Alternativ zum eVito Tourer mit 90 kWh nutzbarer Batteriekapazität bietet Mercedes-Benz Vans den eVito Tourer ab sofort auch in einer weiteren Variante, mit einer nutzbaren Batteriekapazität von 60 kWh, an. Insbesondere gewerbliche Kunden haben dadurch noch mehr Möglichkeiten, die für ihren Einsatzzweck und ihr Geschäftsmodell passende Version zu wählen. So ist die neue Variante des eVito Tourer für Kunden interessant, die auf planbaren Routen oder kürzeren Distanzen z.B. im Schülerverkehr unterwegs sind, den günstigeren Einstiegspreis schätzen oder bei einer Gewichtseinsparung von 150 kg die höhere Nutzlast für Gepäck nutzen wollen. Auch für den EQV ist nun eine 60 kWh-Variante als EQV 250 bestellbar.

Je nach Einsatzzweck die passende Batterievariante wählen

Die Reichweite des eVito Tourer mit 60 kWh Batterie liegt bei 217‑239 km (Ermittelt auf Grundlage der VO 2017/1151/EU). Die serienmäßige Schnellladefunktion besitzt eine Ladeleistung von 50 kW, optional sind 80 kW möglich.  Hier ist die Batterie dann in ca. 35 Minuten von 10 auf 80% geladen.

 

Anzeige:

 

eVito 250 Tourer ab 60.678,10 Euro (brutto) / EQV 250 ab 67.818,10 Euro

Preislich startet der eVito Tourer bei 60.678,10 Euro (inkl. 19% MwSt.) für die lange Version. Enthalten ist jeweils ein Wartungspaket für vier Jahre, das in diesem Zeitraum die Kosten der Wartungsarbeiten gemäß Serviceheft und Herstellervorgaben abdeckt sowie das Mercedes-Benz Batteriezertifikat bis 160.000 Kilometer oder acht Jahre. Nicht enthalten in diesem Preis sind die verschiedenen Förderprogramme zur Elektromobilität auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene. Informationen hierüber gibt es in den Mercedes-Benz Niederlassungen sowie bei den Mercedes-Benz Vertragspartnern.

Das EQV 250 Modell besitzt eine Reichweite von 213-236 km, eine 80 kW DC Schnellladefunktion in Serie.  Preislich startet der EQV 250 (mit deutlich hochwertigeren Ausstattung als der eVito) bei 67.818,10 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

Quelle: Daimler AG