Mercedes-Benz geht in die nächste Phase seiner strategischen Markenkooperation mit Avatar: The Way of Water von 20th Century Studios. Ziel ist es, Themen wie Nachhaltigkeit, Mobilität der Zukunft, Technologie und Innovation in ein emotionales Markenerlebnis einzubinden. Heute startet eine globale Co-Promotion-Kampagne für den mit Spannung erwarteten Film Avatar: The Way of Water von 20th Century Studios, der am 16. Dezember in den Kinos anläuft.

Aufbauend auf der Kampagnenidee „Earth is our Pandora“ konzentriert sich die Botschaft auf die Verantwortung für unseren Planeten. Damit unterstreicht sie eine der Unternehmensbotschaften von Mercedes-Benz: „Every action counts. Join our journey to a fully electric future.” Exklusives Filmmaterial verknüpft Impressionen von der Landschaft in Avatar: The Way of Water und Orten auf der Erde, um die Vorstellung einer beinahe magisch wirkenden Welt zu erzeugen. Kampagnen-Assets beinhalten vollelektrische Fahrzeuge von Mercedes‑EQ, einschließlich des neuen EQE SUV. Die Kampagne wird weltweit in den Kernmärkten von Mercedes‑Benz ausgespielt und umfasst TV, Kino, digitale und soziale Medien. Die Co-Promotion-Assets umfassen Varianten in 30, 20, 15 und 10 Sekunden Länge. Die Co-Promotion-Kampagne schließt den Kreis, der mit dem VISION AVTR begann – einem Konzeptfahrzeug, das von der AVATAR-Welt inspiriert ist.

„AVATAR ist eines der erfolgreichsten Film-Franchises der Welt mit einer Botschaft, die unserer unternehmerischen Haltung und den Zielen unserer ‚Ambition 2039‘ entspricht. Wir teilen die Überzeugung, dass wir einen respektvolleren Umgang mit der Natur brauchen und ihre Ressourcen schonen müssen. Diese Co-Promotion mit Avatar: The Way of Water begleitet uns auf dem Weg unserer Transformation als Unternehmen. Auch wir folgen dem AVATAR-Ansatz und streben bei der Umsetzung unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie ein Gleichgewicht zwischen ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen an“, sagt Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Mercedes‑Benz Group AG. Weitere Informationen zur „Ambition 2039“ und Nachhaltigkeit bei Mercedes‑Benz finden Sie hier.

„Wir freuen uns sehr über unsere globale Zusammenarbeit mit Mercedes‑Benz um den Filmstart von Avatar: The Way of Water zu feiern,“ sagte Jon Landau, Produzent des Films. „Diese Kampagne erweitert die Story zum VISION AVTR, das von der Avatar Franchise inspiriert und in Zusammenarbeit zwischen unserem Lightstorm Entertainment Team und den visionären Designern von Mercedes‑Benz entworfen wurde.“ James Cameron, Regisseur, Autor und Produzent von Avatar: The Way of Water sagte: „Gemeinsam mit Mercedes‑Benz haben wir eine Kampagne entwickelt, die auf der Geschichte von ‚Earth is our Pandora‘ basiert und unsere gemeinsamen Werte von Gemeinschaft, des Respekts für die Welt, in der wir leben, und der Nachhaltigkeit hervorhebt. Wir freuen uns darauf, diese Kampagne zu präsentieren und unseren neuen Film weltweit den Fans zu zeigen.“

Anzeige:
Anzeige:

Die Mercedes‑Benz Flotte wird bis 2030 überall dort, wo es die Marktbedingungen zulassen, rein elektrisch sein. Das Portfolio umfasst inzwischen acht batterieelektrische Fahrzeuge: EQA, EQB, EQC, EQE, EQE SUV, EQS, EQS SUV und EQV. Hinzu kommen die Performance-Modelle EQE, EQE SUV und EQS von Mercedes‑AMG. Damit bietet das Unternehmen schon heute in jedem Segment, in dem die Marke vertreten ist, ein vollelektrisches Modell an. Die Mercedes‑EQ Modelle und visionären Konzeptfahrzeuge zeigen, was heute und in Zukunft durch Innovation, Teamarbeit und den gemeinsamen Willen zur Ressourcenschonung erreicht werden kann. Das Forschungsfahrzeug VISION EQXX, das Anfang des Jahres vorgestellt wurde, steht für einen realistischen Schritt in die Zukunft der Elektrofahrzeugtechnologie und der Nachhaltigkeit. Das auf der CES 2020 in Las Vegas vorgestellte Konzeptfahrzeug VISION AVTR verkörpert im Vergleich die Vision der Mercedes‑Benz Designer, Ingenieure und Trendforscher für die Mobilität in ferner Zukunft.

