Die Lieferzeiten von Fahrzeugen von Mercedes-Benz variieren aktuell teils erheblich, auch innerhalb der Baureihe je nach Antriebsvariante gibt es dazu unterschiedliche Wartezeiten. Wir haben den aktuellen Überblick, auch wenn sich die Zeiten teils täglich bewegen.

GLC SUV: Vorstellung der neuen Generation im 1. Halbjahr 2022

Mit den Blick auf die Lieferzeiten von Mercedes-Benz fällt besonders das GLC SUV aus, was aufgrund des kommenden Generationenwechsels bereits jetzt nicht mehr bestellbar ist. Ebenso ausverkauft ist dazu das GLC Coupé als Hybrid-Variante, während die Verbrenner-Modelle noch bestellbar sind und ab dem 3. Quartal 22 auch noch ausgeliefert werden können.

Anzeige:

Am auffälligsten ist wohl weiterhin die G-Klasse, die bei der jetzigen Bestellung frühestens ab dem 4. Quartal 2024 ausgeliefert werden kann. Im Jahr 2024 erwarten wir aber auch parallel eine überarbeitete Variante der G-Klasse.  Zum EQS Modell können wir hingegen keine Voraussage treffen, da diese kontingentmäßig an die Händler gehen und hier die Lieferzeiten teils erheblich abweichen können.

 

Anzeige:

Die Lieferzeiten aktuell im Überblick:

  • A-Klasse Kompaktlimousine (W177): Hybrid 4. Quartal 2022 / sonst 4. Quartal 2022
  • A-Klasse Limousine (V177): Hybrid 4. Quartal 2022 / sonst 4. Quartal 2022
  • CLA Coupé: Hybrid 2. Quartal 2023, sonst 4. Quartal 2022
  • CLA Shooting Brake: Hybrid: 4. Quartal 2022, sonst: 3. Quartal 2022
  • B-Klasse: Hybrid 4. Quartal 2022, sonst 3. Quartal 2022
  • GLA: Hybrid 2. Quartal 2023, sonst 4. Quartal 2022
  • GLB: ab 4. Quartal 2022
  • EQA: ab 4. Quartal 2022
  • EQB: ab 1. Quartal 2022
  • C-Klasse Limousine: 2. Quartal 2023, sonst 2. Quartal 23
  • C-Klasse T-Modell: 2. Quartal 2023, sonst 1. Quartal 2023
  • C-Klasse Coupé & Cabriolet: ab 3. Quartal 2022

 

  • GLC Coupé: Hybrid nicht mehr bestellbar, sonst 3. Quartal 22
  • GLC SUV: Nicht mehr bestellbar
  • EQC: 4. Quartal 2022
  • E-Klasse Limousine: Hybrid: 1. Quartal 23, sonst 1. Quartal 23
  • E-Klasse T-Modell: Hybrid 4. Quartal 22, sonst 4. Quartal 22
  • S-Klasse: Hybrid 3. Quartal 22, sonst 2. Quartal 22
  • S-Klasse Maybach:  ab 3. Quartal 2023
  • CLS: ab 3. Quartal 2021
  • E-Klasse Coupé und Cabriolet: ab 3. Quartal 2022


Anzeige:


  • GT 4-Türer: Hybrid noch nicht verfügbar, sonst 4. Quartal 2022
  • GT Coupé & Roadster: nicht mehr verfügbar
  • GLE Coupé: Hybrid ab 2. Quartal 23, sonst 4. Quartal 22 – AMG Baumuster ab Q 2/23
  • GLS: ab 1. Quartal 2023, AMG-Baumuster ab 2. Quartal 2023
  • G-Klasse: ab 4. Quartal 2024 (!)
  • smart EQ Coupé und cabrio: ab 1. Quartal 2023, mit Serienlader Ende  des 1. Quartals 2023

Symbolbilder: Mercedes-Benz AG

Anzeige:

67 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Vanfan
3 Monate zuvor

Gibt es Daten zur V Klasse?

Zigofzik
Reply to  Vanfan
3 Monate zuvor

In Österreich liegen wir im Q1/23 mit Allrad, der RWD Q3/Q4 22

HolySiegfried
3 Monate zuvor

Kann man schon sagen, wie es mit gewissen Ausstattungen, wie dem High End Fond Entertainment oder der aktiven Ambientebeleuchtung beim V223 steht? Leider gibt es ja diese aktuell nur für die Maybach Version.

Gruß
Siggi

Michi
3 Monate zuvor

Wisst ihr ob man jetzt schon die C-Klasse bestellen kann und später noch auf den Diesel-Hybrid ändern kann sobald verfügbar?

Benzfahrer
Reply to  Michi
3 Monate zuvor

Sollte grundsätzlich gehen. Das musst Du aber mit Deinem Verkäufer klären.
Ich hatte seinerzeit einen GLC 350e bestellt (Lieferzeit 12 Monate) um den Slot zu sichern und den Vertrag nach Verkaufsfreigabe auf einen GLC 350d geändert. Der Lieferzeitpunkt blieb auf den Tag genau gleich.

MaRi
Reply to  Benzfahrer
3 Monate zuvor

Aber dran denken: Beim Wechsel des Motorentyps von Verbrenner auf Plug-Hybrid, verschiebt sich der Lieferslot eher nach hinten.

Anzeige:
Benzfahrer
3 Monate zuvor

Ist schon irre, fast wie in „alten Zeiten“ als Mercedes gefühlt nicht verkauft sondern „zugeteilt“ wurden.
Ist der EQB wirklich quasi sofort lieferbar?
Und beim CLS sollte es sicher 3.Quartal 2022 heißen, oder?

Erik
Reply to  Benzfahrer
3 Monate zuvor

zum EQB:
Das Modell ist neu und es wurde zum Start ein gewisses Kontingent vorproduziert.
Des weiteren ist das Modell recht teuer und bietet dafür wenig Reichweite (~300km real)/hat einen kleinen Akku (66kWh), was die Attraktivität etwas drückt.

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Erik
Walter
Reply to  Erik
3 Monate zuvor

Quatsch, der EQB wird sich auf lange Sicht bei der Lieferzeit des EQA einpendeln und ich Preisleistungstechnisch günstiger als der EQA. Aktuell liegt es nur daran, dass der EQB 250 noch nicht verfügbar ist und es viele Interessenten (einschließlich mir) unsinnig ist für einen 300 oder 350 mehr zu bezahlen, wenn die Höchstgeschwindigkeit gleich ist.

driv3r
Reply to  Markus Jordan
3 Monate zuvor

Zum Glück ein endliches Problem… 😉

Snoubort
Reply to  driv3r
3 Monate zuvor

Muss Markus seinen Führerschein abgeben oder wie? 😉

MarkusGLK
Reply to  driv3r
3 Monate zuvor

Heisst wohl , wenn 100% electric only, dann nur noch Heckantrieb oder 4MATIC?

Anzeige:
Felix
Reply to  Benzfahrer
2 Monate zuvor

Stand 14.3 ist EQB ab Mai lieferbar.

stefan
3 Monate zuvor

lieber ola, künstliche verknappung um begehrlichkeiten zu wecken ist nicht unbedingt zielführend… das kann man auch mit sehr guter qualität (ganz ohne rückrufe) und hochwertige fahrzeuge ( u.a. ohne billigstes glanzplastik in innenräumen) erreichen…

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von stefan
Langstrecke
Reply to  stefan
3 Monate zuvor

Es handelt sich nicht um eine künstliche Verknappung, sondern um den bekannten Engpass im Chipbereich. Dieser trifft aber alle Hersteller, so dass alle mit einer höheren Nachfrage bei begrenztem Angebot konfrontiert sind. Deshalb gibt es auch immer weniger attraktiver Angebote „um Fahrzeuge in den Markt zu drücken“ und gestiegene Erträge in der Automobolindustrie.
Dies alles sind kurzfristige Entwicklungen, die vor 1,5 Jahren noch niemand hat kommen sehen.
Die Entscheidungen zur Entfeinerung und Kostenreduzierung in Innenräumen (Wegfall von teuren Schaltern, Einsatz von billigen Touchleisten, Glanzplastik, wegfall von Filzen und Flock) sind langfristig geplante Entscheidungen mit mehrjährigen Vorlauf zur Kosten und Variantenoptimierung.

Eric
Reply to  Langstrecke
3 Monate zuvor

Das trifft nicht alle Hersteller gleich. Die Japaner haben seit Fukujima wieder höhere Reichweiten in der Lagerhaltung und können im Zusammenhang mit geringer Varianz schneller liefern.
Auch Tesla trifft es nicht so hart, hat aber auch geringeres Volumen. Aber auch da ist es wohl auch der geringeren Varianz der Fahrzeuge die hilft.

stefan
Reply to  Langstrecke
3 Monate zuvor

alles richtig… nur komischerweise keinen so extrem hart wie mercedes…

Langstrecke
Reply to  stefan
3 Monate zuvor

Es trifft eigentlich keinen Hersteller direkt, sondern praktisch ausschliesslich die kleineren Zulieferer die Steuergeräte, Soundsysteme, Navigationssystem, Ladeschalen, etc. liefern. Die Hersteller die sich fairer und kooperativer verhalten haben (z.B. BMW) bekommen etwas höhere Quoten zugeteilt.Generell schichten alle Hersteller intern richtung Ertrag um. Bei Mercedes gibt es weniger Einschränkungen beim EQS/S-Klasse, VW verschiebt Chips Richtung Porsche, Bentley und Lamborghini.

Sascha
Reply to  Langstrecke
3 Monate zuvor

Der 530xe den ich vor 10 Tagen als Ersatz für meinen E300de bestellt habe, wird im kommenden April/Mai gebaut, trotz „Vollausstattung“.

Auf einen E300de hätte ich laut meinem Händler bis Q1/23 gewartet, ohne Multibeam, ohne….

Auch bei Audi wären alle Optionen des A6 55TFSIe bestellbar gewesen, bei 6-8 Monaten Lieferzeit.

Irgendwas scheinen die anderen Hersteller beim „Engpass im Chipbereich“ besser zu machen, sowohl bei den Lieferzeiten, als auch bzgl. verfügbarer Sonderausstattung.

Anzeige:
JML
Reply to  stefan
3 Monate zuvor

Die Verknappung hat allerdings keinerlei Marketinggründe sondern ist allein der Halbleiterthematik geschuldet. Mercedes würde sicherlich gern liefern was nur geht, schon allein um die Marktführerschaft im Premiumsegment zurückzuerobern – aber vergangenen Entscheidungen in den Bereichen Beschaffung und Working-Capital-Management haben sich leider im Nachhinein als ungünstig erwiesen.

Nilson
Reply to  JML
3 Monate zuvor

Ich habe meinen E220d bereits im November 2020 bestellt. Damals war alles (Multibeam usw) lieferbar. Auto wurde nach hinten priorisiert weil es kein Hybrid ist, ich musste warten und jetzt gibts keine Teile mehr. Spitze Mercedes. Danke echt.

Tobias
Reply to  stefan
3 Monate zuvor

Hast nicht viel mit Materialwirtschaft am Hut, he?

Thorsten
3 Monate zuvor

Wie lange werden die GLC Coupé Verbrenner eigentlich gebaut? Wann erfolgt die Umstellung auf das neue Modell?

Paul
Reply to  Markus Jordan
3 Monate zuvor

Im 2. Quartal 2022 oder nicht doch eher 2. Quartal 2023? Soll das neue GLC SUV Modell nicht erst im 3. Quartal 2022 vorgestellt werden?

Anzeige:
Hannes
3 Monate zuvor

Danke für die hilfreiche Übersicht! Aber noch eine Ergänzungsfrage: Wie lange wartet man eigentlich aktuell auf einen EQS?

Sebastian
Reply to  Hannes
3 Monate zuvor

Stand doch im Betrag, Zitat aus dem Text oben:
Zum EQS Modell können wir hingegen keine Voraussage treffen, da diese kontingentmäßig an die Händler gehen und hier die Lieferzeiten teils erheblich abweichen können.“

Hannes
Reply to  Sebastian
3 Monate zuvor

Sorry, den Satz hatte ich überlesen. Es ging mir ehrlich gesagt auch nur darum, eine Tendenz für den EQE ableiten zu können – ich würde ja immer noch hoffen, dass die Lieferfristen bei den „größeren EQs“ etwas besser aussehen als bei den anderen Modellen. Aber letztlich bleibt auch dazu wohl nur der Austausch mit dem Händler.

MadM
3 Monate zuvor

Gibt es Informationen zur Lieferbarkeit vom Hyperscreen, vorallem wenn bald der EQE bestellbar wird?

Anzeige:
Boopa
3 Monate zuvor

Kann vielleicht jemand etwas über temporär gesperrte Umfänge berichten? Mir wurde aus meiner GLE Bestellung für Q1/2023 u.a. die Multibeam Scheinwerfer gelöscht. Mein Verkäufer hat nur leider keinerlei Hintergründe oder Informationen, ob er diese Ausstattung zukünftig wieder einbuchen kann. Denn ohne Multibeam werde ich das Fzg definitiv stornieren. Erst das Memory-Paket, nun die Multibeam Scheinwerfer. Alleine die Airmatic war wohl angeblich schon ein Theater bei der Einbuchung.
Da Frage ich mich, was mir bis Q1/2023 noch gestrichen wird…

Carlos
Reply to  Boopa
3 Monate zuvor

Aktuell kann man davon ausgehen, dass viele Halbleiter Engpässe in den nächsten Monaten besser werden, in 2023 würde ich eigentlich wieder eine volle Verfügbarkeit erwarten.

MarkusGLK
Reply to  Carlos
3 Monate zuvor

Aktuell kann man eher davon ausgehen , dass sich die Halbleiterproblematik Richtung 2023 nicht bessert, sondern evetl. noch verschlechtert. Warum? Omikron in China und die dort verwendeten Impfstoffe, die keinerlei Schutz vor der aktuell grassierenden COVID Variante bieten. Angeblich steht uns die große „Mutter aller Lieferproblem erst noch bevor“ (gelesen in der SZ ).

MadM
Reply to  Boopa
3 Monate zuvor

Das Multibeam ist gestrichen, weil durch die Pandemie nicht genug Kapazitäten bestellt wurden bei den Zulieferern.
Die vorhandenen (Mulitbeam-)Scheinwerfer wurden verbaut und es wurde auch auf eine Neubestellung dieser verzichtet, da das Facelift mit modifizierten Scheinwerfern bald ansteht und dann wieder mit Multibeam bestellbar sein wird.

JM13
Reply to  MadM
3 Monate zuvor

Das Multibeam Streichen ist nachvollziehbar beim GLE wegen des kommenden Facelifts. Nur wie ist es bei der E-Klasse bzw. beim CLS? Auch dort komplett gestrichen? Denn ein Facelift kommt nicht mehr. Der CLS-Verkäufer hat in die Bestellung den Passus aufgenommen, dass sie nur gültig ist, wenn Multibeam geliefert werden kann, eingebucht wurde erstmal das billige Licht, weil Multibeam nicht auswählbar. Wenn nicht lieferbar, werden wir den vorhandenen CLS mit Multibeam weiterfahren.

MadM
Reply to  JM13
3 Monate zuvor

Bei der E-Klasse ist es ähnlich wie beim GLE, bald kommt die BR214.
Der CLS wird nur noch 2023 gebaut und wird dann auch eingestellt bzw. ersetzt durch CLE.
Ich kann mir vorstellen, dass bei CLS noch ein gewisses Kontingent später verfügbar sein wird, aber sich wäöre ich mir da nicht.

Anzeige:
MadM
Reply to  Boopa
3 Monate zuvor

Wenn du die Möglichkeit hast würde ich auf eine Facelift-Bestellung warten.

Boopa
Reply to  MadM
3 Monate zuvor

Danke für eure Rückmeldungen. Nur kann ich bei bestem willen nicht vorstellen, dass Multibeam so selten gewählt worden ist. Jeder meiner GLEs hatte dies bisher immer aber dies ist nur mein persönliches Bild. Mein aktueller aus Januar 2021 hatte dies auch noch. Weiß jemand ab wann die Facelift Fahrzeuge gebaut werden sollen. Habe eben nochmal beim Verkäufer angerufen und er meinte, meiner wäre für die Produktion im März 2023 eingeplant, mit vorr. Auslieferung im Mai 2023.

Hema
Reply to  Boopa
3 Monate zuvor

Ich hab am 30. September 2021 einen GLE350de bestellt.
Als Liefertermin wurde mir in der Auftragsbestätigung Q1-2023 (unverbindlich) genannt.
Airmatic (489) war damals bestellbar, Multibeam (642), Augmented Reality (U19) und Air-Balance (P21) jedoch nicht.
Zwischenzeitlich wurden folgende SA gestrichen: 399 (Multikontursitze), P64 (Memory-Paket), 292 (Pre-Safe Impuls Seite), 311 (Cupholder temp.)
Wäre es bei der eh schon langen Lieferzeit u.U. nicht sinnvoll, ein paar Wochen länger zu warten und auf hoffentlich wieder mehr verfügbare SA in der Mopf zu warten?
Mopf soll angeblich wohl ab Q2-23 ausgeliefert werden, oder?
642 ist definitiv ein MUSS und die anderen, nicht lieferbaren SA wären bei solch einem Fahrzeug „nice to have“…

Eric
Reply to  Hema
3 Monate zuvor

Ich habe noch eine E300e T Bestellung laufen. Unverbindlich Q2 22.

Wenn die das Sitzmemory streichen würden, müsste ich das Auto trotzdem abnehmen?

Ohne Sitzmemo will ich das Fahrzeug nicht, dann würde och eher auf eine andere Marke wechseln.

Stefan Camaro
3 Monate zuvor

Wieso erweitert man bei der G Klasse nicht mal mittelfristig die Produktionskapazitäten? Das Modell sollte doch sehr margenstark und prestigeträchtig sein.

Benzler
Reply to  Stefan Camaro
3 Monate zuvor

Vielleicht lässt sich Magna Steyr das (zu) gut bezahlen? und so bleibt sie wenigstens exklusiv…

Özi
Reply to  Benzler
3 Monate zuvor

Magna Steyr hat den Zuschlag für den Bau des Elektro-SUV Fisker Ocean erhalten

Anzeige:
Eric
Reply to  Özi
3 Monate zuvor

Der zufällig den MagnaSteyr Baukasten nutzt.

ngfan
Reply to  Stefan Camaro
3 Monate zuvor

Die haben doch bereits den Output seit 2017 verdoppelt. In der Spitze wurden beim Vormodell 20000 Einheiten im Jahr produziert, der Aktuelle wurde in 2021 41000mal hergestellt. Das ist schon eine erhebliche Produktionssteigerung für solch ein Nischenfahrzeug.

E-Klässler
3 Monate zuvor

Habe letzte Woche den EQA bestellt .. AB mit Lieferung Nov 2022

BENZINER
3 Monate zuvor

Ich vermute jetzt mal stark, daß die Produkteinführung des W/S214 nun deutlich nach hinten verschieben wird bei Lieferzeiten von 1 Jahr oder länger beim W/S213. Alles andere wäre ja zeitlich unlogisch bei diesen Extremlieferzeiten..?!?

Daimlerpilot
Reply to  BENZINER
3 Monate zuvor

Denke der W213 wird in Kürze auch ausverkauft sein, analog zum GLC. Neue Bestellungen sind dann wohl erst mit Freigabe W214 möglich.

CSandrell
3 Monate zuvor

Habe eine C Klasse Anfang Januar bestellt soll meinen Kia Proceed GT ersetzten. Liefertermin unverbindlich Quartal 1/23. Gott sei Dank habe Ich noch einen A250e fährt eigentlich nur meine Frau ( gibt ihn nicht gern her).

Anzeige:
himmelstürmer
3 Monate zuvor

schade gibt es keine informationen zu all den auto‘s, die auf halde stehen. z.b. für all die vielen bestellten eqs in kippenheim, welche auf steuergeräte und software warten…mercedes sollte doch daran interessiert sein, die kunden nicht zu erzürnen und die bereits produzierten auto‘s schnellstmöglich auszuliefern?

KFR
3 Monate zuvor

Hallo, ich habe im August eine GLC SUV 43 bestellt.
Kann mir einer sagen wie die Lieferzeit aussieht, Ursprünglicher Liefertermin wurde schon 2x mal verschoben.

Solo
2 Monate zuvor

Ich habe eine C-Klasse-Limousine bestellt, Ende Januar, voraussichtlicher Liefertermin ist März 2023 

André
2 Monate zuvor

Hallo zusammen,

Weiß denn jemand wie sich die Lieferzeit beim neu bestellbaren Eqa 250+ mit dem großen Akku verhält? Ist dieser kurzfristig lieferbar oder wird er wie die anderen EQA‘s erst spät ausgeliefert werden?
Weiß jemand auf welche Akkutechbologie beim 250+ gesetzt wird?

vielen Dank vorab!

André

Matthias
Reply to  André
1 Monat zuvor

Mein 250+ wurde gestern angefragt.
Sobald ich was weiß sag ich bescheid.
Hieß nur vom Verkäufer, dass dieser kurzfristig lieferbar wäre.
Bei den aktuellen Lieferzeiten ist das für mich jedoch ein dehnbarer Begriff 🙂
Akku ist laut Händler der gleiche, vermutlich nur 4kw mehr Nettoleistung freigegeben?!?
Dachte durch bisherige Berichte eigentlich es wäre der Akku aus dem CN Modell?!?!

Gruß

Thomas Wehkamp
1 Monat zuvor

Ich habe meinen S580 mit EABC im Juni letzten Jahres bestellt. Ist bis heute unklar, wann der ausgeliefert wird. Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. ähnlich lange Lieferzeiten beider S-Klasse gemacht?

Anzeige:
Thomas Wehkamp
1 Monat zuvor

Ich habe meinen S 580 mit EABC im Juni letzten Jahres bestellt. Ist bis heute unklar, wann der ausgeliefert wird. Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. ähnlich lange Lieferzeiten beider S-Klasse gemacht?

Kurt Pötscher
Reply to  Thomas Wehkamp
1 Monat zuvor

V223 S 580e bestellt am 3.8.2021, Fertigstellung vom Band 18.3.2022 beim Händler 3.4.2022.
Bis auf „Beduftung“ (Airbalance) mit der bestellten Ausstattung (sehr umfangreich) ausgeliefert.
Glück gehabt! – die Freude ist groß, hole das Auto am Montag ab.

dxxy
1 Monat zuvor

Ich hab mein C 300 Coupe im April 21 bestellt und hatte inzwischen 5 unverbindliche Liefertermine. Mein für nächste Woche Mittwoch (13.4.22) vereinbarter Abholtermin im Werk wurde jetzt ebenfalls abgesagt, da noch „Aktionierungen“ durchgeführt werden müssen und das Auto immernoch in Bremen steht.

BeeTee
1 Monat zuvor

Ich habe meinen CLA 250e SB im Februar 2021 bestellt. (Ö)
Seitdem wurden aufgrund Verfügbarkeit mehrmals Ausstattungen geändert und Liefertermine „regelmäßig“ verschoben. Nun auch wieder: Von April auf Juli 2022…