Mercedes-Benz zeigt erste Bilder des T-Modells (S205) der neuen C-Klasse, welches auf der AMI 2014 Messepremiere feiert. Beim Händler ist das Modell ab September zu besichtigen. Erstmals mit an Board: die Mercedes-Benz “connect me” Dienste.

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID, T-Modell (S 205) 2014

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID, T-Modell (S 205) 2014

Mercedes-Benz C 200 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Anzeige:

Mercedes-Benz vergrößert die C-Klasse Familie ab September 2014 mit dem T-Modell, welches gegenüber dem direkten Vorgänger der Baureihe 204 neben neuen Design und neue Technik u.a. mehr Laderaumvolumen bietet. Das T-Modell hat dabei deutlich zugelegt: 80 Millimeter mehr Radstand – auf 2.840 Millimeter gegenüber dem Vorgänger, die Länge wuchs auf 4.702 Millimeter um 96 Millimeter, die Breite um 40 Millimeter auf 1.810 mm.

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID, T-Modell (S 205) 2014

Der reine Raumgewinn zeigt sich im Interieur: 45 Millimeter mehr Beinfreiheit für die Fondpassagiere, aber auch der Schulterraum und die Ellenbogen/Kopffreiheit sind nun größer. Die maximale Ladekapazität ist (nach ISO 3832) um 10 Liter angewachsen, auf 1.510 Liter.

Mercedes-Benz C 300 BlueTec Hybrid Kombi (S 205) 2014

Direkt hinter den Fondsitzen sind nun 5 Liter mehr Volumen, 490 Liter. Die Rückbank ist nun im Verhältniss 40:20:40 (statt 60:40) teilbar, somit das Fahrzeug als Fünf,- Vier- oder Drei bzw. reiner Zweisitzer nutzbar ist. Das Fahrzeug wurde mit einem Aluanteil von 49 Prozent produziert, lt. Mercedes mit 65 Kilogramm weniger Fahrzeuggesamtgewicht der Leichtbau-Leader im Segment.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Einige praktische Details, wie elektrisch per Knopfdruck entriegelbare Fondlehnen, oder die optionale EASY-PACK Heckklappe mit optionaleren HANDS-FREE ACCESS helfen für besseren Ladekomfort. Ebenso an Board sind Tysteme, wie das Touchpad, oder das Head-up Display der Limousine. Die Assistenz-Systeme und das optionale Zubehör gleichen sich an die Limousine an, ebenso die Sicherheits/Airbagausstattung. Demnach wird u.a. AIR-BALANCE und das Burmester Surround-Soundsystem ebenso im T-Modell angeboten, wie in der Limousine.

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Optische Änderung: 2 verschiedene Fronten
Zur Wahl für das T-Modell stehen 2 verschiedene Fronten – mit dem Sportgrill oder – ausschließlich in der Line EXCLUSIVE – der Luxusgrill mit Stern auf der Motorhaube (siehe Limousine-Variante). Optional gibt es im T-Modell der C-Klasse erstmals AIRMATIC mit Rundum-Niveauregulierung, das Serienfahrwerk steht in zwei Varianten zur Wahl: komfortabel oder sportliche Auslegung der Stahlfederung. Serienmäßig ist eine elektrische Feststellbremse sowie eine elektromechanische Direktlenkung.

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Motorisierung: C 350 HYBRID mit Plug-In Technik in Vorbereitung
Bei den Motoren beginnt die Leistungsbandbreite bei 85 kw (115 PS) bis 150 kw (204 PS). Zusätzlich bietet der Hersteller einen Diesel mit Hybridmodul an (C 300 BlueTEC HYBRID mit OM 651: 150 kW 4-Zylinder Motor + 20 kW E-Maschine), der sich mit 3.8 Liter Diesel (nach NEFZ, 99 Gramm CO2/km) begnügen soll.

Zunächst stehen jedoch 3 BlueDIRECT 4-Zylinder Benzinmotoren sowie ein BlueDIRECT 6-Zylinder Benzinmitor mit 115 bis 245 kw (156 bis 333 PS) zur Verfügung, später folgt der C 350 HYBRID mit Plug-In-Technik und 155+50 kW Leistung. Die Fahrprogramme sind via Schalter zwischen “Komfort”, ECO, “SPORT” und “Sport+” und “INDIVIDUAL” wählbar. 4MATIC Allradantrieb wird es im T-Modell ebenso geben.

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Infotainment: Nutzung von Google Maps auf der Head Unit
Das Navigationssystem bereitet die Inhalte interaktiv auf, mit einer “Drive Show” werden Informationen für die Passagiere wie im Flugzeug angezeigt, Google Maps werden in der Head-Unit angezeigt. Sowohl das serienmäßige Audio 20 USB als auch das optionale Audi 20 CD und COMAND Online sind mit einer Basis-Telefonie via Bluetooth-Schnittstelle ausgerüstet.

Mercedes-Benz Connect Me

Erstmals im Angebot: Mercedes connect me
Mit “Mercedes connect me” gibt es erstmals ein neues Paket von Service-Diensten, die über ein integriertes KOM-Modul mit eigener SIM-Karte kommunizieren. Zu verfügbaren Service zählen u.a. Unfall,- Wartungs-, und Pannenmanagement. Kunden können via “connect.mercedes.me” sich jederzeit mit ihrem Fahrzeug verbunden und abfragen, wie voll der Tank ist, oder die Standheizung aus der Ferne starten/stoppen oder gar programmieren. Apple Car Play lässt jedoch weiterhin noch auf sich warten.

Mercedes Me

Die Weltpremiere feiert das Modell diese Woche im Werk Bremen, wo wir natürlich vor Ort sein werden. Die Messe-Premiere für das T-Modell findet auf der AMI 2014 in Leipzig statt. Über Preise des Modells gibt es aktuell noch keine Informationen.

Bilder: Daimler AG

50 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
VETON
7 Jahre zuvor

Gefällt mir

gino
7 Jahre zuvor

Vorne A-Klasse, hinten wie E-Klasse T-Modell.

Es lebe der Modellbaukasten.

Benzfahrer
7 Jahre zuvor

Vielen Dank für die schnellen Bilder!
Ihr seid klasse!
Das T-Modell ist echt ein feines Teil geworden!
Das Braun steht dem Exclusive richtig gut!

Ist die Innenausstatung auf dem dritten Bild die Exclusive Ausstattung?
Wenn ja, gibt es im S205 offensichtichlich im Gegensatz zum W205 einen schwarzen Teppich.
Ich fände es klasse!

edit: Ich habe noch einmal genau hingeschaut:
Es scheint die Avantgarde-ausstattung zu sein.
VG Andreas

Oli
7 Jahre zuvor

gibt es verdunkelte Heckleuchten? Oder wirkt es nur auf den Bildern so?

Stefan
7 Jahre zuvor

@Oli: Diese wirken grundsätzlich so, sind aber nicht verdunkelt. Bei meinem obisidianschwarzen W205 in der AMG-Line wirken diese auch dunkel getönt.

Brandon
7 Jahre zuvor

Der S205 sieht sehr gelungen aus. Daumen hoch, der gefällt mir gut!

Vielen Dank für den schnellen Bilderservice!

werwennnichtich
7 Jahre zuvor

Ich hab das Auto schon vor Monaten live gesehen, Kombi wirkt sehr schön, etwas eigenständiger als die Limo.

Ich seh es eigentlich anders:

Ich finde die Front mit AMG sieht extrem dem E ähnlich und die AMG Heckstande sieht etwas nach A aus.

Oli
7 Jahre zuvor

@Stefan: Sind die auch wirklich getönt oder wirkt es nur so?

Benzfahrer
7 Jahre zuvor

@werwennnichtich:

Stimmt!

Aber ich bevorzuge eh´den Exclusive 😉

Lennart
7 Jahre zuvor

die Felgen bei dem Braunen sind ja mal der Hammer!

KF
7 Jahre zuvor

Vielen Dank für die Bilder.

Gibt es schon Infomationen über den cw-Wert?

Reply to  KF
7 Jahre zuvor

cw-Wert 0,27

Gottlieb
7 Jahre zuvor

@lennart
felgen 19″, Code45R, knapp 2.500 EUR der satz inkl. bereifung

Marc W.
7 Jahre zuvor

Uff, Erleichterung. Nach der Verirrung S-Coupe doch wieder ein sehr gelungenes Heck. Nicht ganz so perfekt wie der S211, aber die Rückleuchten mit perfekter Schulterbetonung und Kurvenradien, die nicht zufällig da sind, sondern das Ringen um die stilistische Vollkommenheit verkörpern.
Welch ein Unterschied zu den Langweilern VW und Audi !!!

19HP80
7 Jahre zuvor

Technische Daten wären nicht schlecht!
Ist der 220 CDI auch wieder eingebremst???
Das wäre total besch…..

KF
7 Jahre zuvor

@PD: Danke!

Alec
7 Jahre zuvor

Klasse das Blau!

Daniel B.
7 Jahre zuvor

Sieht sehr gut aus!

Schade finde ich nur das man den Unterschied zur E-Klasse weg nimmt. Ich meine damit das die Heckleuchten nun zusätzlich auch in die Heckklappe hinein reichen. Das war ja bis jetzt anders.

Zapp
7 Jahre zuvor

Schickes Auto. Nun noch 6-Zylinder Diesel und meine Benzwelt ist wieder in Ordnung 🙂

Daniel K.
7 Jahre zuvor

Sieht echt super aus.

Felix
7 Jahre zuvor

Schade, dass bei 10 cm mehr Außenlänge nur 10 L mehr Kofferraumvolumen übrig bleiben…

Sven
7 Jahre zuvor

warum kein C 350CDI-BT HYBRID mit Plug-In-Technik und 50 E-kW Leistung? die 50 E-kW würden für die Stadt und gleiten auf der Autobahn reichen, ein genügend großer Akku realistische Entfernungen von 50-100km realisieren, was auch 0-Emission bedeuten würde – schätze 20kW reichen da meist nur unterstützend.

Sven
7 Jahre zuvor

… sonst finde es es recht schön, besonders das Heck deutlich besser als in der W-Variante.
Die Lackierung “brilliantblau metallic” sieht im Internet toll aus, mal sehen wie die in natura ist.

Steve
7 Jahre zuvor

Lese ich da richtig, der C400 als T-Modell ist ab Marktstart verfügbar? Dachte der kommt erst im Dezember, dass war jedenfalls die Aussage zur Limousine.

ANONYM
7 Jahre zuvor

in der 0:27 minute ist der sound des neuen c 4,0 amg versteckt, achtet mal darauf

Ramses
7 Jahre zuvor

Wird der C-400T gleich mit 9G kommen oder noch mit 7G.
Ist das schon bekannt ?

Markus Jordan
7 Jahre zuvor

@Ramses: 7G-TRONIC PLUS

Hagi
7 Jahre zuvor

at ANONYM
na dann wurde der aber richtig gut versteckt… weil ich höre eigentlich goar nix 🙂

Volker
7 Jahre zuvor

Nur ein Wort dazu: G E I L !!!!!

Rüdiger
7 Jahre zuvor

Warum ist denn bloß das schöne Magnetitschwarz nicht mehr im Angebot…
Obsidianschwarz ist total langweilig….

Auch fehlt mir die Mittelkonsole in einem schönen Mattschwarz in Verbindung mit dem Exclusivpaket
Meine neuer wird rund 74 TEU kosten (sobald der 250 4matic verfügbar ist) und dafür hätte ich eigentlich gerne ein Auto so wie es mir gefällt….

Felix
7 Jahre zuvor

@Rüdiger: Das mit dem Mattschwarz finde ich auch schade! Das ist das einzige schöne Holz und Stern außen wär auch fein…

Rüdiger
7 Jahre zuvor

@Felix: jetzt sind wir schon zu zweit 🙂 und was machen wir jetzt?
@Herr Jordan: Unterschriftenaktion?
oder wer hört uns zu? Ich muss Anfang Juni meinen neuen bestellen.

Sven
7 Jahre zuvor

Brilliantblau, Code 896, nicht mit AMG lieferbar, nur mit Serienausstattung Interieur, Code P75?
(Quelle Preisliste W205)

Elvir Kolic via Facebook
7 Jahre zuvor

Ja schon.. aber finde sieht allgemein edler aus.

Elvir Kolic via Facebook
7 Jahre zuvor

Stern auf Haube ist Pflicht

Pitt Moos via Facebook
7 Jahre zuvor

Ich hoffe, die Code 260 wird gestrichen.

Alfred Bielefeld via Facebook
7 Jahre zuvor

Chic!

Alex
7 Jahre zuvor

@Markus: Wann erfolgen denn die Bestellfreigaben für C 250 BT 4matic und C 400 4matic im S 205? Hier las sich das so, als komme der C 400 zum Marktstart? Betrifft dies dann auch den W 205? Danke!!

C400
7 Jahre zuvor

@ Markus:

“Zunächst” stehen jedoch 3 BlueDIRECT 4-Zylinder Benzinmotoren sowie ein BlueDIRECT 6-Zylinder Benzinmitor mit 115 bis 245 kw (156 bis 333 PS) zur Verfügung. Würde eigentlich heißen, dass diese beim Marktstart zur Verfügung stehen.

Gehe ich Recht in der Annahme, dass dies lediglich der Presstext von Mercedes ist und hierzu keine neuen fundierten Erkenntnisse vorliegen, wonach der c400 4matic doch schon am 30. Juni 2014 bestellbar ist???

Alex
7 Jahre zuvor

Das ist genau das, was mich auch brennend interessieren würde! Danke, dass du dich kundig machst, Markus!

Alex
7 Jahre zuvor

Danke, Markus! Das ist zwar sehr schade, aber jetzt haben wir zumindest Klarheit! Vielen Dank!

Hr.Schmidt
7 Jahre zuvor

@ Markus Jordan, dann warten wir eben auf den C 400 4MATIC. 😉

Hagi
7 Jahre zuvor

in der reallen Welt, also außerhalb des www, macht man die Kunden heiss 🙂

im Mercedes Forum zeigte ich vor einer Woche ein Bild des C400 (w205) 4matic auf Testfahrt durch mein Stadtteil. Das (Test-) Auto mit BB Kennzeichen hatte in dicken fetten Buchstaben C400 4matic drauf pappen… macht einen ganz wuschig, wenn man mit dem ollen V6 Sauger hinterher fährt und doch noch so lange auf das Motörchen warten muss 🙂

http://up.picr.de/18351925nd.jpg