„In der Kampagne stellen wir die Verschmelzung von bionischem Design und Technologie in den Fokus, um die Bedeutung von Gemeinschaft und der Koexistenz von Mensch und Natur zu stärken“, sagt Bettina Fetzer, Leiterin Kommunikation und Marketing Mercedes‑Benz AG. „Die heute startende Co-Promotion-Kampagne ist ein weiterer Meilenstein in der Zusammenarbeit von Mercedes‑Benz und den Machern von Avatar: The Way of Water – und es ist die bisher umfangreichste Markenkooperation zwischen der Mercedes‑Benz AG und einem Film.“

VISION AVTR – inspired by AVATAR

Der Mercedes‑Benz VISION AVTR ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen globalen Zusammenarbeit zwischen AVATAR, einer der innovativsten Filmmarken der Unterhaltungsindustrie, und Mercedes‑Benz, eine der acht wertvollsten Marke der Welt (gemäß Interbrand Ranking 2022). Der Name des wegweisenden Konzeptfahrzeugs steht für ADVANCED VEHICLE TRANSFORMATION. Die biometrische Verbindung im autonom fahrenden Konzeptfahrzeug ermöglicht eine völlig neue Interaktion zwischen Mensch, Maschine und Natur.

Die straffen One-Bow -Linien und die organische Formensprache verbinden Exterieur und Interieur zu einem emotionalen Ganzen. Nachhaltige Materialien wie veganes DINAMICA® aus recycelten Werkstoffen, schnell wachsendes Karuun® (Rattan), das nur in biologischer Vielfalt gedeihen kann, und eine organische, kompostierbare Batterietechnologie schaffen eine geschlossene Kreislaufwirtschaft. 33 bionische Klappen am Heck des Fahrzeugs können durch natürlich fließende Bewegungen und subtile Gesten – mit dem und durch den Fahrer – mit der Außenwelt kommunizieren. Anstelle eines herkömmlichen Lenkrads verfügt der VISION AVTR über ein multifunktionales Bedienelement in der Mittelkonsole. Legt ein Fahrgast seine Hand auf das Bedienelement, erwacht der Innenraum zum Leben. Das Fahrzeug erkennt ihn anhand seiner Herzfrequenz. Wenn der Nutzer einfach die Hand hebt, projiziert das intelligente System eine Menüauswahl auf die Handfläche, so dass er intuitiv zwischen verschiedenen Funktionen wählen kann.

Anzeige:

Über Avatar: The Way of Water

Avatar: The Way of Water spielt mehr als ein Jahrzehnt nach den Ereignissen des ersten Films und erzählt die Geschichte der Familie Sully (Jake, Neytiri und ihre Kinder): die Probleme, die sie verfolgen, die Mühen, die sie auf sich nehmen, um einander zu beschützen, die Kämpfe, die sie führen, um am Leben zu bleiben, und die Tragödien, die sie ertragen.

Die Regie führte James Cameron. Produziert wurde der Film von James Cameron und Jon Landau in Zusammenarbeit mit David Valdes und Richard Baneham als ausführende Produzenten. Zu den Schauspielerinnen und Schauspielern gehören Sam Worthington, Zoe Saldaña, Sigourney Weaver, Stephen Lang, Cliff Curtis, Joel David Moore, CCH Pounder, Edie Falco, Jemaine Clement, Giovanni Rabisi und Kate Winslet. Avatar: The Way of Water kommt am 16. Dezember 2022 in die Kinos.

Quelle: Mercedes-Benz Group AG