Wie auch die Prototypen der GLE SUV Modellpflege zeigen sich nun auch die „Mopf“-Variante des GLE Coupés mit durchaus wenig Tarnung in freier Wildbahn. Ein umfangreiches optisches Update des Modells ist jedoch eh nicht zu erwarten.

GLE Facelift: Debüt bis Mitte 2022 realistisch

Geht es nach der Tarnung, nutzt man bei der GLE Modellpflege keine neuen Pressteile für die Karosserie selbst, sondern modifiziert lediglich an der Fahrzeugfront- sowie am Heck die Stoßfänger. Parallel erhalten die Scheinwerfer bzw. die LED Tagfahrleuchten ein neues Design. Wenig verändert wird hingegen wohl der Frontgrill selbst. Am Heck modifiziert man die voraussichtlich lediglich die Lichtsignatur der Rückleuchten.

Anzeige:

Wenig Veränderung beim Exterieur und Interieurdesign

Wenig Veränderungen wird es wohl auch im Interieur geben, von ggf. neuen Polsterungen und Zierleisten sowie der neuen Lenkradgeneration abgesehen. Notwendig hat es die GLE Baureihe aber ohnehin nicht, zumal der X5-Konkurrent noch sehr frisch aussieht. Ein Update wird es wohl beim MBUX-System und bei den Assistenzsystemen geben.

Wenig Änderungen bei den Antrieben

Bei den Antrieben erwarten wir hingegen sehr wenig Änderungen. Auch für die Plug-In Hybride der Baureihe 167 mit einer elektrischen Reichweite von guten 100 Kilometern ist wenig Handlungsbedarf notwendig. Die Plug-In Hybride erhalten jedoch ein Update vom M 264 und OM 654 auf den M 254 und OM654M. So bietet der kommende GLE 350 de 4MATIC dann eine 200 PS Leistung plus E-Motor. Inwieweit der Benzin-Hybrid  statt 136 dann 150 PS bieten wird, ist uns noch nicht bekannt, wobei der GLE 350 e mit einer Anhebung der Leistung auch als 400e 4MATIC vertrieben werden könnte.  Keine Änderungen gibt es dabei bei den Batterien.

Der GLE 400 d 4MATIC erhält voraussichtlich ein Update auf den neuen OM 656 M – dann mit 48 Volt ISG mit 20 PS. Parallel wird der Einspritzdruck von 2.500 auf 2.700 bar erhöht und die kW-Leistung leicht gesteigert.

 

Mercedes Erlkönig AMG GLE Coupé FACELIFT C167 * MoPf * 2022 * 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com