklen Fahrzeughimmel hat, hat durch ein Glas-Panoramadach gleich ein schöneres Raumgefühl und es ist nicht so drückend (ist natürlich subjektives Empfinden).

BWLer
Reply to  Carsten
1 Monat zuvor

„Und wer einen dunklen Fahrzeughimmel hat, hat durch ein Glas-Panoramadach gleich ein schöneres Raumgefühl und es ist nicht so drückend (ist natürlich subjektives Empfinden).“

Ab hier alles sachlich aber subjektiv 🙂 :
M.E. ist die Steigerung von „einem schöneren Raumgefühl“ mit Panoramadach generell ein hellerer, z.B. durch machiatobeigen Innenraum. Am besten noch kombiniert mit einem hellen Himmel. Geht bei der Baureihe (A), glaube ich, nur noch beim GLA aber nicht bei den anderen Versionen. Auch sind die Grau- statt Schwarzanteile bei den Flächen (Türverkleidungen, Mittelkonsole, unterer Teil der Armaturenbrettes, etc. ) bei AMG Sonderausstattung wesentlich geringer als bei Nicht-AMG mit machiatobeige.
Ein total schwarzer Innenraum hat für mich eher Gruft-Charakter.

Stichwort Panoramadach: Im Sommer merkt man schon ganz eindeutig, wie extrem die Wärmestrahlung durch Glasdach und Rollo durchdrückt. Wobei sich ein helleres Rollo schon weniger erwärmt/ Wärmestrahlung aufnimmt .
Binsenweisheit: Ein Blechdach ist schon eindeutig schattiger !!!! 🙂

Zu Thomas: Ich glaube nicht, dass auch bei selbstbewußt eingepreisten Paketpreisen „etwas in die Hose geht.“

Tom
Reply to  BWLer
1 Monat zuvor

Kenne schon mal einen wo die Paketpolitik eine kauf verhindert: nämlich mich.
Wir fahren unseren GLA weiter und habe wegen dem Paketzwang keinen EQA bestellt: ich will die Thermotronic, aber absolut kein KeylessGo und das Advanced Sound benötige ich auch nicht. Geht aber nicht mehr, also erleichtert mir das die Diskussion mit der Regierung und der GLA fährt weiter und Ola verkauft einen EQA weniger.
und da ich das PanoDach auch will, ginge es noch weniger im Paket.

Chris
Reply to  BWLer
1 Monat zuvor

Ein heller Innenraum trägt auf jeden Fall zu einem besseren Raumgefühl bei. Geschmacklich gefällt mir beige da aber persönlich gar nicht, ich bevorzuge da eher Weiß oder Hellgrau.