Für den Mercedes-Benz GL ändert Mercedes-Benz im Änderungsjahr 2014-1 (Code 805) ab Produktion 1. Juli-Woche 2014 einige Ausstattungsdetails, – zusätzlich startet hier mit Markteinführung 1. September 2014 die neue Motorisierung des GL 400 4MATIC mit 333 PS (V6 BiTurbo).

GL 400 4MATIC: 76.160 Euro ab 1. September 2014
Ändert sich beim ML für das Änderungsjahr 2014-1 bei der Motorisierung wenig, sieht es beim GL von Mercedes-Benz anders aus. Neu im Angebot wird ab September der GL 400 4MATIC mit 333 PS sein (166.856) zum Grundpreis von 76.160 Euro inkl. MwSt. Das Fahrzeug mit 333 PS (245 kW) liegt im Mix bei 9.2 Liter (Co2-Emissionen bei 215 g/km, Euro 6, Emissionsklasse C). Das neue Modelljahr und die neue Motorisierung ist ab 5. Mai 2014 bestellbar.

Fußraumbeleuchtung im Fond kein Serienumfang mehr
Bei den Ausstattungsdetails ändert sich im GL weniger: hier erhält das Modell der Baureihe X166 in der Serie ebenso die Reifendruckkontrolle (Code 475) ohne Mehrpreis, wie alle anderen Modelle. Die ECO Start-Stopp-Funktion und dessen „ECO“-Symbol im Display und Schalter wird, wie beim ML, durch ein neues Symbol nach ISO ersetzt. Die Fußraumbeleuchtung im Fond ist kein Umfang mehr der Serienausstattung, – jedoch weiterhin Umfang der optionalen Ambientebleuchtung (Code 876). Ebenso entfallen ist die zweite Ebene der Zierelemente der Fahrer- und Beifahrertür beim GL 350 BlueTEC (und ist auch im 400 4MATIC keine Serie). Doe Ausstattungsoption Glasdach über der 3. Sitzreihe (Code 413) wird nicht mehr angeboten.

Anzeige:

Neu sind auch neue Apps für das COMAND Online, wie IPRadio (tunein), Audio News und Mercedes-Benz Radio (parallel im ML). Die Lackierung „diamantweiß metallic BRIGHT“ wird nun „designo diamantweiß bright“ genannt (Code 799).

Totwinkel und Spurhalte-Assistent nun ohne Paketbindung bestellbar
Der Spurhalte-Assistent Code 476 und der Totwinkel-Assistent Code 234 sind nun einzeln verfügbar, – auch wenn das Spur-Paket Code 22P weiterhin verfügbar ist. Die einzelnen Assistenten kosten eine Aufpreis von jeweils 535,50 Euro. Ebenso im GL verfügbar ist nun das Drive Kit Plus für das iPhone 5/5S/5C (nicht in Verbindung mit Becker MAP PILOT oder wärmedämmenden Glas bei Audio 20 CD, bei COMAND Online nicht mit TV Tuner oder SPLIT View), – für 749.70 Euro. Ein Head-up-Display als Modul auf dem Armaturenbrett ist im GL nun auch verfügbar – für 773,50 Euro.

Bild: Daimler AG