Modellpflege für die B-Klasse von Mercedes-Benz erhält Update auf NTG 5.0 Navigationssystem

Die Modellpflege für die B-Klasse (Baureihe 246) kommt im Herbst, – und steht erstmals in Paris auf dessen Autosalon im September erstmals zur Messepremiere an. Neben optischen Änderungen wird das Fahrzeug ein Update des Navigationssystems auf NTG 5.0 erhalten !

Anzeige:

Erstmals COMAND Online NTG 5.0 in der B-Klasse
Der „Mopf“, die Modellpflege für die B-Klasse von Mercedes-Benz, steht am Autosalon „Mondial de l’Automobile“ in Paris im September zur Weltpremiere an, – und steht ab November 2014 auch beim Händler. Nach einigen Änderungen des Modells am Exterieur-Design an Front- und Heck (u.a. LED-Scheinwerfer ohne Scheinwerferreinigungsanlage, sowie Änderungen an Front- und Heckschürze) und weiteren kleinen Details erhält das Facelift auch eine Änderung beim Navigationssystem – auf NTG 5.0 mit Touchpad. Das Display des Fahrzeuges wird dabei angepasst – analog zur C-Klasse.

NTG 5.0 später auch in den anderen Modellen der NGCC-Plattform
Das COMAND Online NTG 5 ist bislang nur in der Baureihe 222 und 217 und 205 (S-Klasse und S-Klasse Coupé, C und V-Klasse) zu finden, wird aber neben der B-Klasse dann später auch bei den anderen Modellen der Kompaktwagenbaureihe (A-Klasse W176, GLA X156, CLA C117) Einzug halten.

Bild: MBpassion.de

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc
8 Jahre zuvor

Hab ich was verpasst? Was war denn nochmal NTG 5.0? Das von der S-Klasse, ok. Gibt’s irgendwo ne Vorstellung?
Habt ihr in dem Zusammenhang was von iPhone-Integration und „Siri in the car“ gehört? Kommt in Genf ein Prototyp?
http://9to5mac.com/2014/02/28/ferrari-volvo-and-mercedes-to-unveil-first-ios-in-the-car-integrated-vehicles-next-week/
Danke!

Daniel K.
8 Jahre zuvor

Schön das das Comand noch mal erweitert wird

KF
8 Jahre zuvor

Gute Neuigkeiten!
Aber es wird Zeit, dass sich auch bei der E-Klasse was tut, wenn sowohl B- als auch C-Klasse die bessere Navigation beommen.

martin
8 Jahre zuvor

Ja, das mit dem Display gefällt mir gut, das bisherige wirkte schon etwas altbacken.
Ausserdem soll auch noch Keyless go als Option bestellbar sein und die Gerüchteküche labert was von AMG Plastik aussenrum.

W246
8 Jahre zuvor

Kommt auch das touchpad im w246 ?

W246
8 Jahre zuvor

Kommt das touchpad auch im w246 ?

Sterndeuter
8 Jahre zuvor

Interessant ist, dass mit den LED Scheinwerfern die Reinigungsanlagen sukzessive wieder aus den Autos verschwinden werden. Diese sind gesetzlich ab einem Lichtstrom von mehr als 2000 lm vorgeschrieben… nur gelten für Xenon- und LED-Beleuchtung unterschiedliche Messverfahren (Xenon Lichtaustritt Lampe / LED Lichtaustritt Leuchte). Ein Schelm, wer hier geschickte Lobbyarbeit vermutet 😉

sternthaler
8 Jahre zuvor

@Sterndeuter

klar so spart man 3 kg für den Grossen Spritzwasserbehälter und die Duopumpe. Bringt 0.5g C02.

Das man aber bei einem Diesel aber ca 15 kg „Bluetechflüssigkeit “ als mitgeführte Masse mitschleift ist sicher nicht so relevant. ,-)

Richtig ist das der Wegfall des grossen Spritwasserbehälters aus Gewichts und C02 Bringgründen argumentiert wurde.

Customer Dedication. Alles für den Kunden eben !

W246
8 Jahre zuvor

Danke @ Markus Jordan … Yiipii endlich das touchpad in b klasse …
Jetzt nur noch die runden lüftungsdüsen weg … Dann wäre ich glücklich …

Sterndeuter
8 Jahre zuvor

@Sternthaler
Ach ja, das CO2 Argument… dem haben wir ja schon beim W205 den riesigen Tank zu verdanken (schafft ja auch Luft für das AdBlue 😉 ). Immerhin gibt´s den 66L Tank gegen vergleichsweise kleines Geld.
Die Scheinwerferreinigungsanlage habe ich in der Preisliste aber garnicht mehr gefunden (W204: 309,- bzw. bei Intelli-Light für 1660,- inklu.).
Scheint dann also noch nicht mal mehr als Option verfügbar zu sein.
W205 Intelli-Light 1725,- weiterhin ohne den dem Sparzwang zum Opfer gefallenen Fernlichtassistent …bleibt 119,- extra; ist das bei der B-Klasse weiterhin nur die sinnlose An/Aus-Funktion oder kann der jetzt auch stufenlos ?
D.h. vielleicht muss man downsizing betreiben und sich mal mit den „hoch performanten“ unintelligenten LED´s für „nur“ 1029,- beschäftigen.

Brandon
8 Jahre zuvor

1. Scheinwerferreinigungsanlage gibt es für den 205 (auch den 222 oder 212 Mopf) nicht mehr, weil er nicht mehr mit Xenonscheinwerfern geliefert wird, sondern nur noch Halogen- und LED-Scheinwerfer hat. Für beides braucht es lt. aktueller Gesetzgebung keine SRA, folglich spart man sich das System komplett.

2. Der Fernlichtassistent in Verbindung mit LED-ILS ist kein An-Aus-System, sondern wie in 212 Mopf oder 222 mit adaptiv.

3. Die einfachen LED-Scheinwerfer sind sicher ein guter Kauf. Sehen deutlich besser aus als die Halogenscheinwerfer und sind angenehm hell. Wenn man auf die Zusatzumfänge wie Kurvenlicht oder Fernlichtassistent verzichten kann, dann ist das eine gute Sache.

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Update auf LED erhält die B-Klasse ja, – ich hoffe ja auch auf die aktuellste Technik der E/S-Klasse, – besseres Licht kennte ich aktuell nicht.

alex
8 Jahre zuvor

Der neue CLS ab Juni bestellbar und Auslieferung im September bekommt die neuen Voll -LED Beam Matrixscheinwerfer, Lenkrad aus der C-Klasse und den großen Freistehenden Bildschirm 8 zoll der neuen C -klasse sowie die Sitzeinstellungen in silber anstatt schwarz.

Hr.Schmidt
8 Jahre zuvor

Hallo Markus Jordan, das Zitat nachfolgend stammt von euch und ich denke das erleben wir doch demnächst:
Active Multibeam LED erweitert die situationsangepasste Steuerung der Fahrzeugscheinwerfer um eine neue Dimension. Bislang wurden einzelne Funktionen, wie das Kurvenlicht oder das blendfreie Fernlicht, mechanisch gesteuert. Jetzt haben sich die Ingenieure von Mercedes-Benz durch die gezielte Ansteuerung vieler einzelner LED neue Freiheitsgrade bei der Lichtverteilung erschlossen. Jede einzelne LED kann individuell eingeschaltet werden und somit exakt gezielte Bereiche ausleuchten. Die unterschiedlichen Lichtfunktionen werden unabhängig voneinander angesteuert. Eine Anpassung des Fahrlichts an die aktuelle Verkehrssituation ist somit noch präziser darstellbar. Der Scheinwerfer kann das Lichtbild extrem schnell und unauffällig anpassen – und zwar für den linken und rechten Scheinwerfer jeweils individuell. Steuergeräte berechnen 100 Mal pro Sekunde das ideale Lichtbild. Informationen erhält das System über eine Kamera.

Hr. Vogel
8 Jahre zuvor

Ein Touchpad gibt es doch nicht beim W246 MoPf.