Die Lueg Gruppe hat nun in Essen das erste AMG Brand Center in Deutschland – und parallel auch im deutschsprachigen Raum eröffnet. Mit dem neuen Center will die Gruppe die Markenkompetenz an einem Standort bündeln.

Erstes AMG Brand Center im deutschsprachigen Raum eröffnet

1.700 Quadratmeter für die Luxury Brand AMG

Mit 1.700 Quadratmetern ist der neu eröffnete AMG Brand Center in Essen das größte Center dieser Art weltweit und bietet Platz für vierzehn Fahrzeuge und somit den Großteil der Produktpalette von Mercedes-AMG aus Affalterbach. Optisch hebt sich das Center von LUEG weithin ab und verfügt über eine vollständig beleuchtete LED-Außenfassade.

Erstes AMG Brand Center im deutschsprachigen Raum eröffnet

Standort Essen zentral im Ruhrgebiet

Am Standort in Essen will die Lueg Gruppe die AMG-Markenkompetenz an einem Standort bündeln und den Absatz der Marke durch mehr Service sowie Individualität bei der Kundenbetreuung steigern.  Dazu betreuen insgesamt 20 auf AMG spezialisierte Mitarbeiter Kunden ausschließlich zu AMG-Fahrzeugen.

Anzeige:
Anzeige:

Erstes AMG Brand Center im deutschsprachigen Raum eröffnet

Für das neue Brand Center wurde der Standort von Lueg komplett umgebaut. Dabei wurde das Obergeschoss des mehrgeschossigen Autohauses vollständig neu aufgebaut. Davor war der Standort hauptsächlich für das Gebrauchtwagengeschäft in Nutzung.  Über die Investitionskosten gibt es keinerlei Angaben.

Bilder: Lueg Gruppe

Anzeige:

41 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Jürgen
4 Monate zuvor

Schöne E–Klasse AMG mit LED HP Scheinwerfern

Thomas1990
Reply to  Jürgen
4 Monate zuvor

Eigentlich schon der Hammer. Das die Multibeam nicht mal für die AMG Modelle auftreiben können.

M159
Reply to  Thomas1990
4 Monate zuvor

Seit kurzem ist Multibeam zumindest für die E63S verfügbar.

Simon.says
Reply to  M159
4 Monate zuvor

Auch die Aktivsitze mit Massage sind wieder drin – zumindest beim 63er.
Schade, dass es keine Meldungen vorab zur neuen Verfügbarkeit gab. So isser nun storniert.

Thomas1990
Reply to  M159
4 Monate zuvor

Vielleicht kommt es dann auch noch für die Normalen Modelle.

Erik
4 Monate zuvor

Und dort muss nun der Verkäufer dem interessiertem Käufer klar machen, dass der 4 Zylinder in dem 100k+ Fahrzeug mit einem Kofferraum für 2 Handtaschen das Nonplusultra und immer besser als die Konkurrenz ist.
Ich bin ja gespannt.

Anzeige:
Jürgen
Reply to  Erik
4 Monate zuvor

Genau. In dem Ambiente wird dann die Sonderausstattung „Warnweste für alle Passagiere“ verkauft.

Jerome Reuter
Reply to  Erik
4 Monate zuvor

Chronische, mehrwertneutrale Dauer-Meckerer wie Sie können einem – selbst bei grds. berechtigtem Anliegen – wirklich auf die Nerven gehen. Wer umgibt sich eigentlich gerne mit Menschen Ihrer Art?

Simon.says
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Wo wir mit Abnickern und Dauer-Ja-Sagern hinkommen, sehen wir ja gerade und insbesondere im nächsten Winter.
Der den Umstand anprangert, ist ihn ja nicht selber Schuld.
Man kann natürlich auch applaudieren, wenn die Titanic sinkt.

Erasmus von Rotterdam
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Erik hat etwas überspitzt formuliert die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit im kommenden Produktportfolio kommentiert. Bei dir hagelt es gleich eine persönliche Beleidigung. Wer umgibt sich eigentlich gerne mit Menschen Ihrer Art?

Jerome Reuter
Reply to  Erasmus von Rotterdam
4 Monate zuvor

Erasmus, wie kann „EINE persönliche Beleidigung“ gleich „hageln“? Wenn man nicht mal der eigenen Sprache mächtig ist, sollte man sich solcher peinlichen Statements besser enthalten.

Dietmar Johnen
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Ach, was ein trauriger Mensch, vielleicht auch nicht der, der er gerne sein würde.

Jerome Reuter
Reply to  Dietmar Johnen
4 Monate zuvor

Dietmar, Sie sind ja das Musterbeispiel für einen integren Gesprächsteilnehmer.

Anzeige:
Dietmar Johnen
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Si tacuisses philosophus mansisses.

Jerome Reuter
Reply to  Dietmar Johnen
4 Monate zuvor

Ihr Küchenlatein hätte gerade für Sie in den vergangenen Diskussionen, an denen Sie hier im Blog teilgenommen haben, Leitbild sein sollen. Leider gehören besonders Sie zu denen, die maßgeblich zum Niedergang der Gesprächskultur auf diesem Blog beigetragen haben.

Dietmar Johnen
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Welches persönliches Problem begleitet Sie eigentlich? Haben Sie vielleicht eine ausgeprägte Persönlichkeitsstörung? Sie melden sich in diesem Blog grundsätzlich nur dann, wenn Sie die anderen Blogger denunzieren können. Zu einer inhaltlichen Diskussion rund um MB sind Sie nicht in der Lage! Ich will Ihnen nicht vorschreiben, dass Sie sich besser zurückziehen sollten. Für einen respektvollen Umgang in diesem Blog ist es aber besser.

Jerome Reuter
Reply to  Dietmar Johnen
4 Monate zuvor

Ich habe hier im Blog schon Beiträge geschrieben, da waren Menschen wie Sie mit Kraftausdruck-Vokabular gottseidank noch gänzlich undenkbar („scheiss Firma“ – Sie erinnern sich, nicht wahr?). Ich hoffe sehr, dass dieser Blog wieder zur alten, inhaltsbezogenen Diskussionskultur zurückfindet. Das wird mit Menschen wie Ihnen aber eher schwierig.

Dietmar Johnen
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Erinnern Sie sich? Nur für Sie und nur für Sie habe ich diesen Ausdruck zurück genommen. Wenn Sie allerdings solche alltäglichen Sprachgebräuche dermaßen aus der Fassung bringt, dürften Sie am gesellschaftlichen Leben eigentlich nicht mehr teilnehmen. Und noch einmal: in den letzten Monaten habe ich von Ihnen keine Inhalte gelesen. Kein Kommentar z.B. zur Luxusstrategie von MB. Das Haus Porsche hat dazu eine andere Meinung. Nur Beschimpfungen der anderen Blogger. Da ich keine Lust mehr habe, mich mit Ihren Schimpftiraden zu befassen, werde ich Ihre Tweets ignorieren. In der Hoffnung, dass Sie die Blogger, die nicht Ihrer Meinung sind zukünftig mit Anstand zu behandeln, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

jerome reuter
Reply to  Dietmar Johnen
4 Monate zuvor

Tja, Dietmar, daran merkt man, dass Sie eben noch nicht lange dabei sein – und dabei meist nur unangenehm aufgefallen sind. Und noch etwas: es könnte mir egaler nicht sein, ob Sie meine „Tweets“ ignorieren. Und wenn Sie in Zukunft wieder unsachlichen Mist von sich geben, dann bekommen Sie es auch zu lesen. Aber Dietmar? Die Tweets dann schön ignorieren, ja?

Erik
Reply to  Jerome Reuter
4 Monate zuvor

Schade das sie unfähig sind Ironie und Sarkasmus zu erkennen und zu verarbeiten.

Anzeige:
Minderheit
Reply to  Erik
4 Monate zuvor

Das was Sie als Ironie und Sarkasmus beschreiben, kann doch bei ganz vielen nur noch als ein unsachliches abkotzen verbunden mit unpassenden Beispielen bezeichnet werden.
Ich hoffe, Sie teilen meine ironische und sarkastische Art.

Bocksruth
4 Monate zuvor

MB will AMG zu seiner # Cashcow # machen und bietet daher rein dekorative Packs, verbesserte, effiziente Versionen und echte neue spezifische Modelle an.
Die Kundschaft findet sich an Ende nicht zurecht und es wird zur # Quadratur des Kreises#…

LukasA35
4 Monate zuvor

WAs ist denn der UNterschied zu einem Performance Center, außer der beleuchteten Fassade?

Gruß

Zuletzt editiert am 4 Monate zuvor von LukasA35
LukasA35
Reply to  Markus Jordan
4 Monate zuvor

Danke für den Link.
Überspitzt gesagt, laut dem Pressetext kannbich bei LUEG zwar 14 Modelle kaufen und testen, aber Ersatzteile und Reparatur vom Experten bekomme ich dann im Performance Center.

Aber ich habe verstanden, die Modellauswahl ist der Faktor der Unterscheidung.

Gruß

Pano
4 Monate zuvor

Interessant, dass das erste AMG-Center in DACH in Essen und nicht in einer Werksniederlassung oder in Berlin, Hamburg, München etc eröffnet wurde.
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
4 Monate zuvor

Finde das ist ein wunderbares Zeichen der (Stamm-) Kundennähe 😉
https://www.radioessen.de/artikel/essen-bleibt-hochburg-fuer-kriminelle-clans-1272016-amp.html

Anzeige:
Pano
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Wo ist da der Witz?
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
4 Monate zuvor
Pano
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Gut möglich, daß in diesem Kreisen AMG-Modelle sehr beliebt sind. Heisst das aber auch, daß die Firma Lueg die meisten AMG-Modelle an diesen Kundenkreis verkauft?
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
4 Monate zuvor

Das war zumindest meine mit Augenzwinkern versehene Anspielung – ob das wirklich so ist, keine Ahnung.
Auf jeden Fall gibt es viel „Clan“ in Essen, und der Marktanteil von AMG ist in diesen Kreisen zweifellos überdurchschnittlich groß.

Pano
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Hmm, ab wieviel Prozent ist der Marktanteil in einer Kundengruppe überdurchschnittlich groß und wie genau definiert sich „Clan“?
Sie sagen selber nicht zu wissen ob diese Leute alle bei Lueg kaufen. Also wieso darüber schlechte Witze machen? Ich behaupte ja auch nicht, dass überdurchschnittlich viele Porschefahrer auf Sylt heiraten bzw ständig rasen wie dieser Intelligenzbolzen: https://www.hessenschau.de/panorama/polizei-stoppt-porschefahrer-bei-illegalem-rennen-auf-a7,porsche-rennen-autobahn-100.html
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
4 Monate zuvor

Klar weiß ich das nicht, und ich hatte insb. nicht vor hier die Firma LUEG in ein schlechtes Licht zu rücken.
Meine Aussage war einfach nur auf den häufig kokettierten Ruf / Vorurteil bzgl. AMG und Sisha-Bars etc. bezogen – so schlecht fand ich den Witz dann nicht, gerade weil Essen nun wirklich als eine Clan-Hochburg gilt (und diese Definition stammt nicht von mir) – und in dem Bild Artikel kommt eben alles zusammen (Essen, Clans, Sisha-Bar und AMGs).
Davon unabhängig glaube ich aber tatsächlich, dass der Anteil arabisch „angehauchter“ Kleinunternehmer beim AMG Absatz in Deutschland nicht gerade klein ist – zumindest ist er das nicht in meiner ganz persönlichen Wahrnehmung – live (z.B. bei samstaglichen Hochzeitscorsen; in gewissen Straßen/Vierteln) und in der Presse.

Pano
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Gut, das mit dem Witz nehme ich zurück. Aber was Sie unter „arabisch angehauchten Kleinunternehmer“ verstehen und nach welcher Formel Sie Ihre subjektive Wahrnehmung auf den AMG-Absatz extrapolieren, müssen Sie mir mal beim Bierchen erklären.
Grüße
Pano

Anzeige:
Snoubort
Reply to  Pano
4 Monate zuvor

Gerne. Ein kleiner Hinweis schon einmal, was ich meine, anbei:
http://egora.uni-muenster.de/FmG/fremdenfeindlichkeit/m0208.shtml
Zitat:“… Türkische Selbständige bevorzugen bestimmte Branchen: Zwei Drittel von ihnen sind im Einzelhandel und in der Gastronomie tätig. Diese Ballung hat sich allerdings in den letzten Jahren verringert. Die türkischen Unternehmen sind jung: Die meisten sind erst in den letzten 15 Jahren gegründet worden. Häufig traten sie zunächst vorwiegend als Nischenanbieter für die Zielgruppe ihrer Landsleute auf. Die stetige Zunahme der Zahl türkischer Selbständiger hat aber auch über diesen Absatzmarkt hinaus zu einer beträchtlichen Steigerung der Gesamtinvestitionen, Jahresumsätze und Beschäftigungsquoten geführt.“.
Ich bin ein grosser Anhänger von Familienbetrieben / Selbstständigen!

JohnnyDogma
Reply to  Snoubort
4 Monate zuvor

Einzig deswegen wurde das Center dort eröffnet, die Clanmitglieder erzeugen den größten Durchsatz der AMG Modelle.

LukasA35
Reply to  Pano
4 Monate zuvor

Das dürfte an der Größe des Händlers liegen…
Mein Händler ist auch größer wie jeder Niederlassung im Umkreis.

Gruß

Marc W.
4 Monate zuvor

Hähä, ich fühle mich nicht angesprochen. Weder in Sachen Architekur, noch in Sachen Produkt, und am Wenigsten in Sachen Mitmenschen, auf die man da treffen müsste……….

Pano
Reply to  Marc W.
4 Monate zuvor

Die Herrschaften auf dem letzten Bild sehen recht sympathisch aus…
Grüße
Pano

HaNe
4 Monate zuvor

Jetzt wo AMG immer mehr an Exklusivität verliert wundert es mich ein solches Center zu öffnen