Aktuell erfolgt ein Rückruf für einige Hybrid-Modelle von Mercedes-Benz aufgrund Probleme am Keilrippenriemen. Betroffen sind hier die Baureihe der C-Klasse (BR 205), der E-Klasse (BR 213), sowie des GLC und GLE (BR 253 /167) aus den Baujahren 2018 bis 2021 – weltweit 2.407 Einheiten, davon 914 in Deutschland.

Rückruf für Hybridfahrzeuge von Mercedes-Benz aufgrund Keilrippenriemen

Rückruf trifft nur auf Hybrid-Modelle zu

In Folge einer möglichen unzureichenden Spannung des Keilrippenriemens kann es zu einer Motorüberhitzung kommen, wodurch Motoröl in den Verkehrsraum gelangen könnte. Im Rahmen des Rückrufes – wobei es nur Hybridfahrzeuge der genannten Baureihen betrifft-  wird deshalb der Keilrippenriemen überprüft und ggf. ersetzt sowie zusätzlich der Riemenspanner vorsorglich getauscht (KBA: 011077, Hersteller: 2092013).

Anzeige:

Rückruf für 2.407 Fahrzeuge weltweit – davon 914 Einheiten in Deutschland

Über eine Dauer eines notwendigen Werkstattaufenthaltes liegen uns keinerlei Angaben vor, betroffene Halter werden schriftlich kontaktiert.

Rückruf für Hybridfahrzeuge von Mercedes-Benz aufgrund Keilrippenriemen

Symbolbilder: Daimler AG