Vorab der Weltpremiere der neuen S-Klassen Generation Anfang September 2020 hat Mercedes-Benz heute offiziell eine erstes Bild der Frontansicht der neuen Baureihe 223 veröffentlicht. Das Bild wurde im Rahmen des neuen Medienformats „Meet Mercedes DIGITAL“ erstmals präsentiert.

Bestätigt: Neue Generation der S-Klasse noch 2020 beim Händler

Während Mercedes-Chef Ola Källenius das Bild der kommenden S-Klasse im Gespräch mit Moderatorin Yasmine Blair im Info-Format „Meet Mercedes DIGITAL“ präsentierte, bestätigte er parallel im Interview, trotz der aktuellen COVID-19 Herausforderungen auf Kurs zu sein und noch dieses Jahr das Flaggschiff auf den Markt zu bringen. „Dies ist ein seltenes Ereignis und ein besonderer Moment für uns. Das passiert in der zweiten Jahreshälfte.. [].. Der Vorgänger hat die Messlatte hoch gelegt, aber die neue S-Klasse wird etwas Besonderes sein“ – so Ola Källenius über das neue Oberklassenmodell.

Im weiteren Gespräch wurde die Produktion der neuen S-Klasse in der Factory 56 in Sindelfingen bestätigt, wo bekanntlich 2021 auch das EQ-Topmodell „EQS“ vom Band laufen wird.

Anzeige:

Das veröffentlichte Bild haben wir übrigens nochmals ein wenig aufgehellt und zeigt so die komplette Front – aber sonst keine zusätzlichen Details:

12 Zylinder mit 4MATIC – Hinterachslenkung – 4 cm mehr Radstand

Die neue S-Klasse Generation soll übrigens weiterhin mit 12-Zylinder Antrieb – sowie erstmals hier auch mit Allradantrieb 4MATIC kommen. Ein Einsatz eines 4-Zylinder Triebwerk wird hingegen nicht erfolgen, dafür 48-Volt Nordnetz für aufgeladene Sechs- und Achtzylinder (vgl. GLS, oder aktuelle E- und S-Klasse Generation).

Bei der Fahrassistenz wird die neue Baureihe zuerst autonome Funktionen nach der Stufe 3, später auch nach der Stufe 4, bieten. Zusätzlich gibt es ein neues Bedienkonzept oder neue Sitze. Im Fond gibt es mehr Platz durch rund 4 Zentimeter mehr Radstand sowie viele neue Features. Der Einsatz einer Hinterachslenkung schafft zusätzlich mehr Fahrdynamik und Agilität, aber auch einen um 1,20 Meter geringeren Wendekreis.

 

Bild: Daimler AG

 

Anzeige:
31 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan Camaro
1 Jahr zuvor

Schaut gut aus. Aber war ja vorher schon bekannt das Design.
Ich habe mich übrigens gestern sehr gefreut als der S63 der Auslaufgeneration bei Grip den M760i und den S8 geschlagen hat 🙂
Kommt der neue S63 auch wieder mit 4.0 V8 Biturbo?

harry
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Der Herr Moers scheint jedenfalls Affalterbach „auf Wiedersehen“ zusagen.

HAWKiS63
Reply to  harry
1 Jahr zuvor

Ich hoffe dass der AMG V8 dann mindestens im Aston verfugbar bleibt komende Jahren (und nicht nur der neue V6 hybrid der Aston jetzt annonziert hat).

Racer1985
Reply to  Stefan Camaro
1 Jahr zuvor

Ich würde mal behaupten, dass das AMG-Modell der S-Klasse eher auf einen vollelektrischen Antrieb wechselt, als dass der V8 gegen einen hybridisierten R4 ausgetauscht wird.

Rüdiger Kleinle
Reply to  Racer1985
1 Jahr zuvor

Es wird keine elektrische S-Klasse geben. Die Rolle hat der EQS Sedan!!!

Racer1985
Reply to  Rüdiger Kleinle
1 Jahr zuvor

Ich meine ja auch langfristig. Und da wird dann wohl eher wieder die Bezeichnung EQS verschwinden und die S-Klasse selbst vollelektrisch.

Joachim
Reply to  Racer1985
1 Jahr zuvor

Ds glaube ich nicht. Dann kannst Du nämlich nur ,wie beim Porsche Taycan trotz 800V, 15 Minuten Gas geben und bist dann im Sparmodus. Ich winke Dir dann beim Überholen zu ……

Chris
Reply to  Joachim
1 Jahr zuvor

Bis es soweit ist, gibt es in Deutschland wahrscheinlich schon ein flächendeckendes Tempolimit.
Je nachdem, wie der Bußgeldkatalog bis dahin dann aussieht, wäre das Überholen dann unter Umständen schon ein recht teures Vergnügen.

PS: Ich bin auch gegen ein flächendeckendes Tempolimit, aber glaube trotzdem, dass es mittelfristig kommen wird.

Snoubort
1 Jahr zuvor

Damit scheint die Fusion von MB und BMW ja quasi bestätigt… 😉

Racer1985
Reply to  Snoubort
1 Jahr zuvor

Nur weil der Grill über die Jahre bei beiden Herstellern von Hoch zu Quer umgeformt worden ist? Mich erinnert der neue Grill sogar etwas an die Baureihe 140.

Snoubort
Reply to  Racer1985
1 Jahr zuvor

Nein, insb. wegen der Scheinwerfereinfassung – guck dir mal das Dreieck an der Seite an…

Nai
1 Jahr zuvor

Die Front sieht bis auf die SW und Elemente unterhalb dem Grill gut aus. Der Grill wirkt irgendwie aufgeweichter.
Egal. Auch wenn es für viele und für mich nur partiell ein Rückschritt im Exterieur ist, wird die neue S-Klasse Benchmark.
Es wird ein verdammt gutes Auto. Und Technologien einführen wie Digital Light. Vorreiter sein.
Man kann sich schon mal einstellen das W214 und W206 sich optisch ableiten, anreihen werden. Leider auch mit Tesla-Actros Displays.

Aber die S-Klasse wird echt ein gutes Gesamtpaket. Vor allem als starker Diesel und S63!

Carlos
1 Jahr zuvor

Das ist ja auch noch nicht die AMG-Line… 😉
Also ich glaube das Design wird insgesamt gelungen, das kann viele bisherigen Bedenken sicher noch auflösen. Technisch wird das Fahrzeug sowieso ein Meisterwerk und alles bisherige in den Schatten stellen. Inklusive 6- 8- und 12 Zylinder.

Dirk
Reply to  Carlos
1 Jahr zuvor

Die AMG-Front sah schon immer bescheuert aus und wird sicherlich beim neuen Modell nicht besser werden. Wichtig ist nur, dass es wieder eine separate Maybach-Front gibt.

E
Reply to  Dirk
1 Jahr zuvor

Dabei ist die AMG-Line beim 222 noch die hübscheste Alternative. 🙂

Philipp
1 Jahr zuvor

Ich frag mich wo da noch ein normales Kennzeichen montiert werden soll ? Entweder es hängt oben im Grill oder macht die untere Öffnung zu.

Ole
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Die Front der Neuen S-klasse gefällt mir jetzt schon sehr!
Sie hat die Präsens die eine S-klasse haben „muss“.
Die Heckansicht (Leak von den „Schrottplatz Bilder“), sind führ mich noch „gewöhnungsbedürftig“, und hoffe das es dann IRL/In Wirklichkeit besser ausehen wird!
Der Innenraum (auch leak vom „Schrottplatz“) gefällt mir auch (im grossen und ganzen), da muss man auch abwarten biss man es in wirklichkeit anschauen kann.

Weis man/“jemand“ schon jetzt ob der 223 auch mit Digital Light „Bestellbar“ sein wird?

HO
Reply to  Philipp
1 Jahr zuvor

Philipp, an dir scheint der S-Klasse Leak vorbei gegangen zu sein. Man konnte doch schon die ganze S-Klasse ohne Tarnung sehen und da ist auch der Kennzeichenhalter unter dem Grill genau zu erkennen.

Anzeige:
stefan
1 Jahr zuvor

die sich überlappenden und seitlich leicht versetzte sensorelemente im grill wirken leider nicht sehr hochwertig…

Ron
1 Jahr zuvor

Die Optik ist top!

Zumindest außen..

Mittelgebirgler
1 Jahr zuvor

Ich finde das Design schrecklich.

Helge
1 Jahr zuvor

Mercedes hatte schon schönere S-Klassen in seiner Modellgeschichte.
Das soll nicht heißen, daß das Gesicht hässlich ist, aber irgendwie beliebig.
Mir fehlen da die besonderen Akzente.
Für mich bleibt der W140 immer noch unangefochten im Rückblick.
Als Mopf mit den weißen Blinkleuchten war er einfach eine Augenweide ebenso die Front vom W221.
Da stimmten auch noch die Proportiionen zwischen Kühlergrill und Scheinwerfern.

Marc W.
Reply to  Helge
1 Jahr zuvor

W126 Mopf ist etwas für die Ewigkeit. Und der W222 in jeder Version wird es noch toppen.
Hier erkenne ich groteske „Brüche“, also sichtlich gesparte Technik (Einbindung Kameras) und wirklich unstimmige Verhältnisse von zu dicken (Chrom-) Fensterrahmen bei zu kleinem Grillchrom.
Ich bevorzuge Chrom am Grill, nicht so „addiert“ im Stoßfänger…

harry
Reply to  Helge
1 Jahr zuvor

@Helge, hast Du den W223 schon leibhaftig in echt gesehen? Wie kann man ein neues Fahrzeug anhand eines Teaserbildes beurteilen, auch die Schrottplatz Bilder sagen mir nicht viel. So ein neues Fahrzeug muss man im täglichen Straßenverkehr sehen. Die ganze Kritik bezüglich des Interieurs kann ich nicht nachvollziehen. Man muss sich doch da erstmal reinsetzen und auf sich wirken lassen, die Materialien erfühlen etc.! Vorher halte ich mich mit Kritik zurück.

HO
1 Jahr zuvor

Ich kann mir gut vorstellen dass es diese Fotos von Mercedes ohne den großen Leak nicht gegeben hätte. Es ist doch schon ungewöhnlich dass man hier die ganze Front gut zu sehen bekommt und das Monate vor dem Start.

Lackfarbe
1 Jahr zuvor

Ojemine!

barolorot
1 Jahr zuvor

Auf jeden Fall sieht für mich der Grill besser, weil harmonischer, als bei der „neuen“ E-Klasse aus.

MarkusGLK
Reply to  barolorot
1 Jahr zuvor

Im Gegensatz zu dem Mickey Mouse Grill des W213 Mopf – gefühlt der kleinste Exclusive Grill seit dem W203 – zeigt der W223 eine sehr schöne Front. Gefällt gut.

Peter
1 Jahr zuvor

die Neue S- Klasse wird mal wieder das non plus ultra !