Die Verkaufsfreigabe für das neue Mercedes-Benz Cabriolet wurde nun auf den 03. Juni 2016 vorgezogen, während die Showroompremiere beim Händler weiterhin am 17. September 2016 stattfinden wird. Bislang gingen wir mit einem Verkaufsstart der offenen C-Klasse am 04. Juli 2016 aus.

Mercedes-AMG C 43 Cabriolet ( A 205 ) 2016

C-Klasse Cabriolet: im September im Showroom
Bereits am Genfer Automobilsalon 2016 im März stellte Mercedes-Benz erstmals die offene Variante der C-Klasse vor, in New York City zeigte man bereits die Weltpremiere für die 8-Zylinder AMG-Variante.

Motorisierungen bis 510 PS als C 63 S Variante
Für die offene Variante der C-Klasse sind dabei Motorisierungen von 156 PS als C 180  bis 510 PS als Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet in den Benzin-Varianten, sowie als Diesel als C 220 d mit 170 PS bis zum C 250 d mit 204 PS erhältlich.

Anzeige:

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Roman Abramovich
5 Jahre zuvor

Toll! Ich hätte dann bitte gerne einen mit Airscarf und TV-Tuner!

Marco
Reply to  Roman Abramovich
5 Jahre zuvor

Clown zu Abend gegessen?! 😉

Racer1985
5 Jahre zuvor

Ich bin ja mal gespannt, wie hoch der Aufschlag zum Coupé sein wird.

@Markus Jordan:
Der Kommentarzähler zählt falsch 😉 Im Artikel steht 4 und auf der Hauptseite 3. Dabei sieht man hier nur 2 Kommentare… also zumindest, bis ich diesen Eintrag abgeschickt habe.

Stefan
5 Jahre zuvor

Wird es ggf. vorab weitere Details zu den Preisen bei euch geben oder erst am 3.?

Markus Jordan
Reply to  Stefan
5 Jahre zuvor

Wird sich zeigen – i.d.R. aber sehr kurzfristig um den 3.6.

Reply to  Stefan
5 Jahre zuvor

@Stefan
Die Preise des C-Klasse Cabriolet beginnen wohl bei mindestens ca. 42.000 Euro und LED High Performance Scheinwerfer sind bereits Serienumfang im Cabrio.

Anzeige:
Stefan
Reply to  Philipp Deppe
5 Jahre zuvor

Also preisbereinigt ca. 5.500 Euro mehr als das Coupe

mb190e
5 Jahre zuvor

Wow, der Aufpreis zum Coupé ist ja echt heftig, um die 5500€! Das ist ja noch mehr als beim E-Cabrio, da waren es um die 4000-4500€…

Wisst ihr etwas darüber, ob zum Änderungsjahr der C-Klasse auch endlich durchgängig das Smartphone-Integrationspaket erhältlich sein wird?
Ich finde es langsam beschämend, dass diese Ausstattung bereits ewig bei den Einstiegsmodellen A-/B-/CLA-/GLA sowie beim uralten CLS bereits erhältlich ist, aber nicht bei den deutlich neueren Modellen der Baureihe 205…

Remo Prause
5 Jahre zuvor

aircap kann man sich sparen beim c klasse cabrio .es hat keinen windeinfluss auf fahrer und beifahrer , nur nach hinten, wenn mal jemand mitfährt,
im vergleich zum e klasse cabrio verliert es in allen belangen, da hier auch für fahrer und beifahrer merklich weniger wind-verwirbelungen bestehen, was sehr angenehm gerade bei kalten wetter sich auswirkt……weiteres lässt sich im e klasse cabrio das windschott zwischen den hinteren mitfahrer elektrisch versenken, ohne das daß aircap sich einzieht, so hat man freie sicht nach hinten und weniger wind…..

im c klasse cabrio geht das auch nicht , man hat ständig dieses furchtbarer riesige frühstücksbrett hinter sich, das auch noch furchtbar hässlich ist und auch so aussieht im bezug ästhetik…schade schade…..man kann bloss hoffen das daß bei w238 cabrio anders geregelt wird, ansonsten lasst das aircap einfach beim bestellen rauß oder man besinnt sich bei mercedes und baut einen reverse schalter ein , das dieses windschottmonster einzieht…….

Remo Prause
5 Jahre zuvor

Sehr geehrter Hr. Jordan
das ist absolut richtig was sie schreiben, doch bezog ich mich mit meiner aussage auch auf das windschott im fond im bezug aussehen und sicht nach hinten, was ja nicht seperat eingezogen werden kann, , ich habe dies auch in meiner beurteilung zum fahrzeug einigen daimler-stellen weitergegeben,auch in rastatt wo ich mein fahrzeug abgeholt habe,dort sagte mir der mitarbeiter ,das schon einige hinweise darauf eingegangen sind usw…als nachfolge fahrzeug habe ich mir den A 238 cabrio bestellt( ja das geht als daimler mitarbeiter auch schon jetzt) ich lease die fahrzeuge für ein jahr immer, und kann nur hoffen das dafür vielleicht eine andere alternative gefunden wurde,als bei dem c klasse cabrio. oder ich einfach zu streng bin mit der beurteilung weil ich die fahrzeuge ja immer auf den neusten stand beurteile bzw. fahre. sollte ich zu harsch gewesen sein in meinen ton, bitte ich um entschuldigung.

Criss
5 Jahre zuvor

ich habe in meinem C Cabrio zusätzlich zu Aircap das Winkelwindschott dazu bestellt. Das geht nun ab Werk was beim 207 noch nicht möglich war bzw. nur als Zubehör. So lässt sich zu zweit relativ zugfrei fahren und stört optisch nicht die schöne Cabrioform.

Anzeige: