Änderungsjahr 24/1 für CLE Coupé & Cabriolet

Mercedes-Benz hat nun die Verkaufsfreigabe für das Änderungsjahr 24/1 des CLE Coupé sowie das CLE Cabriolets (C/A 236) freigegeben, welches seit Mittwoch bestellbar ist. Neben zahlreichen Ausstattungsänderungen ist u.a. der CLE 180 für das Coupé & Cabriolet neu aufgenommen worden. Änderungen bei den Grundpreisen gibt es nicht.

Änderungsjahr 24/1 für CLE Coupé & Cabriolet

Zum Änderungsjahr 24/1 der CLE Baureihe führt Mercedes-Benz die CLE 180 Motorisierung für beide Modellvarianten ein, welches als Coupé für 53.520,25 Euro bzw. Cabriolet für 61.344,50 Euro erhältlich ist. Das Modell verfügt dabei über den 2 Liter Benzin-Motor vom Typ M254 mit 170 + 23 PS. Das Drehmoment liegt jeweils bei 250 Nm . Der Hersteller gibt das Modell mit einem Verbrauch von 6,4 Liter auf 100 km/h an, die Höchstgeschwindigkeit soll beim Coupé bei 225 km/h – beim Cabriolet bei 220 km/h liegen. Das Coupé beschleunigt innerhalb von 8,9 Sekunden auf 100 km/h, das Cabriolet schafft dies in 9,5 Sekunden. Das Hybrid-Modell des CLE Coupé nennt sich zukünftig „mit EQ Hybrid Technologie“ – und passt sich somit der neuen PHEV-Nomenklatur an.

Neu für die CLE Baureihe bietet man nun die Uni-Lackierung Sonnengelb (Code 914U, 327,25 Euro Aufpreis) an. Neu ist beim CLE Modell parallel das Lederfrei-Paket (P00) mit u.a. Multifunktions-Sportlenkrad in Ledernachbildung ARTICO (Code L3M) mit Polsterung Ledernachbildung Artico (100A), welches jedoch nicht mit dem Winter-Paket oder dem Fahrassistenz-Paket Plus (Code PAV bzw. P20) kombinierbar ist. Das MBUX Augmented Reality für Navigation (Code U19) ist ab dem Änderungsjahr 24/1 auch als Einzeloption („Bluestar“) bestellbar.

Für den deutschen Markt führt mal für das CLE Modell ein Winter-Paket Plus an, welches aus folgendem Winter-Kompletträdern (je nach Variante/Motorisierung/Ausstattung) besteht:

  • Winter-Paket Plus mit 45,7 cm (18″) Winterkompletträdern (PGG)
  • Winter-Paket Plus mit 45,7 cm (18″) Winterkompletträdern (PGH)
  • Winter-Paket Plus mit 48,3 cm (19″) Winterkompletträdern (PGL)
  • Winter-Paket Plus mit 48,3 cm (19″) Winterkompletträdern (PGM)

Die Winterreifen M+S 4-fach ex-factory (Code 645) sind zukünftig nicht mehr erhältlich. Ebenso entfallen die Winterräder vom Typ 2R4, 8R5, 4R2 sowie 8R2 als Einzelausstattung.

Änderungsjahr 24/1 für CLE Coupé & Cabriolet

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc W.
9 Tage zuvor

Erstaunlich, mit wieviel Aufwand man diese Baureihe in den Markt drücken will.
Hat man wohl gemerkt, dass man praktisch keinen offenen Wagen mehr anbieten kann, dass somit (bezahlbare) Faszination auf der Straße verschwindet, und damit perspektivisch wichtige Kundenkreise.
Aber diese haben zwischenzeitlich selbst entdeckt, dass man mit Wettbewerbern, sogar ausländischen, nicht mehr viel falsch macht.

Cocho
9 Tage zuvor

Wann kommt der 53er

Snoubort
9 Tage zuvor

Ok, man hat also gemerkt dass man einen CL“E“200 für 66.5 Liste nicht gut verkauft bekommt, und die Lösung die einem einfällt ist ein CLE180 für 61.3?

Anmerkung: was ja gleichzeitig das „E“ im Namen noch absurder macht als eh schon.

PS: die 53er oben sehen schon lecker aus

Zuletzt editiert am 9 Tage zuvor von Snoubort
PupNacke
Reply to  Markus Jordan
8 Tage zuvor

Meiner Meinung nach aber zu schwer. Fahraktiver dürfte da ein M4 Cabrio sein…

Snoubort
Reply to  PupNacke
7 Tage zuvor

Muss ja auch nicht…

Dietmar Johnen
Reply to  Snoubort
8 Tage zuvor

MB hat noch nicht gemerkt, daß Hartplastik sich nur zu Dacia Preisen verkaufen läßt.

Südhesse
Reply to  Snoubort
7 Tage zuvor

Das hat nix mit irgendeiner kurzfristigen Reaktion zu tun, man folgt schlicht und ergreifend der seit Jahren geplanten Anlaufstaffel.

Die Vorstellung, dass man wenige Monate nach Markteinführung schon eine Motorvariante als Reaktion auf Verkaufszahlen bringt ist weltfremd. Die Vorlaufzeiten dafür sind sehr viel länger

Ralf
Reply to  Südhesse
7 Tage zuvor

Dennoch wird sowas zumeist zur Präsentation oder ein wenig später angekündigt und kommt nicht so „Knall auf Fall“.

Snoubort
Reply to  Südhesse
7 Tage zuvor

Achsoooo… in 1-2 Monaten kommt dann wie geplant der E180…

Südhesse
Reply to  Snoubort
7 Tage zuvor

Der Beitrag ist wieder das perfekte Beispiel wie es hier in den Kommentaren läuft. Man hat hier die Chance, direkt mit diversen Mitarbeitern aus Produktion, Entwicklung und sogar der Führungsriege in den Austausch zu gehen und so auch mal die ein oder andere Info zu bekommen die man so in AMS und co. vielleicht nicht lesen würde.

Daran besteht aber gar kein Interesse. Das einzige was zählt, ist das eigene Weltbild zu bestätigen. Und das ist bei den meisten hier: MB blöd, OK blöd, früher war alles besser, etc.

Du hast eine fundierte Antwort bekommen, warum die Behauptung dass der 180er eine Reaktion auf irgendwas wäre schlichtweg falsch ist. Und was folgt darauf? Der nächste hämische Kommentar. Man fragt sich echt, warum man hier überhaupt noch in den Austausch gehen soll, Destruktivität gibts in der Welt auch so schon genug.

Ralf
Reply to  Südhesse
6 Tage zuvor

Da es den 180er in größeren Modellen auch in anderen Ländern gab und gibt (Leistungsgrenze oder wegen Versicherung) ist ja schon bekannt. Und dass dafür auch länger entwickelt werden muss, auch.

Allerdings hat Mercedes das Modell meistens nicht in Deutschland gebracht – vergleichbar der Langversionen von C- und E-Klasse.

Deswegen ist es schon verwunderlich, dass man einen 180er auf „E-Klasse-Gebiet“ anbietet.
Mein Kommentar stellte gar nicht die Entwicklung in Frage, sondern die strategische Ausrichtung, die sich anscheinend ändert.
Man hat vermutlich gedacht, dass der Einstieg mit dem 200er für den Markt günstig genug ist. Anscheinend ist das wohl nicht so und man muss etwas nachschieben (für den deutschen Markt). Ich finde es gut, dass man lernt und was unternimmt, um nicht vom hohen Ross zu fallen. Allerdings sah man das hohe Ross auch aus einiger Entfernung.

Abgesehen davon finde ich den Leistungsverlust zum 200er für 5.000 € durchaus gut und für mich kommt ein CLE (Cabrio) jetzt eher in Frage.

Zuletzt editiert am 6 Tage zuvor von Ralf
barolorot
Reply to  Ralf
6 Tage zuvor

Aber andersherum finde ich den Aufpreis vom 180er zum 200er für ein physisch identisches Fahrzeug (gleicher Motor, identische Ausstattung) von 5.000 € ziemlich happig.

Ralf
Reply to  barolorot
6 Tage zuvor

Das stimmt.
Ist bei der C-Klasse das gleiche. Also nicht CLE-spezifisch.

Urs Göschel
Reply to  Ralf
6 Tage zuvor

Irgendein AOK-Kassenmodell muss man ja anbieten, um auch „klassischen“ MB Kunden ein passendes Einstiegsangebot zu machen, bei dem sich aufgrund der bodenständigeren Fahrleistungen das grau melierte Haar (im Rahmen des noch Vorhandenseins) weniger im Säuseln des Windes der Toscana zerzaust.

barolorot
Reply to  Snoubort
7 Tage zuvor

Neulich habe ich gelesen, dass MB für die geneigten Interessenten in der Türkei einen E 180 anbietet.

Snoubort
Reply to  barolorot
6 Tage zuvor

Bin auch schon nem 518d mit M-Paket hinterhergefahren 😉

Südhesse
Reply to  barolorot
6 Tage zuvor
Mick
9 Tage zuvor

Kommt noch ein Änderungsjahr für die Kompakten?

Co.Driver
9 Tage zuvor

Wer überlegt sich bitte so eine Modellbezeichnung, kann man nur mit dem Kopf schütteln. „EQ Hybrid Technologie“

Thomas1990
8 Tage zuvor

Wird der 180 auch für den GLC und E-Klasse kommen?

Südhesse
Reply to  Thomas1990
6 Tage zuvor

Für den E gibt es ihn schon in bestimmten Märkten. Siehe oben.

Geilorino
8 Tage zuvor

„Das MBUX Augmented Reality für Navigation (Code U19) ist ab dem Änderungsjahr 24/1 auch als Einzeloption („Bluestar“) bestellbar.“

… aber weiterhin nicht lieferbar?

Dominik
7 Tage zuvor

Ach, den CLA gibt es jetzt auch als Cabrio? Geil!

cladriver
6 Tage zuvor

Kostet das Sonnengelb uni genauso wie das „Leichengrau“ auch 2.700 € Aufpreis?

Ralf
Reply to  cladriver
6 Tage zuvor

300 paar Zerquetschte…

cladriver
Reply to  Markus Jordan
6 Tage zuvor

Wer lesen kann … Hätte ja sein könnnen, da Gelbpigmente teurer sind. Nun ja, so kann man mit Unifarben Geld machen. Bei anderen Herstellern gibt es dieses Grau für „umme“ bzw. normales Geld. Luxus eben, aber man muss es ja nicht kaufen.