Auch 2018 erwarten wir weitere Motorisierungen für die E-Klasse, sowohl für die Limousine und T-Modell des Typs 213, wie auch für das E Klasse Coupé und Cabriolet der Baureihe 238. Erstmals kommen voraussichtlich auch die neuen Reihen-Sechszylinder Diesel in die E Klasse, als E 350 d bzw. E 400 d mit 210 kW bzw. 250 kW, während sich die bisherige 6-Zylinder Diesel-Generation aus der Baureihe verabschiedet.

W213 – E-Klasse Limousine
Für die Limousine der E-Klasse wird man voraussichtlich das Motorenangebot über das ganze Jahr hinweg anpassen. So ist ein neuer E 300 e – vermutlich mit 155 + 90 kW – ab ca. April 2018 bestellbar und sollte noch bis Ende des Jahres 2018 zur Auslieferung kommen. Im Dezember sollte aber auch der E 200 einen zusätzlichen E-Motor erhalten – und somit über ca. 10 kW zusätzlich zu dessen 135 kW verfügen. Für den E 300 rechnen wir hier parallel im Dezember 2018 mit einer Leistungssteigerung von 10 kW auf 190 kW.

Bereits im April 2018 wird wohl der E 350 in der Limousine – mit 220 + 10 kW  bestellbar sein, der noch vor den Werksferien zum Händler rollt. Parallel wird wohl hier ein E 450 4MATIC mit 270 kW verfügbar sein. Hier rechnen wir dann auch mit dem Auslauf des E 400 4MATIC, wie auch der E 250 mit 155 kW entfallen wird.

Anzeige:

Der erste PLUG-IN Hybrid Diesel als E 300 de wird voraussichtlich im September 2018 zum Kunden rollen. Der neue Reihen-Sechszylinder Diesel – als E 350 d und E 400d bzw. E 400 4MATIC (210 bzw. 250 kW) – wird ab April 2018 bestellbar sein und ist im Juni 2018 in der Auslieferung.

S213 – E-Klasse T-Modell
Beim T-Modell sollte – wie auch in der Limousine – ab ca. April 2018  der E 200 d mit 110 kW (keine neue Motorisierung) mit dem neuen Änderungs- und Modelljahr bestellbar sein, welcher noch unserer Erwartung im Juni 2018 zum Kunden rollt. 2018 kommt dann auch der erste Diesel-Hybrid für das T-Modell – dann gemäß der typischen Mercedes-Nomenklatur als E 300 de mit ca. 143 + 90 kW, der im September an den Kunden ausgeliefert wird. Noch im Laufe des Januars/Anfang Februar 2018 rechnen wir zusätzlich mit einer Bestellfreigabe für den E 300 d mit 180 kW (März 2018 beim Kunden).

Anzeige:

Der Reihen-Sechser E 350 d mit 210 kW wird wohl ca. im Juni 2018 erstmals für das T-Modell produziert. Die 190 KW-Variante des E 350 d 4MATIC wird vermutlich eingestellt. Der E 400 d – auch optional mit 4MATIC (identisch mit der Limousine) – wird dann im April 2018 mit 250 kW bestellbar sein und kommt ebenso im Juni 2018 noch zum Kunden. Der 6-Zylinder Reihen-Sechszylinder mit 250 kW und Allrad wird dann parallel auch im All-Terrain Modell den bisherigen E 350 d 4MATIC mit 190 kW komplett ersetzen. Der E 220 d 4MATIC mit 143 kW im All-Terrain bleibt hingegen bestehen.

C238 – E Klasse Coupé
Beim Coupé rechnen wir ab März 2018 mit der Einführung des E 300 d mit 180 kW, im Dezember 2018 mit dem E 350 d mit 210 kW. Der neue 6-Zylinder Diesel als E 400 d mit 250 kW sowie der E 200 4MATIC mit 135 kW wird wohl dann im Juni 2018 beim Händler stehen. Der bisherige E 350 d – auch mit 4MATIC – entfällt dafür, wie auch der E 200 ohne Allradantrieb und 135 kW.

Der E 53  als Coupé erhält – wie auch die E 450 4MATIC Variante mit 270 kW –  voraussichtlich wohl im März die Verkaufsfreigaben und werden frühestens im Juni erstmals ausgeliefert.

A238 – E Klasse Cabriolet
Für das E Klasse Cabriolet erwarten wir den E 450 4MATIC mit 270 kW sowie den E 53 4MATIC (320+16 kW) mit einer Bestellfreigabe im März 2017, die Auslieferung dann ca. im Juni 2017. Der E 400 4MATIC mit 245 kW wird wohl Mitte 2018 auslaufen. Der E 300 mit 180 kW sowie der E 350 mit 220 + 10 kW bleiben weiterhin bestellbar.

Anzeige:

Offizielle Bestätigungen von Seiten Mercedes-Benz liegen uns aktuell noch nicht vor, bislang erwarten wir den Einsatz der genannten Motorisierungen – zu den genannten Terminen – jedoch genau so.

Symbolbilder: Daimler AG

123 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
C-63 Fahrer
4 Jahre zuvor

Schöne Übersicht! Oben ist allrrsings ein Fehler, dort ist von 190 bzw. 210 kW für die Diesel die Rede, es müsste wohl, wie unten richtig angegeben, 210 bzw. 250 kW heißen.
LG
P.S. Könnt ihr künftig vielleicht auch die PS-Angaben dazuschreiben?

BENZINER
4 Jahre zuvor

Was ich nicht verstehe: Den E 200 d mit 110 Kw ( 150 PS) gibt es doch als Limousine und T-Modell bereits kurz nach Start der Baureihe in 2016. Zuerst war der 220d da, danach kam der 200d. Es fahren doch auch schon etliche herum mit Baujahr 2017. Warum wird jetzt hier eine Bestellbarkeit ab April 2018 erwähnt???!???
Tatsächlich neu bei den Dieseln ist der 300d .

Christian
Reply to  BENZINER
4 Jahre zuvor

Stimmt. Den 200d gibt schon länger. Vielleicht meint der Autor wohl eher den 300d

Reply to  BENZINER
4 Jahre zuvor

Der E 200 d ist keine neue Motorisierung – wir beziehen uns auf die Bestellbarkeit und Auslieferung für das neue Änderung/Modelljahr

Jochen G.
4 Jahre zuvor

Prima daß es endlich mit den neuen Motoren vorangeht.
Gibt es schon Infos wann der E450 im T-Modell erwartet wird?

Anzeige:
Oliver Gerds
4 Jahre zuvor

Und was ist mit dem Cabriolet?

A205 Fahrer
4 Jahre zuvor

Ich finde eure Artikel ja echt super, aber: BITTE schreibt in Zukunft auch die PS Zahlen dazu. Danke

Thomas
Reply to  A205 Fahrer
4 Jahre zuvor

PS ist schon lange tot. Wird Zeit, dass es auch unter die Erde kommt.

E Motoren in PS angeben. Welch Irrsinn.

Thomas Ebner
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

PS ist tot? Horsepower? Cavalli?
kW hat nie gelebt, mein Freund.

mehrzehdes
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

tot sind ps sicher nicht. sondern immer noch die inoffizielle leitwährung bei verbrennern. aber in der tat könnte man im rahmen der elektrifizierung nachdenken, auf kw umzustellen. denn die leistung von elektromotoren wird auch heute schon nicht mehr umgerechnet. modellbauer geben für ihre brushless-motoren nur kv und watt an. bei elektrorädern geht es nur um watt und niemand rechnet um und vergleicht, wenn bosch für den cx performance antrieb maximal 610w angibt. da schreibt dann auch keiner „das waren früher 0,83 PS“, wie hier einige opas gerne preise in dm umrechnen.

Anzeige:
MrUNIMOG
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

Irrsinn, wieso das? Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun…

Elektro- oder Verbrennungsmotor, beides Maschinen die mechanische Leistung erzeugen.

PS und kW, beides Einheiten für Leistung. Letztere SI-Konform, erstere im Alltag geläufiger.

A205 Fahrer
4 Jahre zuvor

Ich finde eure Artikel ja wirklich super und Informativ. Aber BITTE schreibt PS Zahlen dazu. Mit den KW Angaben kann doch keiner was anfangen.

DynaDel
4 Jahre zuvor

Kommt der 300 de, ggf. als Austausch zum „unglücklichen“ 300h, auch in die C-Klasse MoPf?

Reply to  DynaDel
4 Jahre zuvor

Ja das könnte sein das es auch in der C-Klasse einen 300 de geben wird nach der MoPf

Pferdestärken
4 Jahre zuvor

Toller Artikel. Aber warum gebt ihr denn immer alles in KW an und nicht (zusätzlich) PS. Mit kw kann keiner was anfangen:(

Can
Reply to  Pferdestärken
4 Jahre zuvor

Weil Hersteller verpflichtet sind, kW anzugeben.

Snoubort
4 Jahre zuvor

Was die Diesel angeht muss ich Benziner recht geben… höhöhö.

Mich wundert tatsächlich die KW Angabe beim 200d, sonst hätte ich das einfach für einen Schreibfehler gehalten. Aber den typischen Außendienstmotor 300d nur im Coupe anzubieten wäre für mich irgendwie sinnbefreit.

Anzeige:
Reply to  Snoubort
4 Jahre zuvor

Den 300 d gibt es sowohl in der Limousine/T-Modell als auch im Coupé

Marc W.
4 Jahre zuvor

Fast schade, dass man nicht Mercedes-Modelle mit abweichender Leistung (400d / 210kW, 300d/150kW?) oder falscher Modellbezeichnung sammeln kann- wie Briefmarken-Fehldrucke 😉
Der Artikel ist aber auch inhaltlich wenig bedeutend, denn bei der fortdauernden Vollauslastung werden sich die Titel „voraussichtlich“ ganz sicher zu „verspätet“ wandeln …

Racer1985
4 Jahre zuvor

Bei Limousine und Coupé wird der E 350 d mit 190 und nicht 210 kW beschrieben.
Der E 300 d wird 150 kW beim T-Modell und 180 kW beim Coupe beschrieben.
Sind diese Angaben korrekt?

Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

E 350 d erhält mit dem neuen Motor eine Leistungssteigerung von 190 KW auf 210 kW. Der E 300 d hat immer 180 kW – wir haben den Artikel angepasst

Racer1985
Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

Der 300 wird in unterschiedlichen Ausbaustufen (oder Generationen) verbaut? 190 kW bei Limousine & T-Modell. 180 kW bei Coupé und Cabriolet? Oder ist hier eher von 180 kW + 10 kW E-Modul die Rede?

Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

Nein es sind unterschiedliche Motoren M274 und M264. Die 190 kW in Limousine und T-Modell ist der neue Motor und im Coupé und Cabrio mit 180 kW bleibt es vorerst beim alten Motor

Anzeige:
Racer1985
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Wenn ich eure Meldungen richtig zusammengetragen habe, soll es unabhängig vom Fahrzeug folgende Ausbaustufen vom M260/M264 geben:
200er: 135 kW (184 PS) + 10 kW = theoretische max. Leistung: 197 PS
250er: 170 kW (231 PS) + 10 kW = theoretische max. Leistung: 245 PS
300er: 190 kW (258 PS) + 10 kW = theoretische max. Leistung: 272 PS
350er: 220 kW (299 PS) + 10 kW = theoretische max. Leistung: 313 PS
Ich vermute jedoch, dass die Staffelung so noch nicht ganz korrekt ist.

2fast4u2
4 Jahre zuvor

Schöner Artikel, was mich noch wundert, warum kein E350 Benzin-Mildhybrid für das T-Modell in 2018 erwartet wird. Im Coupe gibt es den ja bereits und in der Limousine soll er kommen. Weiss da einer mehr?

Und wie bereits von den anderen Kommentatoren gewünscht, sind auch in meinen Augen PS-Angaben (zusätzlich) angenehmer zu lesen. 🙂

Speedy
4 Jahre zuvor

Wann ist die Verkaufsfreigabe vom CLS 53 AMG ?
Kennt man schon den Preis ?

T-Modell besteller
4 Jahre zuvor

Ich stehe kurz vor der Bestellung eines E 200 T-Modell. Eure Update Angaben zu diesem Motor beziehen sich nur auf die Limousine. Wann ist damit im T-Modell zu rechnen? Außerdem noch eine blöde Frage für den Techniklaien: Was ändert sich mit dem E-Motor konkret?

Luke
4 Jahre zuvor

Bisher war der 300 d mit 231 ps, bzw. 170 kW angekündigt.
Die hier beschriebene Version mit 180 kW hätte 245 PS und das wäre der stärkste 4 Zylinder Diesel auf dem Markt.

Was stimmt denn nun?

Luke
4 Jahre zuvor

Bisher war der 300 d mit 231 ps, bzw. 170 kW angekündigt.
Die hier beschriebene Version mit 180 kW hätte 245 PS und das wäre der stärkste 4 Zylinder Diesel auf dem Markt.

Was stimmt denn nun?

Anzeige:
C250-Coupe
4 Jahre zuvor

Bisher war der E300 im Vergleich zum E250 ja eher unattraktiv da die Schichtladung und die elektrische Wasserpumpe gefehlt haben. Wird das beim neuen E300 wieder so sein? Hat der neue E300 auch den 10 kW-E-Motor?

Reply to  C250-Coupe
4 Jahre zuvor

Alle technischen Details zum neuen E300 liegen uns aktuell nicht vor – der neue M264 hat eine elektrische Wasserpumpe

Snoubort
4 Jahre zuvor

Danke Markus und Philipp. Gibt es bereits Infos / Vemutungen, was sonst zum Modelljahreswechsel (ÄJ 18/1) kommt? z.B. Lenkrad (siehe Bilder E53 Coupe/Cabrio)? Und sehe ich das richtig, dass der 300d noch vor dem Modelljahreswechsel eingeführt wird?

Reply to  Snoubort
4 Jahre zuvor

Richtig der 300d kommt schon vor dem Modelljahrwechsel. Änderungen zum ÄJ18/1 sind noch unbekannt – möglich das hier das neue Lenkrad kommt

Christian
4 Jahre zuvor

Es wäre toll, wenn der zukünftige 300d so wie damals beim 212er auch ein reduzierter OM656 6 Zylinder wäre.
Andererseits wird der Om654 als 300d auch nicht viel schlechter sein.

Ron
4 Jahre zuvor

Zuletzt wurde der 300 d mit 231 PS angegeben (170 kW). In Ihrem Artikel ist nun von 245 PS (180 kW) die Rede. Das wäre der stärkste erhältliche 4 Zylinder Motor.

Was stimmt denn nun?

Reply to  Ron
4 Jahre zuvor

180 kW für den E 300d ist die jetzt uns bekannte Leistung – hier gab es nochmal eine Anpassung

Anzeige:
Andreas
4 Jahre zuvor

Hallo Markus!

Was für ein Benziner steckt denn im E300e?

Immer noch der M274?

Danke!

Gruß
Andreas

Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

Ja wir gehen davon aus das im E300e der M274 verbaut wird

Matthias
4 Jahre zuvor

Ich habe eine Fragen zu dem 450 4Matic in dem E- Cabrio/ Coupé, und zwar hat dieser genau wie in der S- Klasse einen EQ- Booster? Also sprich 270 + 16kW oder entfällt dieser bei der E- Klasse? Wenn ja hat er dann einen elektrischen Turbolader, oder gehören die zwei Sachen zusammen? Und zu guter letzt, kann man schon in etwa sagen, wie viel der 450 4Matic kosten wird?

chitchat
4 Jahre zuvor

E400d AT kommt schon sehr nahe an das was ich will, fehlt nur noch MBUX 😉 (ich hoffe auf die MoPf).

Eric
Reply to  chitchat
4 Jahre zuvor

Du bist der typische Kunde, der immer irgendwas findet was ihn davon abhält MB zu kaufen (früher beim 210er hieß es von manchen Kunden immer: „Ich würde ja MB kaufen, wenn es Diesel und Allrad gäbe.“)
BLA BLA BLA.

chitchat
Reply to  Eric
4 Jahre zuvor

Was du nicht alles weißt, IRL Hellseher?

(Hint: In meiner automobilen Karriere gab es bis jetzt neun MB, acht davon neu gekauft).

Anzeige:
Benzfahrer
Reply to  chitchat
4 Jahre zuvor

@chitchat:

Der Motor ist wichtig.
Nicht die Spielkonsole 😉

chitchat
Reply to  Benzfahrer
4 Jahre zuvor

Auf jeden Fall, ich bin vor ein paar Tagen mit einem W222 mit OM 656 400d gefahren, absolut top, aber nachdem ich ohnehin vermutlich erst 2020 den AT kaufen werde wäre MBUX noch das Sahnehäubchen, ich würde das Fahrzeug aber auch mit COMAND kaufen.

A205 Fahrer
Reply to  chitchat
4 Jahre zuvor

Also ich hätte lieber COMAND als MBUX. Hab ich ja zum Glück auch.

JML
4 Jahre zuvor

Sehe ich das richtig, dass der E 300 e (155kw + 90kw) der Nachfolger vom E 350 e (155kw + 65kw) wird? Bisher hieß es doch für die Nomenklatur immer, dass als die Ordnungszahl dem Äquivalenzhubraum eines herkömmlichen Saugmotors entspräche. Wieso hätte dann in diesem Fall die stärkere Powerunit (E 300 e müsste geschätzt auf >300 PS kommen, vs. 210kw / 286 PS beim E 350 e) die niedrigere Ordnungszahl? Sollte es nicht andersrum sein, oder hat MB mal wieder die Nomenklatur geändert?

Andreas
Reply to  JML
4 Jahre zuvor

Das verstehe ich eben auch nicht. Hatte jetzt gedacht, dass ein anderer Motor als der
M274 zum Einsatz kommt. Vielleicht nur in der 1,6 l Variante.

So aber ist er gleich mit dem aktuellen E350e. Aber mit fast 35 mehr elektrische PS!

Recihweite dann hoffentlich 50 km.

Gruß
Andreas

X218_driver
4 Jahre zuvor

Danke für diese Übersicht! Es heißt explizit, dass der E400d mit und ohne 4matic kommen wird – ist schon bekannt, ob der non-4matic 400d auch im CLS folgen wird?

Anzeige:
Bernardo Bernardo
4 Jahre zuvor

Danke für eure tollen Berichte. Ist ein 450d Triturbo-Diesel als AMG in der E-Klasse Limousine vorgesehen?

CMrotzek
4 Jahre zuvor

Habt Ihr eine Idee was für Kraftstoff die Benziner benötigen? Beim 300er und 350er des Coupes wird immer Super Plus angegeben, weshalb ich den aktuellen 400er Benziner toll finde (neben vielen anderen Dingen)!

Caspa
4 Jahre zuvor

Ich denke es wäre deutlich übersichtlicher, wenn man solch eine Menge an Infos in Zukunft in Tabellenform wiedergibt! Dann übergeht man auch den ein oder anderen Rechtschreibfehler ;)! Trotzdem Danke für all eure Artikel!

driv3r
Reply to  Caspa
4 Jahre zuvor

Da stimme ich zu! Eine Tabelle wäre angesichts der Fülle an Informationen bei 4 Modellen tatsächlich hilfreich gewesen. Finde ich eine gute Anregung.

Snoubort
4 Jahre zuvor

@Racer1985:

Nein, ich lese aus dem Text bzgl. der 4-Zyl Benziner:

E200: 135KW + 10 KW EQB
E250: Entfall (zumindest Limousine)
E300: Steigerung von 180 auf 190 KW, kein EQB
E350: 220KW + 10KW EQB

Meine Vernutung geht ja fast in die Richtung, dass der E200 mit EQB auch 250 heißen könnte (analog 350 und 450)…

Thomas
Reply to  Snoubort
4 Jahre zuvor

EQB ist schon anderweitig belegt. Passt hier nicht als Abkürzung.

Anzeige:
driv3r
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

EQ-Boost, meint Snoubort schätze ich mal. 😉

Racer1985
Reply to  Snoubort
4 Jahre zuvor

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass der 300er als einziger Benziner der neuen Generation ohne ein EQ-Modul kommen wird.

C63-Fahrer
Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

Ich war gestern bei meinem 🙂 , der Input in Stuttgart hat, und von ihm wurden mir folgende Motorisierungen für den W213 und W205 MoPf bestätigt:
Verbenner und Hybride:
C 180d (OM 626 – 1,6 Liter – etwa 116 PS/280 Nm)
C/E 200d (OM 654 – 2,0 Liter – 150 PS/360 Nm)
C/E 220d (OM 654 – 2,0 Liter – 194 PS/400 Nm)
C/E 300d (OM 654 – 2,0 Liter – 245 PS/500 Nm)
C 160/C 180 – kommen sicher, er hatte noch keine Infos über die Motoren
C/E 200 EQ Boost (M 264 Hybrid – 2,0 Liter – 204 PS/460 Nm)
C/E 300 (M 264 Verbrenner – 2,0 Liter – 258 PS/380 Nm)
C 400 (M 276 Verbrenner – 3,0 Liter V6 – 333 PS/480 Nm)
E 450 (M 276 Verbrenner – 3,0 Liter V6 – 367 PS/520 Nm)
Plug-in-Hybride:
Diesel (OM 654 – 2,0 Liter – 316 PS /840 Nm)
Benzin (M 274 – 2,0 Liter – etwa 333 PS/maximal 780-800 Nm)
Achtung: Alle Angaben ohne Gewähr, es ist lediglich sein jetziger Kenntnisstand, der jederzeit Schwankungen unterliegen kann bzw. nicht den tatsächlich eingeführten Motorisierungen entspricht. Eine schöne Pointe ist die Tatsache, dass man derzeit einen M256 High-Performance-Hybriden entwickelt, Spitzensystemleistung wäre in der extremste Ausbaustufe, die getestet wird, bis zu 560 PS, mittelfristig wird wohl aber eine kleinere Leistungsstufe mit knapp unter 500 PS kommen.
Weitere (wahrscheinlich schon bekannte) Neuerungen der C-Klasse MoPf sind Digital Cockpit OHNE Widescreen, dafür mit großem aufgesetztem Monitor, Drive Pilot, star 2.3, S-Klasse Lenkrad, S-Klasse Multibeam LED und Touchpad ohne Dreh-Drück-Steller.

Ban
Reply to  C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Diese Nomenklatur wird ja echt spannend. Ein E450 mit 367 PS und ein E43 mit 401 PS ?

MrUNIMOG
Reply to  C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Der M256 High-Performance-Hybrid (Plug-In?) wäre m.E. eine echte Traum-Motorisierung für die E-Klasse, als E 500e vielleicht oder E 560e…

Christian Becker
Reply to  C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Du redest so einen Haufen Unfug, C63-Fahrer. Man kann sich bei deinen Posts einfach nur an den Kopf fassen. Alle diese Angaben hast du dir ausgedacht, das sieht man z.B. daran: „Diesel (OM 654 – 2,0 Liter – 316 PS /840 Nm)“
oder „C/E 200 EQ Boost (M 264 Hybrid – 2,0 Liter – 204 PS/460 Nm)“. Du hast bis heute nicht verstanden, wie ein Hybrid funktioniert. Man KANN EINFACH NICHT die Leistung von Verbrenner und E-Motor addieren, da diese zwei VÖLLIG VERSCHIEDENE Leistungskurven haben. Du dachtest allen ernstes: „Ey, wenn der Plug in 440NM hat und der Diesel 400NM kommen 840NM raus“. Das stimmt so überhaupt nicht. Maximal 700NM unter Einberechnung der Leistungskurven wird der Diesel PHEV schaffen. Auch beim Mild-Hybrid kannst du die 150NM vom Riemenstarter nicht zum Motor addieren, da der Riemenstarter nur bis 2500 U/Min. Drehmoment liefet und bis 2500 U/Min. liegen nur noch 38NM an.
Du bist einfach nur ein Troll der einen Haufen Müll propagiert. Wer erinnert sich nicht an seine Posts in diesem Beitrag? http://blog.mercedes-benz-passion.com/2017/04/neue-m264-motorisierung-mit-maximal-225-kw-startet-zuerst-im-e-coupe/#comments
Alle Aussagen waren der größte Stuss. Nur mal durchlesen, gibt richtig was zum Lachen.

MrUNIMOG
Reply to  Christian Becker
4 Jahre zuvor

Gilt die Grenze von 2500 U/min denn auch für den ISG beim M 256?
Das würde mich wundern, da Daimler die Leistung ja auch mit 435 (bzw. 367) + 22 PS angibt. Bei 6000 U/min würden 22 PS nur noch etwa 25 Nm bedeuten.

Anzeige:
C-63 Fahrer
Reply to  MrUNIMOG
4 Jahre zuvor

Nein, natürlich nicht. Auch beim M264 (siehe E350 in der Baureihe 238) wird die Leistung mit 299 + 14 PS angegeben und die Grenze gilt somit nicht. Die 2500 U/mim sind die Maximaldrehzahl des ELEKTROMOTORS, der aber bei jeder Drehzahl volles Drehmoment entwickelt und dieses zum Boosten zuschalten kann. Falls Christian Becker Probleme (Sozialneid?) mit meiner Person, meinem Fahrzeug oder meinem sozialen Stand hat, dann soll er das einfach für sich einbehalten, das interessiert hier keinen Menschen und mich rührt es sowieso nicht, wenn mich jemand als Troll beleidigt, aber im Lebens nichts geschafft hat und am Fließband steht. Verschone doch bitte einfach die anderen Kommentatoren von deinem geistigem Dünnpfiff. Vielen Dank für deine Bemühungen!
@MrUnimog Performance-R6 kommt definitiv, ist meines Wissens nach aber derzeit nicht als PHEV, sondern wie die auf dem Markt befindlichen M256, also als „normaler“ Hybrid herauskommen.

Christian Becker
Reply to  MrUNIMOG
4 Jahre zuvor

Wir leben in einem postfaktischen Zeitalter, indem so Leute wie „C63-Fahrer“ seine eigenen Hypothesen als völlig richtig proklamieren. Allein seine Flucht in kindische Aussagen („Sozialneid“ und „Fließbandarbeiter“) beweisen jedem, dass er keinerlei Ahnung über das Thema hat. Egal was für retadierte Aussagen nun kommen, provozieren tun diese mich ganz sicher nicht.
Je schneller ein E-Motor dreht, desto geringer wird sein Drehmoment. Die Formel zur Berechnung der Leistung eines E-Motors lautet „P= 2*pi*M*n“. Um das Drehmoment unter Einbezug der Drehzahl zu berechnen, nutzt man die Formel: „(9550*P)/U“.
Bei 2500 U/Min liegen bei eines Elektromotor mit 10kw Leistung also (9500*10)/2500=38,2NM an. UND NICHT 150 [!] wie immer von C63-Fahrer propagiert. Die Drehzahl des Elektromotors ENTSPRICHT die dem des Verbrennungsmotor, also NE=NV [!], da Eletromotor und Verbrennungsmotor per Riemen verunden sind. Beim ISG sitzt der Elektromotor DIREKT an der Kurbelwelle, also entspricht das Drehmoment hier auch NE=NV.
Dass weiß „C63-Fahrer“ aber nicht, weil er vom Thema einfach NULL-Ahnung hat. Auch der Peaktorque beim M256 aller Derivate wird unter Einbezug der Formel maximal 600NM sein. Hier ist der ISG aber bis zur Abregedrehzahl DES VERBRENNERS von 6300 U/Min. aktiv, während der RSG bei 2500 U/Min. den Boost einstellt. Wahrscheinlich wird wieder von „C63-Fahrer“ mit Aussagen a lá: „Sie sind doch einfach nur neidisch auf mich und meinen MANSORY 5000PS C63“ gekontert und seine völlig falschen Theorien erneut propagiert. Wer daran glaubt, ist einfach nur selbst schuld. Die herbe Enttäuschung kommt dann bei der Vorstellung der Motorisierungen.

Racer1985
Reply to  C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Ein PHEV mit R6 Benziner wurde ja schon als Antrieb für den AMG 53er erwartet. Ist somit keine Überraschung mehr. Schade finde ich nur, dass der V6 in der C-Klasse nicht durch den neuen R6 ersetzt wird/werden kann.

C-63 Fahrer
Reply to  Racer1985
4 Jahre zuvor

@Christian Becker Im Grunde ist alles gesagt, ich will mich nicht weiter auf diese infantile Diskussionsniveau hinabbewegen, um keine Energie für den Wiederaufstieg verschwenden zu müssen. Keinem muss gefallen, was ich in MEINEM Leben mache, ich mische mich aber nicht mit billigen Argumenten sinnlos ein. Ansonsten gilt vorher Verfasstes!
Viele Grüße an alle, die sich niemals die Autos leisten können, über die sie schwadronieren

Maximilian de Groot
Reply to  C63-Fahrer
4 Jahre zuvor

Die von Ihnen aufgestellten Angaben sind völlig falsch. Sie haben hier die Maximalleistung beider Motoren addiert, was technisch überhaupt nicht möglich ist. Beim PHEV sitzt der Elektromotor in der Getriebeglocke und muss sich so der Drehzahl des Verbrenners anpassen. Wie unten erwähnt, können Sie hier überhupt nicht von 840NM ausgehen.
Ein Satz ist zudem total hanebüchend. „Die 2500 U/mim sind die Maximaldrehzahl des ELEKTROMOTORS, der aber bei jeder Drehzahl volles Drehmoment entwickelt und dieses zum Boosten zuschalten kann“. Das stimmt nichtmal im Ansatz, da das Drehmoment unter Zunahme der Drehzahl abnimmt. Man müsste schon den Elektromotor an die Hinterachse verfrachten und per Getriebe auf Nenndrehzahl halten, damit diese Aussage korrekt wäre.
Wie kommt man bloß auf die dumme Idee und stellt solche Falschaussagen in’s Netz? Das aber wirklich dreiste an der ganzen Sache ist, dass noch als offizielle Aussage eines Daimlermitarbeiters zu proklamieren.
Mit ist es hier schon häufig aufgefallen, dass in der Kommentarsektion viel wirres Zeug als völlig richtig propagiert wird. @Admins: Vielleicht mal den Post dieses Users löschen? Nachher können wir uns hier in Maastricht wieder vor Anfragen und Bitten um Stellungnahmen nicht retten.

Grüße eines MB-Mitarbeiters

C-63 Fahrer
Reply to  Maximilian de Groot
4 Jahre zuvor

Nun, man wird ja bald sehen, ob diese Angaben ungefähr der Wahrheit entsprechen oder nicht. Meine bisherigen Erfahrungen zeigen aber, dass mindestens 80 Prozent der Angaben, die oben genannte Kontaktperson macht, korrekt sind. Ich wunderte mich anfangs ebenso über die Drehmomente der Motoren, bin aber vom Mechanikermeister der Niederlassung so aufgeklärt worden. Der wird schon wissen, was er da von sich gibt. Warum sollen sie die Posts löschen? Auch wenn ein Teil möglicherweise nicht 100-prozentig so in Serie kommt, gibt es keinen Grund für eine Löschung. Und bleibt ruhig in Maastricht, es wird nichts passieren.

chitchat
Reply to  C-63 Fahrer
4 Jahre zuvor

Was du bezüglich Systemleistung und -drehmoment schreibst ist hanebüchener Schwachsinn, eventuell würde es Sinn machen sich weniger auf „geheime“ Quellen zu berufen sondern mehr nachzudenken.

Anzeige:
driv3r
Reply to  Maximilian de Groot
4 Jahre zuvor

@Maastricht: Ihr macht im Übrigen einen tollen Job! 😉 Würden Euch gerne helfen, in dem wir alle gewünschten Autos einfach bauten, aber der Dieter hat manchmal was gegen die Business Cases! ;D

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Wird es auch Änderungen in den Ausstattungen geben?

GUF
4 Jahre zuvor

im letzten Absatz (Cabrio) war die Luft raus….Auslieferungen in 2017 wird MB nicht mehr schaffen, der Flux Kompensator ist leider nicht vorhanden. :-)). Ansonsten sehr Informativ, Danke!!!

Joachim
4 Jahre zuvor

Der E43 ist doch der alte V Motor der doch sehr, sehr wahrscheinlich rausgenommen wird. Er hat z.B. keinen Partikelfilter = Feinstaub.

SOliver
4 Jahre zuvor

Heißt Coupé, dass die neuen Motoren auch im Cabrio kommen, oder wie ist dort der Stand der Dinge ?

Anzeige:
Oliver Gerds
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Das bedeutet, Coupe bekommt neue Diesel und Benziner, Cabriolet „nur“ neue Benziner.
Kommen die neuen Diesel dann später (noch nicht terminiert oder bekannt) oder sind die neuen Diesel gar nicht eingeplantt?

joe
4 Jahre zuvor

Und wann kommt der m256 in den w213?

chitchat
Reply to  joe
4 Jahre zuvor

Artikel gelesen?

Zitat: „Bereits im April 2018 wird wohl der E 350 in der Limousine – mit 220 + 10 kW bestellbar sein, der noch vor den Werksferien zum Händler rollt. Parallel wird wohl hier ein E 450 4MATIC mit 270 kW verfügbar sein. Hier rechnen wir dann aber auch mit dem Auslauf des E 400 4MATIC, wie auch der E 250 mit 155 kW entfällt.“

E450 = M256

S212-Fan
4 Jahre zuvor

Hallo Daimler,
ein noch glücklicher S212 Fahrer….

Wann werden die Ökofanatiker bei Mercedes endlich abgewählt
und die Techniker und Kunden haben wieder die Oberhand????
Nur weil die „anderen“ das auch machen
und somit der „Flottenschnitt“ geschönt wird,
muss man doch nicht jeden Unsinn mittragen!!
Was nützen mir die tollsten neuen noch stärkeren Motoren,
Ich will wieder das T-Modell mit mindesten der alten Kofferaumgröße
(möglichst größer!!, nicht noch schräger)
und mit dem ich wieder ein Ersatzrad in Fahrbereifungsgröß
in der Ersatzradmulde transportieren kann!!!!!!!
Und ja, sicher wenigstens einen 80l Diesel-Tank!!!!
Warum gibt es keinen Shit-Storm vor dem Herrn,
wenn ein Langstrecken-Arbeitstier T-Model mit 50l Tank auf den Markt kommt????
Beides ruhig optional und wegen mir auch mit Aufpreis aber wenigsten bestellbar!!!
(Die 60l Alibivariante ist da wirklich keine Alternative, ich hätte mir da den 100l Tank gewünscht)
Ich habe keinen Bock, im Hängerbetrieb alle 350 km an die Tanke zu müssen.
(Oder ist das dafür gemacht um mit der Reichweite der Elektro-Modelle zu konkurieren? (; )
Und ich habe auch keine Lust, den Hänger mit Not- oder sonstigem Rad zu ziehen!!!
(Im Ausland liegen die 245 E-Schlappen nicht an jeder Ecke rum und wenigstens eine schnelle „Versicherung“ im Kofferaum lässt mich da viel ruhiger fahren)
Ja, auch das optional, es macht sicher keinen Sinn,
wenn 95% der Autos ein Ersatzrad rumkutschieren,
welches nie das Tageslicht sieht.

Lieber Mercedes-Gott,
warum nur immer „smarter“ und „schlanker“,
frag doch einfach vorher mal bei deinen Kunden nach,
bevor etwas ersatzlos gestrichen wird.

chitchat
Reply to  S212-Fan
4 Jahre zuvor

Wenn ich mir die Verkaufszahlen -und die sind es, die unterm Strich zählen, Daimler ist keine NPO- ansehe, dann macht Zetsche nicht viel falsch.

Möhre
Reply to  S212-Fan
4 Jahre zuvor

Du willst…”du”, das ist genau das Stichwort…

Anzeige:
Möhre
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Klar zu Recht, die sind schließlich kein Wohlfahrtsverband. Und dann muss man auch akzeptieren, dass man bei so einem Modell es nicht jedem 150%ig recht machen kann.

Gernot
Reply to  S212-Fan
4 Jahre zuvor

Du musst froh sein, wenn es in 5 Jahren noch einen S in der E-Klasse gibt. Ansonsten bleiben dir nur noch die SUV zum Hängerziehen.

mehrzehdes
Reply to  S212-Fan
4 Jahre zuvor

die fakten zu verdrehen, ist schlechter stil. mit praktisch jedem paket, wie dem dringend empfehlenswerten und sehr preiswertem business-paket, ist der 66l-tank dabei. damit kann man im hängerbetrieb ohne stop durch die gesamte republik tingeln. der neue om654 mit 9-gang-automat ist kein vergleich zum vorgänger, ist sehr sparsam auch unter last. insofern gibt es gar keinen realistischen sachgrund, sich mehr reichweite zu wünschen. 350km zwischen den tankstops wären ja über 18l verbrauch. das schafft selbst im hängerbetrieb nicht einmal ein sabbernder opa. realistisch sind je nach hänger und streckenprofil 7-8l.
allerdings bist du ja gar kein kunde, der interessiert. wer jetzt noch im vorgängermodell fährt und sich ein ersatzrad wünscht, ist ein alter mann, der sich in der heutigen welt nicht mehr zurecht findet. der 213 wäre daher gar nicht dein auto, denn er ist ein computer, den man bedienen muss. sprache statt tasten, menüs statt hebel. ich bin aber sicher, dass die natur in ihrer unendlichen weisheit in absehbarer zeit eine finale lösung für dich bereit hält.

2fast4u2
4 Jahre zuvor

Ist vielleicht untergegangen bei der grossen Resonanz: Laut Artikel wird kein E350 Benzin-Mildhybrid (299PS + E-Motor) für das T-Modell (in 2018) erwartet. Im Coupe gibt es den ja bereits und in der Limousine soll er kommen. Weiss da einer mehr???

SOliver
4 Jahre zuvor

Kommen dann mit dem Coupe auch der neue E 350 d 4Matic & E 400 d 4Matic in das Cabrio ?

Carsten
4 Jahre zuvor

Logisch extrapoliert würde der M256 also in der E-Klasse Limousine als E 450 mit 376 PS (+22 PS) und E 53 AMG mit 435 PS (+22 PS) lanciert werden – die magische Marke E 500 bliebe also brach? Oder folgt Daimler bei der Limousine und dem T-Modell dem Vorbild der S-Klasse, wo die 435 PS-Variante des M256 als S 500 vermarktet wird: der W213 als E 500?

Anzeige:
driv3r
Reply to  Carsten
4 Jahre zuvor

Kein 500. Weder mit 6 noch mit 8 Zylindern.

Bernd
4 Jahre zuvor

Ist euch bekannt ob der E400d auch als All Terrain ab April bestellbar ist?

Reply to  Bernd
4 Jahre zuvor

Termin zum Verkaufsstart des E400d All-Terrain ist uns noch nicht bekannt

Wolfgang
4 Jahre zuvor

Hallo Herr Jordan !
Haben Sie eine Information ob es dieses oder nächstes Jahr in der E Klasse ein 4matic Modell mit hybrid geben wird oder ob zumindest so etwas sehr wahrscheinlich wird!
Besonders interessieren würde mich die Kombination mit dem neuen Reihensechszylinder Diesel Motor !
Falls Sie nichts dazu wissen können Sie mir vielleicht sagen wer mir dort Auskunft geben könnte -eventuell direkt jemand bei Daimler?
Vielen Dank!
Wolfgang

Helmut Haase
4 Jahre zuvor

Ich hatte ende Dezember einen 400 E 4 Matic Benziner zur Lieferung September 2018 bestellt, was wegen Modellumstellung nicht bestätigt werden könnte. Können Sie mir sagen ob und wenn wann ein E 450 4 Matic kommt.

Anzeige:
Helmut Haase
4 Jahre zuvor

Ich hatte ende Dezember einen 400 E 4 Matic Benziner zur Lieferung September 2018 bestellt, was wegen Modellumstellung nicht bestätigt werden könnte. Können Sie mir sagen ob und wenn wann ein E 450 4 Matic kommt.

helmut haase
4 Jahre zuvor

Vielen Dank, können Sie auch schon sagen ob bei der Modellumstellung sich weiterer Änderungen (z.B. Lackierung und beim Intirior) geben wird?

Herzliche Grüße

CHAN KENG WEE
4 Jahre zuvor

Bestätigen Sie, dass der E250 weggelassen wird?

Armin Hitzenberger
4 Jahre zuvor

bitte wann kommt 8 Zylinder 500 E Cabrio mit 4Matic ???

Anzeige:
ex190er
4 Jahre zuvor

Hallo.
Ich komme nach einiger Zeit noch einmal auf diesen Beitrag zurück. Verstehe ich den Text richtig, dass beim Coupé der Benziner E 200 bereits zum Juni 2018 entfällt? Und, ist schon bekannt, ob der E 200 dann ersatzlos gestrichen wird oder ob der C 238 etwa dann den neuen 1,5-Liter-Benzin-Motor der C-Klasse Mopf erhält?

Besten Dank für eine Antwort im Voraus.

Gruß

ex190er
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Hallo Markus,
vielen Dank für Deine Antwort. Dann kann ich ja beruhigt meine entsprechende C238-Bestellung zum Modelljahr ’19 weiter planen.

Gruß

Julia
4 Jahre zuvor

Hallo liebe Fachleute,

hat jemand Infos zum E 350 Benziner? Handelt es sich hier um einen 4 oder 6 Zyl.? Ist das Fahrzeug E10 fähig bzw. welcher Sprit darf getankt werden? Soviel wir wissen ist der E 350 erst ab 06/18 bestellbar. Hat jemand Infos zu den Preisen? Kann im Internet leider gar nichts finden.

Hat jemand eine Bezugsquelle für Infos?

Vielen Dank vorab für die Hilfe!!!!!

LG Julia

Marc W.
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Tja, Ihr werdet wirklich viel Arbeit (Info-Ausschenke) zusätzlich bekommen: es wird wohl Broschüren nicht mal mehr digital (PDF) geben – dem Hersteller gehts wirklich zu gut 🙁

Anzeige:
Joachim
4 Jahre zuvor

Gibt es schon einen Termin für die Bestellfreigabe für den E300de als T-Modell?

Adel
4 Jahre zuvor

… mich interessiert auch wann der E300DE bestellt werden kann, da dieser (hoffentlich) mein neuer Firmenwagen werden könnte …

carl donzelli
4 Jahre zuvor

why the e cabriolet doesn’t have the 3d burmster hi-fi?
I don’t want to buy the coupe because the fixed rear window is ugly!

driv3r
Reply to  carl donzelli
4 Jahre zuvor

The 3D-Burmester Surround Sound requires for an optimized listening experience speakers throughout the cabin including one mounted at the ceiling. This set-up of speakers isn’t possible in a convertible. I have looked at the two main competitors Audi A5 Cabriolet and BMW 4 Series Cabriolet, both of which offer Surround-Sound-Systems at about 1.000€. This is in line with the Mercedes E-Class Cabriolet set-up with the already excellent Burmester Surround-Sound for 1.011€ (German prices).