Aufgrund Problemen am Fahrpedalsensor erfolgt aktuell ein Rückruf für Mercedes-Benz Lkws der Typen Actros, Arocs sowie Atego aus der Produktion von 2021 und 2022. Betroffen sind weltweit 6.349 Fahrzeuge, davon 2.069 in Deutschland.

Actros, Atego & Arocs betroffen

Aufgrund eines möglichen Kurzschlusses am Fahrpedalsensor kann es bei Fahrzeugmodellen vom Typ Actros, Arocs und Atego aktuell zu einer Unterbrechung der Gasannahme des LKWs kommen, wodurch das Liegenbleiben des Fahrzeuges droht.

Überprüfung und ggf. Erneuerung des Fahrpedals

Im Rahmen des laufenden Rückrufes (KBA: 012284, Hersteller: F-Pedal) wird das Fahrpedal bzw. der Sensor geprüft und ggf. erneuert. Über eine Dauer eines notwendigen Werkstattaufenthaltes liegen uns dazu keinerlei Angaben vor, sollte sich aber im Bereich von maximal 60-90 Minuten halten. Betroffene Halter werden schriftlich kontaktiert.

Symbolbilder: Daimler Truck AG

Anzeige:
Anzeige: