Änderungsjahr 24/1 für die E-Klasse Baureihe 214

Das Änderungsjahr 24/1 bringt für die neue E-Klasse als Limousine bzw. T-Modell der Baureihe 214 erwartungsgemäß nur wenig Änderungen. Wir haben die wichtigsten Punkte dazu zusammengefasst, was so bereits seit einigen Tagen schon bestellt werden kann.

Änderungsjahr 24/1 für die neue E-Klasse Baureihe 214

Zum Änderungsjahr 24/1 bietet man als neue Ausstattung (i.V.m. verbauten Fahrhilfen E5P) einen Einstiegsschutz (E05 bzw. E09, Aufpreis 226,10 Euro pro Seite) für die E-Klasse an. Neu ist für das T-Modell auch ein zusätzlichen Ladekartenschutz in Chrom (EB0). Im Interieur bietet man erstmals ein aufpreisfreies lederfreies Paket an, welches sich jedoch nicht mit der AMG Line Interieur (P29) kombinieren lässt. Das Paket beinhaltet u.a. ein lederfreies Lenkrad (in Artico, Code M2M), Sitze in ARTICO/Stoff und ist nur mit dem Fahrassistent-Paket Plus und dem Winter-Paket (P20 bzw. PAV) bestellbar.

Neu ist auch eine Mittelkonsole in Carbon (732, Aufpreis 1.130,50 Euro) sowie ein AMG Zierelement in Carbon (H73 – Aufpreis 3.510,50 Euro). Der Schalter für die Zentralverriegelung ist zukünftig in Chrom ausgeführt. Die bisherige Serienausstattung wird um einen Mittenairbag (Code 325) erweitert.

Bei den Lackierungen lässt man die bisherige Lackierung in MANUFAKTUR hyanzinthrot metallic (996U) entfallen und ersetzt diese mit der Lackfarbe MANUFAKTUR patagonienrot (993U) für 1.178,10 Euro Aufpreis. Die Sportreifen (Code R03) sind zukünftig nur noch in Verbindung mit dem 20 Zoll AMG Radsatz (Code RVQ) bzw. beim All-Terrain Modell mit der 19 Zoll Felge im Viel-Doppelspeichen-Design (R16) erhältlich.

Änderungsjahr 24/1 für die neue E-Klasse Baureihe 214

Komplett neu für die E-Klasse der Baureihe 214 ist mit dem Änderungsjahr 24/1 aber auch die Einführung des automatischer Spurwechsel-Assistent (Code K46). Der Assistent ermöglicht es, als weitere Ausbaustufe des teilautomatisierten Fahrens nach SAE Level 2, langsamere Fahrzeuge automatisch zu überholen und dazu den Spurwechsel automatisch einzuleiten. Dies kann im Geschwindigkeitsbereich zwischen 80 und 130 km/h genutzt werden. Diese Funktion soll auch für Bestandsfahrzeuge nachträglich mittels Over-the-Air (OTA) Update bereitgestellt werden und ist Teil des Aktiven Abstands-Assistenten DISTRONIC (Code 239).

Änderungsjahr 24/1 für die neue E-Klasse Baureihe 214

Bilder: Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
martin
27 Tage zuvor

die in meinen Augen wichtigsten Änderungen in meinen Augen sind im Artikel gar nicht erwähnt worden.
a) das Akustik Komfortpaket was nun optional bestellt werden kann zu einem moderaten Pries für Mercedes Verhältnisse
b) das obwohl bestellt bei allen Fahrzeugen die aktuell gebaut werden (und bis auf die S- Klasse wie man so hört) schon wieder die AR Kamera U 19 rausgeflogen ist, ohne das eine Info erfolgt warum das so ist. Finde ich ziemlich frech.

Marc
Reply to  martin
26 Tage zuvor

U19 ist bei mir wohl drin geblieben. Habe ein GLC Coupé im Oktober 23 bestellt…. Soll wahrscheinlich nächsten Monat ausgeliefert werden.

Marc W.
Reply to  martin
26 Tage zuvor

a) ist eine sehr schöne Nachricht
b) Manche Technik kann auch weniger wichtig erscheinen, sodass andererseits
c) es unverständlich und frech ist, keinen EQE dienstwagengerecht mit 360°-Kamera konfigurieren zu können > Vertrieb ist lustlos und kundenfern; möglichweise sind
d) bei BR214 die superdämlichen Paketzwänge abgemildert, aber
e) versucht mal fahrdynamische Multikontursitze zu bestellen, ohne 20k+ an unnützen Extras mitnehmen zu müssen

Gerade für 214 behalte ich mir eine Rückkehr zu diesem Laden vor, aber da muss sich noch viel ändern…

Johannes
Reply to  Marc W.
26 Tage zuvor

Du kannst leider keine fahrdynamischen Sitze bestellen. Die gibt es nur noch im 223.

Herr Lich
Reply to  Johannes
26 Tage zuvor

In dem ENERGIZING Paket Plus (PBR) sind doch die Multikontursitze für Fahrer und Beifahrer (399) enthalten? Haben die keine fahrdynmaische Funktion mehr?

Johannes
Reply to  Herr Lich
26 Tage zuvor

Leider nein. Die Sitze bewegen sich nicht mehr in Kurven. Auch die Kopfstützen sind nicht mehr klappbar.

Herr Lich
Reply to  Johannes
25 Tage zuvor

wie passt das zur Luxusstrategie? *kopfschütteln*

Aber die Seitenwangen lassen sich per Menu auf die eigene Bedürfnisse einstellen?
Wenn ja, wäre doch die fahrdynamische Funktion vermutlich nur eine Softwarelösung….

…aber ein Sitz der zur Musik dröhnt und vibriert – was einfach nur lästig ist. Kappbare Kopfstützen hingegen wirklich einen Komfortgewinn bringen würden.

Wie hat mal ein Youtuber zur neuen S-Klasse gesagt: „Total fancy – aber wer brauch das schon“.

Herr Lich
Reply to  Marc W.
26 Tage zuvor

mich stört, dass man die Thermotronic nur noch mit dem Premiums Plus für >14.000 Euro bekommt? Was soll so ein Mist?!?

Snoubort
Reply to  Herr Lich
26 Tage zuvor

Glaube die kann man jetzt auch einzeln bestellen.

Herr Lich
Reply to  Snoubort
25 Tage zuvor

vorgestern noch eine E-Klasse konfiguriert – da ging es nicht. Bei anderen Baureihen ist es glaube ich tatsächlich möglich. Aber die haben auch dieses tolle Feature nicht, dass sich die Lüftungsdüsen elektrisch verstellen. Meine Vermutung ist, dass sich der gewohnten Aufpreis von ca. 1000 Euro nicht mehr darstellen lässt.

Zuletzt editiert am 25 Tage zuvor von Herr Lich
Torsten
Reply to  Snoubort
25 Tage zuvor

Nein, kann man nicht!

Hannes
Reply to  martin
26 Tage zuvor

Zur AR Kamera habe ich ne Nachricht bekommen: „ Grundsätzlich sollte Ihr Fahrzeug mit der Ausstattung „MBUX Augmented Reality für Navigation“ (U19) ausgeliefert werden. Aufgrund von Lieferengpässen können wir Ihr Fahrzeug derzeit leider nicht mit dieser Funktion ausstatten.“

Ralf
26 Tage zuvor

Ob der aktive Spurwechselassistent dann auch für die C-Klasse per OTA kommen kann? Oder braucht es dazu das neuere NTG?

Torben
Reply to  Ralf
26 Tage zuvor

Das reicht MB wohl für alle kompatiblen BR per OTA-Update nach, der EQS bekommt es zum Beispiel auch.

Ralf
Reply to  Torben
26 Tage zuvor

Bin gespannt. Könnte mir vorstellen, dass es bei den aktuellen C-Klassen nicht reicht.

Oliver
26 Tage zuvor

Ist der Spurwechselassistent dann praktisch wie der BMW Autobahnassistent ?

Zerballitum
Reply to  Markus Jordan
24 Tage zuvor

Bei BMW muss man in den Seitenspiegel schauen, wenn das Fahrzeug die Spur wechseln will und dieses auch entsprechend dem Fahrer ankündigt. Dafür muss man aber keine Hände mehr am Steuer lassen. Im Grund haben beide Hersteller das gleiche Ziel, verfolgen jedoch unterschiedliche Absicherungen durch den Fahrer (BMW –> Seitenspiegel, Mercedes –> Hände am Steuer)

Eric_der_kein_Bier_trinkt
Reply to  Markus Jordan
24 Tage zuvor

Funktioniert nur bis 130, wird das bei Mercedes auch so sein?
Was soll man mit 130 auf der linken Spur?

Zerballitum
Reply to  Eric_der_kein_Bier_trinkt
24 Tage zuvor

Mercedes 80-130, nur auf geschwindigkeitsbegrenzten Strecken.

In Deutschland vielleicht nicht so der Gamechanger, da man selber gerne schneller fährt (aber nicht jeder). Super ist das für das Ausland, wo eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist – da stelle ich mir das super vor

Markus
1 Tag zuvor

Ist dann das Hände komplett vom Lenkrad lassen feature auch mit dabei wie bei BMW?