Ein weiterer Teaser des neuen CLS zeigt einen ersten Blick auf den Innenraum des Coupé. Optisch orientiert sich die neue Generation am E-Klasse Coupé. Neuheit der Baureihe 257 sind dabei die beleuchteten Lüftungsdüsen (wie von uns vorab mehrmals bereits gemeldet).

Mt frischem Design – aber weiterhin typischer Coupé Silhouette – wird der Viertürer unter anderem als CLS 450 4MATIC mit dem Reihensechsylinder-Benzinmotor M 256 sowie als CLS 350 d 4MATIC und CLS 400 d 4MATIC – beide mit dem Reihensechszylinder-Diesel OM 656 mit Allradantrieb – angeboten.

Weltpremiere des neuen CLS Coupé ist am 29. November auf der Los Angeles Auto Show 2017.

Anzeige:

Bild: Mercedes-Benz

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
stefan
4 Jahre zuvor

wer zum teufel braucht beleuchtete lüftungsdüsen?! — das geld wäre in ein eigenständiges dashboard besser investiert gewesen…

Möhre
Reply to  stefan
4 Jahre zuvor

Für dich…

Reply to  stefan
4 Jahre zuvor

Bin mir sicher, das die Lüftungsdüsen das billigere Element ist…

Nordlicht
Reply to  stefan
4 Jahre zuvor

Sieht aus wie ein reingeschobenes Snowboard, irgendwie wie ein Fremdkörper. Scheint aber Geschmackssache zu sein. Schlimmer finde ich das starke spiegeln der Bildschirme.

hoelli78
4 Jahre zuvor

Teaser Bild Nr.2 🙂 mal schauen wann es einen Blick auf die Rückleuchten gibt, vielleicht auch oled wie im S Coupe?

harry
4 Jahre zuvor

Wird es die drei oben genannten Motoren zum Marktstart geben?
Die Fachpresse ist sich übrigens einig ,dass es auch für den neuen CLS weiterhin einen
CLS 63 AMG geben wird.

Thomas
Reply to  harry
4 Jahre zuvor

Soso, die Fachpresse. Ist das die gleiche, die eine Umbennenung in CLE verkündete? Oder die, die den Sechszylinderdiesel in die C Klasse reingeschrieben hatte?

Anzeige:
Dominic
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

„Ironie off“
Aber du hast recht!
Ich glaube man ist sich nicht ganz sicher mit dem AMG. Im Grunde ist er nicht nötig, wird er doch kaum verkauft.
Im GT hat man den gewünschten AMG und das reicht eigentlich auch aus.

stefan
4 Jahre zuvor

@markus jordan: schon klar, dass die lüftungsdüsen deutlich günstiger sind… — früher ging es um innovationen rund um das thema automobil, heute eben um „billigen“ disco-effekt-schnick-schnack…

mehrzehdes
Reply to  stefan
4 Jahre zuvor

das wäre mir neu, dass es früher um innovationen rund um das thema automobil ging, wenn man sich anschaut, wie wenig sich von einem mercedes von vor 50 jahren zu einem heutigen fahrzeug geändert hat. verbrennungsmotoren mit nebenantrieben, dazu schaltung oder automatik. im kern hat sich auch am layout nichts geändert: vorne motor, dann zwei einzelsitze mit mittelkonsole, hinten eine bank, vier türen. einen mercedes /8 kann jeder autofahrer von heute fahren. so wenig hat sich geändert.

ja, ganz früher war man innovativ. denn 1968 konnte ein /8-fahrer definitiv nicht einen benz 8/20 von 1918 fahren. mit zündverstellung am lenkrad und unsynchronisiertem getriebe…

Bernd
Reply to  mehrzehdes
4 Jahre zuvor

@mehrzedes: prinzipiell gebe ich dir Recht, dies als langjähriger Fahrer eines 240 D /8. Ich bin mir trotzdem sicher, dass den heute keiner mehr anbekommt. Du erinnerst dich sicher: links den Schalter ziehen bis die Glühkerze in der Mitte glühte ( je nach Aussentemperatur auch mal länger) dann erst besagten linken Knopf bis zum Anschlag herausziehen. Im Winter folgte daraufhin ein nagelndes Inferno, nebst der Russwolke im Rückspiegel. Das waren noch Zeiten. 🙂

Marc W.
Reply to  mehrzehdes
4 Jahre zuvor

Hmm, da freut sich einer schon auf die Revolution? Gefahren werden statt fahren ?
Grundsätzlich darf man sich schon dankbar fühlen, dass man sehr schwere (sichere), sehr komfortable und leise Fahrzeuge mit Drehmomenten weit jenseits 500 mit Reichweiten von um die 1000 km bewegen kann, mit intelligenten TrafficInfos (212, 218 – nicht 213!), magischen Fahrwerken und bestmöglicher Innenluft….
Fortschritt, Dich gibt es 😉

Mick Briesgau
4 Jahre zuvor

Hoffentlich kommen die 6 cylinder diesel auch als rein hinterrad angetriebener CLS. Verstehe diesen Allradzwang überhaupt nicht.

Anzeige:
Marc W.
4 Jahre zuvor

Verfluchter Allradzwang. Öllobby-Einflüsse ??

Snoubort
4 Jahre zuvor

Mir finde die Lüftungsdüsen in der E Limousine viel edler, gefällt mir schon beim Coupé überhaupt nicht. Unabhängig von der Disco…

Snoubort
4 Jahre zuvor

Ich finde, natürlich…
@Markus, warum kann man beim iPhone nicht 5min editieren…

S.Klinkhardt
4 Jahre zuvor

Naja, das ist dann doch etwas zu viel des Guten. So eine Ambientebeleuchtung im Interieur soll ja eigentlich die Gemütlichkeit „unterstreichen“. Das sah in den BR 212, 218 etc. besser aus als heute. Die Optik der illuminierten Lüftungsdüsen ist mir etwas zu „in your face“. Liegt vielleicht daran, dass auf dem Bild die Farbe rot in der höchsten Leuchtstufe abgebildet ist. Ein schwaches blau sieht da mit Sicherheit schön aus.

Btw. gibt es schon etwas neues zum CLS 53?

Star-men
4 Jahre zuvor

Das war der Silver-Surfer, schauen Sie sich die Form an. Nur hat er sein Tarnkappe an.

Bernd
4 Jahre zuvor

Zum rot gehört jetzt noch ein loderndes Kaminfeuer auf dem Bildschirm und schon haben wir ein fantastisches Ambiente für den abendlichen power-nap, dann den Massagesitz an und automatisch die richtige Musik in Kombination mit dem passenden Duft. Wer will da überhaupt noch nach Hause? 🙂 Freude am Fahren war gestern.

Admin
4 Jahre zuvor

So. Alle Bilder + Infos zum neuen CLS gibt es bei uns am:
Mittwoch, 29. November 2017 um 19:00 Uhr (MEZ). Bitte schon mal vormerken.

Später reichen wir noch Bilder direkt aus Los Angeles nach, wo uns das Fahrzeug direkt vor Ort vorgestellt wird. Nach einer Studiopremiere werden wir das neue Modell noch auf der L.A. Auto Show 2018 begutachten können.

Anzeige: