CES 2023: „Automatischer Spurwechsel“ kommt noch 2023 für Nordamerika

Mercedes-Benz hat die neue Funktion des „Automatischen Spurwechsels“ mit für dieses Jahr 2023 für den nordamerikanischen Markt angekündigt. So kann das Fahrzeug mit aktivierten Tempomat automatisch einen Spurwechsel einleiten, um langsame Fahrzeuge zu überholen.

Anzeige:

Weitere Ausbaustufe des SAE-Level 2

Das neue System des automatischen Spurwechsels ist eine weitere Ausbaustufe des teilautomatisierten Fahrens nach SAE-Level 2, bei dem die Fahrerin oder der Fahrer jederzeit die Verantwortung behält. Die Bedienung der Funktion „Automatischer Spurwechsel“ erfolgt einfach und intuitiv: Die Fahrerin oder der Fahrer setzen dazu die Geschwindigkeit des Abstandsregeltempomaten (Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC). Der damit standardmäßig ebenfalls eingeschaltete Aktive Lenk-Assistent von Mercedes-Benz übernimmt dafür den Rest.

Radarsensoren und Kameras überwachen ständig die Umgebung des Pkw, um langsamere Fahrzeuge auf der Autobahn zu überholen. Nach dem Überholvorgang kann das Fahrzeug beim erneuten Wechsel auf die ursprüngliche Fahrspur assistieren. Darüber hinaus kann das Feature einen automatischen Spurwechsel einleiten, um die aktive Routenführung bei der Annäherung an Autobahnkreuze oder -ausfahrten zu unterstützen.

Derzeit nur für die USA und Kanada

Aus zulassungsrechtlichen Gründen ist dieses neue Level-2-System derzeit nur in den USA und in Kanada für alle Fahrzeug ab dem Modelljahr 2024 verfügbar. Erforderlich ist dafür die MBUX Navigation. Die Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme von Mercedes-Benz sind dazu weiterhin ein reines Hilfsmittel und entbinden die Fahrerin oder den Fahrer nicht von der Verantwortung. Die Fahrerin oder der Fahrer muss die entsprechenden Hinweise in der Betriebsanleitung und die dort beschriebenen Systemgrenzen beachten.

Weitere Infos dazu im Video:

"Automatischer Spurwechsel" für Mercedes-Benz Fahrzeuge in den Nordamerika

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal bei uns (MBpassion.de) gespeichert.]

Bilder: Mercedes-Benz Group AG

Anzeige: