Für die E-Klasse Limousine- sowie für das T-Modell wechselt Mercedes-Benz zukünftig den Antrieb für die E 220 d bzw. E 220 d 4MATIC Motorisierung. Statt des bisherigen OM 654 nutzt man zukünftig hierzu den OM 654M mit 48 Volt Teilbordnetz sowie zusätzlichen 15 kW EQ Boost.

Änderungsjahr 21/2 für die Baureihe 213

Während man die E 200 d Variante weiterhin mit dem bisherigen OM 654 ausstattet, erfolgt ein Motorenwechsel auf den OM 654 M mit 48-Volt Teilbordnetz und zusätzlich 15 kW EQ Boost zum Änderungsjahr 21/2 für die E 220 d (4MATIC) Motorisierung.  Die Verkaufsfreigabe für die das Änderungsjahr erfolgt dazu zum 14. Dezember 2021.

Anzeige:
Anzeige:

Anzeige:


OM 654 M – 4-Zylinder Diesel mit ISG

Beim OM 654 M handelt es sich um den ersten Vierzylinder-Dieselmotor mit ISG, der in der größten Ausstattung als E 300 d 4MATIC bis zu 195 kW / 265 PS + 15 kW / 20 PS EQ Boost sowie 550 Nm + 180 Nm EQ Boost leisten kann.  Der Motor baut auf der Vorgängermotorisierung des OM 654 auf, wobei der Hubraum durch Anhebung des Hubs auf 94,3 mm auf 1.993 cm³ modifiziert wurde. Als Mild-Hybrid verfügt der Motor zusätzlich zum herkömmlichen 12-Volt Bordnetz über ein 48 Volt Bordnetz, was unter anderem für den Betrieb des integrierten Startergenerators und für die Klimaanlage genutzt wird.

Anzeige:

Symbolbilder: Daimler AG