Aufgrund einer fehlerhaften Motorsteuergerätesoftware erfolgt aktuell ein Rückruf für die Baureihen der C-, E- sowie S-Klasse, wie auch GLE und CLS aus dem Baujahren 2020 bis 2021. Betroffen sind weltweit 32.709 Fahrzeug, davon 6.717 Einheiten in Deutschland.

Rückruf wegen fehlerhafter Software für mehrere Baureihen

Motorausfall während der Fahrt möglich

Aufgrund eines Fehlers in der Motorsteuergerätesoftware bei zahlreichen Baureihen von Mercedes-Benz kann es zu einem Motorausfall während der Fahrt kommen. Betroffen sind hierzu nicht nur die C- und E-Klasse, sondern auch die S-Klasse sowie der GLE und das CLS Coupé (Rückruf KBA: 011357, Hersteller-Code: 5499010, 5499011). Eine genaue Eingrenzung von betroffenen Motoren liegt uns dazu noch nicht vor.

Anzeige:

Update für die das Steuergerät

Bei den betroffenen Fahrzeugen wird im Rahmen eines notwendigen Werkstattaufenthaltes die Software des Motor-Steuergerätes aktualisiert. Halter werden dazu schriftlich kontaktiert. Über eine Aufenthaltsdauer in der Werkstatt liegen uns keinerlei Angaben vor.

Rückruf wegen fehlerhafter Software für mehrere Baureihen

Anzeige:

Symbolbilder: Daimler AG