Für die den Mercedes-Benz GLS sowie GLE der Baureihe 167 aus der Produktion von 2018 bis einschließlich 2021 erfolgt aktuell ein Rückruf. Grund ist eine fehlerhafte Verschraubung, die bei 52.363 Fahrzeugen – davon 2.459 in Deutschland – geprüft werden muss.

Verschraubung an der Massestelle muss geprüft werden

Aufgrund einer fehlerhaften Verschraubung eines Kabelschuhs an der 48 Volt Massestelle des Mercedes-Benz GLS und GLE erfolgt aktuell ein Rückruf (KBA: 011771, Hersteller: 5491807). Es droht hier sogar Brandgefahr.

Anzeige:

Im Rahmen des Rückrufes wird die Verschraubung der Massestelle überprüft und notfalls angepasst. Auch wenn uns keine Details über einen notwendigen Werkstattaufenthaltes vorliegen, sollte sich dieser grob im Rahmen von 60-90 Minuten halten. Betroffene Halter werden schriftlich kontaktiert.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

Anzeige: