Der neue EQB (Länge/Breite[1]/Höhe[2]: 4.684/1.834/1.667 Millimeter) bereichert die erfolgreiche Kompaktwagenfamilie von Mercedes und ist insbesondere mit zwei Modellen eng verwandt: mit dem EQA, dessen fortschrittliche Antriebstechnologie er teilt, und mit dem Kompakt-SUV GLB. Von diesem stammen der lange Radstand (2.829 Millimeter), der geräumige und variable Innenraum und die dritte Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen.

Das Platzangebot im EQB ist durchaus großzügig: Die Kopffreiheit in der ersten Sitzreihe beträgt 1.035 Millimeter, in der zweiten sind es beim Fünfsitzer 979 Millimeter. Mit 87 Millimetern erreicht die Kniefreiheit im Fond des Fünfsitzers ein komfortables Maß. Der Kofferraum ist eben und geräumig: Das Ladevolumen hat mit 495 bis 1.710 bzw. 465 bis 1.620 Litern (Angaben für Fünf- bzw. Siebensitzer) die Qualitäten eines Mittelklasse-Kombis. Die Lehnen der Sitze in der zweiten Reihe sind serienmäßig in mehreren Stufen in der Neigung verstellbar, auf Wunsch ist diese Reihe um 140 Millimeter in der Länge verschiebbar. Dadurch lässt sich der Kofferraum in verschiedenen Schritten um bis zu 190 Liter vergrößern und vielseitig nutzen.

Anzeige:

Auf Wunsch verfügt der EQB über eine dritte Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen. Die Sitze bieten Personen bis zu einer Körpergröße von 1,65 Metern bequem Platz. Hier die Variabilität im Detail:

Variabilität Fünfsitzer Siebensitzer (Option)
Zweite Sitzreihe Sitzlehne im Verhältnis 40:20:40 teil- und umklappbar
Lehnenneigung mehrstufig verstellbar
Sitzreihe um 140 mm in der Länge verschiebbar, Sitzfläche im Verhältnis 40:60 teilbar (Option) Sitzreihe um 140 mm in der Länge verschiebbar, Sitzfläche im Verhältnis 40:60 teilbar (Serie)
 EASY-ENTRY Funktion
Dritte Sitzreihe Zwei versenkbare Einzelsitze

Farbe bekennen: Electric Art und Edition 1 mit Mercedes-EQ spezifischen Details

Zur umfangreichen Serienausstattung des EQB zählen unter anderem LED High Performance-Scheinwerfer, Klimatisierungsautomatik THERMATIC, das Licht- und Sicht-Paket[3] sowie im Fond eine klappbare Armlehne mit zwei Cupholdern. Serienmäßig an Bord sind ferner das intuitiv bedienbare Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) sowie die Navigation mit Electric Intelligence.

Auf Wunsch ist der EQB in der Mercedes-EQ spezifischen Ausstattungsversion Electric Art erhältlich. Farbakzente in modernem roségold zieren die Polsterung in Ledernachbildung ARTICO / Stoff Cupertino und die Lüftungsdüsen. Das Zierelement in Spiraloptik ist hinterleuchtet. Zur Ausstattungslinie gehören ferner besondere, bicolor lackierte 18-Zoll-Leichtmetallräder.

Nur für einen bestimmten Zeitraum nach Markteinführung gibt es die Edition 1. Dieses limitierte Sondermodell verbindet im Exterieur Elemente des Night-Pakets mit AMG Styling. 20-Zoll AMG Leichtmetallräder, kupfer matt lackiert und glanzgedreht, runden den sportlichen Auftritt ab. Highlights der Edition 1 im Interieur sind die Polsterung in Leder nevagrau mit CYBER CUT blau, das Zierelement Spiraloptik hinterleuchtet sowie Lüftungsdüsen mit Außenring in silberchrom und Luftführungsring in energyblau.

Individuell ausstatten: praktische Pakete und Optionen

Beim den kompakten Mercedes-EQ Modellen hat Mercedes-Benz die Angebotslogik vereinfacht. Statt sich zwischen vielen einzelnen Sonderausstattungen entscheiden zu müssen, hat der Kunde die Wahl zwischen drei praxisnah vorkonfigurierten Paketen:

  • Das Advanced-Paket (enthalten bei der Edition 1) ergänzt die Serienausstattung des EQB um Komfort- und Sicherheitsextras. Im Innenraum verschmelzen zwei 10,25-Zoll-Displays zu einem Widescreen-Cockpit. Der Fahrer wird unterstützt vom Totwinkel-Assistenten, dem Spiegel-Paket sowie dem Park-Paket mit Rückfahrkamera.
  • Das Advanced-Plus-Paket baut auf dem Advanced-Paket auf und steigert den Komfort abermals. Bestandteile sind das KEYLESS-GO Komfort-Paket, die Zwei-Zonen-Klimaautomatik THERMOTRONIC, ein klangstarkes Soundsystem sowie die kabellose Smartphone-Aufladung.
  • Das Premium-Paket[4] bietet zusätzlich zu den Ausstattungsdetails der Advanced- und Advanced-Plus-Pakete ein Panorama-Schiebedach, das Burmester® Surround-Soundsystem und das Park-Paket mit 360°-Kamera.

[1] Ohne Außenspiegel
[2] Angabe für Fünfsitzer
[3] Bestandteile: Dachbedieneinheit „Vier Lichtsteine“ (inklusive Brillenfach), Innenraumleuchte/Leseleuchte im Fond, Touchpadbeleuchtung (vorn), Leseleuchten, Konsolenauflicht, Make-up-Leuchten, Signal- und Umgebungsleuchte, Signal-Ausstiegs-Leuchten, Griffschalen-/Zuziehgriffbeleuchtungen, Fußraumbeleuchtungen, Cupholder-/Ablagefachbeleuchtung, Beleuchtung des Spontanablagefachs
[4] Nicht in allen Ländern verfügbar

Quelle: Daimler AG