Erlkönig: Bilder der Top-AMG Motorisierung des CLE Coupés

Von der kommenden AMG-Variante des neuen CLE Coupés des CLE 63 S E Performance gibt es nun neue Bilder, die vor allen Details zum kommenden Front- und Heckdesigns des Performance-Coupés der Baureihe C 236 aufzeigt.

Erlkönig: Bilder der Top-AMG Motorisierung des CLE Coupés - CLE 63 S E PERFORMANCE von AMG

Neben dem CLE 53 4MATIC+ Modells bringen die Affalterbacher für das neue CLE Coupé für die Topmotorisierung des CLE 63 S E Performance Modells die M139 4-Zylinder Motorisierung mit E-Performance Antrieb. Entgegen dem CLE 53 4MATIC+ mit seinen 449 PS aus dessen M 256 6-Zylinder Triebwerk erhält die Topmotorisierung voraussichtlich eine Systemleistung von 680 PS.  Wer auf einen 8-Zylinder hofft, wird zumindest zur Markteinführung der Topvariante enttäuscht.

Erlkönig: Bilder der Top-AMG Motorisierung des CLE Coupés - CLE 63 S E PERFORMANCE von AMG

Gegenüber des CLE 53 4MATIC+ Coupés zeigt sich die Topmotorisierung u.a. mit zusätzlichen Lüftungseinlässen an der Front sowie veränderten Heckdesign sowie der üblichen trapezförmigen Abgasanlage. Die Karosserie des CLE 63 S E Performance Modells übernimmt dabei die Änderungen der kleineren Variante der Affalterbacher. Wenn man die Bilder genau betrachtet, sieht man sogar die Ladeklappe am Heck (siehe nachfolgende Markierung).

Weitere Impressionen des Erlkönigs im Video:

Mercedes Erlkönig AMG CLE 63 S E Performance Coupé C236 prototype * 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal bei uns (MBpassion.de) gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Hightechsilber
2 Monate zuvor

…wer auf einen 8-Zylinder hofft, wird zumindest zur Markteinführung der Topvariante enttäuscht….

Die 2. Satzhälfte gefällt mir… 😉

Snoubort
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

Mir auch…

Pano
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

Jenun, früher oder später wird auch dieses Modell gemopft…
Grüße
Pano

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

Schreit eigentlich gefühlt alles nach Black Series, oder?!

PupNacke
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

Oder der Führung ist endlich eingeleuchtet, dass die Kunden doch einen 4 Zylinder im Topmodell nicht geil finden.

Ggf. zur Mopf dann einen echten C und CLE63?

Ralf
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Dabei hieße es doch vom Chef: „Kein V8 mehr aus gutem Grund!“… Ich bin verwirrt. Auch hier hieße es immer wieder, dass da nix mehr kommt. Brutale Kehrtwende wegen Absatzzahlen?

Ralf
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Ein Weihnachtswunder! 😀

Rüdiger Schmiedt
2 Monate zuvor

Ich sag nur. 4 Zylinder.

Hightechsilber
Reply to  Rüdiger Schmiedt
2 Monate zuvor

Der EVO lässt grüßen… 😉

Snoubort
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

Das war aber kein AMG. Die AMG 190er hatten mehr als 4 Zylinder.

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

Aber auf jeden Fall das damalige Tracktool, quasi das rebellische Performance Monster und weniger das Understatement Status Modell…

PupNacke
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

Das Auto wog viel weniger und hatte einen top Saugmotor für damals, Analog E30 M3.

Heutzutage aber ist ein 4 Zylinder einfach naja, vor allem mit dem schweren Akku 🙂

XRT 78
2 Monate zuvor

Das Auto sieht doch sehr dynamisch gezeichnet. Ich weiss net was ihr alle wollt. .-)

Zuletzt editiert am 2 Monate zuvor von XRT 78
harry
Reply to  XRT 78
2 Monate zuvor

Es geht auch nicht um die Optik. Die ist hammergeil. Der Rasenmäher Motor ist das Problem.

Dr.med. Alexander
2 Monate zuvor

Topmotorisierung 63 S E mit 680 PS-Systemleistung für 20 Sekunden, danach 476 PS mit unnötigem Mehrgewicht.

Hightechsilber
Reply to  Dr.med. Alexander
2 Monate zuvor

Gut dass dieser Bolide so entwickelt wurde, dass bei artgerechtem Einsatz dieser Fall nahezu ausgeschlossen werden kann… 😉

Powerranger
2 Monate zuvor

Will keiner, kauft keiner, lachen alle drüber…

Dieter Maier
2 Monate zuvor

Zu schwach auf der Brust.

Sogar der Cybertruck hat da mehr Dampf!

Lukas
2 Monate zuvor

Weis jemand warum im CLE die gewählten Programme bei Energie Comfort unscharf dargestellt werden? Bei der S-Klasse ist die Abbildung / sind die Grafiken alle in Bewegung und richtig scharf.

Abbi
2 Monate zuvor

Was nutzt das ganze wenn jetzt Tempo 130 kommt.

LordBFC
2 Monate zuvor

Die Optik ist allererste Sahne. Hab ihn schon ungetarnt gesehen. Besser geht’s nicht. Verbrenner ist für mich aber insgesamt der falsche Antriebsstrang.
Auch die E Klasse ist fantastisch. Aber Verbrenner kaufe ich keinen mehr. Je weniger davon neu gebaut werden, umso besser.

Dieter Maier
Reply to  LordBFC
2 Monate zuvor

Ich denke Verbrenner werden in den nächsten Jahren stark im Wert fallen.

Snoubort
Reply to  Dieter Maier
2 Monate zuvor

Wieso?

Pat
Reply to  Dieter Maier
2 Monate zuvor

Ich denke, das Gegenteil wird der Fall sein. Nur schon wegen dem immer geringeren Angebot. Beliebte Exemplare mit zb V8, V10 oder V12 schon gar nicht

Phil
Reply to  Dieter Maier
2 Monate zuvor

Und wenn schon. Nicht wenige werden ihren feinen Verbrenner gar nicht verkaufen wollen.
Im Übrigen stand erst kürzlich zu lesen, dass sich Sixt aufgrund trostloser Restwerte der Fahrzeuge komplett von Tesla verabschiedet habe. Mein Benz-Verkäufer hat mir ebenfalls von schlimmen EQS-Restwerten berichtet.
Mir kann das schnuppe sein, weil sich Leasing für mich noch nie gerechnet hat. Hätte ich allerdings Interesse an einem Elektrofahrzeug, würde ich ausschließlich leasen. Denn diese Technologie ist nicht ansatzweise ausentwickelt. Aufgrund bereits in nächster Zeit erwartbarer Technologiesprünge darf man nicht überrascht sein, falls in Bälde das Interesse an gebrauchten Elektrofahrzeugen noch weiter in den Keller gehen sollte.

Zuletzt editiert am 2 Monate zuvor von Phil
AMG
Reply to  LordBFC
2 Monate zuvor

Bloß keine Stromer…je weniger davon, deste besser. Sie sind eh Ladenhüter.

Beim Fahren keine Emotionen, mir wurde sogar übel im Magen. Unter Last fällt die Energie dramarisch.

Kleinwagen und für die Stadt und die ein Haus haben, kann ich es gelten lassen.

Pano
Reply to  AMG
2 Monate zuvor

BEVs werden in Zukunft nicht weniger sondern eher mehr. Quer durch alle Karosserieformen und Preisklassen. Das lässt sich nicht mehr ändern.
Grüße
Pano

Erik
2 Monate zuvor

Das Felgendesign ist aber mal nicht so hübsch.

Pat
Reply to  Erik
2 Monate zuvor

Die Ladeklappe auch nicht

MarkusGLK
2 Monate zuvor

Wichtiger als ein Bericht zum nächsten AMG 4 Zylinder wäre Bilder und Infos zur ersten vollelektrischen C-klasse, die bereits 2025 kommt.

Hier zu sehen:
https://www.mercedes-fans.de/magazin/sternstunde/mercedes-erlkoenig-premiere-erste-bilder-von-der-vollelektrischen-c-klasse-limousine.20640

Ralf
Reply to  MarkusGLK
2 Monate zuvor

Vermisse die News auch ein wenig.
Gerade in Hinblick auf MMA (2025) und neuer elektrischen C-Klasse (auch 2025, wohl 850 km Reichweite) ist das spannend, was da abgeht.

Ralf
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Sehr schön!

Pano
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Eine Info hätte ich schonmal: Markteinführung der MB.EA-C-Klasse ist im November 2025. So der Plan.
Grüße
Pano

Ralf
Reply to  Pano
2 Monate zuvor

Cool. Das ist gar nicht so weit entfernt. Dann rappelt es 2025 ordentlich. Bis dahin warten vermutlich eh viele mit E-Autos, da die „early adapters“ bedient sind und die Autos langsam ohne Bonus eingepreist werden müssen…

MarkusGLK
Reply to  Pano
2 Monate zuvor

C-Klasse definitiv auf MBEA und nicht auf MMA Basis? Da gab es in der Vergangenheit leider auch schon andere Meldungen. Bleibt es demnach beim Heckantrieb? Den Erlkönigbildern nach hat man wohl nicht ganz dem One Bow Design abgeschworen. Hoffe, dass der Kofferraum vergleichbar wird mit dem W206.

Zuletzt editiert am 2 Monate zuvor von MarkusGLK
Pano
Reply to  MarkusGLK
2 Monate zuvor

Meine Quellen sagen klar MB.EA.
Grüße
Pano