Mercedes-AMG GT 55 4MATIC+ Bestellfreigabe noch 2024

Voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2024 soll der Mercedes-AMG GT 55 4MATIC+ auch in Deutschland bestellbar sein. Die „kleinere“ Ausgabe des V8 Bi-Turbo Antriebs leistet dazu 476 PS.

Mercdes-AMG GT 55 4MATIC+ Bestellfreigabe noch 2024

Wer auf einen 8-Zylinder im AMG GT setzt – aber im Vergleich zum AMG GT 63 4MATIC+ mit seinen 585 PS sich auch mit 476 PS begnügen könnte, wäre wohl mit der kleineren AMG-Variante des AMG GT 55 4MATIC+ gut beraten, den man für den deutschen Markt bislang jedoch noch nicht angeboten hat. Dies ändert  sich nun voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2024.

Das „kleinere“ V8 Modell beschleunigt innerhalb von nur 3,9 Sekunden auf die 100 km/h Marke – und liegt im Gegensatz zum AMG GT 63 4MATIC+ mit dessen 3,2 Sekunde nur 0,7 Sekunden zurück. Preislich wird das Modell wohl im Bereich von ca. 155.000-160.000 Euro Grundpreis starten.

Mercdes-AMG GT 55 4MATIC+ Bestellfreigabe noch 2024

Das AMG GT Modell der neuen Baureihe C 192 wird seit 2023 angeboten und wurde erstmals auf der Monterey Car Week des Pebble Beach Concours dé Elegance vorgestellt. Gegenüber der Vorgängerbaureihe C 190 ist die zweite Generation nur noch als Coupé erhältlich. Die zweite Generation des GT verfügt über eine optional umklappbare Rücksitzbank. Neben den AMG GT 63 4MATIC+ ist aktuell auch eine 4-Zylinder Variante als GT 43 mit M 139 erhältlich.

Quelle: Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Phil
22 Tage zuvor

Der GT55 genügt nach meinen Maßstäben vollkommen. Das satte 8-Zylinder-Gefühl auch ohne den vielgeschätzten „Sound“ mit Drehmoment aus dem Keller satt; wer auf die Quartettwerte 0-100 schaut, der dürfte sehen, dass der GT55 aufgrund Allrads insoweit spielend mit dem AMG GTR der Baureihe 190 mithalten kann. Aber auch im oberen Bereich ist souveränes Überholen gewährleistet.
Wenn mir ein 192 begegnet, denke ich im ersten Moment sofort an den 190, nicht an den 232.

Peter
22 Tage zuvor

Bei mir ist gerade der Osterhase vorgefahren. Einfach nur super!

Luca
20 Tage zuvor

Ohne Allrad hätte man vielleicht noch ein paar Pfunde sparen können.

Schade dass der 43er diesen Posten besetzt – an den 911T kommt er nämlich nicht ran…