Im neuen EQS SUV profitiert man von den technischen Besonderheiten einer vollelektrischen Fahrzeugplattform: Ohne Kardantunnel herrscht ein luftiges Raumgefühl, wobei gleichzeitig großzügige Abmessungen die gehobene Atmosphäre im Luxury-SUV unterstreichen. Variabel verschiebbare Sitze und eine optionale 3. Sitzreihe ergänzen den erstklassigen Komfort.

Das Raumkonzept für den EQS SUV von Mercedes-Benz

Zentrales Element des Ablagekonzepts ist die hohe, schwebend anmutende Mittelarmlehne. Ihre nahtlose Integration in den Fahrzeuginnenraum spiegelt die Designsprache des Exterieurs wider. So kombiniert der EQS SUV elegant seine luxuriöse Ausgestaltung mit klarem Pragmatismus: Die zahlreichen Staufächer, wie die Spontanablage und das Staufach unter der Armauflage, sind durchdacht und für den Alltag gemacht.

Eine hoch angelegte, beleuchtete Mittelkonsole beherbergt im vorderen Bereich die Spontanablage unter einem Schiebedeckel. Dahinter befindet sich die Armauflage für Fahrer und Beifahrer Eine Spontanablage mit induktivem Ladesystem für mobile Endgeräte (Code 897), zwei schnellladefähigen USB-C-Anschlüssen sowie Doppelcupholder ist nur eine Armlänge entfernt.

Das Raumkonzept für den EQS SUV

Unter der aufklappbaren Armauflage finden sich ein Ablagefach mit bis zu 6,6 l Volumen sowie zwei schnell-ladefähige USB-C-Anschlüsse. Für Fond-Passagiere sind in den hinteren Teil der Mittelkonsole nochmals zwei USB-Anschlüsse integriert.

Das Handschuhfach fasst bis zu 5 Liter – genug für etwa ein Tablet und Brillenetuis. Ihr Kunde öffnet das Fach über eine Taste links vom Deckel. Die beleuchteten Türtaschen links und rechts vorn nehmen je eine 1-Liter-Flasche auf

Anzeige:
Anzeige:

Dank Fond-Armlehne mit integrierter Doppelcupholder-Schublade, Ablagefach und zwei schnellladefähigen USB-C-Anschlüssen genießen die Passagiere auch in der zweiten Reihe vollen Komfort. Die Fond-Armlehne verfügt zudem über eine Durchladeeinrichtung in den Kofferraum. Passagiere in der 2. Reihe reisen dabei fast so komfortabel wie Fahrer und Beifahrer, denn elektrisch verstellbare Fondsitze (Code 567) gibt es im EQS SUV bereits ab Werk.

Mit 645 Litern, elektrischer EASY-PACK Heckklappe (Code 890) und EASY-PACK Laderaumabdeckung (723) ist der EQS SUV mehr als bereit für den Alltag. Das Kofferraumvolumen lässt sich beliebig erweitern: auf 880 Liter (2. Sitzreihe in Cargo-Position) oder 2.100 Liter (Lehnen der 2. Sitzreihe umgeklappt).

Das Raumkonzept für den EQS SUV

Anzeige:

Unter dem Ladeboden im Kofferraum verbirgt sich die Multifunktionsmulde. Platz finden dort u. a. das Warndreieck und die Abschleppösen. Zusätzlich kann der Fahrer bei Bedarf die EASY-PACK Laderaumabdeckung und die Abdeckblenden verstauen.

Neben den bereits serienmäßig umfangreichen Ablagen kann man den EQS SUV um weitere hilfreiche Extras im Innen- und Kofferraum erweitern. So ist beispielsweise das Sitzplatzangebot im EQS SUV variabel. Die optionale 3. Sitzreihe für 2 Personen (Code 847) lässt sich jederzeit schnell ein- oder ausklappen. Auch diese Sitze sind komfortabel und langstreckentauglich: Ganz hinten herrscht im EQS SUV etwa mehr Beinfreiheit als im Mercedes GLS (Baureihe X167). In den Seitenverkleidungen des Laderaums finden die Passagiere jeweils einen Cupholder und ein Ablagefach für kleinere Objekte wie Smartphones. Pro Sitz sind dort zudem 2 weitere USB-C-Anschlüsse untergebracht.

Das Raumkonzept für den EQS SUV

Wählt man das Advanced-Paket (Code PDA) (oder höherwertig) bei der Bestellung hinzu, ist der EQS SUV mit dem Ablagefach unter der Mittelkonsole (5B1) ausgestattet. Es fasst u. a. eine 1,5-Liter-Flasche, ein Brillenetui, ein Fahrtenbuch und eine Parkscheibe. Außerdem verfügt es über einen weiteren USB-C-Anschluss
Komfort-Zone: Das Fond-Komfort-Paket (P08) macht die Fahrt für die Passagiere in der zweiten Sitzreihe dabei noch entspannter. Neben besonders weichen Kopfstützen und einer Sitzheizung (872) beinhaltet es ein kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte (898) in der Fond-Armlehne Mit der Option Multifunktionstelefonie (899) erhält man u. a. ein weiteres kabelloses Ladesystem unter der Armauflage für Fahrer und Beifahrer.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG