Für die den Mercedes-Benz GLS sowie GLE der Baureihe 167 aus der Produktion von 2018 bis einschließlich 2021 erfolgt aktuell ein Rückruf. Grund ist eine fehlerhafte Verschraubung, die bei 52.363 Fahrzeugen – davon 2.459 in Deutschland – geprüft werden muss.

Verschraubung an der Massestelle muss geprüft werden

Aufgrund einer fehlerhaften Verschraubung eines Kabelschuhs an der 48 Volt Massestelle des Mercedes-Benz GLS und GLE erfolgt aktuell ein Rückruf (KBA: 011771, Hersteller: 5491807). Es droht hier sogar Brandgefahr.

Im Rahmen des Rückrufes wird die Verschraubung der Massestelle überprüft und notfalls angepasst. Auch wenn uns keine Details über einen notwendigen Werkstattaufenthaltes vorliegen, sollte sich dieser grob im Rahmen von 60-90 Minuten halten. Betroffene Halter werden schriftlich kontaktiert.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

Anzeige: