Auf der Nutzfahrzeuge IAA 2016 in Hannover zeigte Mercedes-Benz erstmals nicht nur den Citan in Diesel-Motorisierung und Doppelkupplungsgetriebe, sondern parallel auch einen ersten Prototyp – hier als Citan 111 CDI – des Modelljahres 2017 mit neuen Ausstattungsoptionen.

2048__pd_0121

Offroad-Charakter durch Designpaket
Auffällig ist beim gezeigten Citan-Modell ein optisch leichter Offroad-Charakter des Fahrzeuges im Exterieur. Im Interieur fällt durch das neue Design Paket Interieur Color, u.a. die roten Akzentringe bei den Lüftungsdüsen auf.

2048__pd_0489

Anzeige:

2048__pd_0096

Vorab-Blick auf Modelljahr 2017
Genaue Details der Ausstattungspakete wurden auf der IAA in Hannover nicht genannt,  somit bleibt nicht nur beim Offroad Optik Paket Exterieur der genaue Ausstattungsumfang weiterhin unbekannt, wie auch die neuen bzw. geänderten Preise.

2048__pd_0111

2048__pd_0491

Rein optisch gewinnt der Citan durch die Designpakete jedoch durchaus, was er nach unserer Ansicht auch gut vertragen kann.

2048__pd_0125

2048__pd_0100

2048__pd_0108

Die Ausstattungspakete des Modells in Hannover vor Ort gab man so an:

– DesignPaket Interieur Color
– Navigationssystem mit Radio, DAB+ und LINGUATRONIC
– Offroad Optik Paket Exterieur

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

63 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benjamin
5 Jahre zuvor

Ab wann ist das Doppelkupplungsgetriebe beim Diesel bestellbar?

Reply to  Benjamin
5 Jahre zuvor

Dazu ist uns noch kein Termin bekannt, wird aber noch eine Weile dauern da das 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe nicht vor 2017 kommt

Benjamin
5 Jahre zuvor

Und wie sieht es bei den zwei neuen Paketen aus? Wann kommen die? Könntet Ihr auch mal nachfragen ob für den Citan Tourer bzw. Tourer Edition eine AHK geplant ist? Wäre super!!!

mrstefan
4 Jahre zuvor

Interessant wäre auch ob ein 2din Radio geplant ist, sowie Allrad. Könnt ihr hierzu was sagen oder nachfragen?

Benjamin
4 Jahre zuvor

Also ich war am Freitag in Raststatt ein Auto abholen. Laut einem der Kundenbetreuer wird es sogar noch eine Weile dauern bis die oben angekündigten Neuerungen kommen. Schwerwiegende Eingriffe, wie z.B. Allrad, Xenon (LED) Licht wird nur kommen wenn es für Daimler keine, oder so gut wie keine Entwicklungskosten bedeutet. Selbst zu einer Anhängerkupplung im Privatpersonenbereich konnte man sich noch nicht durchringen!

Timo
4 Jahre zuvor

Mir wurde gesagt, dass 2018 n ganz neuer Citan kommen soll, von Mercedes in schön!

frank fischer
4 Jahre zuvor

man sollte wirklich mit solchen firmen, die am kundenwillen vorbei konstruieren und planen keine geschäfte mehr machen. wem die wünsche der kunden gleichgültig sind, dem sollte man auch kein geld in den gierigen rachen werfen! hochmut muß wieder mit einem tiefen fall belohnt werden. allein die arroganz, kaufinteressenten keine informationen zur verfügung zu stellen, sollte schon reichen sich für andere produkte zu entscheiden. leider gibt es noch zuviel dumme, die die macht des (allerdings denkenden) kunden nicht nutzen!

Tobias
Reply to  frank fischer
4 Jahre zuvor

Es wird doch niemand dazu gezwungen, einen Citan zu kaufen, oder kannst du uns Gegenbeispiele nennen?

Björn
4 Jahre zuvor

Ich finde es schon ein bisschen seltsam.
Von Anfang an, will eine breite Front von Kunden, den Citan 111 CDI gerne mit Automatikgetriebe.
Dann wird bei der IAA 2016 der Citan 111 CDI mit Automatik präsentiert, mit Ankündigung im Prospekt im ersten Quartal 2017 ihm die Verkaufsfreigabe zu geben und am Ende des zweiten Quartals hört man kein hü und kein hot mehr davon ?
Nein so gut ich weis wird das Werk sogar vom Juni 2018 bis April 2019 (11 Monate) nicht produzieren ! Kein Citan soll vom Band gehen. Angeblich umbau Maßnahmen im Werk. Nebulös !

driv3r
Reply to  Björn
4 Jahre zuvor

Also 2018 kommt ganz sicher kein neuer Citan. 😉

Man darf bei allen Wünschen nicht vergessen, dass es sich beim Citan um ein Kooperationsprojekt handelt und manchmal Schwaben und Franzosen anders denken und es daher ab und zu länger dauern kann bis etwas passiert.
Die Umbaumaßnahmen haben für die Zukunft positive Effekte.

driv3r

Benjamin
4 Jahre zuvor

Gibt es da Gerüchte, eventuell sogar genauere Informationen welche positiven Effekte das sein sollen/könnten?

driv3r
Reply to  Benjamin
4 Jahre zuvor

Ja und ja. Aber Du wirst verstehen, dass ich dazu leider nichts konkretes sagen darf. Ich fasse es mal mit: „Es wird endlich alles besser und so wie es sein sollte“ zusammen.

Achim
Reply to  driv3r
4 Jahre zuvor

Das könnte ich nicht behaupten. Wenn alles so würde wie es sein sollte, wäre der nächste Citan ein reines Daimler-Fahrzeug ohne Renault. Mit echten Daimler Motoren und allen Extras die es auch im VS 20 oder VS 30 gibt. Für den jetzigen Citan gibt es Nichts. Kein LED-Licht, nicht mal als Tagfahrlicht. Keine Automatik, keinen Allrad, keine Felgenauswahl, keine anständigen Radios oder ein normales Navi. Und leistungsmässig ist er ein reiner Bremsklotz auf unseren Straßen. Was soll ich mit 90PS bei voller Beladung und wohlmöglich noch mit Anhänger auch nur an der geringsten Steigung. Da zieht jeder Actros an einem vorbei….. Ich finde den Citan wirklich schlecht, und er hat in keinster Weise einen Stern verdient. Benchmark ist in dieser Klasse ein Konkurrent, und das geht gar nicht!

driv3r
Reply to  Achim
4 Jahre zuvor

Dir wird ja dann sicherlich auch bewusst sein, dass der Citan auf der Renault Kangoo MOPF von 2012/13 basiert. Das Grundmodell des Kangoo ist von 2008. Mit anderen Worten: Steinalt. Insofern bastelt man jetzt nicht für teures Geld in das Fahrzeug noch dieses und jenes Extra hinein, wenn eh bald ein Nachfolger geplant ist.
Dass ein Nachfolger benanntem Konkurrenten dann wie ein VS20 das Leben schwerer macht ist sehr wahrscheinlich.

Benjamin
4 Jahre zuvor

@ driv3r: ne kleine Andeutung wäre doch ganz nett;-)

@ Achim: das es beim Citan Verbesserungspotential gibt ist ohne Frage! Aber so schlimm wie Sie es darstellen ist es auch nicht. Es gibt sehr wohl eine Automatik (Citan 112) und die fährt sich auch ganz anständig! Es gibt eine Felgenauswahl, auch wenn die Auswahl nicht groß ist. Man kann sehr wohl einen Citan mit mehr als 90 PS fahren. Ich persönlich bin ein Jahr den 111CDI und jetzt seit einem halben Jahr im 112 unterwegs. Beides keine Rennwagen, aber auch weit davon entfernt Bremsklötze zu sein!!! Das Navi arbeitet sehr präzise, nur der Bildschirm ist sehr klein. Das Radio mit Navi und DAB+ ist auch ansonsten ein anständiges Teil, auch wenn es kein Bose Soundsystem ist!

Natic
4 Jahre zuvor

Da bin ich auch mal gespannt auf die Maßnahmen im Werk. Die Kangoo-Basis ist inzwischen ja schon 9 Jahre alt. 2018 gibt es einen Modellwechsel bei der Konkurenz Berlingo/Partner/(Combo).

Zumindest im Konfigurator sind die auf der IAA präsentierten neuen Extras für den Tourer Edition jetzt verfügbar (Preise ohne MwSt):
– 16 Zoll LM-Felgen grau matt: 146€
– Design-Paket Interieur Color (rote Umrandungen und rote Ziernähte): 259€
– Design-Paket Interieur Chrom (Chromapplikationen und rote Ziernähte): 99€
– Offroad-Optik Paket Exterieur: 1280€

Leider werden die neuen Optionen nicht im Beispielauto angezeigt und auch sonst ist kein Bild dabei.
Von der Automatik beim Diesel noch keine Spur.

Beim Kangoo sind übrigens schon LED-TFL für 300€ im Konfigurator (Einbauort nicht erläutert).

chris
4 Jahre zuvor

Ich wollte einen CDI 111 Automatik dieses Frühjahr kaufen, denn zunächst hieß es Q1/2017 im Prospekt. Dann sagte der Händler mir: ab Ende Mai bestellbar. Jetzt ist die neuste Auskunft: Nicht lieferbar auf absehbare Zeit, auch kein Termin oder ob überhaupt ein CDI 111 Automatik kommt.
Was soll das, wieso druckt man das in den Prospekt und zeigt das auf der Messe? Ich komme mir ziemlich verschaukelt vor von Mercedes.

Im Konfigurator in Österreich und der Schweiz ist ein 6 Gang DCT für den CDI 111 übrigens wählbar. Ob man das tatsächlich bekommt ist natürlich eine andere Frage, aber das Durcheinander macht einen ganz schlechten Eindruck auf potentielle Käufer.

Timo30
4 Jahre zuvor

In der aktuellen Preisliste vom 01.07.2017 ist auch kein DSG-Getriebe für den Diesel drin, also wird es auch erstmal nicht kommen. Vielleicht gibt es ja damit doch größere Probleme. Den Citan finde ich sonst ganz ok, leider ist die Ausstattung sehr eingeschränkt. Mein Interesse geht da an den extralang, für den gibt es aber kein Panormadach, keine 16″ Alufelgen, keine Windowbags, keine getönten hinteren Seitenscheiben….und und und..
Das haben andere Hersteller anders gelöst, dort gibt es alle Ausstattungen für alle Fahrzeuglängen.
Nach der Aussage von driv3r hört es sich ja fast an, als ob Mercedes das Renaultwerk in Maubeuge gekauft hat…bin ja mal gespannt (Kangoo dann ein Badge-Modell vom Citan ;-)).

driv3r
Reply to  Timo30
4 Jahre zuvor

Nein. Führend ist und bleibt in der Kooperation Renault. Die gesamte Daimler-Renault Kooperation basiert ja logischerweise darauf, dass beide Hersteller in unterschiedlichen Bereichen zur Kooperation beitragen. So liefert ja die A- und GLA-Klasse die Basis für Infinity Q30 und QX30. 😉
Die Angebotslogik ist leider auch auf Alter des Fahrzeugs (fast 10 Jahre im Kangoo Grundtyp) zurück zu führen, sodass heutige Änderungen nur sehr aufwendig und teuer einzubauen wären und selbst dann immer noch einer Abstimmung mit Renault, deren Werk ja Maubeuge ist.

Walther
4 Jahre zuvor

Gibt es denn irgendwelche Informationen, warum das Automatikgetriebe jetzt nicht kommt und ob es überhaupt noch kommt? Mein Mercedes Händler zuckt nur mit den Schultern und bekommt auch keine Informationen.

Chris
4 Jahre zuvor

Hallo, stimmt es wirklich, daß “ vom Juni 2018 bis April 2019 (11 Monate)“ kein Citan produziert wird? Danke, Chris

Helmut
4 Jahre zuvor

Die Informationspolitik von Mercedes ist da gerade etwas eingeschränkt. Vielleicht haben sie auch zu viel wegen dem Dieselskandal um die Ohren. Die Motoren bei dem Citan (1,5l Renault) waren ja was das angeht, auch ein Griff ins Klo, hat der ADAC ja gerade rausgebracht. Mercedes verhagelt sich seine NOx Bilanz mit den kleinen Renault Dieseln. Hatten ja noch groß Werbung gemacht, dass Euro 6 mit einem Speicherkat im Citan,A/B-klasse gelöst wurde anstatt ADBlue..leider funktioniert das wohl gar nicht. Wer weiss was da noch kommt.

Thomas W.
4 Jahre zuvor

Ich glaube auch das Thema Automatik im Citan 111 ist durch. Da ja in näherer Zukunft ein Modellwechsel anstehen sollte. Der Kangoo Erlkönig fährt ja schon rum.

chris
Reply to  Thomas W.
4 Jahre zuvor

Und kurz vor einem Modellwechsel bringt Renault zwei neue Automatik-Diesel Modelle? Ich glaube nicht an einen baldigen Modellwechsel, vielleicht ein bißchen Facelift aber mehr kann ich mir da nicht vorstellen.

Gibt es Bilder vom Kangoo Erlkönig?

driv3r
Reply to  Thomas W.
4 Jahre zuvor

Erlkönig? Ich habe bislang keine Kangoo-Erlkönige gesehen?
Ein neuer Citan wird noch dauern.

chris
4 Jahre zuvor

Überraschung: Renault bietet den Kangoo seit September mit Automatik (EDC) sowohl für den 110 PS als auch für den 90 PS (!) Diesel an. Ich denke die kommen aus demselben Werk wie der Citan.

Verstehen kann man das nicht mehr, null Information, was ist da los bei Mercedes?

Muß ich wohl zu Renault gehen zum einkaufen…

Thomas W.
4 Jahre zuvor

Es gab auf französischen Internetseiten erste Fotos. Da war aber noch die Karosserie vom Espace drauf. Fahrwerk soll vom neuen Kangoo extralang sein. Einfach mal nach Kangoo 3 suchen, da findet man die Bilder.

Christoph
4 Jahre zuvor

Wo hast du die Information mit der Automatik her? Auf der Renault Seite finde ich dazu nix??!!

chris
Reply to  Christoph
4 Jahre zuvor

Google nach Kangoo_www_09-17.pdf, dann findest Du die aktuelle Preisliste von Renault. Leider gibt es die nicht direkt bei Renault zum Download. Ansonsten in diversen Autokatalogen z.B. beim ADAC.

Warum Renault das ziemlich gut versteckt hat, weiß ich nicht.

Christoph
4 Jahre zuvor

Komisch das Mercedes es nicht anbietet. Ob da wohl etwas Zoff zwischen Renault und Mercedes ausgebrochen ist? Motor und getriebetechnisch sind Citan und Kangoo ja identisch, daher sollte die Automatik auch im Citan kein Problem sein. Alles sehr seltsam…

Stefan
3 Jahre zuvor

Gibt es denn für das Modelljahr 2018 irgendwelche Neuerungen bei dem Citan oder bleibt alles so wie es ist?

Chris
3 Jahre zuvor

Das würde mich auch interessieren! Besonders bei CITAN-Kastenwagen mit LKW-Zulassung: Umstellung auf Adblue, Bestellbarkeit eines Automatikgetriebes sowie Lieferzeiten. Danke.

Martin
3 Jahre zuvor

Ein Mercedes Händler hat mir heute erzählt, dass Mercedes abwägt einen „eigenen“ Citan zu bauen, da die qualitativen Anspruche von Mercedes durch Renault nicht erfüllt werden können. Dieser soll dann in 2019 erscheinen. Neuerungen in 2018 sind nicht mehr geplant.

driv3r
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor

Ehrm, das muss eine der typischen Händler-Fehlinformationen sein. Mir ist diesbezüglich nichts bekannt. Bisherige Planungen sind definitiv anders. Und 2019 wäre auch sehr früh für ein ganz eigenes Projekt.

Oli
3 Jahre zuvor

@driv3r: ein Händler sagte mir, dass keine Hybrid-Modelle mehr bestellt werden können. Wissen Sie warum?

driv3r
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Korrekt. Aktuell wird mit viel Druck an der Hybrid-Thematik gearbeitet, ausgelöst durch China.

Oli
3 Jahre zuvor

Auf der einen Seiten wirbt Mercedes überall mit dem Hybrid, aber auf der anderen Seite kann Mercedes keine Hybrid-Modelle liefern. Irgendwie nicht nachvollziehbar.

Oli
3 Jahre zuvor

Auf der einen Seite wirbt Mercedes mit Hybrid-Modelle, aber auf der anderen Seite kann Mercedes keine Hybrid-Modelle liefern. Irgendwie ist es nicht nachvollziehbar. Ab wann wird es wieder Hybrid-Modelle geben?

Oli
3 Jahre zuvor

Noch in diesem Quartal?

Oli
3 Jahre zuvor

Wann wird das ÄJ kommen?

Stefan
3 Jahre zuvor

Welche Änderungen / Neuigkeiten gibt es 2018 beim CITAN? Wann kommt Adblue in den CITAN? Speziell beim Diesel-Kastenwagen.

Thomas
3 Jahre zuvor

So langsam wird es Zeit für einen neuen Citan! Opel hat gerade den neuen Combo vorgestellt, mit den Schwestermodellen von Citroen und Peugeout. Ford frischt den Tourneo auf. Der Caddy ist schon neu. Gegen alle wirkt der Citan als ganz altes Auto, technisch und auch optisch. So werden die Verkaufszahlen aber ganz schnell nach unten rauschen.

Stefan
3 Jahre zuvor

Hallo, 2020 soll ein neuer CITAN kommen:

https://www.welt.de/motor/news/article171069552/Markenausblick-Mercedes-Benz-Vans.html

Was ist euch darüber bekannt?

