Mercedes-Benz bringt das neue Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC Modell erstmals im 2. Halbjahr 2021 zu seinen Kunden. Die Verkaufsfreigabe für das exklusive GLS-Modell erfolgt zum 30. Juli 2020.

Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC

Die Maybach-Variante der neuen GLS Generation tritt durchaus nobel auf. Neben einer speziellen Maybach-Innenausstattung erhält das Modell u.a. einen eigenen Maybach-Fahrmodus, der speziell darauf ausgelegt ist, den Passagieren im Fond maximalen Komfort zu bieten (und das Anfahren und Beschleunigen dank einer flachen Gaspedallinie möglichst nicht bemerkbar zu machen). Optisch grenzt sich das Modell u.a. durch einen Kühlergrill mit senkrechten Chromstreben sowie Maybach-Schriftzug an der Front auf.

V8 BiTurbo mit 558 PS zzgl. EQ Boost mit 16 kW / 22 PS

Bei der Motorisierung glänzt der Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC mit einen V8 BiTurbo mit 3.982 cm³ Hubraum und 558 PS. Als zusätzlicher Boost stehen 16 kW / 22 PS mittels E-Motor (250 Nm) dem 730 Nm starken 8-Zylinder zur Verfügung. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 11,7 Liter pro 100 km an, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeriegelt.

Anzeige:

Quelle: Daimler AG

 

Anzeige:
14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan Camaro
2 Jahre zuvor

Sing eigentlich weitere Motorisierungen geplant?

Thomas
2 Jahre zuvor

habe mich gestern beim Schautag mal in einen GLS reingesetzt. Analog zum GLE, finde ich, dass dieser Wagen auch eher für den US-Markt gemacht wurde. Sämtliche Knöpfe fühlten sich ein wenig billig an; was ich etwas schade finde. Die Olfaktorik hat zusammen mit der festen Bestuhlung und dem guten Leder dann doch überzeugt. Von Außen echt ein Schiff, aber von innen kommt der Wagen einem gar nicht mehr sooo groß vor.

MrUNIMOG
Reply to  Thomas
2 Jahre zuvor

„Olfaktorik“ und „Bestuhlung“ in einem Satz, das entbehrt nicht einer gewissen Komik.. 😀

Thomas
2 Jahre zuvor

habe mich gestern beim Schautag mal in einen GLS reingesetzt. Analog zum GLE, finde ich, dass dieser Wagen auch eher für den US-Markt gemacht wurde. Sämtliche Knöpfe fühlten sich ein wenig billig an; was ich etwas schade finde. Die Olfaktorik hat zusammen mit der festen Bestuhlung und dem guten Leder dann doch überzeugt. Von Außen echt ein Schiff, aber von innen kommt der Wagen einem gar nicht mehr sooo groß vor.

Snoubort
2 Jahre zuvor

1 Jahr, im Ernst? ich meine, da ich bei diesem Fahrzeug persönlich raus bin (ich es aber dennoch für sinnvoll halte), kann mir das ja persönlich egal sein, aber sonst ist das schon ein krasser Zeitraum zwischen Präsentation und Markteinführung eines Drivats…

Stefan Camaro
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Siehe AMG Project One 😉

Snoubort
Reply to  Stefan Camaro
2 Jahre zuvor

Deshalb hab ich ja „Derivat“ geschrieben… 😉
Beim Project One liegt es ja an dieser gepriesenen Seriennähe der aktuellen F1 Motörchen….
Mal sehen ob es das F1 Team noch gibt, wenn der Project One dann tatsächlich mal ausgeliefert werden wird…

Jürgen
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Dachte bei Mercedes wären das normalen Zeitspannen zwischen Präsentation und Markteinführung

Marc W.
2 Jahre zuvor

Ihm wird ja ein Stilmix und eine gewisse Opulenz vorgeworfen.
Inspirierte mich zu einem Cocktail, bei dem auch alle Regeln über Bord geworfen wurden. Das Ergebnis ist aber ein intensiver, rosegoldener Aperitif, der Unbescheidenheit ausstrahlen möge – er muss ja nicht jeden Abend gewählt werden….
MAYBACH GLS
4 cl Gin Bombay Sapphire East
2 cl Wodka Smirnoff
2 cl Noilly Prat
2 cl Lillet Rosé
2 Dash Bénédictine
1 Dash Maraschinolikör
Im Rührglas auf Eiswürfeln gut verrühren, in Martinischale abseihen, mit je 1 schwarzen Olive, 1 Perlzwiebel und 1 Cocktailkirsche (in dieser Folge !) auf gläsernem Stick garnieren.
Kenner erkennen eine gewisse Nähe zum „Rolls Royce“, aber auch zum (kirschigen?) „Maybach 12“, der einst auf dem Luftschiff „Hindenburg“ serviert wurde (Rezept verschollen).

Wolfgang
2 Jahre zuvor

Im Vergleich mit dem Wettbewerb das beste und schönste Luxus SUV der Welt.

o
2 Jahre zuvor

Sehr schön,.

Es gibt nur 1. Frage:

Gibt’s den auch als 7 Sitzer?

Wenn ja dann ist er es.

Lukas V.
2 Jahre zuvor

Den Maybach wird es nicht als 7-Sitzer geben.

Dressler
2 Jahre zuvor

Das kann doch nicht euer Ernst sein?!
Dieses Fahrzeug ist nicht der beste und luxuriöseste SUV…
Eher der Hässlichste mit viel billig Plastik-Chrom an Front und Heck … und Maybach Symbolik…
Die Qualität stimmt einfach nicht. „Das beste oder nichts“
stimmt einfach nicht im Vergleich zu früher und das wird scheinbar immer schlimmer?…
Der King in dieser Klasse ist meiner Meinung nach die Marke Rolls Royce stark gefolgt von BMW aber doch bitte kein Mercedes mehr…

Dressler
2 Jahre zuvor

Das kann doch nicht euer Ernst sein?!
Dieses Fahrzeug ist nicht der beste und luxuriöseste SUV…
Eher der Hässlichste mit viel billig Plastik-Chrom an Front und Heck … und Maybach Symbolik…
Die Qualität stimmt einfach nicht. „Das beste oder nichts“
stimmt einfach nicht im Vergleich zu früher und das wird scheinbar immer schlimmer?…
Der King in dieser Klasse ist meiner Meinung nach die Marke Rolls Royce stark gefolgt von BMW aber doch bitte kein Mercedes mehr…