Mit einem einzigartigen Sondermodell würdigt performmaster nochmals die 8 Zylinder-Ikone des C 63 aus dem Hause AMG. Damit verabschiedet der Anbieter auf seine Weise den V8 Motor der C-Klasse aus Affalterbach.

C 63 V8 Final Edition kommt aus Plüderhausen

Die performmaster C 63 V8 Final Edition erhält eine Leistungssteigerung gegenüber der Serienleistung von 375 kW / 510 PS auf beachtliche 450 kW / 612 PS und 840 Nm Drehmoment (Serie 700 Nm). Die Höchst-geschwindigkeit wird von 250 km/h auf 310 km/h angehoben, wobei das Fahrzeug den Sprint auf die 100 km/h Marke nun in 3,8 Sekunden (Serie 4,0 Sekunden) absolviert.

 

Anzeige:

 

 

Aerodynamik-Teile aus eigener Produktion

Für das passende Outfit sorgt performmaster ebenso – entsprechend elegant, speziell sowie mit Gänsehaut Feeling. Das Exterieur der C 63 V8 Final Edition kann sich dabei nicht nur sehen lassen, sondern sorgt auch zusätzlich für verbesserte Fahreigenschaften des Fahrzeuges. Dabei verwendet man ausschließlich Aerodynamik Teile aus Carbon, welche – neben der Leistungssteigerung selbst – ab sofort erhältlich sind.

 

Anzeige:

 

Aerodynamik-Teile aus Carbon im Detail:

  • Frontsplitter
  • größerer Front-Flics um die Lufteinlässe
  • Grill
  • Kotflügel Einsätze
  • Seitenschweller
  • Heckdiffusor inkl. Endblenden
  • Heck-Flics
  • Heckspoilerlippe

Der Anbieter verspricht, neben der Mehrleistung eine verbesserte Optik sowie Fahrverhalten.

Details in der nachfolgenden Galerie:

Bilder: performmaster GmbH