BRABUS hat nun seinen BRABUS 900 Superblack auf Basis des aktuellen Mercedes-AMG G 63 vorgestellt. Das Modell erhält ein Leistungsupdate auf 662 kW / 900 PS und 1.250 Nm Drehmoment und läuft in 3.7 Sekunden auf 100 km/h.

BRABUS 900 Superblack auf G 63 Basis vorgestellt

Der auf 4,5 Liter Hubraum erweiterte Achtzylinder mit zwei Turboladern leistet 662 kW / 900 PS und produziert ein maximales Drehmoment von 1 250 Nm, das im Fahrzeug zur Schonung der Kraftübertragung auf 1 050 Nm begrenzt wird. Das Beschleunigungsvermögen des mehr als 2,5 Tonnen schweren Allrad Supercars kann nur von wenigen Sportwagen egalisiert werden: 3,7 Sekunden von 0 – 100 km/h sind genauso außergewöhnlich für einen Geländewagen wie die je nach Ausstattung und Bereifung erst bei 280 km/h limitierte Höchstgeschwindigkeit.

BRABUS 900 Superblack auf G 63 Basis vorgestellt

Optisch besticht das komplett in Schwarz gehaltene Sondermodell durch die aufregend gestylte BRABUS WIDESTAR Breitversion mit zahlreichen Carbon-Elementen und 24 Zoll großen BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Hightech-Schmiederädern. Die schwarze Farbgebung in Kombination mit sportlichen Carbon-Akzenten setzt sich konsequent beim exklusiven BRABUS MASTERPIECE Interieurs fort.

Anzeige:

BRABUS 900 Superblack auf G 63 Basis vorgestellt

BRABUS 900 Superblack auf G 63 Basis vorgestellt

Im Cockpit sticht nicht nur die „BRABUS 900 SUPERBLACK“ Plakette am Handgriff auf der Beifahrerseite ins Auge. Die Innenraumdesigner des Veredlers schufen für dieses Supercar auch ein besonders exklusives BRABUS MASTERPIECE Interieur. Passend zur Karosserielackierung dominiert im Innenraum besonders weiches und hautsympathisches, schwarzes Leder.

Der BRABUS 900 SUPERBLACK wird in der hier vorgestellten Version zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 511.959,42 Euro (Preis inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer in Deutschland) angeboten.

Anzeige:

Bilder: BRABUS