CLA in patagonienrot BRIGHT verzögert sich

Bestellt man aktuell einen CLA in der Lackierung patagonienrot BRIGHT, muss man sich bis 2014 gedulden.

Die Lackierung patagonienrot BRIGHT (Code 993U) für den CLA von Mercedes-Benz, was wir im Frühjahr noch als Testfahrzeug fahren konnten, verzögert sich nun in der Auslieferung.

Aktuell ist die Lackierung erst ab 2014 verfügbar.

Bild: MBpassion.de

13 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
etagenyeti
11 Jahre zuvor

Interessant, gibt es Infos woran das liegt? Gibt es Verzögerungen beim Zulieferer, ist die Nachfrage höher als erwartet, …?

sternthaler
11 Jahre zuvor

..Sicherlich an der Farbgenauigkeit der Stossfänger zum Rest des Wagens.

Gibt ja kaum noch Farben wo man nicht einen doch sichtbaren Farbunterschied zw Karosserie und den Kunstoffteilen in Wagenfarbe erkennt.

Schaut man diverse weisse, silberne und graue Fahrzeuge an, könnte man meinen diese “ Effektlackierung“ wäre gewollt . Wagen in 2 Ton !

Markus Jordan
11 Jahre zuvor

Die Farbe selbst ist wirklich interessant – leider kommt die Lackierung in Fotos meist nicht so rüber, wie diese in der Realität wirkt. Unser Testfahrzeug in Südfrankreich hatte die Lackierung… – auch wenn es nicht meine Wahl wäre, da ich andere Farben vorziehe, – ein normales rot und patagonienrot BRIGHT unterscheiden sich im Längen.

Christopher
10 Jahre zuvor

Wegen der Lackierung Lackierung patagonienrot BRIGHT bis 2014 warten? Das kann man sich in der heutigen Zeit gar nicht vorstellen. Ich würde mir dann eine andere Farbe aussuchen.

Svend Erik
10 Jahre zuvor

Also ich würde wegen der Farbe nicht so lange auf ein Auto warten. Andere Firmen haben auch schöne Autos oder Ihr müsst Euch einfach eine andere Farbe auswählen. Was ist denn so besonderes an der Lackierung patagonienrot BRIGHT? Wenn Euch rot so gefällt, dann nehmt doch die Sitze in rot oder legt Euch eine rote Flagge ins Ablagefach.

Sven
10 Jahre zuvor

Ich habe bereits am 09.10.13 einen CLA 250 4-matic in Patagonienrot BRIGHT bestellt. Erst hieß es, voraussichtlicher Liefertermin sei März 2014. OK, Lieferzeit also 6 lange Monate.

Jetzt teilt Mercedes wegen Probleme mit der Farbe mit, dass der „voraussichtlicher Liefertermin“ sich auf das – ACHTUNG – „2. Halbjahr 2014“ verschiebt!

Wenn das z.B. bei Skoda passiert wäre – OK. Aber bei Mercedes???

Dennoch, die Farbe ist toll, habe heute ein Modell 1:18 des CLA in Patagonienrot bekommen (über eBay), sieht schon gut aus! Ich werde wohl warten….

Sven
10 Jahre zuvor

Vielleicht musste man damit rechnen, wenn man seine Autos aus Kostengründen in Ungarn produziert?

Die Farbe Patagonienrot Metallic BRIGHT war jedenfalls bereits Anfang 2013 angekündigt mit dem Vermerk: Lieferbar ab 3.Quartal. Das sich dies jetzt voraussichtlich UM EIN JAHR verzögert finde ich bei einem Premium-Hersteller wie Mercedes schwer nachvollziehbar.

Ähnliches gilt für den 4-Matic Antrieb für die anderen CLA Modelle: Auch die waren zunächst für dieses Jahr angekündigt. Ich hatte mich für einen 220 CDI 4-Matic interessiert, der kommt aber auch erst irgendwann in 2014 weil es Lieferprobleme bei dem Allradgetriebe gibt.

Für mich war übrigens die Farbe in Verbindung mit dem Design des CLA ausschlaggebend, man gebe in der Bildersuche bei Google mal „Patagonienrot“ ein.

Für mich ist dies der erste Mercedes, der mir richtig gut gefällt. Und gerade daher bin ich als Käufer der bereit ist, rund 50k für ein Auto auszugeben, von dem extremen Lieferverzug echt enttäuscht. So eine Lackierung scheint aufwendiger zu sein, als ich mir das vorgestellt habe…:)

Ich hatte jetzt die Wahl: Auftrag stornieren, andere Farbe wählen oder bis Mitte 2014 warten. Jetzt nehme ich also ACHT MONATE Lieferzeit in Kauf – und es gibt weiterhin die Möglichkeit, dass Mercedes den Termin erneut nach hinten verschiebt. Denn die Lieferzeitangaben bleiben ja weiterhin „unverbindlich“.

Man muss den CLA schon ziemlich mögen oder sehr bekloppt sein, um das mitzumachen. Schade, dass Mercedes seine angestrebte neue Zielgruppe durch die Lieferengpässe und nicht einhaltbaren Ankündigen gleich so vor den Kopf stößt.

Gernot
10 Jahre zuvor

Das Problem ist nicht Ungarn, sondern ein Lieferant in Süddeutschland.

Sven
10 Jahre zuvor

@Gernot: Interessant, weißt du vielleicht noch mehr? Hast du eine Idee, was genau das Problem mit der Farbe ist und warum sich die Auslieferung in Folge derart lange verzögert?

Antonia
10 Jahre zuvor

Ich habe gerade mit meinem Händler telefoniert und mir wurde gesagt, sie würden erst JUNI 2014 mit der Lackierung beginnen können. Von daher finde ich die Aussage, 2. Quartal für eine sehr wackelige Angelegenheit!

Ich habe bereits im April 2013 bestellt (zu Verkaufsstart), damals hieß es noch September 2013 wäre LT.

Dann war es Januar 2014.

Und nun Ende Juli 2014…

Fortsetzung folgt?!?

Für mich persönlich gibt es keine Alternativfarbe. Ich werde mir jetzt Gedanken machen, ob ich nicht abbestelle. Alternativen von anderen Herstellern sehe ich leider auch nicht.
So kann man sich seine Kundschaft auch verprellen, bzw. die Aussage meines Händlers: wir verkaufen ja so viele davon. Da kommt es auf die paar „Roten“ wohl nicht an…