Gruß Stefan

Stefan
3 Jahre zuvor

Hallo, es soll ein neuer Citan in 2020 kommen:

https://www.welt.de/motor/news/article171069552/Markenausblick-Mercedes-Benz-Vans.html

Gruss, Stefan

Jens
3 Jahre zuvor

Ja, wie sieht es damit aus (in 2020)?

Gruß, Jens

Martin
3 Jahre zuvor

Die wollen den Citan so noch 2 Jahre verkaufen?
Da hat Mercedes ja ganz schön geschlafen..der ist ja jetzt schon technisch uralt!!
Wird ja dann ab September interessant, so wie er jetzt ist, mit dem NOx-Speicherkat, wird das mit Euro 6d Temp aber nix, die erreichen ja so noch niemlas die Werte von Euro 4!!

driv3r
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor

Also an MB liegt der Termin nicht. Frag mal in Paris nach warum das alles so lange dauert. 😉

Stefan
3 Jahre zuvor

Also tut sich bis 2020 nichts mehr???

Unfassbar…

Wollte nach unseren derzeitigen Citan dieses Jahr eigendlich einen neuen leasen… Dann eben nicht!

Gruß, Stefan

driv3r
Reply to  Stefan
3 Jahre zuvor

Dich hält doch nichts davon ab jetzt einen neuen Citan zu leasen. Kleinere Änderungen wird es durchaus noch geben (können), aber ein neues Modell ist – wie im Beitrag erwähnt – nicht vor 2020 zu erwarten.

Martin
3 Jahre zuvor

Ja würde auch sagen das liegt an Renault. Die haben irgendwas mit ihrem Kangoo auch verschlafen, der ist aus 2007!! War dann vielleicht doch ein Fehler mit der Allianz….Ist ja schon fast Lada Niva Mentalität;-) Schade, wollte eigentlich dieses Jahr auch einen „neuen“ Citan kaufen, aber daraus wird dann wohl nix. Da bieten die Wettbewerber ein vielfaches mehr. Viele rücken die Hochdachkombis ja technisch immer näher an die PKWs, auch was Sicherheitssysteme usw. angeht. Da ist der Citan mittlerweile eigentlich 2 Autogenerationen hinterher und für so einen Preis dann so ein altes Auto kaufen…neee nicht mit mir. Leider gilt hier dan der Spruch: Mercedes das Beste oder nix..also nix:-)

driv3r
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor

Ja, schick doch mal einen bösen Brief nach Frankreich, bitte. 😉 Bzgl. REN werde und darf ich besser nichts kommentieren. Die Allianz an sich besteht ja nicht nur aus dem Citan und um den Citan dreht sich ja auch nicht die gesamte Mercedes-Benz Welt.
Für den Citan gilt nicht „Das Beste oder nichts“, sondern „Born to run“. Ist nämlich Teil von Mercedes-Benz Vans, nicht Mercedes-Benz PKW. 😉
Der 2020er wird in allen Dimensionen mit den anderen gleich- oder vorbeiziehen.

Stefan
3 Jahre zuvor

Habe jetzt von meinem MB-Van-Vertriebler gehört, daß der neue CITAN sogar Ende 2019 erscheinen soll.

driv3r
Reply to  Stefan
3 Jahre zuvor

Ende 2019 sehe ich so als frühestmöglichen Zeitpunkt für eine Premiere. Wird sich beim Citan sicherlich ziehen über einen längeren Zeitraum bis alle Varianten (Tourer, Mixto, Kawa) und Radstände vollständig erhältlich sind.

Sefan
3 Jahre zuvor

Wird man auf der diesjährigen Nutzfahrzeuge-IAA etwas zum neuen CITAN sehen können?

driv3r
Reply to  Sefan
3 Jahre zuvor

Da habe ich aktuell keine Information zu. Würde eher auf ein „nein“ tippen. Denke eher, dass der Sprinter im Vordergrund stehen wird. Inkl. e-Sprinter.

Michael
3 Jahre zuvor

Eine Sache müsste sich im September ja schon ändern, die Renault-Diesel im Citan müssen die Euro 6c erfüllen, dass wird mit dem OM607 ja nicht funktionieren. In der A-Klasse wird ja schon der Nachfolger OM608 verbaut, dieser müsste dann in irgendeiner Ausbaustufe dann auch im Citan kommen..dann mit Adblue..

Gernot
Reply to  Michael
3 Jahre zuvor

Der Om607 kann auch 6c. Es handelt sich ja um die gleichen Grenzwerte wie bei b, nur dass ein anderer Fahrzyklus gefahren wird. Wenn alleine das ein Problem darstellt, dann ist der Motor sowieso Schrott.