Bevor Mercedes-Benz erste offizielle Bilder des neuen Mercedes-Benz E Klasse Coupé veröffentlicht, hat der Stuttgarter Hersteller nun ein erstes Teaser-Video des neuen Fahrzeuges vorgestellt. Die offizielle Weltpremiere erfolgt auf der NAIAS 2017 im Januar in Detroit, offizielle Bilder zeigt man bereits am kommenden Mittwoch.

Motorhaube mit Powerdomes
Die neue Variante des E-Klasse Coupés der Baureihe 238 wird – soviel ist bereits im Teaser-Video erkennbar – optisch eine Mischung zwischen E-Klasse der Baureihe 213 sowie S-Klasse Coupé, wobei das Fahrzeug wohl technisch auf der Limousine basieren wird.

Der Grill des Coupés scheint tief posioniert zu sein, die Motorhaube – mit Powerdomes – ist gewohnt lang, zusätzlich ist bereits ein flaches Greenhouse erkennbar. Gewohnt wird es weiterhin 4 rahmenlosen Seitenscheiben – ohne B-Säule – geben, wobei wohl im hinteren Bereich zusätzlich ein vermutlich fixes kleines Fenster vorhanden ist.

Anzeige:

Interieur hält sich an die Limousine
Im Video zeigt man bereits eine neue Lichtsequenz mit Auf und Abdimmfunktion, welches bislang so noch nicht in anderen Modellreihen bzw. Modellen zu sehen war. Im Interieur zeigen sich das Limousinen-Cockpit, wobei die Lüftungsdüsen nun ein komplett neues – eigenständiges Design – erhalten haben.

Anzeige:

Erste Bilder am 14. Dezember 2016 – Preise ab 19. Dezember
Die Verkaufsfreigabe für das E-Klasse Coupé erfolgt übrigens bereits vor dessen Weltpremiere auf der NAIAS 2017 – am 19. Dezember 2016.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder: Daimler AG

23 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Christian
5 Jahre zuvor

Perfekt.

Andreas
5 Jahre zuvor

Sehr schön, ich freue mich auf den April 🙂

Höller Christoph
5 Jahre zuvor

Perfekte Ergänzung zum C und S Coupe.

Thomas
5 Jahre zuvor

Dieses Coupe hat die Länge, die der C nie bekommen hat. Und das tut ihm sehr gut. Dann noch etwas mehr Ruhe in der Seitenlinie und fertig ist das schönste Coupe bei MB.

stefan
5 Jahre zuvor

auf motor1.com sind komplett ungetarnte bilder online… das hintere dreiecksfenster ist ja leider echt recht groß geworden… war bei der baureihe 207 noch etwas dezenter.

ansonsten ein sehr sehr hübscher wagen. echt zum verlieben.

Merc20012
5 Jahre zuvor

Haaallo Mercedes. Ich will meinen E63 :-)…. Kann echt nicht sein, dass die mickrige C Klasse so viel PS bekommt und die E-Klasse nicht. Was haben die sich in der Zentrale geraucht ? Oder ist das Strategie: Puff, Weihnachten 2017 und wir haben den doch bestellbar ?….Warte seit 3 Jahren auf diese Karre…..Bin eine Zeit lang den S-Coupe E63 gefahren, bestes Auto meiner Meinung nach, nur etwas zu gross (und zu teuer natürlich)…..

Anzeige:
Chris
Reply to  Merc20012
5 Jahre zuvor

Sehr geistreicher Kommentar. Naja, hoffentlich hast du viel Spaß mit deinem S-Coupé E63 *facepalm*

E-Klassenfahrt
5 Jahre zuvor

… die Avantgarde-Serienfelgen aus dem Katalog auf Motor1.com sind aber nicht der Ernst oder ??
Diese Deckel sind doch bei der C-Klasse die unterste Serie …

Achim
5 Jahre zuvor

Ich bin hoffnungslos enttäuscht! Ich habe mich wahnsinnig auf ein E Coupé gefreut. Die C-Klasse und die S-Klasse kommen ohne hinteres Dreiecksfenster aus, das E Coupé leider nicht, was soll das?!? Die wunderschöne, glatte Seitenlinie ist dahin! So wird auch der, nach dem 207er, nicht mein Auto! Allmählich glaube ich, die machen das extra um mich zu vergraulen….. mir gehen die Alternativen aus…. Sch…..!

Thomas
Reply to  Achim
5 Jahre zuvor

Der C hat ein festes Fenster inkl. B Saeule. Der Vergleich hinkt also nicht nur, er kann gar nicht laufen.
Ja, in einem S darf es auch das ein oder andere Alleonstellungsmerkmal geben.
Die Linie wäre ohne festes Restfenster schöner, aber man muss das Fzg. Ja irgendwie zwischen C und S positionieren.

martin99
5 Jahre zuvor

gelungenes auto. dies wird vermutlich mein drittes e-coupé.
das erste hatte noch als E350 den 3.5 ltr mit 292 PS, dann der jetzige E400 mit 3.0 ltr und 333 PS.
Beides tolle autos und motoren . Ich liebe diese linie. Und das was ich jetzt vom neuen E-Coupé sehe, zeigt deutlich die konsequente entwicklung des guten geschmacks.
einige user beschweren wegen des kleinen dreickfensters und vergleichen dies mit der c-klasse. nun ja, das c-coupé ist ja gar kein coupé, wenn man es genau nimmt. denn ein coupé ist per definition ein auto mit 2 türen OHNE b-säule. bliebe als alternaive die s-klasse, wen das kl. fenster stört. mich jedenfalls stört es nicht, denn die alternative wäre, die hinteren fenster nicht komplett versenken zu können.
jetzt komme ich zu meinem hauptthema. die motorisierung des e-coupés. es kann nicht sein, dass das e-coupe auch diemal keine AMG motoren bekommt, auch der 8 zylinder ist gestrichen worden, selbst wenn ich ihn auch bei meinen ersten beiden coupé verschmäht habe. 2018 mag vielleicht dann doch ein neuer rheinsechser kommen, der endlich dem BMW M4 die sporen zeigt. aber warum denn bitte, liebes MB team, habt ihr so große angst im e-coupé die gleichen motoren wie im c-coupé anzubieten? ist es die angst vor der kanibalisierung im eigenen hause (s-coupé)? also ich werde mir kein s-coupé kaufen, obwohl es das schönste coupé der welt ist. ich könnte es mir auch monetär leisten, aber ich möchte es mir nicht das leisten können. das ist ein großer unterschied. das e-coupé soll zum konzerngewinn beitragen, aber den verbrauchern werden die motoren gestrichen damit bloß nicht ein einziges s-coupé weniger verkauft wird. wäre schön, wenn ihr positiv denken würdest und ggf. auch berücksichtigt, dass der ein oder andere potentielle e-coupé käufer, mangels geiler motorisierung komplett das lager verlässt.

Julius
5 Jahre zuvor

Endlich mit Holzdekorelementen auch im mittleren Element …. wer auch immer diese grenzdebile Idee mit dem klavierlack zwang hatte – weder schön noch praktisch !

Thomas
Reply to  Julius
5 Jahre zuvor

Hatte da nicht mal ein Designer irgendwas von Skulptur erzählt? Und dass nur schwarz hochglanz geht, da sonst der ganze Innenraum nicht mehr wirkt?
Zum Glück hat man das eingesehen.

Anzeige:
Achim
5 Jahre zuvor

Stimmt, das C Coupé hat ein festes Fenster, richtig. Aber äußerlich fällt das nicht so auf und die Linienführung wird nicht gestört. Und trotz allem: beim 124er ging es ja auch ohne Strebe. Ich finde es grässlich!

Hans
5 Jahre zuvor

Genau meine Meinung!

So eine schön gezeichnete Seitenlinie. Vom aller Feinsten!
Und dann diese wirklich grässliche Strebe im Fondseitenfenster, die das ganze Bild zerstört.
Nicht schön 🙁

Mick Briesgau
5 Jahre zuvor

Mir gefällt die beschränkte Motorauswahl nicht. Hoffentlich ändert sich das bald. Idealiter direkt nach Einführung in der S Klasse die beide 6-Zylinder Reihenmotoren (Benziner und Diesel)… bitte noch in 2017.

Julius
Reply to  Mick Briesgau
5 Jahre zuvor

Da zumindest beim Benziner der bekannte 400er V6 mit 3,5 L Hubraum an den Start geht würde ich mir da für 2017 keine großen Hoffnungen machen – Der Motor ist aber auch nach wie vor wunderbar.

Kritisch ist es beim DIesel, hier ist wirklich eklatanter Nachholbedarf in Form des R6. Der 350d wird aber auch nicht zum Start verfügbar sein (Was eher für eine frühere Einführung des Diesel R6 spricht).

Tom
Reply to  Julius
5 Jahre zuvor

Es wäre wunderbar wenn der 400er als 3,5 L käme da das wirklich ein traumhafter Motor ist, aber bei ams ist auch ein Bild von der Motorentabelle im deutschen Prospekt zu sehen und da sieht man, dass der 400er nur 3,0 L hat. Finde ich ziemlich seltsam, wenn doch die Limousine, die die Plattform liefert, den 3,5 L bekommt.

Christoph
5 Jahre zuvor

Es wird in 2017 noch ein AMG E 50 4MATIC geben mit 320 kW.

Grüße
Christoph

Anzeige:
Marc W.
5 Jahre zuvor

Ich sehe schon das C-Coupé kaum umherfahren – viel Lärm also um keine Stückzahl…